Motor geht auf den Punkt aus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Mi 05 Feb 2014, 20:24

Heute Morgen wollte ich losfahren, Angemacht wie immer, will losfahren 2 Meter hab ich geschafft dann ging der Motor aus affraid,aber nicht wie es sonst schonmal passier mit "blubbern" sondern auf den PUNKT  scratch 
Musste dann mit dem Auto zur Arbeit, vorhin nochmal Test wollte nicht anspringen 💩
Zündkerzenstecker ab Kerze aus der Kleinteilekiste und an Zylinder gehalten KEIN FUNKE, alle Steckverbindungen zusammen gedrückt auch die von der Lichtmaschiene noch immer kein Funke.
Jetzt blieb nur noch Lichtmaschine,Zündspule, Kabelbaum durchmessen und CDI tauchen .... mach ich doch ersteinmal das einfachste die CDI und siehe da die CDI hat links oben in der Ecke eine Blase wohl heisss geworden aber der Widerstand darunter sieht noch gut aus (frühverstellende CDI klar gegossen) die kleine offende CDI rein und alles ging wieder,jetzt noch Vergaser wieder einstellen muss ich Morgen erledigen keine Lust im Regen den Motor warm zu fahren.
Ich hoffe das war es dann, nicht das ich einen "kurzen" im Kabelbaum hab. Evil or Very Mad 

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 10 Feb 2014, 21:03

Ja das ist halt das Problem mit einigen Bauteilen.
Die CDIs sind teils sehr empfindlich. Daher habe ich auch immer eine 2. CDI mit.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Di 11 Feb 2014, 12:37

Heute bin ich mal wieder gefahren, top Angegangen, aber bei der Fahrt Probleme.
Drehzahlschwankungen auf dem Drehzahlmesser von 5000 bis 8000 U/min ohne das der Motor höher dreht, ohne das ich mehr Gas gebe ... stottert ganz schön.Wenn ich unter 5000 U/min bleib ist alles ok.
Was kann das sein ???
Steuerkette übergesprungen ?
Lichtmaschine Nass ?
Zündzeitpunktgeber nicht Ok ?
ka......
Bin Laternenparker meine YMR ist immer feucht.

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Carisma84 am Di 11 Feb 2014, 14:28

Puh, warte mal auf besseres (trockenes) Wetter und vielleicht etwas höhere Temperaturen... Wenns dann wieder hinhaut würde ich auf Feuchtigkeit tippen...

Ansonsten mach es so wie ich wenn ich Probleme habe, alles zerlegen und wieder zusammen basteln und sehen was einem nicht richtig vorkommt...

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 33
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Tobias Rieper am Di 11 Feb 2014, 15:02

Mach mal den Limadeckel ab, evtl steht ja auch Wasser im Motor.
Also bitte linken Motordeckel. nicht den rechten.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Di 11 Feb 2014, 15:51

hoff ich auch @ Tobias, aber ist Olympia keine Zeit zum Schrauben ...bei der YMR muss was von der Verkleidung ab ...
vll war auch das, das Problem mit der CDI und die klare geht doch noch.
lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Do 13 Feb 2014, 16:38

Hab Heute die LIMA trocken gemacht, viel war nicht drin, aber es hat sich schon eine kleine Lache gebildet. Ich brauch wohl so ein Spray für die Lima, wie aus dem Thread aus der Kiste mit dem Blinkrelai unter Wasser.
Angemacht ..klasse wie immer ...los gefahren bist 5000 U/min alles ok ...denn geht das ruckel wieder los ...wie Drehzahlbegrenzer inkl. Fehlzündung.
Doch mechanisches Problem ???
Jetzt wollt ich erstmal Ventile einstellen und Zündzeitpung via Steuerkette prüfen...was soll es sonst sein ?
lala


lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Fr 14 Feb 2014, 01:33

lalaS schrieb:
Jetzt wollt ich erstmal Ventile einstellen und Zündzeitpung via Steuerkette prüfen...was soll es sonst sein ?
lala


Der Zündzeitpunkt wird es nicht sein,..mit einer Verstellung schafft der Motor keine 5000 U/m !!!----(Denn den Zündzeitpunkt legt das Gebermetall-(15,3mm)- auf dem Polrad fest!!!)
Auch die Ventile können nicht so verstellt sein,daß der Motor erst über 5000 U/m Ärger macht bzw der Motor normal gut angeht!!!
Sinn macht es die Zündspule  und den Vergaser genau unter die Lupe zu nehmen,....entweder kommt für die höheren U/m zu wenig Sprit an,..oder der Zündfunke ist nicht stark genug,.....bei steigender Leistung!!!---( höheren U/m )
Eine tw.verdreckte HD/Vergaser kann auch bei höheren U/m Fehlzündungen verursachen!!!!---( zu wenig ankommendes Benzin )
Es gibt im Bereich der Viertakter, um die es hier geht, keine Zündvorgaben der CDI !!!
Direkt nach der Zündverzögerungsdrehzahl im Standgas wird bei diesen einfachen Zündungen dann der Funke ausgelöst, wenn der Geberpunkt auf dem Polrad den Sensor erreicht.
Bei einer verstellenden CDI,wird bei niedrigen Drehzahlen Zündwinkel weggenommen. Bei zweistufigen einmal ruckartig, bei dynanmischen stufenlos.

ALPINA

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Fr 14 Feb 2014, 17:39

Dann mach ich morgen Vergaser sauber, schraub eine neue HD ein, Vergaser einstellen.
Klasse Erklärung zur CDI !

DANKE

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Sa 15 Feb 2014, 00:03

Aber auch unbedingt den Zündfunken auf seine Stärke kontrollieren,...wie er ausschauen muss,brauche ich dir ja nicht sagen,
da du ja hier für mich kein unbekannter Schrauber bist, mit sehr guter Erfahrung!!!,... Wink 

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am So 16 Feb 2014, 15:54

Werde ich morgen machen..WE ...Live TV ...und FRAU, da geht schrauben nicht.

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Mo 17 Feb 2014, 18:44

Neue Düse eingebaut, kein Erfolg.
Funke hab ich noch nicht Überprüft, ob der Zündfunke schwach oder grün ist.
Im Vergaser war richtig schön Schlamm, putzen war nötig auch ein bissel Wasser und Rost waren in der Schwimmerkammer :/
Kondensator der Lichtmaschine fast durch ??
Beim einstellen des Vergasers sah ich gleich einen Langen Riss in der Verkleidung SHIT

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Mo 17 Feb 2014, 18:50

Schlamm in der Schwimmkammer? Wie kommt dan das, hört sich an als wenn kein Benzinfilter verbaut ist, und wenn doch, dann wird es Zeit den mal gegen einen neuen zu ersetzen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Mo 17 Feb 2014, 19:48

das ist von der Tankversiegelung/Rostwandler,war ein halbes Jahr nicht am schrauben und warten, nur Fahren. Kreuzband und Kiengelenk trag zur Zeit eine "Konfektionierte Orthese" Tank total zerkratzt...Flugrost auf den blanken Schrauben. Filter heute neu.

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Mo 17 Feb 2014, 20:06

lalaS schrieb:
Kondensator der Lichtmaschine fast durch ??


lala

Die YMR Lima hat keinen Separaten Kondensator wie früher.
Nur bei der Wechselstromzündung  wird mittels der Erregerspule bei jeder Umdrehung der Kondensator aufgeladen, der halt nun in der Serien CDI steckt.
Bei alten Zündanlagen wurde der Stromkreis dann beim erreichen des Zündzeitpunktes über den Zündkontakt ausgelöst,
Das macht bei der Yamasaki,nun ein Thyristor!!!


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Fery13 am Mo 17 Feb 2014, 20:30

lalaS schrieb:das ist von der Tankversiegelung/Rostwandler,war ein halbes Jahr nicht am schrauben und warten, nur Fahren. Kreuzband und Kiengelenk trag zur Zeit eine "Konfektionierte Orthese" Tank total zerkratzt...Flugrost auf den blanken Schrauben. Filter heute neu.

lala
Ich lese erst heute dein Beitrag und wie ich es sehe,hast du die Ursache gefunden.Bei mir war auch das gleiche problem und immer nach kurze Stecke ging Motor aus aber ich hatte Glück als erste habe ich Benzinschlauch abgezogen und tatsächlich war feine Rostpartikel in Benzinfilter und hat verstopfung verursacht( das ist ja halt Chinablech, muß man mit Rost rechnen) und aus dem Grund nahm ich Tank in Arbeit und entrostete und versiegelt und nun alles TOP und Ruhe!
Man kann mit ca. 30€ Tank versiegeln und mit etwas Zeit und Geduld klappt das.
Fall jemand an Versiegelung Interesse hat habe ich mit 2 Flasche Chlorix aus Lidl unter 12V Ladestromkreis in gut 3 Stunde entrostet und anscliessend mit Topex 2K versiegelt und ergebnis zufrieden. würde ich euch liebe Gemeinde empfehlen.

Viele Grüße

Fery13
avatar
Fery13
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Zipp Pro 50 Grün
Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.09.13
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Mo 17 Feb 2014, 20:32

nein die Ursache habe ich nicht gefunden.
Neue Düse eingebaut, kein Erfolg.

lala


lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Mo 17 Feb 2014, 20:39

Thyristor ... und das ding ist in der CDI ??
Gibts hier ein Thema zu Lichtmaschine(Stern)/Thyristor ?
Elektrik --JA
Elektronik--- Nööö

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Mo 17 Feb 2014, 21:26

Ja,...in der Lima sind nur noch die Erregerspule und die Lichstspulen!!!
Ach ja,...und der Geber,....für das Pick-up Signal!!!!!

Alpina




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Tobias Rieper am Di 18 Feb 2014, 11:31

Ich habe meine noch nicht wiedererweckt. Die steht den ersten Winter draussen, weil ich die mit dem neuen breiten Hinterteil nicht mehr in den Keller bekomme Sad

Ich denke auch, ich werde den Vergaser vorsorglich mal reinigen und die Batterie laden. Dann werd ich mal nen video machen vom "Jungfernstart" 2014... Fürs Tank entrosten hat sich bei mir Zitronensäure und Spiritus bewährt. Anleitung ist hier irgendwo im Forum...

Dann viel Erfolg beim wiedererwecken...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von lalaS am Di 18 Feb 2014, 13:07

***@Tobias Rieper
wiedererwecken ??
Das Mokick fährt bis 5500U/min TOP.Bringt mich schon 2,5 Jahre (ca.25000KM)fast täglich zur Arbeit, auch bei Schnee und steht immer draußen
Und spritz besser ein bissel 4t Öl in den Brennraum ohne Zündkerze mit Benzinhahn auf 4xkicken, Batterien lade ich allein aus Pflege gründen alle 2 monate durch ...hält einfach länger ***


Brauch ich jetzt eine neue CDI ??? eine habe ich ausgebaut (die Frühverstellende), jetzt hab ich die kleine Offende (Orgi) drinn <- ist die jetzt platt ??
Hab nur noch eine CDI zur Hand die große (Orgi 45km/h)
Aber das ist ja dann nicht der Fehler...was zerschmort meine CDI/Thyristor ??

lala

lalaS
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YMR
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.01.14
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Di 18 Feb 2014, 19:48

Ob es überhaupt an der CDI liegt,ist ja nicht sicher!!!
Aber du sagst der Motor dreht auf 5500 U/m,....du hast deinen Drehzahlmesser aber schon justiert,oder???
Denn die YMR hatte ab Werk ja dort den Fehler,daß nur die Hälfte der Umdrehungen angezeigt werden!!!
Dann würde nämlich angezeigte 5500 U/m,....richtige 11000 U/m sein!!!,.. Wink 
Und das kann der Motor packen,...mit --offener-- CDI!!!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Di 18 Feb 2014, 20:06

OHA wenn mal da nicht der Fehler liegt, welcher keiner ist.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Di 18 Feb 2014, 20:28

Aber das kann es nicht sein,..oder doch?,... Very Happy 
Aber er schreibt nun auch, daß die Mopete schon 25000 Km auf dem Buckel hat,... affraid 
Nach hoffentlich nicht mit dem ersten Zylinder,Kolben,..und den Ventilen,....!!!,...dann wäre einiges ausgelutscht,was die Fehlersuche um einiges erweitert!!!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gast am Mi 19 Feb 2014, 09:22

Also 25000 ist ja auch mal ein Zahl, wo sowas passieren darf, da kann man ja nicht mal wirklich traurig sein, besonders dann nicht, wenn es wirklich noch der erste Satz ist, was Kolben u Zylindersowie Laufbuchse betr.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Motor geht auf den Punkt aus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten