Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Di 21 Mai 2013, 10:05

Hallo,
ich meld mich mal wieder. Die gute Alte hat sein altes Auspuff wieder (hatte den von der R drauf, steht bei mir, mit E Nummer!, wie neu Smile fals einer interessiert). Der grosse Lufteinlass tat dem Motor nicht gut... Sad
Die Kupplung hatte auch mal was abbekommen und jetzt faucht sie und wie seine kraft ab 6000U nicht entwickeln...

Ich wollte daher ein neuen Motor bei Best-roller bestellen. Hab auf der Yamasaki-webseite mal nachgefragt, ob sie mir Kontakte in Luxemburg oder Deutschland gäben und sie haben mir diesen als Referenz gegeben.

Hab gesehen, dass der 70cc Motor den selben Preis hat wie der 50cc, und fragte nach ob ich den alten Motor für Ersatzteile behalten könnte. Ausserdem gibt es auch Unterschiede mit der Lima, wobei ich mir noch nicht sicher bin was die Lima ist... Embarassed
Als Antwort bekam ich:

"Hallo,
Ja, die Ersatzteile von 70 ccm und 50 ccm Motoren passen miteinander.
Sternlichtmaschine und 2 Spulen-Lichtmaschine liefern verschiedene
Ladestrom und sollen mit entsprechende Regler zusammenarbeiten.
Auf YM50-8B ist ein Regler für 6 Spulen Sternlichtmaschine
installiert. Also Lichtmaschine soll auch 6 spulig sein sonst Batterie
wird nicht aufgeladen.

Der Regler können Sie nur mit gesamte Kabelbaum austauschen.

Falls Sie 70 ccm Motor mit 2 Spulen Lima für YM50-8B kaufen, sollen
Sie der Deckel mit Lichtmaschine und Polrad von YM50-8B nehmen.

MFG
best-roller" Suspect

Was für ein Motor muss ich jetzt kaufen??
Mit welcher Lima und Lichtmaschine???
Bin zur Zeit in Berlin, hab die Papiere nicht dabei, das Bj aber ist 2008. Wollte mein Paps nicht auf 50cc sitzen lassen Razz
Nach alter Motor raus, neuer Motor rein hört es sich direkt nicht an,
was meint ihr? Wollte die Yama nicht zum verschrotten schicken, für 700€ ist sie mir zu schade und mein Vater findet sie auch sehr schön.
Persönlich wollte ich jetzt eine Honda CM125 kaufen. Bj 1994. Um mehr Erfahrung zu sammeln, hab den Führerschein jetzt fast ein Jahr Very Happy wird mal zeit für was grosses Wink

Bin über jede Hilfe sau erfreut!
Danke
Der Jo
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am So 26 Mai 2013, 14:16

Hat keiner eine idee??? :-(
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Admin am So 26 Mai 2013, 14:30

So zuerst mal; Lima ist die Abkürzung für Lichtmaschine Wink

Die Lichtmaschine befindet sich desweiteren neben dem Motor, d.h. wenn du dir einen neuen (komplett-)Motor kaufst, ist die Lichtmaschine dabei Smile

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am So 26 Mai 2013, 18:03

Danke!!!!
ok, und was meintste mit den Ersatzteilen? sind beide Motoren gleich? Neutral
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von KarlKompott am So 26 Mai 2013, 21:50


... welche Lima ...


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 20:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Tobias Rieper am So 26 Mai 2013, 22:55

Hi ich muss kurz was ergänzen zu Karls Text...

Die Lima ist links im Motor. Also Schalthebel abnehmen und den Deckel wo das Ritzel drunter ist. dann kannst Du den großen Motorseitendeckel demontieren. Wenn alle Schrauben ab sind, wird sich der Deckel nicht so einfach lösen, da die Schwungmasse die Lichtmaschine mit dem Magnetfeld festhält. Nimm einen Gummihammer und haue bedacht von unten und oben an den Motorseitendeckel. Nach ein paar Schlägen wird sich dieser lösen und kann abgezogen werden. Die Lima sitzt im Deckel selber.

Den Rest lasse ich so stehen... Viel Spaß noch...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Mo 27 Mai 2013, 19:20

danke an karl und tobias Very Happy

ich hab also die Lima (weiss jetzt wie man des wort richtig benutzt ;D) schon mal ausgebaut xD... aber weiss nicht mehr wievielle spulen die hatte x'( ( ich geh mal von 6 aus; das modell ist ja von 2008...)
als ich damals dieses geräusch und scheiss viele probleme hatte... ich rühe lieber nix mehr an, ohne ersatz motor!! :/
Einer zeigte mir ein video von seiner, mit dem selben geräusch, und sagte er hätte ein neues kaufen müssen. Fals es bei euch mal so heftig knattert... ;(

Auf jeden fall habt ihr mir saumässig geholfen, werde den Ein-und Ausbau gut fotografieren! Smile

Hoffen wir mal dass das wetter bis dahin mitspielt!!

Danke nochmals Leute,
ihr seit die besten Wink
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Gast am Mo 27 Mai 2013, 19:40

Welche hast du denn nun?
Das sollte schon die gleiche sein mit dem neuen Motor,...sonst gibt es Ärger mit dem Laderegler !
Alpina


oder die???


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Sa 01 Jun 2013, 15:10

6!!!!!!!!!!!!!!! es sind doch 6 Very Happy
Ich bestell mal den motor und melde mich weiter!!
lass nicht gerne eine thema ohne fazit oder schluss Razz


Das ist ja das richtige teil??!!


Das teil sollten Anfänger nicht anfassen Razz Die Scheisse hat 2 mit Federn drückende Metallteile! Und der Magnet drin springt raus, wenn man die Hülle drauf macht!!
Also musste ich mein Bruder fragen um eine Minifeder mit einem Schraubenschlüssel fest zu halten, ich den anderen, dann den Magnet! Und wenn der drin sitzt, gut fest halten, und erst wenn die Hülle (teil auf dem bild) fast ganz drauf ist, schnell loslassen und drauf, sonst fliegt der magnet raus und die federn auch, und du kanns von vorne anfangen...

Ps: wer auf schöne stunts, und viel schrott, paar schöne autos und übertriebene Szenen von Verfolgungsjagt bis hin zu Panzer, sollte Fast and Furious sehen Very Happy
Voll der hammer, und eine schöne Ducatti und Harley gibs auch Very Happy
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 01 Jun 2013, 15:38

Das Teil wie Du so schön sagst ist der Anlassermotor...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Sa 01 Jun 2013, 16:58

xD ah ok,
ich hoffe ich hab trotzdem alles korret erklärt, wie man es wieder hin biegt, wenn man es total vergeigt Embarassed
sonst hab ich auch ein problem scratch
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von StephanM. am Sa 01 Jun 2013, 18:09

Ja, der Anlasser ist Fummelarbeit ... ich hatte meinen auch schon auf
aber ich fummel ja gerne Laughing
avatar
StephanM.
Experte
Experte

Fahrzeug : Romet Zetka 50
Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 51
Ort : Mülheim a. d. Ruhr

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Mo 03 Jun 2013, 22:06

Hallo, also ich brauche letztere Beratungen!!!

Die schrieben mir, sie hätten keinen 70cc mit 6 Spulen, aber 90cc (86cc) mit 6 Spulen!
So weit so gut, ein Motor mit 86cc wär ja auch nicht schlecht Razz, cdi geht ja auf alle Motoren.

Ich frag mich jetzt nur:
Kann ich ein 90cc (86cc) Motor an der 8B anbringen ohne weitere Änderungen am Rahmen oder so?
Und hält das Gerüst der 8B das aus? Die ist schon so leichtbaumäßig und mit 90cc...

Wenn ich aber höre was andere so drauf hatten Very Happy 160cc!!^^
Ich wollte aber wirklich nur den Motor wechslen und ruhig damit zur arbeit oder eben als funbike zum Spaß behalten, oder verkaufen. Doch die Freundin fährt auch gerne damit Wink

Was meint ihr, liebe Leute?
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Carisma84 am Mo 03 Jun 2013, 22:15

Also die die Kraft hält der Rahmen, also die Motor-Befestigung auf jeden Fall... Nur würde ich dann eine andere Kette empfehlen... Die originale scheint mir solchen Kräften nicht gewachsen...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Di 04 Jun 2013, 01:21

Also das ganze hält,
aber passt der auch genau rein in den Rahmen? Ich dachte der 90cc Motor sei bisschen grösser oder der Auspuff würde nicht mehr bis zum Zylinderkopf reichen scratch

Oder hat der die selbe Grösse?

Hab nachgefragt, Versand ins Ausland (Luxemburg) ist 40€. Denke nach Deutschland ist das billiger Smile
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von KarlKompott am Di 04 Jun 2013, 01:40

----


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 20:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Di 04 Jun 2013, 02:39

Dann muss ich jetzt nur beim Händler nach:
-den Maß fragen,
-eine neue Kette anfragen und
-ein neuen hinteren Ritzel?

Mit der Zulassung muss ich mich noch informieren wie es bei mir so ist, hab ein Polizisten in der Mukibudde, frag ihn mal Very Happy
Warum sollte der dann nicht zu gelassen sein? ich hab ein normales Motorrad Führerschein. Dürfte doch alles fahren können.

Ich traue der kleinen schon was zu, im Notfall kaufe ich neue Bremsen! Schöne Brembo Monoblocks Very Happy Wirken ja gut bei der suzukiGSXR^^
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Carisma84 am Di 04 Jun 2013, 07:59

Mit 86ccm wirst du das Teil nie zugelassen bekommen... Ausser du investierst einige hundert Euro in Umbauten und eine Menge Geld in eine Vollabnahme beim TÜV.

Tauscht du dem Motor, ist das eine ganz neue Klasse und muss den regeln dieser Klasse entsprechen und auch so behandelt werden (TÜV, Zulassung beim Straßenverkehrsamt, versichert als Motorrad.....)

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Tobias Rieper am Di 04 Jun 2013, 10:25

Genau so ist es, 90ccm müssen als 125er angemeldet werden. Also Motor rein und ab zum TÜV. Du darfst dort aber nicht hinfahren, da die mit dem Motor nicht Versichert ist, Einige TÜV-Prüfer zeigen einen auch gern mal an!!!
Oder fahre zuerst mit dem normalen Motor zum TÜV und erkundige dich erstmal, was da auf dich zu kommt.

Dann der Motor passt von den Maßen her. Der Zylinder und Kopf haben dieselben Aussenmaße wie die 50er Teile. Eine größere Bauform fängt meines Wissens erst bei 110ccm an. Der ist dann 1-2 cm länger.

Der 19er Vergaser müsste ansich nur neu bedüst werden.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Di 04 Jun 2013, 23:01

In meiner Nachtschicht hatte ich paar Polizei-Kollegen^^
Der eine riet mir um die hier in Luxemburg angemeldet zu bekommen, zum Deutschen TÜV zu gehen und dann dürfte ich kein problem haben...

ABER ich möchte die ja behalten im Grunde...

Respekt an Alpina! ich glaube er hatte damals 160cc drauf Smile
Ich glaube ich lass den 50cc drauf...

Ummelden kostet auch wieder Geld und nachher kann keiner damit fahren... ausser ich! Und mein Bruder (der eher ein cross-fan ist aber) würde sich auch drüber freuen...

Ich holl mir den 50cc

Danke für die tollen Typs!! Seit echte Helfer! :'(
Voll die Familie
Very Happy

Hoffe der Beitrag hilft den anderen!!

Melde mich wenn ich den Motor hab!
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Gast am Mi 05 Jun 2013, 00:39

Joao Salta schrieb:

Respekt an Alpina! ich glaube er hatte damals 160cc drauf Smile
Ich glaube ich lass den 50cc drauf...


Nein,...das war nicht ich,...sondern User Hubimicha!
Aber meine war mit dem 72ccm,...aber auch echte 100 Km/h schnell,....mit ein wenig-(oder doch viel)- nachhelfen!,... pirat

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Mi 05 Jun 2013, 01:44

oh sorry, stimmt der hubi, war noch im alten forum!! Der hat die doch verkauft?? Stimmt!

Ich bestell mir auf jeden Fall doch lieber ein 50cc.

Mein Problem ist jetzt eher in ein anderer und gehört nicht hier ins thema!
Haha ich schreib ihn mal hier hin (also wo anders^^)
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Joao Salta am Di 11 Jun 2013, 22:20

Hey also ich hab mal gester ne schöne Überraschung gehabt als ich ein Paket gesehen habe Very Happy
Der neue Motor ist da Smile
Hab bei Best-roller nachgefragt ob ich irgendwas muss an den Ventillen machen. Die sagten im Prinzip nein, aber soll das checken lassen.
Am weekend wird er montiert, dokumentier ich alles Smile
Ich setz doch lieber den original luftfilter und Auspuff, ich lass die kleine lieber original gut Razz
Was heisst nur Einfahren, 50km einfahren? darf ich nicht über 45km/h? soll ich sie lieber drosseln solange?
avatar
Joao Salta
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Zipp Neken / BMW F650GS
Anzahl der Beiträge : 36
Anmeldedatum : 14.10.12
Ort : Steuerparadis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 12 Jun 2013, 01:12

Fahr ruhig die offene CDI, auch zum Einfahren, halte nur deine Gashand im Zaum....

Das hier schreibe ich immer wieder... wird Zeit dass es ins Wiki kommt...
Richtig einfahren.
Erstmal sei gesagt, es muss stetig das Öl kontrolliert werden. Sobald es dunkel wird, raus damit und neues rein.

Die normale Einfahrzeit beträgt 1000 KM.
Bis 250 km fährst Du nur bis 6000 umin.
Bis 500 km fährst Du nur bis 7000 umin.
Bis 750 km fährst du hin und wieder mal eine minute Vollgas...beim beschleunigen die Gänge ruhig ausfahren
Ab 750 km bis 1000 km permanent Vollgas. Danach ist er eingefahren.

Es besteht aber eine große Chance, dass der Motor bei der Vollgasorgie auseinanderfliegt. Ich habs so gemacht und meiner hats überlebt. Das Öl ist nicht schwarz, er frisst kein Öl, er hat gut Leistung und läuft sauber.

Allerdings setzt das vorraus, dass Öl sofort gewechselt wird, wenn es dunkel wird, der Ölfilter saubergehalten wird, und auch die Späne aus der Kupplung gepult werden, Ventile und Vergaser sauber eingestellt sind.

Viel Spaß beim Einfahren.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Admin am Mi 12 Jun 2013, 16:27


________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Was muss ich beim Kauf eines neuen Motors für meine YM-8B beachten?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten