Wann Ölwechsel ?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von andreas.falk.100 am Do 02 Apr 2015, 20:53

Wo befindet sich eigentlich das Ölsieb genau? ich meine jetzt bei einem Leike Chopper. Schöne Grüße Andreas

andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von KarlKompott am Do 02 Apr 2015, 23:33

Das Ölsieb befindet sich hinter dem rechten Motordeckel (in Fahrtrichtung). Achtung! Vor der Demontage des Motordeckels das Öl fachgerecht ablassen und entsorgen!

Anleitung und Bilder findest du hier: http://www.yamasaki-forum.com/t2303-anleitung-olwechsel-an-einer-ym50-8b-schritt-fur-schritt
Die Anleitung ist zwar für die 8B, aber die Motoren sind fast identisch. An dieser Stelle sage ich mal: danke, Andy. Very Happy
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von andreas.falk.100 am Fr 03 Apr 2015, 08:29

Hallo Karl -Schönen Dank für den Link. Aber wo bekomme ich eine neue Dichtung für den Kupplungsdeckel her ??? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von YamaTobi am Fr 03 Apr 2015, 12:43

@andreas falk 100: probier es mal beim daxtuning, der hat den kompletten Motordichtsatz, aber auch Dichtsätze für die einzelnen Seiten, sprich Zündung (links) und Kupplung/Olsieb (rechts).

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 45
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von andreas.falk.100 am Fr 03 Apr 2015, 13:59

Vielen Dank für den Tipp. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von SHAU am Fr 03 Apr 2015, 15:27

Einfach mal ansehen... hier steht  "ALLES"  zum Thema ÖL was man wissen muss! Einfach und plausibel vom Fachmann erklärt, so das es wirklich jeder verstehen und nachvollziehen kann!

http://www.small-wheels.de/oil_faq.htm
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von andreas.falk.100 am Fr 03 Apr 2015, 15:40

Also ist mineralisches 4- Taktöl für Motorräder das beste für unsere Bikes ? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von KarlKompott am Fr 03 Apr 2015, 16:14

Motoröl: SAE15W40SF(Sommer)mineralisch, SAE10W30SF(Winter)mineralisch
Motoröl: optional für den Ganzjahresbetrieb SAE 10W40
Motorölmenge: ca. 800ml

Ich zitiere mal aus dem Vorstellungsthread meiner Leike Wer bock hat, da mal rein zu lesen Hier klicken!

Ölwechsel

Der Ölwechsel ist beim 139fmb- Motor eine notwendige Angelegenheit. Denn mit dem Motoröl wird nicht nur - wie der Name schon sagt - der Motor geschmiert, sondern es versorgt auch das Getriebe und die Kupplung. Ein Öl für alles. Und das bei einem Motor, der keinen herkömmlichen Ölfilter besitzt, es gibt nur ein kleines Sieb (unterhalb der Kupplung hinter dem rechten Motordeckel). Deshalb sollte man die Wechselintervalle unbedingt einhalten.
Der Wechsel ist vorgeschrieben vom Werk bei: 300km - 600km - 1000km - danach alle weiteren 1000km.
Zur Ölsorte steht schon etwas im Kapitel: Technische Daten. Aber wer sein Fahrzeug hauptsächlich im Sommer bewegt, kann das Motoröl SAE 10-W40 auch als Ganzjahresöl fahren. Wichtig ist, dass es ein mineralisches Öl ist! Bei Sythetiköl kann die Kupplung rutschen.

Wer den Ölwechsel selbst durchführen möchte, sollte einiges beachten: Die Leike hat nur 13 Zentimeter Bodenfreiheit und in den Motor passen ca. 800mL Öl. Also bitte ein entsprechendes Gefäß zum Auffangen des Altöls unterstellen.
Die Ölablaßschraube befindet sich an der tiefsten Stelle des Motors, auf der rechten Seite und hat die Schlüsselweite 17. Nicht verwechseln! (Die kleinere daneben löst den hydraulischen Steuerkettenspanner.) Falls jemand für die Ablaßschraube mal Ersatz braucht oder sie gegen eine magnetische tauschen möchte, sie hat die Größe M12x1,5. Nicht vergessen: Da drunter gehört ein Aluminium- Dichtring mit Innendurchmesser 12,8mm!
Die Öleinfüllöffnung für das frische Öl befindet sich direkt neben dem Kickstarter.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 16 Mai 2015, 12:05

ich hatte meinen ersten Ölwechsel bei 340 Km gemacht. Das Öl war noch keineswegs schwarz sondern sah noch gut aus. Der Abrieb im Ölsieb war auch minimal. Habe jetzt 680 Km runter, fahre aber noch mindestens 100 Km bevor ich den nächsten Ölwechsel mache. Denke wenn man zu oft den Kupplungsdeckel abmacht ist das auch nicht so gut für die Kupplungsdeckeldichtung und die Schraubengewinde. Das Öl im Schauglas sieht auch noch nicht schwarz aus. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von KarlKompott am Sa 16 Mai 2015, 14:11

@andreas
Ich hab halt die Werksangaben von Leike beschrieben. Der Sinn dahinter ist ja, dass sich bei einem neuen Motor die Teile erst aufeinander einspielen müssen. Deshalb sollte man das Öl während der Einfahrphase öfter wechseln, damit der Abrieb rauskommt.
Ölwechsel heißt ja eigentlich: Ablaßschraube auf, alte Plempe raus, neues Öl rein. Und soll ich dir was verraten, nur so unter uns? Wink
In der Einfahrzeit habe ich das nur so gemacht, mit Billigöl. Erst bei 1000 km habe ich das volle Programm mit Motor zerpflücken gemacht. Danach gutes Öl rein. Der Motor hält nun schon über 5 Jahre. Das bleibt aber unter uns, ich hoffe die anderen haben jetzt nicht mitgelesen. Laughing
Also mach dir keinen Kopp, wenn du ein paar km drüber bist. Aber die Dichtung vom Motordeckel würde ich bei jeder Demontage neu machen, so teuer sind die nicht, die Umwelt wirds dir danken. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von andreas.falk.100 am So 17 Mai 2015, 12:51

Das ist natürlich am besten, wenn man die Werksvorgaben von Leike beachtet. Ich werde es dann so machen, das ich beim nächsten Ölwechsel nur das Öl wechsle und dann nach 1200 km das volle Programm: Ölwechsel, Reinigung des Ölsiebs und der Zentrifuge. Und bei der Gelegenheit auch noch eine neue Kupplungsdeckeldichtung. Ich hoffe das reicht aus !!! Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wann Ölwechsel ?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten