Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Nach unten

Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von wavelow am Di 02 Jul 2013, 13:39

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit 3D Druckern gesammelt? Was sich da für Möglichkeiten auftun ist megaspannend. Zur Zeit kann aber wohl nur ABS als Basismaterial verwenden. Für viele Teile wohl zu weich. Aber die Fortschritte gehen wohl riesig voran. Irgendwann wird es wohl auch möglich sein metallene oder metallähnliche Gegenstände zu drucken. Ein Paradies für Oldiefreunde die ihre Ersatzteile dann selber drucken können Very Happy 

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2513
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Carisma84 am Di 02 Jul 2013, 14:02

Habe darüber mal eine Reportage gesehen... Kann man sogar schon privat erwerben die Teile...

Ist glaube ich garnicht so *** das in 20 Jahren son Ding als Spielzeug im Kinderzimmer steht...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Tobias Rieper am Di 02 Jul 2013, 15:59

Die Möglichkeiten sind zahlreich... Aber nachdem da son paar Studenten eine Pistole damit gebaut haben, wird das wohl nicht weiterentwickelt werden, zumindest nicht für Privat... und Metallteile schon garnicht...

Man stelle sich vor, Einer hier zimmert sich damit ein komplettes Motorrad... Da würden ja die ganzen Firmen pleite gehen, wenn ich mir meine Harley selber drucken könnte, anstatt denen 40.000 Okken in Hals zu schmeißen....
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von KarlKompott am Di 02 Jul 2013, 20:35

confused 


Zuletzt von KarlKompott am Mo 12 Aug 2013, 00:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Carisma84 am Di 02 Jul 2013, 21:48

Tobias Rieper schrieb:Die Möglichkeiten sind zahlreich... Aber nachdem da son paar Studenten eine Pistole damit gebaut haben, wird das wohl nicht weiterentwickelt werden, zumindest nicht für Privat... und Metallteile schon garnicht...

Man stelle sich vor, Einer hier zimmert sich damit ein komplettes Motorrad... Da würden ja die ganzen Firmen pleite gehen, wenn ich mir meine Harley selber drucken könnte, anstatt denen 40.000 Okken in Hals zu schmeißen....

Zum einen... Es gibt Anleitungen im Internet womit man tödliche Schusswaffen selber bauen kann mit Material was man in jedem Baumarkt für 20€ bekommt... Wink 

Zum anderen... Diese *Drucker* können nur Kunststoffrohlinge herstellen die ich meine, die dann wohl auch im Privaten Haushalt landen... Wenn man beispielweise ein Kugellager, ein 1200ccm Zylinder der auch Kompression und Hitze verträgt oder einen Kolbenring *drucken* kann... dann sind wir alle schon seid 200 Jahren unter der Erde...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Tobias Rieper am Di 02 Jul 2013, 21:53

@ Carisma
ja ich meine auch die Kunststoffdrucker.
>>> Guckst Du hier <<<
Die Möglichkeiten sind genial... Damit könnte man schöne 1zu1 Modelle von Motorrädern machen usw...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von wavelow am Mi 03 Jul 2013, 00:32

Haha. Sehr geile Story. Da grübeln sie wieder die Sicherheitspolitiker der Welt. Haha. Aber die NSA findet bestimmt alle Baupläne dieser Plastikwunderwaffe die nun im Netz kursieren, was soll also die Aufregung? Oder sind sie dazu nicht in der Lage?

Diese Drucker sind schon cool. Auch für Nicht Waffennarren. Stelle mir vor, daß es im Modellbau unzähliche Anwendungen dafür gibt. Oder um selber designte Gegenstände einfach mal auszuprobieren und zu zeigen. Man muß ja nicht bei allen was neu ist gleich die schlimmsten Szenarien ausmalen. Der Fortschritt ist sowieso nicht aufzuhalten.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2513
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ersatzteile aus dem 3D Drucker

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten