Zylinder Kit 60ccm

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am Mi 30 Apr 2014, 10:16

Meine Gys ist etwas laaaaaaaangsam ist echt übel bei uns hier ist es doch sehr bergig und da überholen mich selbst China Roller bergauf, letztens sogar ein altes Solo Mofa. Das geht nun gar nicht. Nun will ich es auch nicht übertreiben und habe bei Ebay folgenden Zylinder gefunden (http://www.ebay.de/itm/60-ccm-SPORT-RACING-ZYLINDER-KIT-SET-KOMPLETT-fur-CHINA-MOTORRAD-139FMB-MOTOR-50-/261376141730?pt=DE_Motorradteile&hash=item3cdb3b69a2) Frage: hat den schon jemand verbaut? Wie ist die Qualität? Er kommt mir doch schon etwas billig vor. Kennt jemand eine qualitativ bessere Alternative? Nicht unbedingt über 70ccm, da die Rennleitung hier doch öfter mal kontrolliert mit Prüfstand und allem Klatterradatsch. 45 Km/h reichen völlig nur der Anzug sollte besser werden.

Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 30 Apr 2014, 11:21

von einem 60ccm Satz für unsere höre ich zum ersten male.

Also auf gerader strecke fährt mein 50er Motor über 70 mit offener CDI. Bergauf dann nur 35-40.
Ich denke, wenn ein 70er Satz drauf ist, und Du die 45er CDI drinne hast, sollte es keinerlei probleme geben.
Du bekommst nur mehr Kraft, nicht mehr speed,

Man muss es ja nicht gleich übertreiben wie Alpina mit seinem hochverdichtenden 72er Monsterzylinder.
Ich bereue meine ccm-erhöhung bisher nicht, und empfehle es gerne weiter, solange es in einem normalen Rahmen bleibt.

Man kann natürlich auch komplett übertreiben. 220ccm beim liegenden und 250ccm beim stehenden Zylinder sind machbar. Diese dann mit knapp 30 PS und mehr... sofern man noch ein wenig Hand anlegt...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am Mi 30 Apr 2014, 11:45

Der 60ccm Satz kommt aus Polen.

Also doch eher 70ccm. Na ja auf der Geraden fährt meine so ca. 60 mit etwas Rückenwind auch mal 65 mit von der CDI abgezogen Pickup (hab einen Funkschalter dazwischen gesetzt hihi). Aber wehe es geht bergauf. Ich bin 196 cm groß und wiege ca. 100 Kilo  Very Happy. Das wirkt fast schon wie ein Bremsfallschirm.  lol!
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 30 Apr 2014, 12:06

Ich bin 1,91 und wiege 110, dann die Klamotten dazu...
Das ist sehr viel für so eine kleine Maschine.
Bei mir waren auch Berge der Grund für die ccm-Erhöhung. Das beste was Du machen kannst...
Das schwerste was ich mal als Gesamtgewicht hatte waren knappe 320 KG inkl Fahrzeug. (Zul. Gesamtmasse 245 KG!!!)
Meine fuhr dann auf der geraden noch 60  Wink Bei dem Gewicht brauchen wir garnicht erst anfangen von wegen Bremsweg Shocked 
Auf der geraden war es schon schlimm, und in den Bergen will ich das erstrecht nicht machen...  Evil or Very Mad  Dann ist ein Unfall vorprogrammiert...  No 
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am Mi 30 Apr 2014, 12:32

Ich werde mal sehen was ich mache. Bei 70ccm braucht man auch einen anderen Zylinderkopf oder?
Bei den 60ccm soll es angeblich mit dem originalen Kopf funktionieren. Hast die Bedüsung am Vergaser geändert bzw. ändern müssen? Ich hatte außer nem Chinaroller bis jetzt nur 2 Takter und am Roller habe ich außer einer "Sportvariomatik" und abgeklemmten Pickup nix verändern müssen. Der zieht sogar ordentlich den Berg hoch und läuft wie ein Schweizer Uhrwerk. Aber er ist mir zu klein, da ich mit den Knien fast am Lenker anstoße, deshalb hab ich mir die GYS gekauft und Motorradführerschein hab ich leider nicht.
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Tobias Rieper am Mi 30 Apr 2014, 14:39

Erstmal die Schweizer haben früher ihre Uhren in der DDR bauen lassen und nur ihren Firmennamen draufgeschrieben... Nur mal so am rande...

BTT:
Ja den Zylinderkopf brauchst Du auch, da er größere Ventile hat.
Am Vergaser was ändern... Bei dem 70er sollte keine Düsenänderung nötig sein.

Was mich angeht, Nunja ich hab damals bei Arenz erwähnt, was ich vorhabe, da hat er mir einen abgestimmten geschickt, lange bevor ich den Motor hatte.
Es ist ein Keihin? 19mm Vergaser mit einer 70er Hauptdüse. So einer wie in der 8B ist mit dem dicken Chokehebel rechts.
Original ist bei meiner 50er ein Keihin? 18mm vergaser mit 68er Düse. Was aber nichts heißt, weil das ein anderes Modell ist. Er langt, um schneller zu fahren als erlaubt!

Bei unseren 4 Taktern ist das eh so eine Sache mit den Düsen. Die 4 Takter brauchen nicht so fett eingestellt werden. Arenz und auch Barry sagten mir immer wieder, wenn der Motor morgens ohne Choke anspringt, ist er zu fett abgestimmt. Das, und die graue Zündkerze sind meine Richtlinien für die Bedüsung. Und natürlich ob sie gut am Gas hängt.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am Mi 30 Apr 2014, 17:03

Ich danke dir für die vielen Infos! Auch IKA hat in der DDR Produzieren lassen. Die hatte schon was drauf die "OSSIES" . Mein erstes Fahrrad zur Kommunion hatte einen DDR Dynamo. Den hab ich abgebaut und heute noch an meinem Fahrrad in betrieb. Und dann gab es noch Kinderwagen bei Quelle, Glühbirnen die doppelt solange hielten wie die Westware, das galt auch für deren Kühlschränke. Na gut soviel zur Ostalgie  Cool. Ich muss mich mal Umschauen wo ich am besten so einen Komplettsatz bekomme. Bei Daxtuning kostet der 199 Euronen affraid , da kann ich mir aber eigentlich gleich einen Komplettmotor für 229 bei Bestroller kaufen. Nun ich weis ja Qualität kostet aber das ist für ein 1000 € Moped einfach keine Relation und was nützt mir ein super Satz aufm "Lottelmotor".


Bis dahin und schönen Feiertag
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Gast am Mi 30 Apr 2014, 17:18

Ja,....User ´´seeraeuber´´,....der Schiffsingenieur hat den 60ccm verbaut!!!
Schreibe ihm doch mal eine ´´PM´´!!!,...er wird dir darüber einiges erzählen,... Wink 

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am Mi 30 Apr 2014, 17:30

Ok das mache ich gleich mal! Danke für die Info!

Gruß Tomdidom Very Happy 
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 18 Mai 2014, 09:49

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Hallo zusammen, ich habe nun ein 60ccm Zylinderkit bestellt und auch schon montiert.
Nun klackert mein Motor wie wild. Folgendes hab ich schon überprüft:

Steuerzeiten:
Motor auf OT (T Markierung) gestellt und die Steuerkettenradmarkierung stimmt auch überein.

Bei durchdrehen des Motors per Hand passiert folgendes.

Bei OT und Steuerkettenradmarkierungs übereinstimmung sind Ein- und Auslassventil geschlossen und die Kipphebel haben leichtes Spiel. Beim Weiterdrehen geht der Kolben so wie er soll nach unten und nach erreichen von UT im nach oben gehen geht das Auslassventil auf und schließt sich langsam bis zum erreichen von OT. In der folgenden Abwärtsbewegung öffnet sich das Auslassventil und schließt sich langsam bis zu UT dann sind beide Ventile bis OT erreicht ist zu. Dann hätten wir ja 4 Takte und das ganze wiederholt sich. Also eigentlich ganz normal. Kann da etwas versetzt sein oder nicht ganz synchron? Ich bin schier am verzweifeln.

Zusätzliche Infos:
Der Motor startet sofort ohne Leiern oder ähnliche Verrenkungen.

Ich habe jetzt leider keine passende Fühlerblattlehre zur Hand aber eine mit 0,10 und 0,05mm. Die eine ist zu dick und die andere zu dünn also an übermäßig verstellten Ventilen sollte es nicht liegen.

Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Tobias Rieper am So 18 Mai 2014, 11:40

Stell mal beide Ventile auf 0,05 ein. Das Einlassventil straff auf 0,05 und das Auslassventil mit laschen 0,05. Das sollte erstmal passen.

Dann meld dich bitte wieder.

Bist Du dir sicher, dass Du alle Schrauben richtig angezogen hast? auch die Seitlich am Zylinder usw?
Ist dein Steuerkettenspanner wieder drinne? Verschlissen oder so?
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 18 Mai 2014, 12:08

Danke für die Tipps!

Ventile hab ich überprüft, die sind so eingestellt wie du es angegeben hast. Schrauben sind es mit Ansaugkrümmer 12 Stück und alle fest angezogen. Dichtungen sind alle drin, Steuerkette ist gespannt und der Spanner (ich nehme an du meinst das Rad, das mit einer schraube in Fahrtrichtung links am Zylinder festgeschraubt ist) ist auch drin. Kann man das Rad verdrehen? Eigentlich hab ich es so eingebaut wie ich es herausgenommen habe.

Gruß Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Daxtuning am So 18 Mai 2014, 14:37

Logisch klackert der Motor mit dem 60ccm Kolben, der für einen 60ccm Zylinderkopf vorgesehen ist.

Die Gase Quetschen sich im Randbereich und es kommt zur Selbstzündung der Gemisches, auch Klingeln genannt.

Mindestens müsste man den Kolben im Randbereich Abdrehen, damit das funktioniert.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 18 Mai 2014, 15:03

Hmm, eigentlich sollte dieser Zylinder so beschaffen sein, dass er mit dem originalen Kopf funktioniert. Ein anderer User dieses Forums hat den gleichen Zylinder und bei ihm geht's einwandfrei. Kurzum ich werde den originalen Satz wieder montieren und mir gleich einen größeren Motor kaufen. Das schont meine Nerven.  Mad


Das Ding kam mir gleich zu billig vor. Chinateile aus Polen uiiiiiiii nie wieder!  affraid 
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Daxtuning am So 18 Mai 2014, 15:13

Nein, er ist für einen 60ccm Kopf vorgesehen.
Daher Probleme mit zu hoher Verdichtung bei Serienzylinderkopf.

Ist ein Kolben für den Serienzylinderkopf vorgesehen, so ist er im Randbereich entsprechend abgedreht.

Kann dir die Teile entsprechend Umarbeiten oder dir auch einfach den passenden Zylindersatz Senden,
damit du dann nicht auf einen billigen, minderwertigen Motor hereinfällst- da wäre auch nicht viel gewonnen.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 18 Mai 2014, 15:17

OK das hört sich ja mal gut an. Was würde mich so ein passender Satz inkl. Dichtungen kosten?
Hab auf deiner Seite nur was von 70ccm gesehen. Umarbeiten lohnt sich bei dem Satz nicht.


Gruß Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Daxtuning am So 18 Mai 2014, 15:19

70ccm ist doch für die Yamasaki die ideale Größe !?
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 18 Mai 2014, 15:22

Ok, der müsste dann aber da hier leider oft kontrolliert wird auch einen 48ccm Aufdruck haben.
Da schauen unsere Ordnungshüter schon gerne mal drauf.
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 18 Mai 2014, 15:25

Wenn dein Kit das hat werde ich nächsten Monat einen bestellen. Der Preis steht ja auf deiner Page.
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Daxtuning am So 18 Mai 2014, 15:34

Ja, natürlich ist mein Kit genau für diese Motoren vorbereitet.  cheers 
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 25 Mai 2014, 20:39

So heute wieder original Zylinder verbaut und mein Moped läuft wieder einwandfrei. Der 60 ccm Satz hatte schlechte Dichtungen und was mir erst nach dem Ausbau auffiel schiefe Bohrungen. Ich hatte Glück das mein Motor nix abbekommen hat. So als Tipp Finger weg von dem Teil. Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am So 25 Mai 2014, 20:41

So heute wieder original Zylinder verbaut und mein Moped läuft wieder einwandfrei. Der 60 ccm Satz hatte schlechte Dichtungen und was mir erst nach dem Ausbau auffiel schiefe Bohrungen. Ich hatte Glück das mein Motor nix abbekommen hat. So als Tipp Finger weg von dem Teil. Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Gast am So 25 Mai 2014, 21:16

Wer billig kauft,....kauft zwei mal!!!,...warum an solch einer Stelle sparen?,....mit einer Arbeit die nicht mal eben
gemacht ist!!!-(Zylinderwechsel)--und die Haltbarkeit von guten Sätzen,also Zylinder und Kopf und ihren dazugehörigen Dichtungen, ist auch länger!!!
Und dann noch eine HD Steuerkette--(Verstärkte Kette)-- und ein Nadellager am Pleuel zu der Aufnahme des Kolbens verbauen,macht die Sache für sehr hohe U/m Perfekt!!!,... Wink 
Den Aus-und Einlass am neue grösseren Zylinder gleich mit erweitern,dann geht die ´´Sau´´ aber richtig ab!!!,...an die 13.000 U/m sind locker mit der -offenen-- CDI drin!!!,... cheers ,...aber die Verjüngung im Krümmer muss dann unbedingt entfernt werden,...und eine höhere HD ist angesagt!!!,...der Ansaugstutzen sollte dann auch nicht enger/kleiner sein als der Vergaser zum Querschnitt des Maß seines Ausganges!!!

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von tomdidom am Di 27 Mai 2014, 07:54

Da wartet ja ne Menge Arbeit auf mich. Aber Extremetuning alla Alpina muss nicht unbedingt sein Very Happy . Aber das mit der Steuerkette, Nadellager, 70ccm Satz von Daxtuning werde ich in Angriff nehmen. Ich hatte eh noch nie ein Moped ohne Nadellager gesehen. Zumindest keine 2 Takter die hatten das bis jetzt alle.

Ah ja Frage: Ist ne offene CDI besser als die Originale mit abgezogenem Pickup? Die originale CDI hab ich mit einem Funkschalter versehen den ich gut versteckt hab. Damit lässt sich das Raketoped super bei Bedarf drosseln und entdrosseln. Mit ner offenen CDI ist das ja nicht so ohne weiteres möglich oder?

Tomdidom
avatar
tomdidom
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-GYS
Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 13.03.14
Ort : Südliche Weinstraße

Benutzerprofil anzeigen http://siecom.i-networx.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Daxtuning am Di 27 Mai 2014, 11:11

Mit jeder CDI ist eine externe Drehzahlbegrenzung möglich, egal wie gesteuert.

Wichtig bei der Auswahl der CDI ist alleinig, das sie frühverstellend ist.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 47
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Re: Zylinder Kit 60ccm

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten