Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Admin am Do 30 Mai 2013, 20:55

Das Forum für die Ace habt ihr!

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gast am Do 30 Mai 2013, 20:57

Admin schrieb:Das Forum für die Ace habt ihr!

Habe zu Danken!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 30 Mai 2013, 20:58

Den Shadow Roller wollte ich mir 2000 auch mal kaufen, da haben die den bei Honda aus dem Sortiment genommen. Sieht ganz schick aus... Das wäre für mich der einzige Roller, den ich fahren würde...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 30 Mai 2013, 21:03

Das wäre für mich der einzige Roller, den ich fahren würde...
Habe ich mir auch so gedacht als ich den entdeckte. Und superbequem da wesentlich breiter und längere Trittflächen als alle anderen 50er Roller. Fährt sich sagenhaft gut. Und günstig dazu: Habe 750 bezahlt. Das ganze Chromgesdöhns, braune Bank usw. vielleicht nochmal 200 so nach und nach. Den gebe ich erstmal auch nicht mehr her weil zu bequem für die Fahrt zur Tanke oder sonstige Besorgungen.

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 06 Jun 2013, 05:04

Ach Mann Leute...

Die letzten Tage waren voller Überlegungen. Einerseits juckt es in den Fingern wieder einen Chinakarton zu zerpflücken und wieder eine Maschine zu bauen. Andererseits ist da die dämliche Vernunft, die ständig sagt: "Ey, und dann fühlste dich wieder albern auf dem Ding und mit 45 auf nem Mini Chopper rumzucruisen macht auf Dauer auch nicht glücklich."
Dann ist da noch dieses: "Ey du kannst ihn sofort bestellen, in ein paar Tagen wäre er da" Teufelchen. Während die sinnvolle Alternative "Lappen machen, echten Chopper ordern" mit viel Arbeit, Aufwand, Zeit und mehr Kosten verbunden ist.

Wenn in meiner Gegend wenigstens noch ein Verrückter wäre aber es sieht wohl nicht gut aus mit der "Club Gründung" in meiner Gegend Very Happy (Born to be slow wäre doch ein guter Slogan)
Und den Leike schneller zu machen ist wie bekannt für nicht A-Schein Inhaber ein gefährliches Spiel mit den rechtlichen Konsequenzen. Aber mit A-Schein einen Leike zu fahren ist ebenfalls ziemlich albern.

Ich hoffe ich darf auch hier im Forum bleiben wenn es eine größere China Lady wird?! Hab euch alle hier recht vermisst und mag dieses Forum und seine Mitglieder einfach.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Carisma84 am Do 06 Jun 2013, 07:48

wavelow schrieb:

Ich hoffe ich darf auch hier im Forum bleiben wenn es eine größere China Lady wird?! Hab euch alle hier recht vermisst und mag dieses Forum und seine Mitglieder einfach.

Keiner wird dich hier verjagen, dafür hast du für das Forum schon zu viel getan und alle mögen dich/deine Beiträte...

Mal son ganz blöder Gedanke (denn so mache ich es).
Wie wäre es denn mit ner neuen Fünfziger dieses Jahr und für die nächste Saison dann ne *große* hinterher?

Ich habe in der Garage nen Roller, die Zipp und momentan noch die Bandit. Und auch wenns nicht viele glauben, ich fahre die Zipp nahezu genau so oft wie die Bandit. Weils einfach Fun macht... Ich glaube dir wird es auch nicht anders gehen wenn du diesen Weg gehst. Den 50er fressen kein Brot wenn se stehen, darum kann man sich die nebenbei gut und gerne halten...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 06 Jun 2013, 09:20

Wavelow hat ja aber fürn Alltag auch noch seinen Roller, den er ja auch nicht weggeben will. Insofern hätte er dann den Roller, die Leike, und dann noch die 250er oder so... Da er in einer Wohnung lebt, hat er auch nicht unbedingt die Abstellfläche. Für 3 Fahrzeuge brauchst ja schon einen Autoparkplatz... Eine Gerage wäre natürlich noch besser...

Nene, Wavelow, wenn Du die Möglichkeiten hast, den großen Schein zu machen, dann mach ihn. Was Du hast, das hast Du, egal ob Du es nutzt oder nicht. Und der Schein wird nicht billiger werden... Wenn ich mal überlege, was ich damals für meinen bezahlt habe, und was er heute kostet... Würd ich am liebsten im Kreis brechen...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von wavelow am Do 06 Jun 2013, 10:50

Wenn ich den Platz hätte würden alle Schätzchen bei mir bleiben. Das ist ein reines Platzproblem wie bei fast jedem.

Evtl. kommt der Leike ja noch als Werbevehikel für meinen Kumpel seine Pinte... Mal schauen. Hab echt lange überlegt, auch diese Variante dieses Jahr noch den Leike zu fahren. Aber ich kenne mich: Mit nem A in der Tasche werde ich das (den Kauf) bereuen und auch nicht lange machen. Zumal Lifan Deutschland zur Zeit die 125er, 250er und 400er Lagermaschinen zum Witzpreis raushaut, da sind die großen Maschinen zur Zeit billiger als Yamas und Leikes.
Und aufgrund des Platzproblems muss evtl. auch der schöne Retroroller wieder weichen obwohl mir das richtig schwerfallen wird :-(





avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 06 Jun 2013, 12:01

Den Roller stelste auf den Balkon... Very Happy
Oder schön ein großes Regal inne Bude und da draufstellen... Razz
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Händler - zwei Modelle: Kinroad oder Leike?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten