Mofa Papiere machen ??!

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mofa Papiere machen ??!

Beitrag von Gast am Do 09 Jan 2014, 19:00

Ich verstehe nicht so ganz den Sinn, ein Teile Gutachten für was, für ein Teil was nicht funktioniert, oder ein Teil was nicht verbaut werden kann, selbst wenn du es mit 25 kmh  vorführst, müssen die hinteren Fußrasten ab und darf nur als 1 spitzer sein also wenigstens auf dem Hinterteil der Sitzbank ein Gepäcknetz draufspannen, denn mit 25 kmh dafst du nur alleine fahren, da du das mit den 25 nicht hin bekommen hast, leider, benötigst du auch kein Gutachten, mom alles ein wenig verzwickt, aber ich drücke dir weiter die Daumen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mofa Papiere machen ??!

Beitrag von Gast am Do 09 Jan 2014, 19:11

Mal darüber nachgedacht keine elektrische sondern evtl eine mechanische Drossel tz verbauen, wie z.B eine Sperre im Vergaser, welche dir nur ein minimum am Gasgriff freigibt, so das sie nicht über 25kmh läuft, wahre evtl auch noch eine Lösung, was andere fällt mir da nicht ein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mofa Papiere machen ??!

Beitrag von Carisma84 am Do 09 Jan 2014, 20:14

45er CDI und den 3 und 4 Gang sperren, dann passen die 25kmh fast A**** auf Eimer...  Very Happy 

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Mofa Papiere machen ??!

Beitrag von KarlKompott am Do 09 Jan 2014, 20:43

Wie schon erwähnt, kenne ich mich mit dem ganzen Mofa- Zeug nicht so aus, weil ichs nie gebraucht habe. Als die Dax (die ja fast den selben Motor wie die Chinafuffies hatte) auf den Markt kam, hatten Mofas noch Tretkurbeln oder mußten Pedale haben ... so genau weiß ich das nicht mehr. Ist schon ein paar Jährchen her. Jedenfalls werden die 139fmb- Motore heutzutage meist elektronisch gedrosselt. Zu diesen Drossel- Boxen gehört in der Regel ein Gutachten, damit der Prüfingeneur der die Drosselung eintragen soll, keine teure und aufwändige Einzelabnahme machen muss (wenn ichs recht verstanden habe). Auch bei den Gutachten soll es Unterschiede geben ... welche, die ans Fahrzeug "gebunden" sind mit FahrgestellNr. und so ... und Teilgutachten, die sich nur auf das Bauteil beziehen. Hier mal ein Link von jemand, der genaueres wissen sollte:
http://andys-funworld.npage.de/mofa-drossel-fuer-139-fmb-motoren.html

Man kann - wie schon erwähnt - auch mechanisch drosseln. Zum Beispiel mit einer Stauscheibe. Dabei handelt es sich um eine Blechscheibe mit einer Bohrung, die in den Einlaß des Zylinders eingepasst wird. Die Scheibe minimiert den Durchmesser und damit die Leistung.
Link: http://de.dax.wikia.com/wiki/Kategorie:Motor

Man könnte die Geschwindigkeit des Fahrzeugs auch durch Umritzeln (Kettenritzel) erreichen. Aber das setzt eine Dreisatzberechnung voraus.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Mofa Papiere machen ??!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten