Hyosung GV 125 Classic

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von wavelow am Fr 14 Jun 2013, 15:27

Erstmal an den Admin: Falls das nicht OK ist, daß ich hier quasi meine Recherche Informationen über die leichten Bikes "hinterlege" dann eben Bescheid sagen. Ich finde so selber meine gefundenen Bikes schneller wieder weil ich sowieso fast immer hier im Forum am schauen bin.


Hyosung GV 125 Classic

Sehr schönes Ding aber auch sehr schön teuer: 3085 Euro. Unter 3 Mille auch bei Mobile nix zu finden. Als 250er beträgt der Preis gleich 3895 Euro.
Besonderheit: Eine 125er mit V-Twin Motor ist selten. Sieht auch auf den Fotos bei Mobile sehr gut verarbeitet aus. Denke, das ist auch so.
Benzineinspritzung statt Vergaser. Kat und wohl auch ABS.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von Carisma84 am Fr 14 Jun 2013, 15:48

Ich bin zwar nicht der Admin... Aber... ist das nicht normalerweise ne Sache für´s Offtopic?! Very Happy

Wird hier langsam etwas unübersichtlich... und du suchst ja quasi auch nicht nach ner Maschine (erst recht keine 50er) sondern stellst uns deine Auswahl vor...
Bin auf jeden Fall dafür das du das weiter postest, ist interessant, aber eventuell in ner Rubrik wo es besser passt... hier gehts ja eigendlich um China-Mokicks...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von KarlKompott am Fr 14 Jun 2013, 17:46

125er in einem Moped Forum? Warum nicht?


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 02:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von wavelow am Fr 14 Jun 2013, 21:42

Naja, es ist ja nun so, daß ich mir keine 50er mehr zulegen werde aber dieses Forum ja so gern mag bzw. die Leute hier. Darum hatte ich schon mal die Anregung gegeben irgendwie eine Rubrik generell für China Bikes zu eröffnen. So viele fahren ja in Deutschland gar nicht und eine Forenheimat haben die nicht. Hab jedenfalls nichts gefunden.
Die Probleme, Sorgen, Nöte sind ja bei allen die selben. Die Bikes an sich sind nahezu baugleich mit den 50er Versionen oder zumindest sehr, sehr ähnlich. Lediglich die Motoren sind ein, zwei Nummern größer. Wobei bei 250 ccm auch schon Schluß ist bei Chinamotorrädern. Vereinzelt gibt es noch einige 400er, darüber dann aber nichts mehr.

Dabei gehört Hyosung schon gar nicht mehr dazu weil die koreanisch sind. Die haben auch Foren genug. Genau wie Daelim, ebenfalls Korea.

Wobei Romet, Zipp und Junak schon wieder zur Klasse der China Bikes zählen auch wenn sie "marketingtechnisch" aus anderen Ländern kommen wie Polen, Ungarn etc. Wie man sieht ist das für Laien kaum zu durchschauen dieses Wirrwarr an Marken, Namen und Bezeichnungen für ein und die selben Bikes. Ich forsche manchmal stundenlang herum um herauszufinden welcher Hersteller sich hinter dem Label XY schon wieder verbirgt.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von KarlKompott am Sa 15 Jun 2013, 00:23

Verstehe ich.


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 02:22 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von wavelow am Sa 15 Jun 2013, 06:58

Ich habe weder die Zeit, noch die Lust, in meinem Alter nochmal die Schulbank zu drücken.



Bin ja auch nicht mehr der Jüngste und habe genau das Selbe gedacht. Jetzt nochmal die ganze Arie mit lernen, da hinrennen und sich zwischen junge Leute setzen und Theorie büffeln usw. Der ganze Aufwand, die Kosten, die Mühen.
Und hatte auch die selben Überlegungen: Ach, kaufste die halt mal irgendwann ein Trike oder ein Quad oder oder oder...
Dein Trike, genau das hatte ich auch im Visier! Damit fällt man auf jeden Fall auf. Das hat ja schon Gold Wing Ausmaße das Teil.
Aber hat man damit dauerhaft den Spaß? Es neigt sich nicht in Kurven und damit fehlt schon der elementarste Teil der das Mopedfahren so schön macht. Gleichgesinnte finden ist mind. so schwierig wie 50er Mokick Freaks in der eigenen Umgebung zu finden. Und 4300 Euro sind eine Stange Geld. Dafür bekommt man locker Führerschein A plus Motorrad und Versicherung! Und hat noch Geld für den Urlaub übrig.

Glaube mir, daß ich mich mit dem A Führerschein mehr als ein Jahr lang im Kopf herumgeqält habe. Wollte einfach nicht mehr einsehen, daß ich das noch machen soll. Auf der anderen Seite war der Wunsch da endlich mehr als diese quälenden 45 fahren zu dürfen. Und die Sorge, daß wenn sie mich mal packen mit mehr als 45 - mein Autoführerschein ernsthaft in Gefahr gerät.
Und wenn der Drang zum Motorrad nächstes Jahr noch größer wird? Dann habe ich wieder ein Jahr verschenkt usw. usw. usw.

Diese ganzen Gedanken hatte ich bis zu dem Tag als ich mit dem Erste-Hilfe Kurs anfing und dort meine 8 Stunden "Lebensrettende Sofortmassnahmen am Unfallort" abgesessen habe. Damit hatte ich den absolut nervigsten Teil der ganzen Sache erledigt und noch was Gutes getan. Euphorisiert den Sehtest beim Optiker gemacht, dauert 5 Min, kostet 6 Euro nochwas und wieder ist eine nötige Formalie erledigt. Passbilder machen und wieder war ich ein Stück weiter dran. Alles an einem Tag erledigt, was vorher in meinem Kopf mind. eine Woche gedauert hätte... Ab da gabs kein Zurück mehr, dann will man den "Rest" auch noch.

Gute Fahrschule ist Voraussetzung. Ich habe die örtlichen Biker und Clubmitglieder gefragt ob sie eine gute Schule kennen. Und tatsächlich war dies eine gute Wahl. Anmeldung und absitzen der ersten Theorieeinheit war gleich am ersten Tag erledigt. Am nächsten Tag die zweite, am dritten die Dritte. 6x muss ich plus einmal am Stück A Theorie. Bin also nach noch nicht mal 2 Wochen damit schon durch. Nächsten Samstag nämlich. Nicht mal 2 Wochen für das Pflichtprogramm! Also gar nicht so schlimm wie man es sich vorher ausmalt. Zumal es auch noch Spaß macht und ganz und gar nicht langweilig ist.

Ich schreibe schon wieder soviel.... Mann Mann Mann....
Was ich sagen will: Überlege es dir und baue dir nicht selbst unnötige Barrieren in den Kopf! Es gibt Leute die mit 65 und später noch den A Schein machen. Man muß die Summe auch nicht auf einmal auf den Tisch legen sondern stückchenweise je nach Fortschritt der Ausbildung.
Ich kann nur sagen: Fängt man erstmal mit den ersten Schritten an, will man es auch durchziehen und sogar mit Spaß. Kann es jetzt kaum noch erwarten, daß ich endlich die neue Pappe (oder Plastikkarte) in den Händen halte.

Und ich bleibe trotzdem den China Bikes treu. Sie sind ja nur leicht teurer als die 50er, erlauben einem aber mehr Möglichkeiten.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hyosung GV 125 Classic

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten