Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Vampire am Di 26 Jun 2012, 21:09

Hallo liebe Yamasaki Gemeinschaft,

bevor ich mit meinem Anfängerfragen anfange, will ich mich Euch erst mal vorstellen, da ich denke, dass so etwas zum guten Ton gehört.

Also Ich bin der Vampi und das in der Überschrigft bezogene neuling bezieht sich rein mal hier auf das Forum. Ich bin ein Ü40 und hab in meiner Jugend natürlich auch schon Zweirad gefahren. Lacht bitte nicht, aber mein erstes motorisiertes zweirad war damals ein Hercules Hoby Rider natürlich in bananengelb. Mit 16 dann Führerschein Klasse 4 (heute M) und mir eine Zudapp HAI 50 zugelegt. Mit 18 dann nur noch Auto gefahren. Angefangen mit Opel Kadett C Coupe über Kadett E Omega Konbie Tigra bis heute zu ner mercedes C-Klasse und als zweitwagen B-Klasse. Mit dem älter werden iss es nun mal so, dass das Kind im Manne wächst und man nostalgisch zurück blickt. So wurde der gedanke geboren, dass ich mir fpr den weg zur Arbeit (6km) und sonstige Kurzstrecken wieder ein Moped zuleg und weil ich auch mit meiner Fürhrerscheinkalsse 3 bzw. ja heute C1E auch nur bis 50ccm fahren darf (leider zu spät geboren) Sollte es auch wieder so etwas sein. Ok ein Roller wär natürlich die erste wahl gewesen, aber ich will was zwischen den beinen haben. Getragen von Nostalgie hab ich mich erst nach modellen umgesehen die aus meiner jugend stammen. Also Zündapp, Hercules, Kreidler, Honda, Yamaha etc. Aber leider gibt es einen Großteil der Firmen ja schon gar nicht mehr, was allein die Erstatzteilbeschaffung erschweret. Zudem eine gute fahrtaugliche leigt meist im Presispectrum was auch eine neue kostet. Aber leider scheinen die echten "Mini-Motorräder irgendwie außer Mode zu sein. Roller gibts wie sand am Meer. So bin ich halt nach langem Suchen einer fabrikneuen maschine auf Yamasaki gestoßen, die mir bis vor Wochen noch unbekannt war. Und allein das Aussehen der YM-R hat mich dazu bewogen, dass es die sein wird. Ich hab zuvor dann viel gelesen, überwiegend hier im Forum und auch anderen Foren, und ich bin zum teil etwas verwirrt, und einiges hatte mich auch abgeschreckt eine solche zu kaufen. Aber ich habs nun doch getan und ich denke dass sie im Laufe der nächsten Woche eintrifft.

Und nun weil einiges verwirrend ist oder war, bin ich schon bei meinen Anfängerfragen.

Auf was muss ich besonders Achten, wenn ich die YM auspacke und zusamenbau. Ich hab mir Wiki schon durchgelesen aber vlt. gibts ja noch mehr.

1. ist der Motor Ölgefüllt und wenn ja mit welchem, oder soll ich lieber gleich auf Nummer sicher gehen, wenn Ölfüllung ausreichend vorhanden die Maschine mal kurz ca. 30 min warm laufen lassen evtl. kurz fahren und dann mal sofort nen Olwechsel machen, damit es wenn ich nachfüllen muss es zu keiner vlt. unzulässigen Mischung der Motorenöle kommt und auch schon mal die ersten groben Späne raus sind.

2. Ist die Batterie gefüllt oder ist sie trocken geladen. Also muss man evtl. Säure auffüllen oder nur destiliertes Wasser.

3. Dass ich Schrauben alle besser mal nachziehe iss klar, aber wie sieht es mit Bremseneinstellung evtl entüften etc. aus. Gabelöl evtl. nachfüllen oder besser gleich austauschen?

4. Ich will mit der Yama eigentlich nur Kurzstrecken fahren und etwas Spaß dabei haben. Also gehör ich nun nicht zu der Sorte die auf Teufel komm raus die höchsten Geschwindigkeiten aus der Maschine pressen will. Ich dürfte ja eh nur 45 km/h fahren. Trotzdem auf Risiko hab ich die offene CDI gleich schon mal mitbestellt, damit ich wenigsten flüssig im Stadtverker mitfahren kann und nicht unbedingt ein Verkehrshindernis dartstelle, gerde bei Bergauffahrten, halt dort wo 4-Takter ihre schwächen haben. Frage, ist die Steckerbelegung der offenen CDI gleich der gedrosselten? Also brauch ich nur umzustecken? Ich hab mir allerdings auch schon überlegt die offene parallel einbzubauen und zwar so, dass man zwichen den beiden umschalten kann, aber ob das so geht wie ich mir das gedacht hab seh ich erst wenn ich die Maschine mal hab. Mher wirds allerdings an Tuning nicht geben.

5. Vergasereinstellung bekomm ich hin, da gelernter Kfz-Mechaniker bin allerdings über 20 jahre aus dem Beruf raus, außerdem iss es ja auch gut beschrieben, vor allem das grundrezept mit den 2,5 Umdrehungen was beui fast jedem vergaser immer passt, zumindest dass der Motor anspringt und läuft.

6. Das mit dem Drehzahlmesser was ich gelesen hab, seh ich ja dann wenn der Motor mal läuft und werds dann wohl nach dieser Anleitung evtl. nachjustieren müssen. Frage: Dies mit der gedrosselten oder erst wenn die offene eingebaut ist?

Letztes noch, die betriebserlaubnis ist auf englisch, und da ich als alter Knabe aus dem Saarland bin, wurde diese sprache nicht als erste Fremdsprache zu meiner Schulzeit angeboten, Ich hatte Französisch. Also kurz gesagt: my Englisch is not the yellow from the egg. hat jemand eine halbwegs verständliche Übersetzung?

Gruß Vampi



avatar
Vampire
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Yamasaki YM-R (50-9)
Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 48

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Tobias Rieper am Di 26 Jun 2012, 21:39

Erstmal herzlich willkommen.

Zu deinen Fragen...
Wir haben hier einen User der heisst Wavelow, der hat einen schönen langen Beitrag geschrieben, OUT OF THE BOX.
Dieser ist >>> HIER KLICKEN <<< zu finden
Lies dir das am besten mal durch, evtl hilft dir davon eine menge weiter. Aber brauchst jetzt keine Angst haben, der gute Wavelow ist ein wenig, naja ich sag mal Penibel und kleinlich Very Happy Razz Er weiss schon, wie ich das meine.... Ganz so übertreiben musst Du das jetzt nicht, aber er hat dort eine menge Ideen versammelt, die sich nachmachen lassen.

Bei der Betriebserlaubnis brauchst du nicht viel wissen.
- Identification Number ist deine Fahrgestellnummer die du für die Anmeldung brauchst.
- Engine Number ist die auf dem Motor
- EC Type Approval ist die EG Zulassungsgutachten-Nummer
- Mass of Vehicle ist leergewicht
- maximal laden Mass ist zulässiges gesamtgewicht
- sound level ist lautstärke / stationary also im stehen / driveby beim vorbeifahren
- Tyre Size ist die Reifengröße
Mehr brauchst du eigentlich nicht wissen aus den papieren, kleiner tipp, mach sofort eine Kopie davon. Meine BE ist eine DinA4 seite und die werd ich nicht falten, da hab ich ne kopie mit. Und auch wenn du mal eine abschrift brauchst, falls deine mal beschädigt wird, ist das vorteilhaft. Eine Abschrift kostet knapp 25 € wenn du glück hast...


Zuletzt von Tobias Rieper am Mi 27 Jun 2012, 06:37 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Gast am Di 26 Jun 2012, 21:53

Hallo,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum.
Deine erzählung liest sich eigentlich genau wie meine Geschichte, hab mir meine YM-R vor ca. 3 Wochen bestellt und war kaum 5Tage später da.
Was soll ich sagen es macht richtig laune, an fühlt dich wieder wie in seiner Jugendzeit. Den Wind im Gesicht am Hahn drehen sogar die echten
Motorradfahrer grüssen einen. Also wünsche ich dir auch viel Spas wenn deine neue da ist.
Wie du schon richtig erwähnt hast ist es ganz wichtig alle Schrauben nachzuziehen zu den anderen einstellung kann ich leider nicht viel sagen
da mir eine Kfz Werkstatt meine fertig gemacht hat. Aber schau dir deine neue Yama genau an ob sie eventuelle Macken oder schäden aufweist.
Solltest du sie auch von Best-Roller aus Berlin haben, dann hast du Glück der ist wirklich klasse, hat mir aufgrung von Schäden an der Yama (mach Fotos)
150€ vom Preis nachgelassen und ich bekomme noch einen neuen Auspuff weil meiner schon rasselt und klingelt.
Also viel Spas mit der Yama und hier im Forum!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Gast am Di 26 Jun 2012, 22:26

herzlich willkommen!!!
lass dir aber nicht das alte modell unterjubeln,....!!!
bis 2011 ist die motor-platte zu dünn und zum rahmen nur gebogen,wo sie auf kurz oder lang an der antriebs-seite direkt an der biegekante bricht.
und es fehlt der obere motorhalter bei den älteren modellen,was eine negative auswirkung
auf den ganzen rahmen bewirkt,....vibrationen!!!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Gast am Di 26 Jun 2012, 22:31

In enem anderen Beitrag kannst du meine Platte sehen.
http://www.yamasaki-forum.com/t999-ich-bin-der-neue-aus-wuppertal
Zwar fehlen da noch zwei schrauben aber die habe ich schon neu eingebaut aber man sieht ganz deutlich
die dickere Platte mit den angeschweisten zusatz Blechen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Gast am Di 26 Jun 2012, 22:44

und ist darüber auch der neu motor-halter ???
ein foto von oben,......!!!...das wäre perfekt!!!
dann kann ich einiges dazu sagen!!!


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Admin am Di 26 Jun 2012, 22:45

Hallo und herzlich willkommen!

Die Batterie musst du nur mit destiliertem Wasser (im Lieferumfang) befüllen und einmal durchladen, dann sollte die keine Probleme machen.

Man kann das Öl drin lassen, aber ganz verkehrt ist ein verfrühter Ölwechsel nicht, weil sich bei den Fahrzeugen doch ganz gern Späne bilden.

Das mit dem Drehzahlmesser was ich gelesen hab, seh ich ja dann wenn der Motor mal läuft und werds dann wohl nach dieser Anleitung evtl. nachjustieren müssen. Frage: Dies mit der gedrosselten oder erst wenn die offene eingebaut ist?
Kann auch sein, dass du das neue Modell hast, die haben das Problem gar nicht mehr.

Aufgrund deiner Bestellung denke ich mal, dass du sie "aus dem Karton" bestellt hast? Dann wird dir der oben genannte und verlinkte Thread schon weiterhelfen.

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 23
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Vampire am Mi 27 Jun 2012, 17:21

Erst mal danke fürsd Willkommen heißen und die ersten Tips.
Sehr wertvoll ist schon mal, dass ich nun weiß was in dem Paket alles drinn ist und ich nix unnötig noch vorher kauf.

Bis jetzt hab ich also noch nichts falsch gemacht. Wie auch? Ich hab ja erst bestellt. lol!

Und ja es ist eine ausm Paket. Der gute Arenz der gerade mal nur 120km von mir weg wäre geht ja nicht ans Telefon, die Website steht auf Wartung und wie ich hier gelesen hab, schon länger. Also blieb mir eigentlich nichts anderes übrig als bei Best Roller zu bestellen. Na ja, wenn ich den zusammenbau selbst mach bin ich mir auch sicher, dass wirklich jede Schraube nahgezogen wurde, jedes Rahmenteil auf Lackschäden untersucht wurde und ggf. vorsorglich schon behandelt wurde.

Direkt fahrfertig von Arenz wäre natürlich besser gewesen und ich hätt sie die ersten 120km von dort nach haus schon einfahren können. Egal beide Varianten hätten ihr Vor und Nachteile.

@Alpina:

Da ich ja nun nicht weiß was da kommt und ich auch vorher nix gesehen hab, kann ich deinen Rat "lass Dir nicht die alte andrehen" leider nicht befolgen. Wir haben Mitte 2012 und ich hoffe nun, dass es die "neue" mit dem >verstärketen Motorhalter ist. Wenn nicht, kann ichs eh nicht ändern.

Was mir nun noch keiner beantwortet hat ist die Sache mit der CDI. Orginal ist ja die 45er drann und ich hab die offene ja gleich mitbestellt. Kann man die nun einfach umstecken oder muss man evtl die kabelbelegung überprüfen bzw. anders belegen. Da hat mich der Thread mit der kabelbelegung der CDI etwas fraglich gestimmt. Und wie man ließt sind ja die unterschiedlichsten CDI verbaut.

Aber nun heißt es eh erst mal warten bis das Teil da ist und dann werden sich vlt. noch die ein oder andere Frage ergeben.

Leider hab ich keine solche Nobelwerkstatt wie Wavelow, bei mir muss die Garage her halten und der Daimler bleibt mal draußen.

Und zu dem Tip mit den Fotos, danke, aber ich mache eh immer von allem Fotos um evtl. Regessansprüche zu stellen. Auch wenn die YM-R "billig" ist sollte sie trotzdem Mackenfrei angeliefert werden. Ganz ohne geht natürlich nicht.

Also wenn sich nichts weiteres tut, meld ich mich spätestens dann wieder wenn sie da ist.
Und genau Vorstellen werd ich sie dann, wenn sie fertig ist, fährt und wie es sich als Vampir gehört eine dem entsprechenede Darkside-Optik verpasst bekommen hat. Schließlich muss ich ja auch meine Etiquette wahren Wink
avatar
Vampire
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Yamasaki YM-R (50-9)
Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 48

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 27 Jun 2012, 18:28

Die CDIs sind die 5 Poligen vonner Dax und Monkey, die kannst du einfach tauschen. Es gibt noch für diverse 125er eine 4 polige CDI, da muss der Kabelbaum umgearbeitet werden. Eine Wechselschaltung für 2 CDIs haben hier schon mehrere angefangen zu bauen, wies da mit Erfolg aussieht, entzieht sich derzeit meiner Kenntnis. Alpina hat eine funktionierende, aber der, der die gebaut hat, ist unerreichbar. Wavelow hat glaub in Ansätzen eine funktionierende Schaltung, wies da genau aussieht, keine ahnung.

Na da bin ich mal gespannt auf deine Dekoration, ich überleg ja auch immer noch was zu machen, aber ganz ehrlich, meine Manic ist so selten in Deutschland, dass ich auch im jetzigen unaufgepeppten zustand auffalle. Ich werd zwar nicht wirklich ernstgenommen, aber ich stehe vom ansehen her immer noch über einem Rollerfahrer, also ist es ok Very Happy ist halt EXDDR/Simsonland hier. da hat ein verirrter Chinese/Pole nicht viel zu sagen.


Zuletzt von Tobias Rieper am Mi 27 Jun 2012, 18:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Admin am Mi 27 Jun 2012, 18:33

Was mir nun noch keiner beantwortet hat ist die Sache mit der CDI.
Kannst du einfach umstecken!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 23
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Vampire am Do 05 Jul 2012, 17:16

Ein herber Rückschlag


Gestern hat die Spedition angerufen dass sie heute zw. 9:00 und 16:00 liefern. Ich hab natürlich in der garage schon mal alles vorbereitet und einen restpiosten tepischboden den ich nioch hatte ausgebreitet. Werzeugkisdte, diverse Schmiernmittel, Loctite etc. standen bereit.

Gegen 13:00 war der LKW dann auch da. Ich dachte dann krig ich das teil ja noch fertig und kann dann schon mal 21:00 das erste mal zur Arbeit fahren, nachdem ich sie zuvor noch bisserl eingefahren hab und der erste gang wä#r natürlich zur versicherung gewesen wegen dem Nummernschild.

Doch dann das böse erwachen. der freundliche fahrer hatte die pallete schon auf der Hebebühne. der Karton schon etwas lediert, aber mir kam als ich den karton angesehen hab schon was komisch vor. Eine Kunstoffcovert aufgeklebt mit nem Liegferschein drinn, der gar nicht an mich, sondern Zweirad Arenz adressiert war. Allerd ings auf dem Strichcodeaufkleber der Spedition meine Postleitzahl. Dann ein weiterer Aufkleber mit Strichcode auf dem stand dann noch Yamasaki YM 50-8 schwarz. Noch bevor der Fahrer die Hebebühne gaz nach unten gefahren hatte bin ich rauf und hab den karton aufgemacht. Und drinnen tatsächlich eine 50-8. Hab ich ja sofort an der Sitzbank erkannt. Oben waren dann auch noch die COC Papiere und ne Rechnung mit den Positionen 2x YM 50-8 Adressiert an Zweirad Arenz. Also hab ich die Lieferung natürlich nicht angenommen.

Toll irgendwie wurden nun die Maschinen vertauscht. Mir fehlt meine YM-R und Zweirad Arenz wohl nun eine 50-8. Ich hab sofort Best Roller angerufen, aber irgendwie versteht der kein Deutsch und konnte auch nix richtiges zu dem Vorfall sagen, außer dass ich natürlich meine Bestellung bekomm oder mein Geld zurück bekomm. *grummel* was nütz mich ne geld zurück garantie, wenn ich endlich die YM-R fahren will.

Mein weiterer Anruf ging dann zu Arenz, könnte ja sein dass meine nu dort gelandet ist. Aber er erwartet seine Lieferungen immer st zw. 17:00 und 18:00 uhnd konnt mir n ur sagen, dass er auf eine 50-8 wartet und nicht auf 2, wie auf der rechnung. Zudem hat er mir gesagt, dass wenn bei der SUPER Spedition etwas unklar ist senden die erst an den Absender zurück, etwas auf kurzem weg richtig stellen, also ne lieferung von Arenz zu mir, falls meine dort landet, ist unmöglich.

Also wenn ich das nu alles so seh wirds wohl oder übel noch minimum 2 wochen dauern bis ich die Maschine hab. Um die zeit zu verkürzen könnte Best roller ja nicht mal eine andere an mich schicken, weil die schwarzen ja ausverkauft sind.
avatar
Vampire
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Yamasaki YM-R (50-9)
Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 48

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Gast am Do 05 Jul 2012, 17:35

das hatten wir hier auch noch nicht!!!...
das tut mir leid für dich!!!
die freude von -100- auf -null- runter in einer sekunde!!!::::

Alpina....da kann man heute nur das machen---

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Vampire am Do 05 Jul 2012, 17:43


Alpina....da kann man heute nur das machen---

Kann ich auch nicht, muss doch zur Nachtschicht.

Ich tröste mich nu selber damit, dass grad ein möchtiges gewitter aufzieht und dann sitzt man im benz schon trockener ;9
avatar
Vampire
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Yamasaki YM-R (50-9)
Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 48

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Tobias Rieper am Do 05 Jul 2012, 22:20

Es gibt kein "Schlechtes Wetter" nur "Falsche Kleidung"

So und nun Prost! Very Happy
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Neuling hier, kauft eine Ymasaki YM-R (YM 50-9 oder 8D)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten