Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 07:14

Hi...

Suche was für mein Winterprojekt 2013/2014... Dieser hier macht mir gerade Appetit:



Das Foto stammt vom Berliner Händler. Bei dem hatte ich schon meine Yama 8B bestellt. Nun sehe ich dort aber Kinroad UND Leike Chopper. Der eine ist 50 Euro billiger und hat auch nur einen Tacho. Der Leike hat ein Dreifachinstrument. Gepäckträger kann ich nicht erkennen. Scheint so als wäre der bei der einen dabei und bei der anderen nicht.
Habt ihr mehr Infos welche Unterschiede bestehen? Auch qualitativ?

Das Dreifachinstrument ist im übrigen das Gleiche, welches ich an meinem momentanen Retroroller dran habe. Kostet neu 54 Euro als Ersatzteil. Das wäre also zu verschmerzen. China Standard halt.
Und was schon auf dem Foto auffällt: Die tolle Verkabelung in Zündschloßnähe. Sieht ja schon sauber aus ;-) Da lacht das Bastlerherz.

Was mir am Chopper gefällt - wenn man schon die Erfahrung mit der Yama hat: Daß man sehr viel Platz zum Schrauben und Basteln hat. Der Vergaser ist super zu erreichen, alle Teile eigentlich. Bei der Yama war es oft schon ein Krampf mal eben eine Kleinigkeit zu machen weil doch wesentlich enger um den Motor herum.


Grundidee wäre (so im Kopf) das Ding über den Winter komplett zu zerlegen, Rahmen strahlen und vernünftig lackieren. Tank, Schutzblech und hintere Seitenverkleidungen bei einer mit mir befreundeten Airbrush Künstlerin veredeln zu lassen. Auf den ersten Blick: Andere Fußrasten, andere Spiegel, Seitentaschen, verstärkte Kette, sämtliche Schrauben durch westliche Qualität zu ersetzen.
Und eventuell Karl's Tipp mit einem Original Mikuni Vergaser zu befolgen. Wie zickig und schwer einstellbar der Chinagaser ist, habe ich ja schon mal durchexerziert.

Das Ding wäre dann ja schon wieder so witzig, daß ich damit auch zu Biker Treffen fahren würde. Aufmerksamkeit der "Großen" ist schon mal sicher Very Happy Ich liebe auch solche kleinen Provokationen, wenn man überhaupt davon sprechen kann. Ich prolle ja nie herum, das wäre wohl auch sehr lächerlich. Ich sehe das eher mit einem ironischen und spaßigen Auge.


Dieses Jahr - falls ich ordere - einfach nur so fahren wie er ist...
Und teurer sind sie geworden die Chopper. Kann mich noch erinnern, daß der mal 750 Euro oder so gekostet hat vor einem Jahr.

So ein Mist... Kaum mal wieder hier bei euch ins Forum geschaut und schon wieder infiziert... grrrrrrrrrrrrrr Rolling Eyes
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von asse am Do 30 Mai 2013, 10:48

Hey ... welcome back :-).

VG ...
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 591
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 30 Mai 2013, 11:26

von mir auch ein WB...

Ich muss dir mal ganz ehrlich sagen, Gut Du hattest ein paar Probleme mit dem Vergaser, aber dein größtes Problem war das Schalten. Es gibt die 139 FMB auch in Vollautomatik. Haben wir Dir damals schon gesagt... am besten gleich mit 72er Satz drauf und deine Probleme mit Schalten und Gewicht wären erledigt gewesen Suspect

Wie dem auch sei, der Chopper ist sehr klein, wenn Du größer wie 1,75 ccm bist wirds knapp. Über 1,85 so gut wie unmöglich... Ich hab ihn gefahren und ich habe meine Knie 8cm unter dem Lenker. Seitlich sieht man dann vom Tank nichts mehr und meine Fußspitzen berühren beim Lenken das Vorderrad. Gut ich bin auch 1,90 groß und habe 46 als Schuhgröße...

Wenn es einer von denen werden soll, dann nimm den Leike. Mein Kumpel hat seinen immer noch und der fährt damit wie ein Schwein und hat so gut wie keine Mängel... Hin und wieder quittiert eine Schraube und sucht sich auf der Landstraße einen neuen Arbeitsplatz aber Motor, Fahrwerk etc sind ansich gut.

Wenn Du eh alles neu machen willst, dann wäre zu überlegen, ob es eine Gebrauchte nicht auch tun würde.

Ich habe meinen Rahmen im Winter Sandstrahlen und Pulvern lassen für knapp 200 €. Ich bin damit sehr zufrieden.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von asse am Do 30 Mai 2013, 11:32

Stimmt ... das mit dem "sehr klein" kann ich bestätigten.
@Wavelow: Am besten die Maschine mal in natura anschauen.
Hatte ich damals bzgl. meiner 8B bei einem netten Forenmitglied auch getan.

VG ...
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 591
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von KarlKompott am Do 30 Mai 2013, 16:01

K.A.



Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 01:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 30 Mai 2013, 16:39

Dass Kinroad besser sein soll... kann ich nicht genau sagen, da ich beide nicht zusammen gesehen habe... aber bedenkt man die anderen Fahrzeuge von Kinroad, die wir hier im forum haben wie die Enduros und die verkleideten 80er Jahre Retro-Bomber... scheint Kinroad erhebliche Mängel zu haben.

Ich bleib dabei, die Leike ist besser...
- bessere Instrumente
- Hochlenker....
- Sissybar mit Gepäckträger
- Vorverlegte Fußrasten..(ok bedingt geeignet bei Schuhgrößen ala Kindersarg)

Aber das musst Du letztendlich wissen, welches Fahrzeug Du als Basis nimmst.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 16:46

Kinroad erhebliche Mängel ,....ja das Bestätigt die Vergangenheit,...hier aus dem Forum!
Hatte der eine nicht sogar seinen ganzen Motor,unter sich begraben,....! finde ich gerade nicht,...den Bericht,........sorry!!!

Alpina

Nachtrag:
Gefunden,..!
DomeDaesel schrieb:Bei der Kinroad xt 50 gy von nem kumpel ist auf ner unebenen STRAßE der Tank unten aufgeplatzt und benzin rausgelaufen, danach mit silikon abgedichtet, nächster tag die selbe straße der motor block ist in 2 teile gespalten. Mit den Chinamokicks sollte man lieber nicht ab stolprigen gelände fahren, ich habe heute morgen über ne bundesstraße mit meiner kinroad enduro n vogel mit 80 km/h erwischt ^^ Very Happy der war matsche jedoch muss ich jetzt ohne kotflügel fahren ^.^ So mal zu meiner erfahrung. Bin ne zeitlang ne 500 ccm Voll cross gefahren wichtig ist das man mit der kupplung umgehen kann der schleifpunkt ist entscheident wärend des herauf "klettern" eines berges. Die Arme dürfen nicht "hängen" ! sonst hat man nicht genug kontrolle , den bremshebel trick muss ich mir merken Wink schöne erklärung

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von KarlKompott am Do 30 Mai 2013, 17:15

... wer die Wahl hat, hat die Qual.



Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 01:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 17:24

kein komplizierter Umbau auf 2 CDIs. Aber da es verboten ist, interessiert das ja eh kein pig

Was verboten ist, interessiert mich grundsätzlich *gg* PN vielleicht?

Freut mich hier einige alte Nasen wieder zu treffen und auch über die neuen Nasen freu ich mir cheers
Richtig, damals bei der Yama nervte mich die Schalterei tierisch im Stadtverkehr. Wird es wohl beim Chopper auch wieder tun. Aber wat solls.

OK. SOLLTE ich mir wieder den Wahnsinn antun, dann also die (oder den?) Leike. Hab den Händler schon mal gebeten, ein paar detailreichere Fotos zu schiessen. Bisher kam noch nix.
Diesmal wird es sicherlich auch nicht wieder ganz so eine Orgie werden wie bei der Yama. Jedenfalls erstmal nicht. Dieses Mal werde ich den Ofen dann erst mal fahren wie er ist und dann entscheiden was ich umbaue. Das Teil ist eh nur Just For Fun, muß also kein alltagstaugliches Gefährt werden. Soll Biker erschrecken und bei Sonnenschein ein wenig Fun bringen Very Happy

Gibt's evtl. einen ChiCho (ChinaChopper) Driver in meiner Umgebung? Bremen - Oldenburg - Hamburg in etwa?


avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 17:32

Oder eine von Skyteam,...die sollen die beste Verarbeitung haben,...... Wink
Ich werde es hier dann berichten,...was da wirklich besser ist,(Rahmen,...Schweissnähte,Verzinkte Schrauben,Vergaser,Elektrik usw)...der Preis der Ace,....ist schon nicht von schlechten ´´Eltern´´!!!
Da ich ja eine Ymr und eine -B- hatte,....wird der Vergleich bestimmt interessant!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 17:36

Von Skyteam gibts ja keinen Chopper :-(

Hast du dir die ACE geholt? Geiles Ding. Steht ja hier bei meinem DAX Händler....
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 30 Mai 2013, 17:36

In Hamburg gibs einen Monkey Händler. bei dem hab ich mal nen Chopper gesehen, weiss aber nicht ob nun Leike, Kinroad, Regal Raptor... war auch nur durch zufall.

www.monkey-hamburg.de
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 17:40

wavelow schrieb:Von Skyteam gibts ja keinen Chopper :-(

Hast du dir die ACE geholt? Geiles Ding. Steht ja hier bei meinem DAX Händler....

Ja ist Bestellt!,....(und Bezahlt)
Ich träume schon!,.... drunken
....weil ich dieses Ausehen der Maschine,aus den 60er Jahren liebe,....und diese nicht jeder hat!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 17:52

Arrrrrrrrrrghhhhhhhhh..... Danke Alpina.... Durch dich nun auf die Seite meines DAXENdealers gestossen. Hatte die Daxen schon fast vergessen und nun sehe ich sie da.... Gleicher Preis wie der Chopper aber garantiert zig mal bessere Verarbeitung... WAS MACH ICH DENN NUR??

Es gibt ja noch keine Sky-Team Abteilung hier im Forum *gg*


Die ACE ist wirklich ein Sahnestück. Die kannst du bei jedem Bikertreffen hinstellen, ein Hingucker.
Hast Du die als 125er geordert? Gibts die überhaupt als Fuffi? Aber der Preis... Uff.....
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 18:05

wavelow schrieb:Arrrrrrrrrrghhhhhhhhh..... Danke Alpina.... Durch dich nun auf die Seite meines DAXENdealers gestossen. Hatte die Daxen schon fast vergessen und nun sehe ich sie da.... Gleicher Preis wie der Chopper aber garantiert zig mal bessere Verarbeitung... WAS MACH ICH DENN NUR??

Es gibt ja noch keine Sky-Team Abteilung hier im Forum *gg*


Die ACE ist wirklich ein Sahnestück. Die kannst du bei jedem Bikertreffen hinstellen, ein Hingucker.
Hast Du die als 125er geordert? Gibts die überhaupt als Fuffi? Aber der Preis... Uff.....


Als Fuffi geordert,...haben mir aber für ´´schmales´´ Geld,...den 125ccm mit 5.Gang Getriebe auch schon schmackhaft gemacht!,...grins!
Bezahlt habe ich 1.758 Euronen,...fix und fertig vor die Tür,....nur Tanken und Moped-Kennzeichen anbringen!

Alpina


Ps:Soll sogar schon ein Castrol-Oel im Getriebe sein,...und Speichen alle auf ein Rundlauf kontrolliert!
Benzinfilter ist von den auch schon zwischen Vergaser und Tank verbaut,....Warum?,...habe nun echte 2.Jahre Garantie!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 18:16

1758.... Stolzer Preis.... Aber auch ein einmaliges Gefährt.

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von KarlKompott am Do 30 Mai 2013, 18:17

K.A.




Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 01:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 18:25

KarlKompott schrieb:Natürlich kann ich darüber schreiben, was THEORETISCH machbar wäre,.......................!Wink

Machbar ist mit etwas Grundwissen,....alles!!!!!!,....-Haltbarkeit,...ist.leider die andere Seite der Sache!
50ccm-1.Zylinder/4.Takter könnenl laufen,wie der Teufel,...man muss nur wissen wie,... bzw was man verändern muß!


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 30 Mai 2013, 18:51

falls du den Händler unter
www.monkey-hamburg.de
meinst, das war zwar ich, aber ist ok....

Zeig ma dein Retro Roller....
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 19:27

wavelow schrieb:
Die ACE ist wirklich ein Sahnestück. Die kannst du bei jedem Bikertreffen hinstellen, ein Hingucker................

..

wavelow schrieb:1758.... Stolzer Preis.... Aber auch ein einmaliges Gefährt.


Oh man,...Danke!,...endlich mal einer der mir zu dem Kauf der ACE Mut macht,...Danke Dir,... Basketball

Alpina


Nein, nein, nein Alpina, und das von dir Very Happy
ADMIN EDIT (Bitte selbstständig die EDIT-Funktion innerhalb von 24 Stunden benutzen, um Beiträge zu bearbeiten oder zu editieren. Mehrfachbeiträge eines Users sind nicht gestattet!):



wavelow schrieb:
Es gibt ja noch keine Sky-Team Abteilung hier im Forum *gg*
..

Toby muss demnächst wohl etwas hier ändern/zufügen!,.... Very Happy
Zugang: Skyteam-(ACE 50)--(Alpina)

Alpina

Ps: Doppelt-Post,....somit ist diese Forderung nicht zu übersehen!,.... Very Happy

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 20:16

Aktuelle Retro Fotos habe ich noch gar nicht, mach ich aber noch. Aber in etwa sieht er zur Zeit so aus:

Bei mir steht nur nicht Shadow drauf und ich habe noch ein Windshield. Der Retro ist übrigens ein Replika des Honda Shadow Rollers.


@Karl: Die 72 ccm Variante kommt momentan nicht in Frage. Ich baue die Kisten immer so, daß selbst ein Gutachter sehr, sehr gut sein muß um eine Modifikation überhaupt zu entdecken. Simple Schalter und ähnlches findet man bei mir nicht. Die Rennleitung sowieso nicht. Die auszutricksen ist ja einfach, da sie nichts zerlegen dürfen. Die Königsdisziplin ist es, einen evtl. Gutachter in die Irre zu führen ;-) Und vielleicht habe ich auch gar nichts gemacht? Man weiß es eben nicht ;-)
Falls ich mich mal aufraffen sollte den A Schein zu machen, dann spielt das alles keine große Rolle mehr. Aber dann fahre ich wahrscheinlich auch nicht mehr in unserer Klasse.

@Alpina:
Klar mach ich dir Mut. Die ACE ist rattenscharf. Für mich zwar nicht so das Ding weil ich einsehen musste, daß normales Mopedhocken für mich nichts ist. Ich muß einfach aufrecht sitzen beim cruisen. Aber die ACE ist auch zum einfach hinstellen und angucken schon geil. So Schade, dass Sky keine Chopper anbietet. Hab alles durchsucht. Leider nix.

Dafür hat sich der Händler soeben gemeldet: Er empfiehlt ganz klar den Leike. Bessere Ausstattung, wie hier schon erwähnt: vorverlegte Fußrasten usw.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 20:29

wavelow schrieb:

@Alpina:
Klar mach ich dir Mut. Die ACE ist rattenscharf. Für mich zwar nicht so das Ding weil ich einsehen musste, daß normales Mopedhocken für mich nichts ist. Ich muß einfach aufrecht sitzen beim cruisen. Aber die ACE ist auch zum einfach hinstellen und angucken schon geil. So Schade, dass Sky keine Chopper anbietet. Hab alles durchsucht. Leider nix.


Weißt du was,....es ist einfach genial,...daß du hier wieder etwas schreibst/erscheinst,...!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 20:37

:-)

Finds ja auch gut Euch wieder zu haben :-)
Und ich brauche genau so die Bestätigung, daß das was man sich so anschafft und mit rumgurkt doch gaaaanz toll ist :-)

Ach Alpina: Hamburg? Da müssen wir uns mal in der Midde treffen... Mic Mac Moisburg oder so... Mal'n paar heben ;-)


@Karl: Danke für den Link. Hättste doch gleich sagen können, daß der gute Barry der Anbieter ist. Denn kennt man hier doch. Die Sache ist ja genial: Man kann das gewünschte Endtempo der Maschine stufenlos einstellen. Ohne Schalter wäre das an sich ja sogar legal. Da man ja selber dafür sorgen muß, daß selbst Kisten die ab Werk zu schnell sind auf irgendeine Weise gedrosselt werden müssen. Mit dem Ding ist das möglich. Was will man mehr?
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 20:48

Very Happy Das ist kein Problem,...!
Mit mir werden es bestimmt ein paar halbe mehr,...!,....grins!
Einer meiner Kumpel´s fahren dich dann auch nach Hause,...aber Bitte anschnallen,...die sind
auf der Bahn noch ´´Durchgeknallter ´´als wie ich!,.....! Very Happy


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Admin am Do 30 Mai 2013, 20:55

Das Forum für die Ace habt ihr!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten