Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von wavelow am Do 18 Jul 2013, 20:46

Je mehr Zeit man noch hat sich Mopeds anzusehen umso mehr schwankt man... Grummel...

Vorhin einen Bekannten getroffen mit seiner BMW Enduro und der fährt mit nem Kumpel demnächst zum Nordkap hoch. Wie gut sie es haben.
Wenn ich mir die BWM so ansehe (ja die mit dem Lifan Motor ;-) ) kommen mir schon wieder Bastelgedanken:
Kann man an eine Enduro wie z.B. die Lifan Enduro Seitenkoffer anbringen? Und wenn ja wie? Und wie, ohne daß der Auspuff sie verbrennt? Topcase dürfte wohl gehen, der Rahmen geht weit hinter dem Soziussitz weiter und dort sind auch die Haltegriffe, also mind. eine gute Stelle zum befestigen.


Links die BMW und rechts die gut 6x günstigere Lifan

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2488
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von KarlKompott am Do 18 Jul 2013, 21:32

... ne Enduro als Packesel? ... ob das noch Spass macht?


Zuletzt von KarlKompott am So 11 Aug 2013, 02:39 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 18 Jul 2013, 21:49

Für Enduros gibts von SW-Motech Seitenhalter und Heckträger, die an 3 Punkten am Rahmen fixiert werden. An denen kann man dann Alukoffer usw montieren. Die haben dann schon abstand zum Auspuff und zum Rest.

Früher hat man das so gemacht (Das Bild ist nur vorrübergehend verfügbar)


Dann kamen die Guten Systeme und das sieht so aus...

Allerdings sind hier 3 Koffer schon fast 750 € Wert. Das ist also schon fast so viel Wert wie die Lifan selber...

Wenn man mit sowas dann in den Urlaub fährt, könnte das so aussehen.



Zuletzt von Tobias Rieper am Do 18 Jul 2013, 21:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von wavelow am Do 18 Jul 2013, 21:51

Dachte eher so:

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2488
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von Tobias Rieper am Do 18 Jul 2013, 21:56

Ich hab mein letzten Beitrag nochmal überarbeitet...

Das Problem wenn man mit Motorrad auf Reisen geht... Ein Koffer ist voll mit Werkzeug und Ersatzteilen wie Ketten, Zündkerzen, Filter usw. Die andere ist voll mit Klamotten und Hygieneartikeln. Dann haste hinten drauf meist das Zelt mit Schlafsack und dann noch eine Tasche auf dem Soziussitz mit Essen und Getränken.

Daher fährt man in Gruppen und jeder hat seinen eigenen Mist auf dem Bock. So zu reisen ist nichts für Familienmenschen.
Es sei denn Du hast eine Beiwagenmaschine und einen Anhänger hinten dranne.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von wavelow am Fr 19 Jul 2013, 07:57

Ich bin kein Familienmensch Laughing 

Also generell ist es schon so, daß ich vorhabe weitere Strecken zu fahren und Europa zu erforschen. Mit der 50er war das ja ein wenig schwierig. Und die Strecke hoch über die dänische Hauptinsel rüber nach Schweden und dann hoch in den Norden ist garantiert eine Reise wert. Auch Norwegen muß mit dem Moped ein Super Erlebnis sein.
Da oben ist einfach nix los, fantastische Landschaften und die letzten unberührten Naturzipfel die es noch gibt im Euroland. Das will ich schon mal irgendwann "erfahren". Den teuren A Schein mache ich ja nicht nur um von A nach B zum Aldi zu fahren.

Und da mir nahezu jeder den ich treffe und der Moped fährt von einem Chopper abrät fange ich eben auch an langsam zu zweifeln. Tatsächlich scheint es so zu sein, daß die allermeisten von einem anderen Moped nicht zu einem Chopper oder chopperähnlichen Gefährt wechseln. Andersrum dagegen schon. Ich weiss im Moment echt nicht was ich mir nun kaufen soll. Ich habe zwar eine Kiste reserviert, das ist aber nicht in Stein gemeisselt, ich muss sie nicht nehmen. Die endgültige Entscheidung wird wohl fallen wenn ich demnächst in Neuss stehe und alle nochmal ausprobiere.

An eine Enduro hatte ich bisher noch gar nicht gedacht, der Gedanke kam mir erst gestern als Kumpel mit seiner BMW vor mir stand. Leicht, sehr einfach zu pflegen und wendig. Das Einzige was ich noch nicht genau weiss: Komme ich bei der Kiste überhaupt mit den Füssen auf die Erde? Und falls eben nicht: Kann man die etwas absenken? Vorne wüsste ich wie - aber hinten?
Da die Lifan Enduros auch etwas aktuelleren Modellen nachempfunden sind, ist auch der Rest der Technik etwas moderner: in der Dämpfung verstellbares Zentralfederbein, Motor mit Wasserkühlung und sogar ein Ölfilter (man staune). Scheibenbremsen hinten, Upside-down Gabel ebenfalls Dämpfung einstellbar usw.
Bei den 2013er Modellen gibt es nun sogar einen dem aktuellen Optik Trend angepassten Frontscheinwerfer. Den könnte man sicherlich auch nachrüsten wenn man den haben möchte. Oder man baut den BMW Scheinwerfer an *ggg* Der wird aber wahrscheinlich allein schon so teuer sein wie die halbe Lifan.

Was die Koffer angeht: Alukoffer von Motech sind Klasse übersteigen aber fast den Wert der Maschine (wie schon geschrieben wurde). Das geht nicht.
Habe bei Louis Plastekoffer gefunden die sich sicherlich irgendwie an die Kiste anbringen lassen. Zur Not mit Schlosserhilfe was basteln als Trägersystem. Einen Gepäckträger für die Lifan Enduros habe ich beim russischen Importeur gesehen, muss es also geben.

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2488
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 19 Jul 2013, 08:27

Nunja jedes Motorrad hat was für sich.
Die meisten kaufen sich halt eine Enduro, weil die halt meistens sehr leicht sind. Dann werden aber meist Straßentauglichere Reifen draufgezogen, da die Stollen doch etwas nerven können wenn man permanent Asphalt fährt.

Die Höhe, nunja, kürzerer Dämpfer rein und dann sollte die hinten tieferliegen. Oder Du lässt die Luft aus den Reifen, das könnte locker 5cm bringen Razz 
Es langt aber meist, wenn du mit dem Vorderen Fußballen auf die Straße kommst.

Ich hatte ja auch überlegt, eine Enduro zu kaufen. Mir war nur der Tank der GYS zu klein. Zumindest das was Yamasaki angegeben hat. Ich habe damals mal auf der von Hyosung platzgenommen. Das einzige vergleichbare, was ich gefunden habe. Fährt sich halt total anders als meine.

Mach doch erstmal deinen A-Schein fertig. Dann steht Dir die Welt der Motorräder offen. Und für die Alukoffer, da gibts auch günstigere Varianten bei Ebay. Das sind dann zwar Werkzeug und Transportkoffer, aber die kann man auch durchbohren und mit Schrauben an einen Halter Befestigen.

Dein Größtes Problem werden halt die Halter sein. Welche zu finden, ist schwer. Das einzige was da helfen kann, Bring das Fahrzeug zu Louis, zeig das einem Verkäufer... Der wird schon das Pondant wiedererkennen und ein paar Halter finden. Das wird dann evtl ein tick teuer, aber dir kann da keiner eine Reinwürgen.
Bedenke, die Halter behälst Du normalerweise ein Fahrzeugleben lang. Das ist eine Ausgabe die du auf mindestens 5 Jahre verteilen kannst....

Die Koffer von Motech sind zwar sehr teuer, aber Sturzerprobt. Falls Du dich mal langlegen solltest, verteilst Du nicht gleich deinen Kofferinhalt auf der Straße. Aber wir haben ja vor zu fahren...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von wavelow am Fr 19 Jul 2013, 08:58

Prüfungstermin steht relativ fest. Vor erster Woche August wird das nix, zu viele wollen geprüft werden. Sollte ich da durch kommen, soll es auch gleich los gehen Very Happy Lange genug gewartet.

Die Idee mit den Alukoffern ist nicht schlecht. Du meinst diese eigentlich als Werkzeugkoffer verkauften Dinger mit schwarzen Kunststoffrand oder? Gibts auch hin und wieder in Baumärkten in allen möglichen Variationen. Gute Idee, werde ich mir mal ansehen.
Was den Halter angeht: Werde mal bei Louis fragen, kommt immer drauf an wer grad bedient. Nicht immer alle haben den ganzen Überblick da was ich auch nicht schlimm finde bei der Fülle an Produkten.

Ansonsten wird selber was geschweißt bzw. habe ich da einen talentierten Kollegen. Aus Flachstahl den passenden Rahmen, lackieren und ran die Kiste. Ich zähl das mal alles als "Gepäck" und das muss einfach nur sicher befestigt sein Cool
Ohne irgendein Gepäcksystem geht bei mir aber auf jeden Fall nix.

Ungefähr so dachte ich:


Höhe der Kiste:
Die hat hinten Zentralfederbein. Keinen Plan wie und ob man das niedriger einstellen oder ein entsprechend anderes verbauen könnte. 83 cm Sitzhöhe mit Straßenreifen ist schon ordentlich hoch für mich. Ich habe blöderweise keine Sitzprobe gemacht aber der Lifan Mann meinte die würde noch ordentlich runter kommen wenn man drauf hockt.

Tankinhalt:
Um die 10 Liter soll der Tank fassen. Nicht grad viel wenn man auf Reisen gehen will. Sollte aber mind. 300 km reichen. Angeblich 2,4 Liter/100km also eher 3+ echter Verbrauch. Kleiner 2 Liter Reservekanister lässt sich dann auch noch verstauen.

Anbausatz Alukoffer:
Habe da was gefunden. Dort gibts alles um Alukoffer ans Moped zu bekommen. Nur die Koffer selber dort sind sehr teuer. Aber Anbausätze, Gepäckträger, Verstärkungsbleche usw. bekommt man dort: Motorrad-Alukoffer.de

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2488
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 19 Jul 2013, 13:53

Wenn Du jemanden hast, der Umschweißen kann, ich habe noch 2 Seitengepäckträger für Simson S51 in Chrom. Dann wärs zumindest ein Rohrträgersystem.

Ja ich mein die Werkzeugkoffer, nur im Baumarkt sind die auch ganz schön teuer. Zumindest hier bei unseren.

Wenn deine Koffer Fest montiert werden, also ohne die in 5 minuten wieder abnehmen zu können, dann kannste dir hinten einen Halter für nen Ersatzkanister an einen oder beide der Koffer machen. Habe ich auch schon oft gesehen bei den Dakar Rennen...

Schlecht ist deine neue Idee nicht, aber Du solltest wirklich gründlich drüber nachdenken. Ich bin jemand, der sich ein Mokick für viele Jahre kauft. Du dagegen scheinst teils etwas sprunghaft zu sein...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von Carisma84 am Fr 19 Jul 2013, 14:59

Wenn du dir Halterungen selbst zusammen brutzeln lässt wirste Spaß beim Tüv haben...

Nur mal so als Nebeninfo...

Und... Enduro als Langstreckenfahrzeug... Von der Sitzposition ein dickes JA, aber dann die Sitzbank umpolstern lassen... sonst tuts nach 2 Stunden sowas von weh....

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 32
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von wavelow am Fr 19 Jul 2013, 15:35

Du dagegen scheinst teils etwas sprunghaft zu sein...
JA! Wink Auf Jahre plane ich gar nichts. Der eine so, der andere so. Ich muss aber auf niemanden Rücksicht nehmen, keine Kinder ernähren usw. Und ich maloche für meine Kohle und das oft heftig und schmutzig genug. Ich könnte auch sparen, mache ich aber nicht. Hab ich nie und hab ich nicht vor. So bin ich eben bounce 

Koffer:
Ich denke kaum, dass es passende Halterungen mit ABE zu kaufen gibt für diese Mühle. Könnte höchstens beim TÜV hier mal vorsprechen welche Möglichkeiten es gibt. Ob man z.B. eine Halterung für eine KTM Enduro nehmen kann und evtl. etwas anpassen. Das wäre ein legaler Weg.
Oder ich baue den Kram nach 2 Jahren eben ab für die HU.

Die dritte Möglichkeit: Ich maile zunächst dem Koffermann mal die Bilder von der Lifan und höre mal was die dazu sagen. Die machen ja nix anderes als Koffer an Motorräder schrauben. Dort gibt es ein Komplettset: 2 Alukoffer inkl. aller Halterungen für 230 bis 250 Euro - je nach Breite einen 10er mehr. Der Preis wäre dafür ja ok.

Sitzbank:
Wollte sowieso eine Ersatzbank dazu nehmen und zum Polsterer bringen während die Originale noch ihren Dienst tut. Problem ist höchstens, dass die Karre dann noch höher wird. Wer kennt sich mit diesen Zentralfederbeinen aus? Kann man da z.B. kürzere reinschrauben?

Der Thread heisst ja auch "Enduro zur Reiseenduro". Darum sind alle Ideen willkommen.
Ob ich sie dann wirklich nehme weiss ich ja noch nicht. Kommt auch drauf an ob sich die Ideen hier verwirklichen lassen.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2488
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von KarlKompott am Fr 19 Jul 2013, 15:42

... es gibt einstellbare Monostoßdämpfer. Aber welche für welches Modell zugelassen sind - frag mich nicht. confused 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Enduro umwurschteln zu einer Reiseenduro?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten