was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Nach unten

was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von gs-offeglades am Fr 04 Okt 2013, 22:07

Hallo!

Was tragt Ihr so beim Moped-Fahren? Ich sammele Fotos von Schutzkleidungen, Handschuhen, Helmen etc.

Könnten Ihr Fotos von Euren Outfits hier reinstellen?

Danke Euch!

Grüße

gs-offeglades
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 04.10.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von Carisma84 am Fr 04 Okt 2013, 22:49



Immer volle Ausstattung wenn ich auf das Moped steige...


P.s. das gehört hier abeer nicht hin... Admin, bitte verschieben...Very Happy 

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von Admin am So 06 Okt 2013, 18:22

*Thema verschoben*

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von StephanM. am Di 08 Okt 2013, 16:00

ATU Helm, Thermo Handschuhe (etwas dicker), Jacke von Held mit Protektoren, Jeans und bei schlechtem Wetter meine Daytona Stiefel.
avatar
StephanM.
Experte
Experte

Fahrzeug : Romet Zetka 50
Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 17.04.13
Alter : 52
Ort : Mülheim a. d. Ruhr

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von KarlKompott am Di 08 Okt 2013, 17:21

Meine Fahrbekleidung dient in erster Linie dem Wetterschutz und ist eher in Oldtimerkreisen zu finden. Was für Oppa gut genug war, ist auch für mich gut. Lederjacke und Hose, Motorradstiefel und Stulpenhandschuhe ... nur der Helm ist ein neues Fabrikt und entspricht den E-Normen.

Sicherheitsdenken ist schön und gut, aber man kanns auch übertreiben. Heutzutage sehen ja schon Rollschuhfahrer wie Starfighterpiloten aus, Fahrrad-, Ski und Snowboard- Lenker sind auch schon großteils behelmt und protected wie römische Gladiatoren. Und moderne Motorradkombis erinnern mich an Käppten Fjutscher. Egal welche Freizeitvergnügen, alles wird immer mehr reglementiert, als würde man den Leuten das selbstständige Denken und verantwortungsvolles Handeln nicht mehr zutrauen.
Geht es dabei darum, die Leute zum Konsum anzuregen, mehr Geld für ihre vermeintliche Sicherheit auszugeben? Oder dient es wirklich der Sicherheit?

Wie sieht es denn mit der Sicherheit im Berufsleben aus? Das müßte ja folgerichtig dem Trend entsprechen. Gut, für die sitzende Fraktion der Büro"arbeiter" gibt es Sicherheitsbleistiftanspitzer, orthopädische Sitzmöbel, ergonomische Mousepads, etc. Aber in der "hand"arbeitenden Gruppe habe ich schon andere Sachen erlebt. Auf manchen Baustellen gehts zu wie beim Turmbau von Babel. Da hört man Sprachen aus aller Herren Länder, ob da ein fremdsprachiger Warnruf auch verstanden wird? Es gibt Kraftfahrer, die ihre Lenkzeiten überschreiten, um den Termindruck zu halten. Dienstleister gehen aus Angst vor der Kündigung mit Infektionskrankheiten auf Arbeit, um billigend in Kauf zu nehmen andere Kollegen und Kunden anzustecken. Schneller, schneller, schneller ... Akkord heißt Gewinnoptimierung. Wo bleibt die Sicherheit?

Angst ist ein schlechter Berater, in der Freizeit und im Berufsleben. Verhältnismäßigkeit und Vernunft kann man nicht per Gesetz regeln. Ein Mensch sollte sich über die Folgen seines Handelns selbst Gedanken machen - das nennt man Verantwortungsbewußtsein. Dann klappts auch mit der Sicherheit (ohne sich selbst und andere in Watte zu packen). Wink 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von Carisma84 am Di 08 Okt 2013, 17:39

Boa Karl... deine Romane... genial... Very Happy 


Aber aber aber... so lustig man das Thema auch behandeln kann... und so weit man auch abschweifen mag...

Klar ist: Schutzkleidung ist das Beste, alles andere ist Eigenverantwortung... Alles was über´s Fahrrad fahren hinaus geht, geht für mich ohne ne vernünftige Hose und Jacke garnicht. Auch nicht im Sommer bei 30 Grad, lieber schwitzen und danach kalt duschen als 3 Monate Krankenhaus und Hauttransplatationen von meinem Popo an den Oberarm, oder umgekehrt, oder was weiss ich wie die das machen... Wink 

Ein rbeitskollege meint auch das, wenn der von der Arbeit nach Hause fährt, es reicht die feuerfeste Latzhose, Shirt und Stahlkappenstiefen reichen.. der Helm ist auch nicht der neuste... Würde ich an seiner Stelle nochmal überdenken mit 1100ccm unterm Hintern...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von KarlKompott am Di 08 Okt 2013, 18:11

@carisma
Genau das meine ich: Dein Kommentar zeigt mir, dass du dir eigene Gedanken gemacht hast, was gut für dich ist. *Daumen hoch*

avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von Fery13 am Di 08 Okt 2013, 21:21

Hi,
Ich trage die Jacke und Handschuhe von Fa. Bangla und Helm von Germot GM205.
avatar
Fery13
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50 Grün
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.09.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von Kradmelder am Do 30 Apr 2015, 11:51

Ja ja, ist schon ein betagter Thread. Das Thema ist aber immer aktuell und deshalb schreibe ich hier auch etwas dazu.
Ich fahre eine Leike LK50Q-3 (Custom-Chopper). Entsprechend optisch angepasst ist deshalb das Outfit.

Da ich reiner Freizeitfahrer bin und meine Mühle nur aus Spaß am fahren bewege, gibt es bei mir keine Wetterfrage. Ich fahre nur bei Trockenheit und selten unter 15°C.

Mein Helm ist eine Reproduktion eines Wehrmacht Helms, aber aus Polycarbonat und als Motorradhelm hergestellt und ausgestattet. Wenn es nicht zu warm ist trage ich eine Schott A2 Fliegerlederjacke und bei jeder Temperatur Bundeswehr Lederhandschuhe. Immer dabei ist ein Kradfahrer-Ledernierengurt der Bundeswehr.
Bei Übergangstemperaturen tut es ein Fliegerblouson aus Aramid.
Wird es sommerlich heiß, werde ich die Aramidkutte gegen ein T-shirt tauschen und nur eine Nylonweste darüber ziehen. Der Nierengurt bleibt natürlich.
Ein Dreiecktuck vor Nase und Mund hilft vor Fettleibigkeit, da deutlich weniger Insekten geschluckt werden.  Wink
Unten herum tut es meist eine Jeans - aber niemals blau. Feste Lederschuhe sind obligatorisch ebenso wie eine Brille, welcher Art auch immer, um vor fahrtwindgepeinigten  tränenden Augen und Fremdkörpern zu schützen.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von florian.stolle.77 am Do 30 Apr 2015, 15:47

Enduro Helm oder Integralhelm...kommt aufs wetter an......jacke mit protektoren.....Thor Handschuhe..... bei längeren fahrten Motorradhose....und Motorradstiefel

Florian
avatar
florian.stolle.77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 GYS
Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 12.12.14
Alter : 22
Ort : Vechta

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von wavelow am Sa 02 Mai 2015, 08:20

Was mich am meisten nervt am Mopedfahren ist das ständige anziehen der Klamotten dafür. Aber ohne gehts halt auch nicht.

Zur Zeit fahre ich meist mit:
- Lederjacke
- Lederhose Nubuk
- Schuberth C3 Helm
- Je nach Wetter Handschuhe obwohl ich da so billige vom Louis habe mit denen ich am liebsten fahre
- Schuhe je nach Strecke: Mal schnürsenkellose Turnschuhe und wenn es länger wird mit der Strecke Mopedstiefel

Witzigerweise ist es so, dass alle entsetzt aufschreien wenn mal jemand in Jeans los fährt. Fährt der gleiche Typ auf einem Roller mit gleicher Leistung interessiert es keinen. Die potentielle Gefahr ist dabei in beiden Fahrzeugkategorien gleich. Trotzdem wird Rollerfahren als weniger gefährlich in der Hirnrinde eingeschätzt wie mir scheint.
Da ich den unmittelbaren Vergleich hatte in den letzten Jahren: Ich bin weitaus öfter mit dem Roller los gewesen als mit dem Moped. Einfach bequemer und nicht so umständlich. Rauf und los, egal welche Klamotten man grad anhatte.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: was tragt Ihr so beim Moped-Fahren?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten