Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von ThePorsche am Do 28 Jun 2012, 14:58

Hallo Leute

dies ist mein erster Eintrag im Forum.
Mich würde einmal Interessieren welche Kleidung ihr beim Fahren eurer Mokicks tragt.
Also Helm,Jacke usw.

mfg ThePorsche Very Happy
avatar
ThePorsche
Neuling
Neuling

Fahrzeug : zipp pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 22
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von Gast am Do 28 Jun 2012, 15:23

Hallo und herzlich Willkommen,

ich selber trage einen NEXO Helm von Polo einen Nierengurt sowie Handschuhe und eine Cycle Spirit Jacke von Louis, ansonsten habe ich eine
Jeans Hose an und Turnschuhe. Lederhose oder kompletten Kombi fand ich etwas übertrieben genauso wie Biker Stiefel. Ich glaube das ich damit
genug geschützt bin für die wahnsinnsgeschwindigkeit von 45Km/h.

Gruß

-Jens-

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von saschak1 am Do 28 Jun 2012, 19:16

schliesse mich da jsdls an.
Bin jetzt allerdings am überlegen ob ich mir für weitere Strecken noch ein Motorrad Textil-Hose zulege.
Ansonsten fahre ich auch immer mit Jeans
avatar
saschak1
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 144
Anmeldedatum : 08.11.11
Alter : 37
Ort : Tübingen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von leahcim am Do 28 Jun 2012, 20:11

Es ist total egal wie schnell du fährst...

ich trage immer vollen Schutz, denn es kann ja auch mal sein dass einer in dich reinrauscht!!! Denke immer daran, deine Klamotten sind deine Lebensversicherung und TOBIAS RIEPER hat n sehr guten Thread zu dem Thema geschrieben, den du dir durchlesen solltest!
avatar
leahcim
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ym-r xxx
Anzahl der Beiträge : 430
Anmeldedatum : 23.01.12
Alter : 31
Ort : Capital

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von Vampire am Fr 29 Jun 2012, 00:54

Ich kann leahcim nur beipflichten, und ich weiß wovon ich rede. Als Ü40 war meine Mopedzeit in den 80ern, also Turnschuhgeneration und damals bin ich wenn es das Wetter zugelassen hat nur mit Turnschuhen, Jeans, Shirt und Helm gefahren und wenn es mal kälter war trotz allem mit jeans Turnschuhen und dann halt ne Motoradjacke, Marke billig, ohne Protektoren. Ich hab auch damals mit meiner HAI50 den ein oder anderen Sturz gehabt und ich kann Euch sagen, ohne Schutz tuts verdammt weh. Die Jeans reißt innerhalb von 100stel sekunden auf und der Asphalt oder Schotter reibt die Haut im nu auf. Selbst die Motoradjacke Marke billig, war im nu an den Elenbogen aufgerisssen. Von Sommerstürtzen nur mit Shirt will ich gar nicht reden. Ok, damals war ich jung, bin gefahren wie ein Henker und da die HAI ja ne Enduro war, halt auch über Schotterwege, Waldwege etc. Man hat Sprünge probiert die dann auch mal schief gingen usw. Maschine und mein Körper haben daher die ein oder andere Plessuren abbekommen.

Heut bin ich erwachsen und seh vieles anders und bin weit nicht mehr so leichtsinnig. O.k. da ich ja noch auf meine Yam YM-R warte bin ich natürlich noch keinen Meter gefahren, aber vorab hab ich mir schon die Kleidung zugelegt. Dies mag zwar nun für dein ein oder anderen übertrieben klingen aber ich hab das Geld in Vollschutz investiert und bei Tante Louise schon mal nen Großeinkauf gemacht.

1. Helm Da wir, wenn alles orginal ist, nur mit 45 km/h unterwegs sind muss man es da nun nicht übertreiben und da reicht meiner Meinung nach ein Helm in der Preisklasse bis 150 Euro aus.
da ich Brillenträger bin ist meine Auswahl auf einen Klapphelm gefallen und ich hatte Glück, reduziert von 149,95 auf 79,95 (Airoh Mathisse RS X Sport)

2. Jacke Auch hier reicht eine billige Version, wegen der geringen Geschwindigkeit vollkommen aus, aber wenigstens Schulter- und Ellenbogenprotektoren sind drinn. Alternativ kann man auch noch einen Rückenprotektor einfügen, die Tasche dafür ist vorgesehen. (ich habs getan) Die Jacke ein Restposten, reduziert auf 69,95 (Fastline F1244)

Der Rückemnprotektor (18,99) (Super Shiel Level 2)

3. Hose Ob ich nun wirklich immer die mir gekaufte Hose anzieh, da bin ich mir selbst noch nicht sicher, aber bei kälteren Tagen auf jeden Fall. Dennoch aus Sicht des Schutzes betrachtet ist sie wie Jacke und Helm eigentlich ein muss. Auch hier reicht eine Textilhose aus, die dann wenigstens Knieprotektoren hat. (99,95) (Probiker Textiljeans)

4. Schuhe Man muss nicht unbedingt Motroradstiefel tragen. Aber die Vorteile liegen klar auf der Hand. 1. Schutz des Fußes und Knöchel. 2. Wir schalten mit dem Fuß und Motoradstiefel sind halt mir Lederlaschen genau an dieser Steklle verstärkt. Wer runiniert schon gern sein normales Alltagsschuhwerk? Ich hatte auch da Glück, reduziert von 69,95 auf 49,95 (Probiker Traveler)

5. Handschuhe Mit was stützt man sich instinktiv am ersten ab bei einen Sturz? Mit den Händen. Darum sollte man den schutz diese auch nicht vernachlässigen. Ausrechende Textilhandschuhe mit lederhandflächen und Knochelpolsterung kosten um die 15 bis 30 Euro

6. Nierengurt Wenn man schon nicht ine eine Jacke investieren will sollte man sich zumindest einen Nierengurt zulegen. Nieren sind sehr empfindlich und die Zugluft auch nur bei 50km/h kann auf dauer zu einer neirenbeckenentzündung führen. Für die kalte jahreszeit sehe ich es als zusätzlichen sdchutz an um den Girt unter der jacke zu tragen. Nierengurte gibts schon ab 10 euro und solche Modelle reichen bei unseren Geschwindigkeiten auch aus.

Ich hab in meine Kleidung nun rund 360 Euro investiert. 360 Euro die mir das Leben retten können oder mich vor schlimmeren Verletzungen bewahren, mit dem Nachteil dass man gerade im Sommer unter einer solchen Montur ins Schwitzen kommt. Aber lieber schwitze ich ein wenig, anstatt mich, wenn es dumm läuft, im Krankenhaus, oder schlimmer Intensivstation, oder schlimmstens im Grab wiederzufinden.

Wir wissen nie was auf uns zukommt wen wir los fahren. Wir müssen nicht mal Schuld sein. Stürze aus nur 30 km/h bei dem man z.B. an einen Laternenpfosten geschleuder wird, oder gegen die Pfosten der Leitplanken rutscht, können schon schwerste Verletzungen von sich tragen. Aus 50 km/h kann es schon tödlich sein. Die Kleidung schützt nicht vor allem, aber sie minimiert das Risiko. Szenarien von verschiedensten Motoradunfällen dürften jedem bekannt sein, darum will ich nicht näher darauf eingehen. Ich rate halt jedem auch wenn es lächerlich schein wenigstens kleines geld für zusätzlichen Schutz auszugeben. Die billigste Motoradjacke und Hose mit Protektoren ist besser als jede Alltagskleidung.

Auf abschrenkende Bilder die einem evtl. zum Nachdenken anregen, will ich hier nun verzichten, doch seit Euch mit einem Sicher: es kann jeden von uns treffen, egal wie sicher man fährt und wie gut man seine Maschine beherrcht. Ein unachtsamer autofahrer der Euch die Vorfahrt schneidet, ein LKW der euch übersieht und Euch in den Straßengraben abdrängt reicht schon aus.

Leider darf ich noch keine Links posten, denn ursprünglich wollte ich Euch die jweilgen Bekleidungsgegenstände auch zeigen bei Tante Louise, aber ich denke es geht auch ohne die jeweiligen links zum Shop
avatar
Vampire
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Yamasaki YM-R (50-9)
Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 26.06.12
Alter : 49

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 29 Jun 2012, 08:26

Ich find das sehr gut, dass inzwischen ein umdenken stattfindet und hier drauf hingewiesen wird. Ich bin selber nicht das beste Beispiel, da ich meine Klamotten nur halbherzig trage, habe eine gute Motorradjacke, aber die Protektoren liegen im Schrank. Da ich meine auch als Regenjacke und Winterjacke mißbrauche, stören mich die Dinger halt hin und wieder.

Ich habe aber auch immer das Glück, dass ich mich nicht verletze, wenn ich irgendwo runterfalle. Mich hat mal son idiot vom Fahrrad geholt, weil ich über 50 kmh inner 30er gefahren bin. Ich landete zwar mit dem Rücken auif der Straße, da ich mich beim Sturz rundgemacht hab, kam ich da unverletzt raus, den Opi hab ich aber angezeigt. Mein Schutzengel ist ein guter, aber der wird bald kündigen glaub ich....

Ich habe ja auch hin und weider meine kleine Tochter mit hinten drauf, und da muss ich auch endlich mal los ihr eine vernünftige jacke besorgen. Ich finds nur so blöde, dass die genauso teuer sind wie die für erwachsene...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von ThePorsche am Fr 29 Jun 2012, 14:30

Wow
erstmal vielen dank für die vielen Antworten.
Ich bin auch der Meinung das der Schutz beim Motorrad fahren wichtig ist aber ich denke auch das man sich nicht für teures Geld Profi Ausrüstung für eine 45 zipp kaufen muss.
Ich habe mir vor kurzem schoneinmal eine Jacke von hellfire und den Nexo tour comfort Helm geholt, da beide sehr schön waren und ich sie sogar reduziert bei Polo gesehen habe.
LG ThePorsche Very Happy
avatar
ThePorsche
Neuling
Neuling

Fahrzeug : zipp pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 22
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 29 Jun 2012, 16:06

Das klingt schonmal sehr gut.

Hauptsache die sitzen auch richtig, es bringt nix, eine Jacke für 25% des normalpreises zu kaufen, wenn die nicht passt.

Helm: Aufsetzen, Kopf mit Halsmusekln gerade halten und den Helm versuchen, waagerecht und senkrecht zu drehen. Der darf sich nicht dolle drehen.

Jacke: anziehen und beide arme nach vorn auf schulterhöhe ausstrecken. Ärmelabschluss muss auf höhe des handgelenks bleiben, darf nicht spannen am Rücken. Protektoren müssen an richtigen Stellen sitzen. Dann arme anwinkeln, zb an den Helm fassen, Die Protektoren müssen auch jetzt noch richtig sitzen. Wenn das alles stimmt, ist die gut.

Hose: Die Hosen sehen beim normalen stehen nicht gerade passen aus. Aber wer steht schon die ganze Zeit neben dem Motorrad. Beim Fahren muss die passen. Also anziehen und in die Hocke gehen, oder aufsitzen. Die darf nicht am Bauch einschnüren, nicht am Hintern oder Schritt kneifen, und alle Protektoren müssen da sitzen, wo sie hingehören.

Stiefel: wisst ihr alle selber wie die sitzen müssen.

So dann viel spaß beim shoppen.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kleidung für den zipp pro 50 Fahrer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten