Spannung (Volt) der Yama

Nach unten

Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von cthulhu am Mo 04 Jul 2011, 22:47

Hallöle,
Ich bin jetz durch den thread mit dem dzb der jetzt ja doch geht relativ verwundert und würde euch mal bitten,
ein multimeter an die batterie zu hängen und die spannung zu messen in folgenden drei fällen:
1. wenn die yama aus ist
2. wenn sie im standgas läuft
3. wenn sie hoch dreht

bei mir isses nämlich so, dass sie bei 1. 12v hat,
bei 2. dann weniger als 12 und bei
3. auch mal gerne weniger wie 5V.

und das ist doch nicht richtig oder!?

ich kann auch ein 12v relais an die batterie hängen, und sobald die yama an ist, klackert es schön mit der frequenz...
also ist doch iwie was mit dem laderegler nicht in ordnung oder mit der lima!? oder was meint ihr?
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 27
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Gast am Di 19 Jul 2011, 11:32

Hi Cthullu,

hab auch Meine Spannung gemessen.
Das sind meine Werte.

1. wenn sie aus ist. 12V
2. Standgas 10V-12V
3. Hoch drehen ca.13V

Ich hoffe ich konnte dir Helfen.

Tip! Falls du kein Kickstart haben solltest. (Demontiert). Und die Yama nicht mehr anspringen sollte. Einfach 2 Gang rein und anschieben. Dann Springt Sie auch ohne Estart an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von cthulhu am Di 19 Jul 2011, 11:35

ok danke fürs messen!

hate vergessen zu schreiben dass sich bei mir alles gebessert hat!


hab jetz werte bis 16 volt und so sollte es doch sein Smile
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 27
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Admin am Di 19 Jul 2011, 12:25

Einfach 2 Gang rein und anschieben. Dann Springt Sie auch ohne Estart an.

Wie meinst du das? 2. Gang rein, anschieben und dann die elektrische Zündung betätigen?

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Gast am Di 19 Jul 2011, 12:41

2.Gang rein, Zündung an. Dann nur noch anschieben. Dann sollte sie Anspringen. Falls die Batterie zu schwach für denn Estart sein sollte.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Gast am Di 19 Jul 2011, 12:49

Hier ein Link.

um zu zeigen was ich damit mein 2 .Gang. Ist zwar ein Auto aber beim Schalt Moped geht das auch.

https://www.youtube.com/watch?v=_20k0LvToX0&feature=related

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Machinehead am Di 19 Jul 2011, 13:51

Wenn die Batterie zu schwach ist für den E-Start, müsste sie doch normalerweise mit Kickstarter funktionieren, oder nicht Question
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Gast am Di 19 Jul 2011, 14:04

Hast auch recht! Nur wenn er nicht dran ist dann geht das auch so. (Hab ihn nicht druf. Optisch sah das Kacke aus. Aber denk das ich das Ding doch wieder drann mach Sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Spannung (Volt) der Yama

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten