Leistungsabfall bei Hitze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von giraffe65 am Do 07 Jul 2011, 22:59

Hallo,
ich bemerke schon seit einiger Zeit, wenn die Temperaturen sehr warm oder heiß sind, dass meine Maschine einen Leistungsabfall hat. Die Endgeschwindigkeit liegt dann nur noch bei 45 kmh und 6000 Umdrehungen, während sie bei kühleren Temperaturen locker 50 kmh geschafft hat und die Umdrehungszahl bis 7000 geht. Ist das normal?

giraffe65
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 21.03.11
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von Admin am Fr 08 Jul 2011, 09:43

Hast du eine elektronische Drossel drin?

Ohne Drossel dreht sie ca. bis 9000 Umdrehungen?!

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von cthulhu am Fr 08 Jul 2011, 16:33

Also bei dreht sie mit der offenen so weit wie ich will und mit der 50er bis ca. 8500 umdrehungen!
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von Gast am Fr 08 Jul 2011, 21:46

oder einen E Lüfter von Dirtbike oder Quad vor dem Motor einbauen, ziemlich leichte geschichte einbaumässig gesehen in vergleichbar zu Öl Kühlung oder Wasserkühlung musst dann nur noch Halterung bauen wo man Lüfter befestigen kann, übrigens bei 9er Model wenn ich hab werde gleiche Prozedur auch machen da noch verkleidung den Motor bisschen von wind abkappselt und beim stehen wird ja Fahrwindgekühlter Motor garnicht gekühlt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von driver45 am Mo 19 März 2012, 00:19

Ist es egal was für einen luftfilter man einbaut oder gibts da einen der am beste funzt bzw auch nicht allzu teuer ist

driver45
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 19.03.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von Carisma84 am Mo 19 März 2012, 07:50

Also ne zusätzlicher Kühlung würde ich jetzt erstmal für Schwachsinn halten wenn du die Karre nicht auf 95000 U/min prügelst...

Erstmal würde ich checken ob die Motortemperatur wirklich zu hoch ist (Infrarottermometer, kostet 10€ im Fachhandel)

Ist die Motortemperatur wirklich zu hoch hat das meistens den Grund das der Vergaser falsch eingestellt ist.


ABER, ein zu heißer Motor verliert eigendlich erst Leistung wenn eh schon alles zu spät ist und gewinnt die fehlende Leistung nicht wieder dazu wenn er kalt wird. Ich denke das Problem liegt woanders...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von cthulhu am Mo 19 März 2012, 23:00

Carisma84 schrieb:Also ne zusätzlicher Kühlung würde ich jetzt erstmal für Schwachsinn halten wenn du die Karre nicht auf 95000 U/min prügelst...

Erstmal würde ich checken ob die Motortemperatur wirklich zu hoch ist (Infrarottermometer, kostet 10€ im Fachhandel)

Ist die Motortemperatur wirklich zu hoch hat das meistens den Grund das der Vergaser falsch eingestellt ist.


ABER, ein zu heißer Motor verliert eigendlich erst Leistung wenn eh schon alles zu spät ist und gewinnt die fehlende Leistung nicht wieder dazu wenn er kalt wird. Ich denke das Problem liegt woanders...

Sorry aber ich muss jetzt wieder lachen Smile
Die antwort ist gut zu der frage, die vor längerer zeit gestellt worden ist! aber die ist jetzt frisch gestellt worden:

Ist es egal was für einen luftfilter man einbaut oder gibts da einen der am beste funzt bzw auch nicht allzu teuer ist

Aber um auf die Frage zu kommen,
Hier sind die Meinungen auch wieder getrennt.
Allgemein gillt, bei sportluftfilter größere düse einbauen und vergaser neu abstimmen.
Es gibt aber auch leute die sagen, dass es bei den yamas nichts nützt, da der luftfilter so gut wie offen ist.
Ich persönlich finde auch dass bei dem dünnen schaumstoff der eingebaut ist, es wohl kaum einen großen unterschied macht zu einem Sportluftfilter.
Aber wie gesagt, persänliche Meinung und nicht erprobt. Vielleicht ist hier ja noch jemand, der das ganze schonmal versucht hat und meldet sich mal!?
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von Carisma84 am Di 20 März 2012, 06:26

Dann gebe ich auch noch meinen Nenf dazu.... Very Happy

Der Serienluftfilter ist definitiv offen. Ich denke sogar das man sogar mit dem Serienluftfilter mit anderer Bedüsung mehr Leistung erzielen kann.

Ein Sportluftfilter ist mal wieder nur der berühmte *Polizeimagnet*. Da ist das Geld besser in vernünftiges Filtermaterial angelegt.

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von cthulhu am Di 20 März 2012, 08:10

da muss ich dir jetzt wiedersprechen.
bei mir hat eine hochdüsung bei originalem luftfilter probleme gebracht.
was ja auch eigentlich logisch ist.
Ein Zweirad sollte ja mehr oder weniger optimal abgestimmt verkauft werden.
Eine größere düse bei originalem luftfilter und keinerlei sonstiger veränderung bewirkt nur dass sehr viel ruß aus dem auspuff kommt und man bei ruckartigem beschleunigen "verschlucker" hat.
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 26
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von Daxtuning am Mi 28 März 2012, 09:53

Ich schlage vor, das Bike ein klein wenig länger zu übersetzen und -ganz wichtig- das Ventilspiel zu prüfen.
Ist es zu gering, schließt sich das Auslassventil bei wirklich warmem Motor nicht mehr richtig, kann im schlimmsten Fall sogar beschädigt werden.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Leistungsabfall bei Hitze

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten