China Motorräder mit 600ccm und mehr

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von wavelow am Do 20 Jun 2013, 04:19

Die Zeit der Zurückhaltung scheint vorbei zu sein bei den Chinesen. Gab es bislang eigentlich nur Maschinen bis 250cc, vielleicht noch 400cc greifen sie seit einiger Zeit auch in den anderen Hubraumklassen an:





Die gesamte Story: http://www.motorcyclenews.com/MCN/News/newsresults/user/2008/August/Naked-600s-from-China/
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Carisma84 am Do 20 Jun 2013, 09:12

*lach* das sind ja Kawas, Yamahas und Susis von der Optik her... Wie geil... Very Happy

Wenn die Chinesen jetzt auch noch auf den Klops kommen endlich mal ne eigenen Optik anzubieten... Dann gehts erst richtig los...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Tobias Rieper am Do 20 Jun 2013, 12:36

Das kopieren von Fahrzeugen ist eine Sache die in China anders aufgefasst wird.
Erstmal muss man sagen, dass Firmen ihre Designs eh nur 5-10 Jahre patentieren lassen. Danach darf die jeder kopieren so lange der Firmenname nicht drauf ist.

Die Chinesen kopieren nicht, weil die keine eigenen Ideen haben, die machen das aus Verehrung. Das Problem ist halt, dass hier 2 Systeme aufeinandertreffen.

Westliche Firmen (da zähl ich mal Japan dazu) investieren viel Geld in die Entwicklung ihrer Fahrzeuge (ich frag mich manchmal wozu, sieht doch letztendlich eh alles gleich aus) und finden es jetzt garnicht schön, wenn son "Dritte-Welt-Land" wie China einfach Designs etc kopiert.

Bisher wars ja nunmal so, dass Sachen aus China eine mindere Qualität hatten, aber das ändert sich von Jahr zu Jahr. VW, Mercedes, BMW usw verkaufen derzeit so viele Autos in China, dass die Ingeneure genug Spielzeug zum ausprobieren haben, um ihre eigenen Sachen zu verbessern.

Wartet mal noch 2 Jahre, dann bekommen wir Chinafahrzeuge mit Deutscher Qualität zum Spottpreis.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von wavelow am Do 20 Jun 2013, 14:00

Das wird auf jeden Fall nur eine Frage der Zeit sein wann die China Fahrzeuge hier in Europa herumfahren wie heute die Koreaner. Auch die ersten Hyundai die damals hier ankamen wurden belächelt und ausgelacht (mein Kumpel war einer von denen und träumt nun von nem Kia SUV). Die Qualität war damals auch nicht so dolle aber die Preise waren ein Witz - und die Karren liefen. Und heute zerlegen sie in Wolfsburg und anderswo koreanische Autos um zu peilen wieso die so gut geworden sind.

Wir im Westen müssen uns ja nichts vormachen: Wir alle wollen das so. Billige Güter und möglichst auch noch gute Qualität. Wir verlagern die Produktion hausgemacht nach Fernost. Muß auch sonst kann sich den Krempel nämlich hier gar keiner mehr leisten. Mir persönlich ist das alles sowieso langsam wurscht. Ich freue mich, daß ich für kleines Geld ein nettes Moped bekomme und gut ist. Von den sog. etablierten Herstellern wird man ja auch nur noch veräppelt. Wer denn glaubt, daß eine Vespa aus Italien kommt oder sein Golf aus deutschen Bauteilen besteht glaubt auch an den Weihnachtsmann. BMW verpflanzt in seine Motorräder Motoren Made in China und verkauft sie teuer. In den Prospekten steht davon allerdings nichts. Da ist dann von leistungsstarkem "Triebwerk" die Rede... Rolling Eyes

Und Honda Motorrad lässt mittlerweile in Laos und Vietnam produzieren weil denen die Chinesen schon wieder zu teuer geworden sind. Lustige Welt.


Zuletzt von wavelow am Do 20 Jun 2013, 14:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Carisma84 am Do 20 Jun 2013, 14:06

Man darf aber auch nicht vergessen das diese *Spott-Preise* eben auf die niedrige Qualität zurückzuführen sind...

Wird die Qualität in China besser, wird sich das auch im Preis wiederspiegeln, wenn auch immernoch bedeutend günstiger als aus westlichen Produktionsstätten...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Tobias Rieper am Do 20 Jun 2013, 15:50

Also ganz ehrlich ein Golf kostet hier in grundausstattung knapp 17.000 €
Dafür kann ich auch einen mittelguten Mitsubishi Lancer bekommen und habe mehr platz als im Golf. Die Chinesen werden immer besser, die können nach Weststandard bauen, wenn die wollen. So und dann bekommste evtl bald einen Golfnachbau in Vollausstattung für 15.000 € mit Westqualität... Da sollte man echt überlegen...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Carisma84 am Do 20 Jun 2013, 17:03

Eventuell bald... 

Aber heute ist es tatsächlich noch so das man für mehr Geld auch mehr Qualität bekommt...  Habe jetzt mein erstes deutsches Auto (VW), bin vorher nur Ausländer gefahren... Trotz der hohen Anschaffungskosten muss ich sagen... TOP... 

Und das gleiche gilt auch bei Motorrädern... wenn ich mir die 11 Jahre alte 1100er BMW von meinem Onkel anschaue... Wie ausem Laden und läuft seid 60.000km wie ein Uhrwerk. Da haste keine Risse im Kunststoff oder solche Spirenzkes... 
Dagegen sieht meine Susi aus wie 20 Jahre älter....

Bei den Kisten aus fern-Ost hätte ich am meisten Angst um die *Chrom-Teile*, die 1000enden Schrauben wo der Rost nur so triefen wird... Der billige Kunststoff der durch Vibrationen reißt... Das wird teuer die auch *schön zu halten*...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Tobias Rieper am Do 20 Jun 2013, 18:25

Ach weiste, wenn ich mir angucke, wie Deutsche Hersteller sich manchmal anstellen, wenn man auf die Qualitätsmängel ihrer "Besten Autos der Welt" hinweist, da wird mir ganz anders.

Wenn zb bei Mercedes die Inspektionsinterwalle nicht einhälst, verlierst Du die Garantieansprüche... Wenn 1000 km inspektion dranne ist, und Du kommst bei 1001 an, wirds eingetragen und du hast schon verschis#en, wenn mal was ist. Die C-Klasse die bis 2004 gebaut wurde, hatte 30, ja 30 Jahre Garantie auf Durchrostung... Selbst die fällt im oben genannten Fall weg. Geil, es lebe die Marktwirtschaft...

Bei Mitsubishi geben Sie dir wenigstens 100 km drüber... Das langt in den meisten fällen, um noch zu einer Werkstatt zu kommen... Und ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe....
- Kadett von 88, der fuhr sich wie ein Sack nüsse...
- Passat von 89, war nen Ladenhüter da er nur Grundausstattung hatte und weiß war, daher 1999 sehr billig gekauft mit nichtmal 10.000 auffer uhr, nach 2 jahren komplett und unrettbar durch, trotz pflege, kam alles von innen...
- W124 von 87, den hatte ich übernommen von mein Eltern und die hatten den seit 92, und ich bis 2009, keine Probleme....Dann hat nen Mechaniker scheisse beim Auspuffschweißen gebaut und die karre ist abgebrannt...
- Mitsubishi Carisma 1,6 von 97, klein, leicht, sparsam, flink und agil... das beste Auto was ich bis jetzt hatte. schade dass es kein Kombi gibt...

So und ich kauf höchstens nochmal nen W124, alle anderen sind für mich unnütze Werbeversprechenbrecher und überteuerte Schwanzverlängerungen.
Setzt euch mal bei Mitsubishi in den ASX, ihr werden glauben, ihr sitzt in einem Audi SUV, für weniger als 20.000 €
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: China Motorräder mit 600ccm und mehr

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten