Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Nach unten

Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Mo 27 Jan 2014, 14:11

Also klar ist das sie 12 Volt haben muss, meine Frage, wieviel AMP. Kann ich im Höchst all reinpacken, ohne das mir der Bock durchschmort oder gar abfackelt, und kann ich die Gelbatterie mit herkömmlichen Ladegerät laden oder gibt es da extra wieder Ladegeräte für, bin für Antworten und Anregungen dankbar. Shocked

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Carisma84 am Mo 27 Jan 2014, 15:07

Die Batterie kannst du mit einem ganz normalen Gerät laden...

Und ich würde auf keinen Fall mehr als 5Ah nehmen... mehr packt die LiMa eh nicht...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von wavelow am Mo 27 Jan 2014, 15:10

Hi.

Diese Batterien sollen ganz gut sein und werde sie mir auch mal zulegen. Laden kann man sie prinzipiell mit einem normalen Ladegerät. Es gibt aber wohl Ladegeräte die darauf abgestimmt sind. Der bisherige Lader sollte es also erstmal auch tun. Anders als bei herkömmlichen Akkus: Es sollte nicht mehr als 14 Volt zur Batterie gelangen. Am Moped und Ladegerät prüfen! Und sie mögen keine Tiefentladung! Dann sind sie bald hinüber. Ansonsten halten die Gelteile ein Vielfaches länger als herkömmliche Akkus, sind leichter und man kann sie einbauen wie man möchte.


avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Mo 27 Jan 2014, 21:03

Na wenn das so ist, werde ich mich mal auf die Suche begeben, denn die jetzige Batterie habe ich erst 1 Jahr und schon 2 mal Säure aufgefüllt und in diesen Winter innerhalb von kurzer Zeit schon 2 mal aufgeladen, ich denke einfach mal die ist mehr als gar.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Carisma84 am Di 28 Jan 2014, 09:18

Also ich habe jetzt auch mal eine Gel-Batterie ausprobiert, allerdings nicht an der Zipp. Und ich habe ein ganz deutliches Fazit:

NIE WIEDER! Die hat anstatt 40€ für die Normale, 120€ gekostet. Wenn man überlegt das ich die normale* erst nach 2,5 Jahren wechseln musste, muss die neue mindestens 7 Jahre halten damit es sich nur einigermaßen gelohnt hat...

Aber das muss jeder selbst wissen.

Mir ist bewusst das beschuldet durch die Kurzstrecken, starken Vibrationen und der schwachen LiMa jedes Jahr ne Batterie an der Zipp fällig ist. Daher finde ich es schmerzfreier eine Billige Batterie zu verwenden.

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Di 28 Jan 2014, 09:37

nun gut meine letzten 2 Batterien hatte ich von ATU und waren jedes mal nach nicht mal ganz 1 JAHR fratze und kostet jedes mal so knapp an die 40, so wie duschon sagtes, die Gel hingegen gibt es im Netz schon ab 19.90 plus Versand, ok werde jetzt nicht die billigste und auch nicht die teuerste nehmen denke mal so an die 60 , mehr sollte sie nicht kosten, um wenigstens einmal den Vergleich ziehen zu können und je nachdem womit ich zufrieden bin oder war, werde ich dann beibehalten.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von KarlKompott am Di 28 Jan 2014, 11:19

Ich hatte mir das auch mal überlegt. Diese Gel- Dinger haben schon ihre Vorteile. Aber letztendlich habe ich doch wieder zum herkömmlichen Säureakku gegriffen. Carismas Einwand war auch mein Gedankengang.
Wobei ich 40 Ökken für einen Bleiakku schon teuer finde. Für meinen habe ich ca. 20 gezahlt. Bei 2-3 Jahren Haltbarkeit rechnet sich das schon. Komischerweise hat die originale Schinesenbatterie am längsten gehalten (fast 4 Jahre).
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Di 28 Jan 2014, 12:32

Ja das kann ich bestätigen, der Chinaakku war 2 Jahre drin, ohne irgendwelche Zicken wie Nachfüllen oder Aufladen im Winter, als ich den Bock gekauft hatte war er 1,5 Jahre alt, also hielt der Chinaakku gut 3,5 Jahre ohne wenn u aber.
Habe vorhin die alte Batterie von der Größe her ausgemessen im Netz verglichenu bestellt sowie bezahlt, kostete nur 19,80 mit allen drum u dran, wenn sie auch nur 1 Jahr halten sollte auf Grund von günstiger Massenproduktion oder wie auch immer, war sie noch immer deutlich günstiger als eine Flüssigsäurebatterie von Atu, somit habe ich bei dem Vergleichstest auch noch gut gespart, wurde soeben als Versendet markiert, denke spätestens über morgen weiss ich mehr.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Di 28 Jan 2014, 22:29

Soeben die email erhalten von DHL erhalten, das die Gelbatterie schon morgen zugestellt wird, das nenne ich jetzt mal echt super schnell, immerhin erst heute gegen 11.30 Uhr bestellt, bin echt schon gespannt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Mi 29 Jan 2014, 18:12

So, pünktlich um 10.30 Uhr kam die Batterie gut verpackt hier an, habe mir heute früh bei Lidl noch ein Ladegerät für alle Auto u Motoradbatterien gekauft, welches auch für Gelbatterien lt ADAC Test geeignet ist, Batterie dran gehalten, war voll, wie zu erwarten war. Danach verbaut, bis jetzt noch zu früh was dazu sagen zu können, eines vorab, Bock sprang ohne Probleme an.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Daxtuning am Fr 31 Jan 2014, 12:39

Gelakkus sind leistungstechnisch und in der Betriebssicherheit recht weit vorne.

Preis liegt bei 29,50 Euro bei uns im Shop:

http://www.radarwarner-service.de/daxtuning_shop/shop/index.php?mp=products&file=info&products_id=781

Diese Batterie ist ideal.

Achtung aber:
Gelakku darf niemals mit billigen, ungeregelten Ladegeräten geladen werden.

Mindestens dieses ist erforderlich:

http://www.radarwarner-service.de/daxtuning_shop/shop/index.php?mp=products&file=info&products_id=702




avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Fr 31 Jan 2014, 22:49

Leider kann man auf dein Foto nicht sehen, welcher Hersteller die Batterie ist, ist ja als würde man die Katze im Sack kaufen
Und was das Ladegerät betr. Das habe ich von Lidl für kl Geld und es ist für Gelbatterie geeignet.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von wavelow am Sa 01 Feb 2014, 18:50

Hab nen Lader von Tante Louise für 35 Flocken. Ebenfalls ausdrücklich für Gelbatterien geeignet. Da hängt im Winter meine Mopedbatterie dran.


Und grad aktuell wird bei Louis das Thema Gelakku beworben: KLICK HIER
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Sa 01 Feb 2014, 22:27

Das von Lidl 17.99 kann auch den ganzen Winter dranhängen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Daxtuning am Mi 05 März 2014, 15:58

Bei diesen Geräten fehlt oft die Entsulfatierung- darauf sollte man beim Kauf Achtgeben, wenn das Gerät mehr als 15 Euro kostet.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Mi 05 März 2014, 18:43

Ok, wenn das Gerät das nicht können sollte, so habe ich noch immer ein Ladegerät sowie eine Gelbatterie und beides zusammen war noch immer günstiger als eine Batterie von ATU, um/mal den Vergleich zwischen Gel und normaler Flüssigsäure zu testen finde ich das noch günstig, selbst wenn der Gelakku nach einem Jahr Fratze sein sollte

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von yamazuki am So 09 März 2014, 13:26

Entsulfatierung kann man dauerhaft einbauen und ist auf jeden Fall sinnvoll wenn das Fahrzeug länger steht. Ich habe die Dinge in allen Mopeds/Motorräder. Es gibt auch AGM-Batterien , die sind günstiger als reine Gelbatterien. Also bis jetzt halten meine Batterien ca. 6 Jahre. Bei der Zipp schon seit 2012 (Baujahr)  Smile 
" />
Aktivator
avatar
yamazuki
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp XRace
Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 29.10.12
Ort : NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von streetfighter136 am Mo 10 März 2014, 21:48

Habe an meiner Derbi auch ne Gel-Batterie verbaut, weil die Säurebatterie davor dank ner regnerischen Fahrt nen Kurzschluss hatte  Mad
Muss aber sagen: Seitdem hatte ich keine Probleme mehr. Habe die Batterie bei Wacker&Döbler gekauft, hat mich etwa 43€ gekostet 12V; 7AH
Habe mir auch mal für eine Lautsprecher Box eine gekauft mit 9AH, für die musste ich dann knapp 60 blechen, gelohnt haben die sich aber allemal.
avatar
streetfighter136
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Kreidler 125DD GY, MZ Baghira 660E, Yamaha DT50R, VW Lupo
Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 21
Ort : Sinsheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gast am Mo 10 März 2014, 22:03

Wer heute noch eine Säurebatterie fährt,hat selber Schuld!!!,... Wink bzw ist nicht mehr auf dem neusten Stand!!!!,..... Very Happy 

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von wavelow am Di 11 März 2014, 07:40

bzw ist nicht mehr auf dem neusten Stand!!!!
Schreibt der Mann mit dem Oldtimer Traum Nr. 1 hier... Hihi  Very Happy 

Kann mir mal einer diesen "Entsulfatierungskram" erklären? Was, wozu, wieso ist das???
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von KarlKompott am Di 11 März 2014, 13:51

Von Sulfatierung spricht man bei Batterien, wenn sie "versalzen". Mit der Zeit können sich Kristalle anlagern, wodurch die Leistungsfähigkeit der Batterie sinkt. Dem wirken spezielle Ladegeräte entgegen, indem sie mit Stromstößen die Kristalle zerstören. Das war jetzt mal grob vereinfacht erklärt.  Very Happy 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Daxtuning am So 06 Apr 2014, 15:16

Genau- das ist eine sehr wichtige Funktion, um die Leistung der Batterie zu Erhalten.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Möchte mir eine Gelbatterie zulegen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten