Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von wavelow am Mi 24 Jul 2013, 11:31

Glaubte es fast nicht aber es ist so: Kymco bietet ab sofort auch in Deutschland 50er Mokicks an. Dreimal dürft ihr raten welchen Antrieb sie haben? Laughing Sie bezeichnen es allerdings als "komplett neues Fahrzeugkonzept". Man lernt eben nie aus Wink 2 Variationen gibt's: 50cc und 125cc



Der Antrieb ist allerdings die 4 Gang Halbautomatik aber immerhin gibts wieder eine Einkaufsquelle mehr für verschiedene Teile. Das Design ist Geschmackssache. Zumindest ist es mal nicht abgekupfert und modern. Das neue Rahmenkonzept sorgt für einen nur 12 kg schweren Rahmen. Die offizielle Preisempfehlung ist mit ca. 1599 Euro auch OK soweit. Straßenpreis dürfte sich noch etwas drunter einpendeln, dann passt es wenn es sich um die typische Kymco Qualität handelt.
Die K-Pipe gibts auch als 125er (€ 100 Aufpreis), ebenfalls mit unserem allseits beliebten Triebwerk und liegendem Zylinder.
Eher lächerlich: Nur 4,5 Liter Tankinhalt lassen keine rechte Freude aufkommen. Da entwickeln sie ein komplett neues Fahrzeug und spendieren einen ärgerlichen Minitank wie beim Roller. Dabei wäre noch reichlich Luft im Rahmen vorhanden.

Auch wenn Kymco koreanisch ist sollte man sich nichts vormachen: Auch die K-Pipe wird garantiert in China gefertigt. Noch gibts keine Belege aber sonst wäre der Preis nicht machbar. Dafür liegt die Qualität mind. auf dem der Skyteams.

Kymco Website K-Pipe 50


Zuletzt von wavelow am Mi 14 Aug 2013, 07:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von KarlKompott am Mi 24 Jul 2013, 12:34

------------
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von wavelow am Mi 14 Aug 2013, 06:40

Die K-Pipe habe ich mir gestern live mal angesehen beim hiesigen Kymco Schrauber. Als 50er hatte er sie da stehen.

Die hat schon was. Wenn ich auch nicht genau sagen was. Auf jeden Fall fällt die auf.


Die unbequem aussehende Sitzbank ist nicht unbequem sondern passt genau. Der Look ist wohl ein wenig an die erfolgreiche Duke Serie von KTM angelehnt. Den mag man oder mag ihn nicht. Modern auf jeden Fall. Sie ist superleicht und daher auch entsprechend einfach zu handeln.
Der Rahmen ist wirklich eine ganz neue Entwicklung und nennt sich ganz toll: Spinal Column Design. Was wohl soviel wie Wirbelsäulendesign heissen soll. Der Rahmen wiegt keine 12kg und trotzdem wirkt die K total stabil.
Erhältlich ist die Kah-Pfeife in den Farben rot, weiss, schwarz, gelb und grün. Was mich ein wenig an die neue Honda MSX erinnert die bis auf grün den gleichen Farbkatalog besitzt. Ebenso wie den selben Motor. Bei der Kymco aber mit herkömmlichen Vergaser und Kymco eigenem Nachbaumotor und bei Honda eben Honda fabriziert mit Einspritzung. Das kostet bei Honda aber auch minimum 1000 Euro mehr.

Größer als man denkt:



Was mich absolut stört ist der kleine Tank von nur 4,5 Liter. Da heisst es alle 160 bis 180 km an die Tanke. Was mich schon bei Rollern total genervt hat. Desweiteren dürfte es bei dem Design schwierig sein einen Gepäcktrager anzubringen oder ähnliches. Schon weil es so einen Rahmen noch nie gab und die K kein Nachbau eines bekannten Modells ist. Von Kymco selber gibts da (noch) nix.

Die Pfeife steht vorn und hinten auf 17" Rädern und hat eine recht üppige 28cm Bremsscheibe verbaut.

Cockpit im aktuellen Look:

Am Cockpit gibts prinzipiell nichts auszusetzen. So sehen heute eben Anzeigen an Mopeds aus.


Motor:

Uns hier altbekannter Geselle allerdings aus Kymco Fertigung. Lustig ist, daß der Vergaser hier mal andersherum angeflanscht wurde. Der sitzt nämlich in Fahrtrichtung. Inwieweit das einer Vereisung bei kühler Witterung entgegenkommt muss man wohl sehen. In Taiwan ist es halt wärmer als bei uns.
Halbautomatik: Grundsätzlich gibts die K-Pipe nur als Halbautomatik. Kein Kupplungshebel! Einfach schalten und losfahren. Wie das in der Praxis funktioniert habe ich noch nie ausprobiert. Hab ein wenig herumgegoogelt, das Schaltschema ist wohl "0-1-2-3-4-0" (ohne Gewähr). Man sollte als im Stand oder bei seeeehr langsamer Fahrt wieder vom 4. in den Neutralgang kommen und muss nicht vor der Ampel alles wieder durchschalten. Ob's so ist weiss ich aber nicht.

Details:


Zumindest auf den Fotos als auch vom Eindruck den ich vor Ort hatte: Verarbeitung der K-Pipe ist sauber. Schweißnähte, Kabel usw. Gesehen habe ich da nichts was negativ auffiel. Anders als man es von einigen Kandidaten gewohnt ist.

Das Angenehmste aber ist der Preis: 1799 Euro UVP ruft Kymco für die 125er auf. Für die 50cc nochmal 100 Euro weniger. Das ist für Kymco eigentlich recht untypisch, liegen die Taiwanesen doch sonst immer weit über anderen Angeboten. Die Händler hauen sie schon ab 1500 Euro auf die Straße. Damit ist die K ein günstiges Angebot in dieser Klasse und dem Qualitätsstandard.

Zu guter Letzt noch zwei Videos:


avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 14 Aug 2013, 16:58

Danke Dir für die ganzen Infos.
Aber jetzt hab ich Augenkrebs.
Boah ist die Hässlich. Aber mann muss denen anrechnen, dass es keine Kopie von irgendetwas ist...

Der Vergaser ist nach vorn angeflanscht. Guck dir mal das 2. Video an. Da sieht man, dass der Luftfilter zum Lenkkopflager hoch geht und der zieht die Luft von irgendwo unter der Verkleidung.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Gast am Mi 14 Aug 2013, 17:02

Danke für den inter.Bericht.
Preis ist okey, Qualität schaut auch ordentlich zu sein und Kymco hat sich mittlerweile
einen sehr guten Namen gemacht.
Bloss wie kann man die Halbautomatik Technik im Bezug auf Lebensdauer ,Anfälligkeit
beurteilen?

tolles FAhrzeug !

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 14 Aug 2013, 17:24

Die Halbautomatik ist sone Sache. Zum Schalten muss man das Gas komplett zurücknehmen, hoch oder runterdrücken und erst dann wieder gas geben. Das heisst, gegenüber einer Kupplung verliert man Zeit und in den Bergen ist das ziemlich bescheiden. Da musste nämlich teils mit mehr wie Halbgas Gangwechsel machen um den Schwung nicht zu verlieren.

Ich würde mir keine Halbautomatik kaufen. Auch die Daxmotoren mit Vollautomatik sollen bescheiden sein. Handarbeit ist einfach besser!!!
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Lumi am Mi 14 Aug 2013, 18:34

..ich gehe mal ganz stark davon aus, dass die K-Pipe der Nachfolger vom Kymco Nexxon ist. Unser Kind hat den 50er Roller. Gefertigt ist er, abgesehen von den Kunststoffteilen, ganz vernünftig. Die Schaltung ist 0-1-2-3-4-0.

Gruß Wendy
avatar
Lumi
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : SkyMax ST50-6 (Dax Replika)
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.07.13
Ort : Kiel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von wavelow am Mi 14 Aug 2013, 18:44

Augenkrebs hin, Augenkrebs her. Die Kiste ist ganz klar Geschmackssache. Man mag sie oder nicht. Dazwischen wird nichts sein.

Ich find's gut, daß sie endlich mal was völlig Eigenes entwickeln anstatt diese ständige Abkupferei wo dann alle wieder den gleichen Look haben und man nicht auf Anhieb erkennt wo sie eigentlich herkommt. Darum hab ich das mal alles zusammengesammelt.
Und wenn das Design die Jugend anspricht, wäre das Ziel erreicht diese endlich mal von den elenden, langweiligen Plasterollern wegzubekommen.
Auch die Preispolitik ist fair und vernünftig. All das kann nur in unserem Sinne hier sein.


avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2500
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Lumi am Mi 14 Aug 2013, 18:57

..Naja, zumindest hätte Kymco den Teil eine vernünftige Handschaltung spendieren können. Ist das Teil wie beim Nexxon, kann man es als gruselig betieteln. Dazu kommt das Händlernetz, die überwiegend mit 2Taktern arbeiten und meiner Meinung nach häufig null Ahnung von 4T Mokicks mit Kette haben.
avatar
Lumi
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : SkyMax ST50-6 (Dax Replika)
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 18.07.13
Ort : Kiel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Ahsoka am Mo 21 Okt 2013, 20:09

...ist einer das Teil schon mal gefahren??? Wie ist der Durchzug? Besser als ne Zipp pro 50??
avatar
Ahsoka
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 26.06.11
Alter : 49
Ort : Rosenheim / Bayern

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von hendrik.siebel.3 am Di 22 Okt 2013, 08:28

Mein geschmack ist die nicht. Dort wo ich die Maschine gesehen habe hatte ich mal nachgefragt wegen Servic und Wartung, wollten die nicht haben "wir kennen den Motor nicht"
6 Wochen später stand die Kymco im schaufenster.
avatar
hendrik.siebel.3
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 13.05.13
Alter : 30
Ort : Hilden - NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Gast am Do 27 März 2014, 16:13

ich find die toll! habautomatik sei erstmal dahingestellt. optisch find ich die klasse

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Gast am Do 03 Apr 2014, 18:00

ich habe gestern die pipe life gesehen. stand da einfach rum.... so ein geiles teil!!!!  I love you 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von KarlKompott am Do 03 Apr 2014, 19:18

Mein Fall ist die nicht. Aber jungen Leuten scheints zu gefallen. Das eigenwillige Design ist wohl Geschmackssache.
Ich hab mir nochmal die Videos oben angeschaut. Die Sitzhaltung wäre mir zu unbequem. So weit hinten, wie die Fußrasten sind, muss man die Knie ganz schön anwinkeln. Auch das geringe Eigengewicht des Fahrzeugs würde mir Schwierigkeiten bereiten. Seitenwindanfällig scheint das Fahrzeug wohl nicht zu sein, so viel Luft wie da überall zwischen den Bauteilen ist ... hinten könnte man bequem einen Ziegelstein durchwerfen.  Laughing  Auf mich wirkt das wie ein motorisiertes Mountainbike. Guten Federungskomfort möchte ich dem Ding deshalb nicht absprechen. Naja, ich finds sehr minimalistisch. Wohin mit Gepäck? Fehlender Rahmenunterzug am Motor macht Aufsetzer und Bodenkontakt zu einer gefährlichen Sache für den Motor. Und Halbautomatik verbinde ich mit Rollerfeeling. Aber heutzutage muss man ja froh sein über jede Alternative zum "Einheitsroller".  Wink  Deshalb will ich das Fzg auch nicht bewerten, sondern ich habe nur meine Meinung dazu geschrieben, warum es nichts für mich wäre. Wems gefällt, der soll sich auf keinen Fall den Spass verderben lassen.  Wink 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kymco ist nun auch im Boot: Die neue Kymco K-Pipe 50 / 125

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten