Wissenswertes über Leike- Chopper

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Do 28 März 2013, 21:54


Selbsterfahrung

Seit 2009 besitze ich eine Leike LK 50 Q-3. Es erwies sich (eher unfreiwillig) als notwendig, mich über meinen neu erworbenen fahrbaren Untersatz zu informieren.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 02:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Gast am Fr 29 März 2013, 07:39

Siehste,.....und was sagt uns das,...???
Hättest unser Forum vor dem Kauf deiner Leike- Chopper gefunden,....dann wäre dies
alles nicht passiert,....außer natürlich die Sache mit dem ´´ verabschiedeten Motor´´!!!!
,.......das geht unter die Kategorie,...-Pech-!,....wie auch der Pflasterstein,vom Hof Wink

Alpina

Ps: sehr netter Text..... Exclamation
Deine Art,wie du hier etwas schreibst/rüberbringst,..gefällt mir sehr!,... Idea



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Admin am Fr 29 März 2013, 13:02

Deine Art,wie du hier etwas schreibst/rüberbringst,..gefällt mir sehr!,...

Mir auch!

KarlKompott schrieb:Die Leike wiegt ca. 90 kg, meine Lungenflügel haben Beifall geklatscht.

Sorry das ich hier jetzt mit Fachwörtern ankomme, aber Analysen sind quasi meine Hauptbeschäftigung. Dieser Satz ist sowohl eine Personifikation als auch ironisch.
Super Stil Very Happy

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Fr 29 März 2013, 13:12


Allgemeines

Als Ursprungsmodell kann man die in den 80ern erschienene Honda Jazz (nicht das gleichnamige Auto) bezeichnen.




Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Helmes am Fr 29 März 2013, 13:45

Hi Karl......bin beim durchstöbern vom Forum auf deinen Bericht gestossen und muss einfach ein Kompliment los werden....großartig geschrieben! Ähnliche Erfahrungen hab ich mit den 2 Yama`s meiner Jungs gemacht, wo ich nach 2km Probefahrt schon die halbe Tankverkleidung und andere Teile von der Straße einsammeln durfte. Ein Hoch auf den Erlkönig....und jetzt muss ich vor Lachen erstmal die Hose wechseln...Gruß Helmes
avatar
Helmes
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 28.07.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 29 März 2013, 17:15

Ich schließe mich an, super geschrieben.

Deine Erfahrungen kann ich aber nicht ganz bestätigen.
Mein Kumpel hat auch die LK50-Q3 und hat nur Probleme mit dem billigen Chrom. Der rostet schnell. Sonst ist alles ok. Aber schön, auch mal etwas mehr über den Chopper zu lesen.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Fr 29 März 2013, 18:21

-- Rost --


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 29 März 2013, 19:51

Ja ich hab das mit dem starken Einsatz von WD40 gelöst. Was halt stetig wiederholt werden muss. Also 1 x die Woche Mokickputzen ist da schon angesagt...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Fr 29 März 2013, 20:21

Wer mit Kritik und Spott von anderen Mitmenschen nicht klarkommt, sollte lieber die Finger davon lassen.



Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 29 März 2013, 21:00

Wirklich nett geschrieben

Mir gehts halt auch immer wieder so. Von vorne "Oh Super", vonner Seite "Schöne Linie" und von hinten dann "Was?!? das ist eine 50er"

Ist schon manchmal lustig... Gegrüßt werde ich immer, allerdings nicht von Simson und MZ Fahrern...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Fr 29 März 2013, 23:10

... kann ich mir denken.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 30 März 2013, 08:19

Nene als ich noch meine Simson hatte, wurde ich hier auch gegrüßt.
Die grüßen nur Ihresgleichen.
Meine Kumpels spotten auch stetig, weil ich jetzt son "Billig-China-Kübel" fahre, aber ich hatte meine Simsons 13 Jahre und es wurde zeit für was anderes. Zudem lohnte sich keine Neuanschaffung + Restauration vom Preis her.

@ Topic
4 Jahre fährst Du die jetzt schon, das ist ja echt klasse. Wieviele KM?
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am So 31 März 2013, 09:59

K.A.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Tobias Rieper am So 31 März 2013, 10:21

Joa das kenn ich auch
Meine Freundin fährt zwar gerne, aber nur Auto...
Da wir hier in der tiefsten Ex-DDR wohnen sind zwar genug Mokicks unterwegs, aber wie schonmal gesagt, gehört man ohne Simson nicht mehr dazu. Die 125er fahrer und andere größere wollen auch nichts mit einem Fuffifahrer zu tun haben. Bei den Rollerfahrern gillt wieder dein Ziggiholmobil oder Futterholvehikel.
Man ist permanent auf sich alleine gestellt. Crying or Very sad

Am besten man macht sich >>>DAS HIER<<< hinten auf die Jacke/Weste und lebt damit... Suspect

Oder ich besorg mir nen Simsonrahmen, wechsel das Typenschild an meine, klebe dann Simsonschriftzüge über mein ZIPP und fettich...
Dann darf ich wieder 60 fahren und gehöre wieder dazu... Very Happy) No No No
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am So 31 März 2013, 20:30


Ich bereue meinen Kauf nicht, du hoffentlich auch nicht.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Tobias Rieper am So 31 März 2013, 21:13

Ich habe mich gegen das Restaurieren einer Simson entschieden, weil:
- Die Preise für Teile Explodiert sind, Steigerungen von 10% pro Jahr seit 2002
- Qualität der Teile ist meist verdammt mies, wird immer mieser
- Modernisierung wie Scheibenbremse kostet mind. 600 €
- Fahrbereite schlechte Exemplare kosten derzeit knapp 1000 €

Gehen wir mal davon aus, dass ich eine Simson S51 oder S53 auf den technischen Stand der Manic bauen will hab ich folgende kosten:
- Fahrzeug 1000 €
- Scheibenbremse 600 €
- Drehzahlenmesser umrüstung 100 €
- Motor regenerieren 350 €
Bis hierhin wären es schon ca 2050 €
Wenn das Fahrzeug geklaut wird, bekommt man nur den Zeitwert, egal wieviele Quittungen man nachreicht... Meine hatte damals auch einen Wert von ca 1800 €, habe vonner Versicherung 900 € Zeitwert bekommen...

Es ist für mich ein Finanzielles Grab...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 06:14

Hi...

Bin auch mal wieder hier und habe mit Begeisterung Karl's Ausführungen gelesen. Sehr schöner Schreibstil. Das macht Spaß zu lesen. Weiter so!

In der Tat erfordert es ein gesundes Maß an Selbstvertrauen mit den 50er "Motorrad" Modellen herum zu fahren. Ich habe diese Erfahrung ja bereits mit meiner Yama letztes Jahr machen dürfen: Look wie eine Große und blankes Erstaunen in den Blicken wenn das Versicherungskennzeichen erblickt wurde. Haha. Immer wieder ein Spaß gewesen. Letztendlich nervte mich aber das für eine 50er doch etwas umständliche Handling, schwer und groß und kein Tempo. Dazu die viele Schalterei im Stadtverkehr - kurzum hatte ich dazu dann doch keine Lust mehr. Jedenfalls nicht als Alltagsfahrzeug. Dafür habe ich nun einen superbequemen Retroroller. Läuft wahnsinnig gut und macht Spaß. Aber ich habe auch zu Ende gebastelt, mehr Chrom geht nicht mehr ran.

Nun überlege ich mir einen Leike Chopper anzuschaffen. Wieder aus der Kiste und als Winterprojekt. Mal sehen...

Das mit den "Qualitätsstufen" würde mich interessieren. Noch nie von gehört. Welcher Händler würde denn freiwillig zugeben, eine mindere Qualität zu verkaufen? Und woran erkennt man die Stufen? Vor allem: Vor dem Kauf?
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Do 30 Mai 2013, 12:52

K.A.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Do 06 Jun 2013, 18:25

K.A.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Denn00 am Do 06 Jun 2013, 18:33

Nun habe ich die Leike das 5. Jahr und bin noch keine 2000km gefahren.
Erst 2000km? Oha, bin in fast 3 Jahren ungefähr 20.000km gefahren mit zwei Mopeds. Gerade mit der neuen habe ich in den letzten Monaten km gerissen das es nicht mehr normal ist. Jede Woche zwei mal volltanken... Razz

2347,-€ Da hast du aber ziemlich viel Geld kaputt gemacht...
avatar
Denn00
Kenner
Kenner

Fahrzeug : BMW E46, E91, Kinroad XT50GY, Rieju MRT50
Anzahl der Beiträge : 136
Anmeldedatum : 23.03.12
Alter : 22
Ort : BW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von wavelow am Mo 05 Aug 2013, 08:03

Den werksneuen Motor schicke ich aber gleich weiter zu einer Spezialwerkstatt, um ihn alltagstauglich "aufbereiten" zu lassen und durch Einbau edler Materialien die nötige Standfestigkeit zu verleihen.
Kosten nochmal: 250,-€

Kannst du mal genau erläutern was da gemacht wurde?
Ich denke, daß ist ein hochinteressantes Thema welches hier ja fast alle interessieren würde. Welche Teile wurden gewechselt? Gegen was? Was wurde wie überarbeitet? Honda Originalteile? Angefertigte?
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Gast am Mo 05 Aug 2013, 14:30

Na nun bin ich mal gespannt was kommt !!!,...study 

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von KarlKompott am Mo 05 Aug 2013, 14:38


Die Antwort ist: Ich weiß es nicht.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 03:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Gast am Mo 05 Aug 2013, 14:54

Schade,...das war viel Text,...und ich habe nix dazugelernt,...


Alpina....

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von wavelow am Mo 05 Aug 2013, 15:16

Aber wie immer: lesenswert und amüsant :-)
Speck's Polenschrauber könnte ne Menge Geld verdienen wenn wir mehr wüssten.
Ganz klar ist: In Polen muss es eine Menge Leute geben die den Motor im Schlaf zerlegen und wieder zusammenbauen können.
Blöde Sprachprobleme.
Anstatt Krümmungsradien von Gurken zu bestimmen sollte die EU sich mal um EINE gemeinsame Amtssprache kümmern. Was nützt der freie Handel in Babylonien?

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wissenswertes über Leike- Chopper

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten