Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Mo 23 Dez 2013, 14:49

So Leudde....

Hier nun die ultimative 50er für Männer die schon alles haben
;-)



Tatsächlich zu kaufen. In Deutschland. Deutsche Firma. Nicht zu glauben aber wahr.

Edelstahlauspuff, viele weitere Edelstahlteile, pulverbeschichteter Rahmen usw. usw. usw.
Und das Beste für Alpina: Die Firma sitzt in Hamburg in der Speicherstadt.  pirat 

LIBERTA MOTORCYCLES GMBH & CO. KG
Liberta Garage:
Lohseplatz 2
22457 Hamburg


Wer möchte kann sich die Liberta auch als Bausatz kommen lassen:


Absolut grandioses Spielzeug oder?
Leider wird es ein Traum bleiben, denn der Preis ist heftig: 4500 Euro für die 125er Version ist dann doch etwas viel Geld für ein kleines Moped. Auch wenn es schön ist und wohl auch besser verarbeitet als die üblichen Chinamodelle.
Denn: Auch die Liberta wird in China gebaut. Wenn auch mit strengere Qualitätskontrolle und besseren Materialien nehme ich stark an. Aber der Chinamakel bleibt ihr anhaften. Schlauer wäre gewesen zumindest die Fertigung in Germany zu machen. Dann hätte ein "Made in Germany" draufpappen können.

Aber Design ist super. Die Aufmachung der Website steht Harley oder Horex in nix nach. Aber für "nur" 3000 Euro mehr gibts bereits eine Harley. Für meinen persönlichen Geschmack ist die Liberta zu teuer. Bei 2000 Euro hätte ich vielleicht mal zugeschlagen irgendwann aus Bastelfreude.
Aber auf jeden Fall die zur Zeit edelste 50er die man neu bekommen kann glaube ich.

Hier noch ein TV Bericht über den Gründer und die Liberta:




Und zu guter Letzt natürlich die Liberta Website:
www.liberta-motorcycles.com


Edit: Leider sehe ich schon so auch Billigteile an der Liberta. Der Scheinwerfer wird auch an Retroroller Modellen verbaut. Zu haben für 14 Euro komplett... Es sei denn er ist auch aus Edelstahl oder Alu. Auch der Tacho stammt von diesen Retrorollern und kostet als 3er Set nicht mal 24 Euro. Und hier gibts nur den Tacho...
Wenn man weitersucht wird man wohl noch mehr solch typisches Chinazeug entdecken. Schade eigentlich, daß hier nicht konsequent alles neu entwickelt wurde.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Mo 23 Dez 2013, 15:46

Ein wahrhaft dolles Gerät. Das Design hat mich sofort in den Bann gezogen. Aber auch der Preis ist dolle!! Bei aller architektonischen Schönheit ... aber der Preis ist für mich ein absolutes Nichtkaufargument!

Trotzdem - Danke wavelow, wie immer ein super informativer Beitrag. Ich wußte gar nicht, dass so etwas in Hamburg gebaut (zusammengesetzt  Laughing  ) wird.
Obwohl die Idee nicht neu ist. Bereits 2010 hat die Firma Knockoutbobbers aus Niederstotzingen (Deutschland) ein ähnliches Modell im Focus vorgestellt. Auch mit stehendem Zylinder und wahlweise 125 oder 50? ccm. Damals lag der Preis noch bei max 2700 und ein paar zerlatschten. EU- Zulassung inbegriffen.

Hm, ich denke, der Chopperboom ist vorbei. Viele Jugendliche wollen doch lieber was sportliches. Die Zielgruppe der Kaufinteressenten für solche Modelle kann nicht sehr groß sein.
Die Idee kommt wohl aus Amerika?? John Pag war einer der ersten, der das probiert hat. Er hat den Chopperbau in Orange County gelernt und hat später Minichopper aus China veredelt und unter dem Namen Pagsta angeboten.

Die Liberta als Bausatz hat schon seinen Reiz. Wie ein großer Stabilbaukasten für große Jungs  Very Happy  . Auch Ideal, um das gute Stück in der Wohnung aufzubauen - stimmts wavelow?  Laughing  Aber für den Preis gibts bestimmt schon ein Trike.  Suspect
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Mo 23 Dez 2013, 16:37

aber der Preis ist für mich ein absolutes Nichtkaufargument

Bei mir ebenfalls. Das ist zu viel für den Spaß. Dafür bekommt man auch gebrauchte Harleys die man dann ins Wohnzimmer stellen kann. Sage ja: Absolute Schmerzgrenze für solche Fun Vehikel: 2000 Euro. Und dann muss es mich aber auch wirklich packen, dann muss ich es haben wollen müssen. So wie Alpina seine Schöne haben musste.

Die Zielgruppe die die Hamburger anpeilen ist mir noch nicht ganz klar.
Zahnärzte usw. ohne Motorradführerschein? Da wird doch niemand mit nem Fünfziger Nummernschild herumfahren.
Und sie wollen 1500 Stück pro Jahr absetzen. Nach unseren Erfahrungen hier wird es eher ein Traumziel bleiben. Bei allem Ehrgeiz den die Jungs da an den Tag legen. Sie sind mir sympathisch aber wir alle hier wissen wie es laufen wird - eher schleppend. Und die Leute die noch den alten 125er Schein im Autolappen haben "sterben" halt auch so langsam aus.
Man muss sich schon wirklich schwer verlieben in die Liberta um 4500 hinzublättern.

Diese Kisten sollten sie auch mit "richtigen" Motörchen anbieten. 250cc, 500cc usw. Die Motoren können ja welche von der Stange sein. Dann könnte ich mir einen Erfolg schon eher vorstellen. So wird das Ding niemals ernst genommen - so schade es ist.







avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von moritz7777 am Mo 23 Dez 2013, 22:07

Mit einem 2 Zylinder sähe sie noch geiler aus Very Happy
25cc pro Zylinder,wäre das erlaubt ?
avatar
moritz7777
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamaha TZR 125 4FL
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 06.07.13
Ort : Nahe Bremen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Di 24 Dez 2013, 09:00

25cc pro Zylinder,wäre das erlaubt ?

Ja sicher. Der Gesetzgeber sagt nur: bis 50ccm. Wie die sich zusammensetzen ist egal. Ob 1,2,3 oder 8 Zylinder spielt keine Rolle.
Irgendwo haben wir auch mal so einen chinesischen 50er Motor entdeckt glaube ich und es gibt Bilder hier irgendwo davon.
Aber m.W. gibt es keine EEC zugelassene 50er mit 2 Zylindern. Das wäre ein absoluter Exot.

Bei den 125ern gibts sowas auf jeden Fall. Die Honda Virago 125 hatte so einen Motor.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von moritz7777 am Di 24 Dez 2013, 11:33

Habe ich eben gefunden:
http://www.suzukicycles.org/photos/race_sixties/1967_RK67_800.jpg
Ne 50ccm Suzuki mit 14 Gang Getriebe und 2 Zylinder  Laughing
Die beiden Zylinder schaffen 17.000 Upm und damit bis zu 170 Kmh  lol!


Aber das Ding hat bestimmt keine Straßenzulassung  Crying or Very sad 
avatar
moritz7777
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamaha TZR 125 4FL
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 06.07.13
Ort : Nahe Bremen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Di 24 Dez 2013, 14:06

Unter dem Begriff ECE- Minichopper findet man welche, die haben V- Twin- Zylinder- Attrappen. Sieht aus, als wäre es ein Gehäuse, das auf einen liegenden 1- Zyl. Motor aufgesetzt wird. Von weitem siehts fast echt aus.  Wink 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Mi 25 Dez 2013, 16:05

Ich habe gerade die neue Oldtimerzeitschrift beim Wickel (die ich mir in unregelmäßigen Abständen kaufe). Und staune nicht schlecht ... da ist doch die Liberta als Bausatz drin. Schon komisch, das manche Chinabikes unter der Thematik Oldtimer auftauchen - auch wenn sie fabrikneu sind. Liegts am klassischen Design oder an der altbewährten Technik? Bei meiner Leike könnte ich es noch verstehen. Die ist sowas wie eine Replika der Honda Jazz aus den 80ern. Aber die Liberta ist doch - wenn ichs richtig verstanden habe - eine eigenständige Entwicklung.  Question 

Der Text in der Oldiezeitung ist sehr ausführlich und aufschlußreich. Die Liberta ist größer als die Kinroad und Leike- Chopper ... und auch schwerer: satte 135 Kilo (steht da). Große Räder, fette Reifen, sieht schon bullig aus. Den Vorteil dieser Angelegenheit sieht man erst, wenn auf dem Foto jemand auf dem Vehikel draufsitzt. Die Sitzposition! Bei Kinroad und Leike gabs da immer wieder Bedenken von wegen der Körpergröße. Auf dem Bild der Liberta sitzt ein langer Kerl ganz bequem drauf. Nunja, der Rahmen ist anders, der Sitz ziemlich weit hinten. Was den Nachteil hat, das Bike gibts nur als Einsitzer.

Nun gut, ein 135 Kilo Vollwertbike ... und das soll mit einem 50 Kubik Motörchen bewegt werden? Auch dazu gibts Auskunft. Und ich staune wieder: Der 50 ccm Antrieb hat 5 PS!!

Aber bei aller Lobhudelei, es gibt auch Nachteile. Der Baukasten aus 104 Teilen hat so ungefähr die Ausmaße einer Europalette, jedenfalls ziemlich sperrig. Wie billig ist denn nun selber zusammenbauen? Der Text gibt Aufschluß. Es ist die Rede von 5950 Teuros!!  Shocked  Ob da jetzt schon die MwSt dabei ist, konnte ich nicht herausfinden. Die Lieferzeit beträgt angeblich 6 Monate. Naja, auf einen Trabbi mußte man erheblich länger warten.  Laughing 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von moritz7777 am Mi 25 Dez 2013, 21:49

Ist die Liberta den 2 oder 4 Tackter ?
Bei 5 PS tippe ich mal auf 2 takt oder ?

Und bequem soll sie übrigends nicht sein^^

Bis zum ende angucken
avatar
moritz7777
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamaha TZR 125 4FL
Anzahl der Beiträge : 91
Anmeldedatum : 06.07.13
Ort : Nahe Bremen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Mi 25 Dez 2013, 22:20

Jo, den Preis für den Bausatz habe ich auch schon erfahren. Gute 2000 Euro teurer als eine komplette und fahrbereite Liberta. Es ist eben ein Luxusspielzeug und genau das peilen sie damit auch an: Ein Konstruktionsbaukasten für Männer. Sie sollen das Gefühl haben ihre eigene Maschine gebaut zu haben  Smile 
Der Witz: Im Preis enthalten ist die kostenlose Abholung wenn sie fertig ist. Dann wird sie in Hamburg geprüft und wieder zurück geschickt. Letztlich ein unsinniger Kram. Höchstens als Geschenk zu gebrauchen der Bausatz. Wer's Kleingeld eben über hat ;-)

Da kann man sich besser eine fertige kaufen und sie zerlegen und wieder zusammen bauen. Hat man zweimal Spaß. Aber eben keine schicke "Zigarrenkiste" mit softer Holzwolle. Aber die kann man bestimmt im Hafen irgendwo schnorren.

Nach wie vor meine Meinung: Tolles Design aber einfach zu teuer für ne Chinesin mit so wenig Hubraum.

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Mi 25 Dez 2013, 23:30

@moritz
Die Liberta ist ein 4- Takter.

Bequem ... ist Chopperfahren eigentlich schon vom Wortsinn her nicht.  Wink  Chopper heißt ... ein Motorrad, das auf das Wesentliche reduziert ist.
Aber im Vergleich zu meiner Leike ist die Sitzhaltung für Fahrer mit langen Beinen auf der Liberta schon irgendwie als bequem zu bezeichnen.
Unter 1,80 sitzt man auf der Leike auch noch recht normal.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Gast am Do 26 Dez 2013, 01:12

Die ganze Sache geht auch billiger!!!,....mit fast der selben ´´Old school Optik´´,..... cyclops 
Johnny Pag Ventura 125ccm Chopper Schwarz Motorrad Custom Bike----Neu!!!

Link:http://www.ebay.de/itm/Johnny-Pag-Ventura-125ccm-Chopper-Schwarz-Motorrad-Custom-Bike-/390730239263?pt=Motorr%C3%A4der&hash=item5af9564d1f

Alpina


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Do 26 Dez 2013, 03:26

Danke Alpina. Ich mag solche Fotos, kann mich gar nicht dran satt sehen.  Very Happy 

Aber leider gibts bei J. Pag seit 2010? keine 50er mehr. Auch bei WMI Bikes, wo Pag öfter mal erwähnt wurde, geht die Produktpalette erst bei 125 los.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Gast am Do 26 Dez 2013, 10:32

Ja stimmt,...aber sieht nicht schlecht aus,die Mopete!!!,... Smile 


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 27 Jan 2014, 11:29

Die Liberta würd ich mir auch nicht kaufen, wegen dem Preis...

Die PAG Version sieht schon schöner aus.
Wäre vom Design her absolut mein Fall...
Aber leider sind die Straßen hier inzwischen so schlimm, dass selbst die Manic ständig am Hüppen ist und trotz breiter Sitzbank hin und wieder mal in den Rücken schlägt. Ich bin kein Weichei, aber es fängt halt an, unangenehm zu werden. Daher auf keinen Fall Starrrahmen!!! Meine nächste (sollte es nochmal sein müssen) wird auf jeden Fall eine Enduro mit Feinstolle....

Zudem brauche ich Gepäcksystem und Beifahrersitz. Hat die PAG leider nicht...
Und nur als Showbike ist mir das alles zu teuer...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Mo 27 Jan 2014, 16:14

Springergabel und Sprungfedersattel sind doch Vorkriegstechnik, die eigentlich mit schlechten Straßen zurechtkommen sollte.
Fehlt nur noch der blattgefederte Seitenwagen. So etwas vermisse ich ich wirklich in der 50 Kubik- Sparte. Warum gibts sowas eigentlich nicht bei den 50ern? Wird das Fahrzeug sonst zu schwer für den kleinen Motor?
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Mo 27 Jan 2014, 20:06

Ich denke allgemein geht nicht mehr viel bei 50cc. Weltweit hat diese Klasse kaum noch Bedeutung. Wir und Japan sind die letzten die sich damit noch führerscheintechnisch abgeben.
Es gibt ja kaum noch Neuentwicklungen in dem Bereich.

Die Django von Peugeot ist mal eine Ausnahme:
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Tobias Rieper am Di 28 Jan 2014, 07:49

Die Amis haben auch noch 50er. Die kannste, soweit ich weiß, dort ohne Führerschein fahren und denen isses auch egal, wie schnell die ist...

Zum Beiwagen...
Es gibt ja mehrspurige 50er, die APE von Piaggio usw...
Das Problem ist, die hat zwar 50ccm, ist aber ein 1-Sitzer. Hier darf man die nicht mehr mit dem M fahren. Da brauchste schon S. Was ich total bescheuert finde.
Die Simson Duo genauso. Die gabs mit 30, 45, 60 kmh, allesamt 2 Sitzer, wobei nur die ersteren 50 ccm hatten und die letzere 70ccm. Dürfen allesamt nicht mehr mit 4/M gefahren werden, es sei denn, es war schon deine, bevor die Umstellung kam. Dann gillt das Gewohnheitsrecht, wofür man einen Extraschein beim Verkehrsamt bekam NUR für dieses Fahrzeug. Anstatt dass die denen einfach S geben... tztztz...

Die Peugeot ist zwar eine Ausnahme, aber trotzdem Hässlich.... Hat die Ausklapprasten für Sozius, aber mal im ernst, willst Du da hinten auf dem Plastik sitzen?
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von KarlKompott am Di 28 Jan 2014, 11:06

Jaja, die Deutschen und ihre Gesetze. Muss schließlich alles seine Ordnung haben. Im Gesetze machen (und befolgen) waren wir Deutschen mal (gefühlte) Weltmeister. In den vergangenen Jahrhunderten haben sich geschätzte 70000 Gesetze, Einzel-, Unterverordnungen, etc angesammelt. Doch izwischen scheint uns (trotz der kurzen Zeitspanne ihres Bestehens) die EU den Rang abzulaufen. Wiederum geschätzte 35% macht wohl der Anteil des EU- Rechts an geltendem Recht aus.

Schon Carl Benz (der Erfinder des nach ihm benannten Autos) hatte mit den Gesetzen zu kämpfen. Ihm war (soweit ich weiß) die Benutzung der öffentlichen Straßen nicht erlaubt. Seine Versuchsfahrten mit dem erfundenen Vehikel durfte er nur auf seinem Fabrikgelände machen. Hätte sich der Rest seiner Familie dran gehalten (für Berte galt das Verbot anscheinend nicht oder sie hat es umgangen, denn sie hat ja bekanntlich ihre berühmte Ausfahrt mit den Söhnen unternommen), würden wir heute wohl in einem Forum über deutsche Zucht- und Lastpferde schreiben. <- Ironie off  Laughing 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Tobias Rieper am Di 28 Jan 2014, 12:02

Ich hab mal auf einem Riesenholsteiner gesessen. Nicht ganz so mein Fall.
Für mich käme nur ein "Brauerreipferd" in Frage.
Die sind halt breit gebaut und haben viel Zugkraft. Was allerdings negativ auf die Topspeed schlägt.

Zu den Gesetzen:
Wir haben inszwischen so viele, dass man IMMER, ja wirklich IMMER gegen eines verstößt. Auch wenns unbewusst passiert. Bzw teils sind wir auch nur "Mittäter". Es ist so lächerlich geworden...
Das schlimmste ist, wir "Normalbürger" müssen uns daran halten, und wenn man einen "Gesetzeshüter" auf sein Fehlverhalten hinweist, wird man noch blöde angemacht oder sogar noch mehr... Tolles System...

>>> Egomode Start <<<
Ich bin für Anarchie und Selbstjustiz...
>>> Egomode Ende <<<
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Gast am Do 27 Feb 2014, 23:52

Habe Gestern die Liberta mit grossen Nummernschild,wohl eine 125ccm life hier in Hamburg vor mir gehabt,...man was für ein Alarm
aus dem Auspuff,...hörte sich an wie eine grosse!!!,...kam im Vidio überhaupt nicht so rüber!!!
Solch ein älterer Daddy,....hat sich damit Brötchen vom Bäcker geholt,...ist aber ein Hingucker,diese Mopete!!!,..Hut ab!!!


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 28 Feb 2014, 11:59

Ach schließt Du neue Freundschaften?!?
Das ist doch mal klasse Very Happy
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Sa 07 März 2015, 07:42

So schnell kann es gehen: Im Dezember 2013 haben wir hier die Marke Liberta aus Hamburg vorgestellt und nicht mal ein Jahr später hat die Bude schon Insolvenz angemeldet.

Leider habe ich das auch zu spät mitbekommen denn es wurden einige Maschinen zwangsversteigert. Da wäre ich wohl hingefahren. Ein Bekannter von mir der ein Motorrad Online Magazin betreibt war ein echter Fan dieser Bikes und hat sie öfter positiv erwähnt. Es wurden auch tatsächlich gar nicht so wenig verkauft.
Aber die Ziele waren wohl zu hoch gesteckt. Oder simpel gesagt: Es wurde wohl mehr Geld aufgenommen als zurückbezahlt werden konnte weil Kohle für anderes drauf ging. Wofür auch immer. Kenne die internen Abläufe dort nicht aber was ich hintenrum mitbekomme lässt mich einiges vermuten. Aber egal, die Bude ist nun erledigt und Liberta Motorcycle Geschichte.

Schade drum, die Grundidee fand ich super. Das etwas zu edel wirkende Ambiente der Bude und der Website dagegen war vielleicht nett gedacht aber das allein bringts ja nicht.
Interessant wäre jetzt zu wissen wer die Konstruktionspläne und Rechte an dem Modell erworben hat und ob überhaupt. Wenn es überhaupt je sowas gab. Denn die Chinesen könnten die Kiste ja weiterhin liefern, die Komponenten wurden allesamt in China gefertigt.

Der Rahmen wäre die ideale Grundkonstruktion für ein "Forenbike" ;-)
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 07 März 2015, 09:23

Habs nicht wirklich mitbekommen, da ich ja aus HH weg bin...

Die Idee der Maschine ansich ist ja auch super. Schließlich bekommt man ein exotisches Unikat für relativ vernünftiges Geld... Bei Harley bekommste da gerade mal den Hauptrahmen für das Geld....

Aber sehen wirs mal ganz nüchtern.
Man muss genau wissen, was geht und was nicht. Und ich kann nur mutmaßen, inwieweit die Fehlinvestionen getätigt haben.

Ich persönlich mag solche Prunkbuden nicht sonderlich.
Meine Lieblingswerkstatt ist in einem kleinen Ort am Arsc# der Heide und hat auf dem Hof noch ein paar Oldtimer stehen. DDR Klassiker um genau zu sein...
Ein Blick in die Halle verrät, diesen Laden gibts schon lange. Russische Schrift auf der Hebebühne und diverse Werkzeug-Lochwände mit exotischen Helferlein prägen den Ersten Eindruck.
Es sieht überall nach Arbeit aus. Werkzeug dass auf der Werkbank auf den Einsatz wartet, Kisten mit Ersatzteilen stehen neben aufgestapelten Reifen.
Der Kompressor ist leise aus dem Nebenraum zu hören und ein Urgestein eines Mechanikers schaut mich ausm Augenwinkel an und fragt: "Na mein Bester, was kann ich Dir heute gutes tun?"

Das ist Ambiente und ich will das auch garnicht anders haben.
Mir kommt echt das Grauen wenn ich daran zurückdenke, dass ich früher mit dem W124 immer zu Mercedes gefahren bin und alle waren so aufgesetzt Freundlich. Die Werkstatthallen sehen immer so aus, als würde alle 5 Minuten eine Putzfrau durchlaufen und statt eines guten einfachen Kaffee bekommt man hier son Pseudogesöff mit Milchschaum und Instantsuße...

Ach egal, genug davon....
Ist schon irgendwo schade, dass die Pleite sind. Gut für mich war sie eh nix wegen dem Preis...
Ansonsten ein schönes Stück.
Son Rahmen kaufen und was eigenes drauf bauen hätt ich auch bock drauf....
Und dann unter dem Label YFC (Yamasaki Forum Choppers) verkaufen Very Happy
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von wavelow am Sa 07 März 2015, 10:41

Naja... Schau dir die Bilder auf der Liberta Website an.

Da wurde versucht das zu kopieren was du beschreibst. Aber das ist halt künstlich und nichts echtes. Reine Show. Und Hafencity ist nun auch nicht der preisgünstigste Ort. Vielleicht war das angepeilte Klientel (ohne A Führerscheine) aus der Zahnarzt- und Anwaltsbranche. Die stehen ja oft auf solche Nummern. Es ging bei dem Marketing augenscheinlich mehr ums Image als um die Maschine selber. Schade drum. Dazu waren sie auch viel zu teuer, da können auch Hochglanzfotos und alte Bahnschwellen im Showroom nix dran ändern. Wer ist so verrückt und bezahlt für eine 50er 4400 Euro??? Die 125er sollte 4900 kosten! Und alles Made in China, wenn es wenigstens in Hamburg handgedengelt wäre dann wäre die Preise gerechtfertigt. Aber für Chinaware? Utopisch diese Preise.
Für knapp 9000 bekommt man ein wirklich handgemachtes Dieselmotorrad Made in Germany vom Sommer! Das ist ein fairer Preis für das man was eigenständiges mit Charakter und eigener Fertigungsnummer erhält. Und der musste sich den Kultstatus auch erst erarbeiten. Nun wartet man Monate auf eine Sommer weil die Bestellliste so lang ist. Und der verkauft auch erst wenn man so ein Teil probegefahren ist. Das muss man sich erstmal leisten können als Hersteller.
So ähnlich hätte man auch die Liberta verkaufen sollen. Wer eine will muss sie ordern, dann erst wird sie in Handarbeit zusammengebaut. Und der Kunde bekommt eine nette Mappe mit den Fotos der Baufortschritten dazu. Und wenn er will kann er beim Bau zuschauen und sich nebenbei Hamburg anschauen. So ähnlich halt hätte es funktionieren können bei diesen Preisen.














avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2503
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Liberta - Edel 50er Marke aus Hamburg

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten