Leike- Chopper Lk50-Q3

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Sa 13 Jun 2015, 19:49

Mein ich doch,....normal so nicht möglich!!!!,....keine Ahnung was nun bei deiner Mopete anders ist???
Ist aber nicht die ´´Norm´´,...von unseren China Mopeten!!!!
Bzw mit deiner gepufferten Zündanlage!!!
Mehr Strippen --Infos-- würden mich sehr Interessieren!!!


Alpina

Alpina
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Sa 13 Jun 2015, 20:17

Wie gesagt, sobald ich Zeit hab, mach ich Fotos. Damit man sieht, wie der Trödel angeschlossen ist. Aber das kann ein Weilchen dauern, hab noch andere Baustellen!

PS: Wenn ich richtig geschaut habe, ist auf den Bildern von Kradmelders Maschinchen auch nur ein 4- poliger Regler (mit Sternlima!).
Also wird das wohl so sein: Licht nur mit Motor - 4-pol / Licht auch ohne Motor - 5-pol
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Mo 15 Jun 2015, 11:59

Aber eigentlich dürfte die Sternenlima so nicht richtig Funktion haben,....bzw wieder Ärger machen,weil
nun nicht das richtige Porad für diese Lima gegeben ist!!!!
Also soweit ich es noch weiß,hatte mein alter Motor damals mit der 2-Spulen Lima ein anderes Polrad,als das von
dem neuen Motor mit der Sternenlima,....es sitzt anders für die Umrundung der Zündanlage/Magneten!!!
Und die Magnete haben unterschiedliche Polarisation (Nordpol/Südpol), man kann also nicht 'mal eben' Magnete dort tauschen,weil die von dem 2-Spulen Polrad kleiner waren und anders angelegt,...bzw eine völlig andere Stärke aufwiesen,als das Sternenlima Polrad!!!
Warum es bei dir alles Funktion hat,.....´´kein Plan Idea
Haupsache es fliegt dir nicht alles um die´´Ohren´´,....da Unten an der Lima Wink

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mo 15 Jun 2015, 17:22

Richtig.  Exclamation   Gut, dass du das ansprichst. Hatte ich das vergessen zu erwähnen? Das Polrad muss natürlich zur 6- Spulen- Lima passen!
Das ist schon so, wie du sagst. Das Polrad von der 2- Spulen- Lima kann man für die Sternlima nicht weiterverwenden, weil es anders ist!! Sternlima funzt nur mit dazugehörigem Polrad!!
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Mo 15 Jun 2015, 18:55

KarlKompott schrieb:


Wenn ich sowieso alles neu machen muss, wieso nicht gleich richtig? Also war ich mutig und habe Sternlima und 4- pol- Regler für monkey bestellt.
.


KarlKompott schrieb:Richtig. Exclamation Gut, dass du das ansprichst. Hatte ich das vergessen zu erwähnen? .....


Nee,....da hat nix von einem neuen Polrad gestanden!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mo 15 Jun 2015, 20:13

Uuuups, steht wirklich nicht dabei. Shocked Sorry, mein Fehler. Hab ich tatsächlich vergessen, dazu zu schreiben. Dabei wäre diese Information wichtig gewesen! Da gebe ich dir vollkommen recht. War halt nicht ganz einfach, aus den wochenlangen Versuchen meinerseits das inhaltlich Wichtigste herauszufiltern und in einem Text zusammenzufassen. Kann schon sein, dass dadurch einige Infos untergegangen sind. Also wenn noch offene Fragen sind: einfach stellen! Smile
Bilder kommen auch ... sobald ich mehr Zeit hab.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mi 17 Jun 2015, 19:39

Hier nun die versprochenen Fotos:

Lichtmaschine:
Wie schon erwähnt, habe ich eine 6- Spulen- Lichtmaschine von Honda Monkey eingebaut - selbstverständlich mit dem dazu gehörigen Polrad!!
Nun zu den Anschlüssen: Die 2- Spulen- Lichtmaschine hatte einzelne Stecker und keinen Kombistecker. Allerdings verfügte der Kabelbaum bereits über einen 4- poligen Kombistecker - meine Vermutung war, dass er bereits auf die 6- Spulen- Lima vorbereitet wurde. Deshalb konnte ich die neue Lichtmaschine, die auch über einen 4- poligen Kombistecker (und ein separates Massekabel) verfügt, einfach an den vorhandenen Kombistecker anstecken.




Kabelbelegung der Sternlima:

oben links: gelb ------------------- oben Rechts: weiss
unten Links: rot (rot/schw) ------- unten rechts: blau/weiss ------------------  separat: grün

" />
" />

Wie ihr gesehen habt, war es eigentlich ziemlich einfach, wenn man die richtige Kabelbelegung berücksichtigt.
Anmerken möchte ich noch, dass ich absichtlich zu einem Monkey- Teil tendiert habe, weil es für Yamasaki auch Lichtmaschinen mit 2 gelben Kabeln gibt! Die sind jedoch für 5- polige Regler, für die mein Kabelbaum nicht ausgelegt ist. Der 5- polige Regler schaltet - laut Schaltplan - das Licht über ein schwarzes + Kabel über die Batterie, so dass es auch eingeschaltet werden kann, wenn der Motor nicht läuft.


Und damit kommen wir zum Regler:

Der Kabelbaum war für den Anschluß des Reglers mit einem 4- poligen Kombistecker ausgerüstet. Wie gehabt mit gelb, rot, grün, weiss.


Das auf dem Bild ist der neue Monkey- Regler (passend zur Lima) wie er momentan angeschlossen ist.


Hier zum Vergleich mal der original- Regler derr Leike:


Und der Dax- Power- Regler. Der hat seitlich noch Kühlrippen, ist größer - aber auch 4- polig!


Nun geht das Licht wieder mit 12 Volt (allerdings nur bei laufendem Motor!), die Ladespannung liegt zwischen gemessenen 13 und 14 Volt.


Stromtechnisch ist meine Leike nun auf dem neuesten Stand. LED- Technik, wo es geht und eine Sternlima. Very Happy
Das wars aber noch nicht. Einige weitere Arbeiten sind schon erledigt, andere stehen noch aus. Wenn ich schonmal so ausgiebig dabei bin, bekommt die Leike gleich eine "Runderneuerung".

Bremsflüssigkeit wechseln: Nach 5 Jahren wurde es wirklich Zeit, die alte Bremsflüssigkeit zu wechseln. Da ist nun DOT 4 drin. Keine Ahnung, was die braune Brühe vorher war, die ich abgelassen habe.



Antriebskette: hat sie auch eine neue spendiert bekommen. Die alte war bereits am Ende. Und das kann man getrost wörtlich nehmen, denn die war so ausgelängt, dass ein weiteres Spannen nicht mehr möglich war.
Kettengröße: 420 - 100 Glieder.


Der Kettenwechsel brachte jedoch ein kleines Problem mit sich, das ich nicht bedacht hatte. Mein erster Tritt auf die Bremse war ein Tritt ins Leere! affraid
Bei Änderung am Kettenspiel sollte man die Fußbremse kontrollieren!! Der Weg des Seilzugs der Bremse ändert sich kongruent (entgegengesetzt) zum Kettenspiel. Als Konsequenz mußte ich den Hebelarm an der Bremstrommel um einen Zahn versetzen. Die Backen waren noch nicht so abgenutzt, dass ein Wechsel Sinn gemacht hätte. Es lag wirklich nur an der ausgelängten Kette!
Rolling Eyes


Auf dem einen Bild sieht man sehr gut, um wieviel Zentimeter die Kette nach dem Wechsel nach vorn gewandert ist. Kein Wunder, dass die Fußbremse neu eingestellt werden mußte. So weit so gut ... Fortsetzung folgt.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Sa 20 Jun 2015, 07:34

Sehr schöner Bericht,...klasse Umbau auf eine Sternenlima!!!!
Und auch noch mal mein Respekt,....für deine wundervollen Wiki Beiträge,die du hier für das Forum erstellst!!!

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von wavelow am Sa 20 Jun 2015, 07:50

Auch von mir Händeklatschen! Schöner Bericht. Vor allem das Wort "kongruent" gefällt mir mal wieder Very Happy

Bremsflüssigkeit habe ich auch grad hinter mir. 4 Jahre altes Fahrzeug und die Brühe sah ziemlich eklig aus. Ich werde sie nun jedes Jahr aber ALLERSPÄTESTENS alle zwei Jahre raus spülen. Dauert nicht lang, kostet nicht viel, bringt aber Sicherheit.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2504
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Sa 20 Jun 2015, 10:20

Wo ist ein Photo vom Polrad???
Welches ist genau verbaut???
Ein Link oder eine Artikel-Nr.+ Hersteller-Angaben wäre Super!!!!
Habe ich selber nie im Netz gefunden,...das Polrad für die Sternenlima!!!!
Hast du Angaben über die Magneten im Schwungrad?,...also die --(Feld)-Stärke--( Magnetische Erregung)-- von ihnen,....oder dessen Grösse???

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Sa 20 Jun 2015, 13:48

Polrad:

Das von mir verwendete Polrad ist vom Berliner Händler (Meller). Es stammt aus meiner ersten Bestellung: Sternlima & Polrad für den Serienmotor der Leike. Erste Bestellung? Ja, ich habe 3x bestellen müssen, weil ich durch meine Experimente etliche Neuteile gegrillt habe. Laughing
Die anderen Limas habe ich dann bei HMP bestellt - allerdings ohne Polrad. Wie es aussieht, hat das Schwungrad alle "Grillaktionen" heil überlebt. In meinen Augen nur ein Trumm Eisen, was soll daran schon kaputt gehen?

Das Hauptproblem waren wohl die Kabelbelegungen im Anschlußstecker der Limas, die müssen mit der des Kabelbaums übereinstimmen. Auch diese Erkenntnis hat mich vermutlich Lehrgeld gekostet. Die von der monkey (Typ3) hat dann endlich gepasst, sonst hätte ich vermutlich noch andere durchprobieren müssen. War aber auch so schon teuer genug, fast 150 Ökken nur für Teile verbraten. Mit der Rechnung für den Elektriker bin ich auf knapp 300 Euro gekommen. Aber ich hatte mir das nunmal in den Kopf gesetzt.  Rolling Eyes

Feldstärke messen? Machst du Witze? Shocked
Für mich gibt da nur: geht oder geht nicht. Ich glaube mit meinem Baumarktmultimeter komme ich bei solchen Messungen nicht weit. Was bräuchte ich dafür überhaupt? Oszillograph, Induktionsmesser? Ist doch nun egal, die Lima funzt doch.
Aber wenn du möchtest, kann ich noch ein Foto vom Polrad machen. Obwohl sicherlich die meisten genau so eines mit ihrer Sternlima serienmäßig drin haben werden.

EDIT: @ Alpina
Für dich hab ichs extra nochmal auseinander gepflückt und Fotos gemacht. Very Happy

Das Standard- Polrad für Leike LK50Q-3 mit 6- Spulen Lichtmaschine


Die Sternlima von HMP mit 5 Kabeln (rot, gelb, weiss, blau- weiss, grün)


Und hier ein Bild als Gesamteindruck
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mo 22 Jun 2015, 13:47

Noch mehr Elektrik

Weil der Blinkschalter einen Wackelkontakt hatte, habe ich einen Blick ins Innere gewagt.

Hat von euch schon einmal jemand den Blinkschalter von innen gesehen? Nein? Bitteschön, da habe ich ein Foto von dem Teil:



Na, Lust bekommen, das Ding aus Spass mal aufzumachen? Ich kann euch nur anraten, erspart euch den Sch ... marrn!!  Exclamation
Freiwillig mache ich das nicht noch einmal. Wer hat sich für das Ding bloß einen Erfinderpreis ins Schaufenster genagelt? Gibts doch gar nicht!  confused
Schrauben und Unterlegscheiben im Uhrmacherformat (wobei ich keineswegs an Turmuhren denke), winzige Federn und Kügelchen und weitere Kleinteile in Fruchtfliegengröße, die dann bei der Demontage lustig durch die Gegend hüpfen! Mit der anschließenden Sucherei könnte man die gesamte Verwandtschaft auf Stunden beschäftigen. Wenn man auch noch für jedes wiedergefundene Teil einen Preis auslobt, hat man mehr Stimmung in der Hütte, als beim wöchentlichen Bingoabend.
Vor dem Zusammenbau könnte man sich eventuell erstmal einen Kamillentee aufbrühen und meditativ ein Räucherstäbchen anzünden. Wahlweise kann man sich aber auch krampfhaft versuchen in Erinnerung zu rufen, wie das Minipuzzle vor dem Abflug angeordnet war. Wenn man erstmal weiß wie es geht, ist der Einbau auch gar nicht so schwierig --- zumindest theoretisch. Praktisch gestaltet sich das eher als Geduldsspiel. Auch Konfuzius sagte: 學而時習之,不亦說乎 (Lernen und es von Zeit zu Zeit wiederholen, ist das nicht auch eine Freude?)! Ja, toll ... oh Freude.  rabbit
Also nochmal zum Mitschreiben: Mit der einen Hand die Feder in die Führung, Kugel drüberpressen und so fest halten. Mit der anderen Hand den Rahmen drüber, mit der dritten Hand die Leiterplatte einschieben und mit der vierten Hand das Ganze ins Gehäuse drücken. Na also - war doch gaaaanz einfach!  Razz
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von BabyPowder am Mo 22 Jun 2015, 14:30

Vielen Dank für die tollen Bilder u. die weiteren Infos!!!

Dann sollte doch auch das => Typ 3 Polrad <= von HMP zur Typ 3 Lima passen oder???

Das Schwungrad von Dir hat auch nur 3 Schrauben zum Befestigen oder???

Grüße

BabyPowder
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zipp Pro 50
Anzahl der Beiträge : 89
Anmeldedatum : 21.04.13
Ort : Raum Stuttgart

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Eleske am Mo 22 Jun 2015, 15:32

Bin ich froh, das es bei Simson nich so viele  Teile in der Schaltereinheit gibt Very Happy
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Di 23 Jun 2015, 00:33

@BabyPowder
Wenn HMP die Lima zum Verkauf anbietet, hat er bestimmt auch ein passendes Polrad dazu. Der ist am Tel. ganz nett, mit dem kann man reden.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mi 24 Jun 2015, 01:16

Wiederholung

Tja, Wiederholungen gibt es nicht nur im Fernsehen ... jetzt auch hier - und sogar gratis. Laughing
Ich habe den Blinkschalter nämlich doch noch einmal zerlegen müssen. Zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig!
Denn als ich den besagten Schalter heute nochmals ausprobiert habe, war mein Gesicht mit Sicherheit seeehr fotogen.
Schalter nach links und es blinkt RECHTS! Schalter nach rechts und es blinkt LINKS! Shocked



Also beschreibe ich euch mal woran es lag. Damit euch nicht der selbe Fehler unterläuft, wie mir, falls ihr in die Verlegenheit kommt, irgendwann am Blinkschalter zu arbeiten. Die kleine Leiterplatte im Schalter hat zwar zwei Schlitzaufnahmen, aber sie passt beidseitig! Ich hatte sie schlichtweg falsch herum eingebaut.
Merkt euch also genau, wie die Kleinteile da rein gehören!



Den zerlegten Schalter wieder zusammen zu bauen ist natürlich eine Wahnsinns- Fummelei. Da verliert man schnell den Überblick, was wie herum da rein gehört. Ist aber wichtig, wie ihr seht. Vor allem die Sache mit der Feder und der Kugel - sehr knifflig, man bräuchte 4 Hände um den Trödel zusammen zu bringen. Ich habe mal ein Bild gemacht, auf dem ich eine Euromünze für den Größenvergleich platziert habe. Da sieht man, dass manche Teile nur Millimeter groß sind.



Am besten, ihr macht das so wie ich und legt die Teile auf ein Blatt Papier in der Reihenfolge und Ausrichtung, wie sie reingehören. Wenn die Kugel oder Feder mal wegspringt,--- was garantiert öfter passieren wird --- nicht aus der Ruhe bringen lassen.  Das Zeug erst wieder aus der Hand richtig herum auf das Blatt legen, um mit den wieder gefundenen Teilen einen neuen Versuch zu starten. Ich habe so an die 2 Stunden gebraucht, um alles wieder ordnungsgemäß zusammen zu bringen. So dass die Blinker jetzt richtig funktionieren. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mi 24 Jun 2015, 15:11

Der Elektrik- Trick

Ja, ich bin immernoch über der Elektrik. Aber heute gibt es ein besonderes Schmankerl! Very Happy

Ich weiß, dass viele von euch - so wie ich - auch auf LED- Blinker umgerüstet haben.
Zumindest bei der Leike gibt es dann ein Problem: Die Blinkkontrolle!

____________________________________________________________________________________________________________________
Original ist der Stromkreis der Blinkkontrolle nicht richtungsgebunden. Denn es gibt nur ein Birnchen im Tachoelement. Die Schaltung über das Lastrelais hat die Eigenheit, dass das Kontrollämpchen den Strom von der geschalteten Seite bekommt, aber die Masse vom Glühwendel der anderen Seite. Wegen der kleineren Wattzahl der Kontrollampe leuchtet sie dann auch nur mit der geschalteten Blinkerseite.  Idea
____________________________________________________________________________________________________________________

Soweit die graue Theorie. Denn mit LED funktioniert das so nicht mehr! Benutzt man die originale Blinkkontrolle weiter mit LED, hat man eine hübsche Warnblinkanlage, weil plötzlich alle Blinker gleichzeitig leuchten. Laughing
Deshalb funktionieren LED- Blinker nur ohne die Kontrolle korrekt ( also mit ausgebauter Kontrollbirne).

Hier stelle ich euch nun eine Lösung vor, auf einfache Weise die LED- Blinker wieder mit einer Blinkkontrolle auszustatten:


Benötigt werden:
- 2 LED- Kontroll- Lämpchen
- min. 4 Unterlegscheiben, deren Lochdurchmesser die Gewindegröße der Kontrolleuchte haben sollte



Die Leike und Kinroad- Chopper haben auf der Gabelbrücke 2 Löcher, die mit Gummipfropfen verschlossen sind.


Die Gummistopfen werden entfernt.


In diese Löcher werden die Kontrolleuchten eingebaut.


Nun werden die Kabel angeschlossen.


Die linke Kontrolleuchte Links an den vorderen Blinker und die rechte Kontrolleuchte rechts an den vorderen Blinker.
Die Kabellänge sollte gerade ausreichend sein.
Achtung! Die von mir verwendeten Lämpchen sind richtungsgebunden, also nicht verpolen!
Schwarz kommt immer auf Grün (Masse). Rot jeweils auf die andere Kabelfarbe.



Wenn man alles richtig gemacht hat, sollte nun jeweils rechts und links die entsprechende Kontrollampe mit den Blinkern leuchten.


Wie immer, nachmachen auf eigene Verantwortung! Obwohl man bei dieser Sache nicht viel falsch machen kann. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Do 25 Jun 2015, 19:18

Optisches Feintuning

Heute habe ich mich ein wenig mit dem ästhetischen Aspekt beschäftigt. All zu viel verändern wollte ich nicht, lediglich so dass der Gesamteindruck abgerundet erscheint. Also keine überwältigenden Optik- Umbauten erwarten. Wink

So sieht das "Armaturenbrett" jetzt aus, nachdem die Kontrollbirnchen für die Blinkkontrolle links und rechts dort untergebracht sind. Das Bimetallthermometer habe ich auch noch im Sichtbereich unterbekommen. Als überzeugter Schönwetterfahrer ist das ein must have für mich. Laughing



Die erste Lampenhutze hat mir nicht gefallen, die habe ich ersetzt durch eine mit Pressblechrelief (dolles Wort!). Auf deutsch: Da ist ein Adler drauf gedengelt.
Ein passendes Gepäckträgergummi habe ich mir auch besorgt. Wenn schon ein Gepäckträger am Fahrzeug ist, soll er nicht nur Zierrat sein, sondern auch eine Funktion haben.



Den Tank habe ich auch etws "veredelt". Der Drache ist in China ein Glückssymbol. Also ... raufgeklatscht damit! Das unterstreicht prima die Suggestivbotschaft: Dieses technische Wunderwerk der Mobilität ist made in China. Very Happy
Dann noch eine Lederschlaufe, die verhindern soll, dass der Tankdeckel beim Öffnen herunterfällt. Dieses Lederband ist zugegebenermaßen eher ein Optikpart im Oldiestyle, als dass es eine nützliche Funktion hätte.



Die Rollerreklame auf dem Motordeckel habe ich mit Chromfolie versiegelt. Nun fällt das nicht mehr so auf. Passt ja auch nicht zu einem Mokick.
Anbei noch ein Bild von der Oldtimeruhr von VDO mit Aufziehwerk (die habe ich allerdings schon länger dran).



Und hier noch ein wenig Scherenschnitt in mühevoller Heimarbeit. Fertig kaufen kann schließlich jeder, selber machen ist ...ähäm Kunst. Wink



Jaja, ich weiß, den Schriftzug habe ich schon länger dran. Aber das hier ist neu.

avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Fr 26 Jun 2015, 16:36

Probefahrt

Zur Erprobung meiner ganzen Bastelarbeiten habe ich erstmal eine ausgiebige "Ehrenrunde" gedreht. Am Ende sind es doch 5 Kilometer geworden, weil es so einen Spass gemacht hat. Hach, ist das schön, wenn alles funktioniert, nix klappert und sogar angenehmes Wetter ist. sunny
Die Blinkkontrolle hat sich in diesem Praxistest ebenfalls bewährt. Die kleinen LEDs sind viel heller, als die originale Birne, die kann man gar nicht mehr übersehen. Sogar bei Sonnenschein gut wahrnehmbar. Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Fährt so gut wie neu - nein, besser! Very Happy

avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Sa 27 Jun 2015, 11:47

Tja,...fast alles gut und richtig!!!!
Aber ein Alpina hat etwas zu meckern Very Happy ,....das da geht irgendwie überhaupt nicht für deine Mopete,..hat kein Stil!!!!
Dieses Bild,....mit den Schriftzeichen auf der Schwinge!!!!!,... affraid
Oder anders,...hat kein ´´Stil´´ .....für ein Karl!!!,...bzw wie man ihn kennt!!!!


Alpina

PS:
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Sa 27 Jun 2015, 15:18

@Alpina
Ja, wahrscheinlich hast du recht. Für gerechtfertigte Kritik habe ich ein offenes Ohr, nur so erfährt man schließlich, was man besser machen kann. Ohne siehts vielleicht doch besser aus.

Eigentlich bin ich auch nicht der Typ, der Werbung spazieren fährt. Aber die Sache hat einen Hintergrund, warum ich den Schriftzug (damals) sichtbar und gut lesbar dort angebracht habe:
Wenn ich mit meiner Karre unterwegs bin, passiert es immer wieder mal, wenn ich mit dem Einkauf oder vom Kaffee zum Töff zurück komme, dass Leute davor stehen und diskutieren. Irgendwann war ich es leid, immer wieder die selbe Frage zu beantworten.
"Wasn daaas fürn Vehikel? Sowas hab ich ja noch nie gesehen."
Und dann erwarten sie einen Markennamen. Nun haben sie was zum Lesen. Laughing
"Z-h-e-j-i-a-n-g" wird dann laut buchstabiert. "Klingt chinesisch ..."
Und dann die geistige Blitzillumination: " Dat is ne China- Chopper!" Idea

Hatte erst überlegt, ob ich mir die original Aufkleber von Honda Jazz Fifty besorge. Aber mit ner Replika werde ich dann vermutlich von Oldtimer- Fans ausgebuht.
lol!
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von SHAU am So 28 Jun 2015, 13:34

Auch wenn ich nicht auf die gelben Flamen, Seitentaschen oder Lederbommel stehe muss ich doch echt sagen das alles vom Gesamtbild super mit einander harmoniert! Bessere Werbung können sich die Chinesen nicht wünschen! Auch das mit dem Drachen und den Flammen auf den Taschen....your Ride is official "PIMPED"! Ich hoffe die Chromfolie schmilzt dir nicht bei den Temperaturen weg! Wink
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am So 28 Jun 2015, 16:07

Danke für eure posive und auch negative Kritik!

@Shau
Die Folie, die ich am Motor verwendet habe ist Aluminiumfolie. Die fasst sich an wie Staniol. Die Folie selber wird wohl deshalb mit der Abwärme fertig werden, aber beim Kleber habe ich auch Bedenken. Mal sehen, wie lange es hält. Wenn nicht, muss ich mir was anderes einfallen lassen, eventuell spachteln und lacken.

@Alpina
Nach längerem hin und her grübeln ... muss schon sagen, irgendwie hast du recht - passt nicht so richtig zum Gesamtbild.
Also werde ich den Schriftzug demnächst entfernen.
Ich bin momentan noch am überlegen, ob ich sie mit dem original Honda Jazz- Look versehe .... oder lediglich einen dezenten Aufkleber am Batteriekasten mit der chinesischen Produktbezeichnung (diesmal professionell gefertigt) anbringe. Wahrscheinlich letzteres. Aber das muss ich mir noch in Ruhe überlegen.

@all
Für weitere Anregungen wäre ich dankbar.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von SHAU am So 28 Jun 2015, 20:24

Das mit dm original Honda Jazz look finde ich eine gute Idee...die original Aufkleber kann man ja kaufen bzw. Auch machen lassen! Aber wenn sie im Honda jazz original look daher kommen soll, sind die Flammen auf jeden Fall fehl am Platz. Mal ganz davon abgesehen kann man doch aus der Chopper so ziemlich alles machen!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Alpina am Mo 29 Jun 2015, 10:10

KarlKompott schrieb:


@Alpina
Nach längerem hin und her grübeln ... muss schon sagen, irgendwie hast du recht - passt nicht so richtig zum Gesamtbild.
Also werde ich den Schriftzug demnächst entfernen.
Ich bin momentan noch am überlegen, ob ich sie mit dem original Honda Jazz- Look versehe .... oder lediglich einen dezenten Aufkleber am Batteriekasten mit der chinesischen Produktbezeichnung (diesmal professionell gefertigt) anbringe. Wahrscheinlich letzteres. Aber das muss ich mir noch in Ruhe überlegen.

@all
Für weitere Anregungen wäre ich dankbar.


Tja,...meine ´´Anregung´´ für die Schwinge wäre: Nix--- Very Happy ,...einfach schwarz,...und Rostfrei halten,....manchmal ist ´´weniger´´-----´´Mehr´´!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 764
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von KarlKompott am Mo 29 Jun 2015, 17:58

Ja, das schien mir auch die beste Lösung. Also habe ich mich heute daran gemacht, die Schwingen zu "bereinigen".
Das Klebezeug wieder herunter zu bekommen, hatte ich mir eindeutig leichter vorgestellt!
Boah, war das eine Arbeit. Mit Fön und Reinigungsmittel, anders konnte man dem Kleber nicht zu Leibe rücken.


Aber nach einer guten halben Stunde war es endlich geschafft. Dann die Schwingen wieder schön gegen Rost konservieren und fertig.
Ja, im original- Zustand sieht es doch besser aus.


Eigentlich ist für die Firmen/ Markenbezeichnung des Fahrzeugs vorn unter dem Scheinwerfer eine Stelle vorgesehen.


Doch nachdem ich jetzt weiß, was für eine Arbeit das ist, Klebezeug bei Nichtgefallen wieder zu entfernen, bleibt mein Fahrzeug "blanco"! Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike- Chopper Lk50-Q3

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten