Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Eleske am Di 17 Feb 2015, 12:50

Ich bin kein großer Harleyfreund (von den guten alten Knuckle- und Panhead mal abgesehen Wink )
Daher weiß ich ni, wies bei Harley ist, aber vorstellbar wärs schon Very Happy

Chopper sind halt nicht für enge Kurven oder sportliches fahren gebaut (auch wenn das manche trz machen) sondern eher, für lange Geradeausfahrten, daher ja die gereckte Gabel im Ursprung ^^

Eleske
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Gast am Di 17 Feb 2015, 15:42

Das Rebelrad ist eingebaut fehlt nur noch das richtige Kettenrad

habe es nur in der version 420 37 bekommen wegen der Verschraubung und Dornmaß.




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Eleske am Di 17 Feb 2015, 16:11

Vergiss aber nicht, bevor du die Maschine auf der STraße bewegst, alles beim TÜV eintragen zu lassen
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Tobias Rieper am Di 17 Feb 2015, 16:52

@ Eleske
Stimmt schon, Chopper sind fürs rumcruisen gemacht. Lange kurven sind zu bevorzugen.
Aber nicht alle Harleys bzw andere Chopper haben übermäßig gestreckte Gabeln.

Bin ja auch Chopperfan durch und durch... Das einzige was mich tierisch nervt ist das hohe Gewicht....
Sone Harley Fat Boy oder deren Pondants Kawa VN 1500 usw wiegen gute 350 KG Leer und das ist auf den Straßen ncht mehr fahrbar. Zumindest nicht wirklich schön...

Hatte mir hier eine Yamaha V-Max geliehen und bin mal ein stück gefahren... Ansich schön, bis ich anfangen musste Slalom um die Löcher zu fahren. Am folgenden Stopschild musste ich mir dann Beschimpfungen meines Verfolgers anhören, meines Alkoholkonsums betreffend...

@ Eddie
Bin ja mal gespannt was dabei rauskommt. Freue mich auf Bilder und evtl Videos...
Musstest Du viel ändern?
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Gast am Di 17 Feb 2015, 17:00

Etwas neues Kettenrad muss drauf evtl. Die distanz Hülsen abgeändert und das Ritzel um die Geschwindigkeit nicht zu verändern.

Das Heck ist noch in Vorbereitung

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Gast am Mo 16 März 2015, 16:12

So habe nun alles soweit fertig morgen geht´s zum TÜV

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Eleske am Mo 16 März 2015, 17:10

Fotos wären ganz schick^^
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Gast am Mo 16 März 2015, 17:24

Irgendwie will mir das nicht gelingen muss mich anmelden ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von KarlKompott am Di 17 März 2015, 00:30

----------------------------------  Idea  ---------------------------------------------------------------

Hier die Foren- Anleitung zum Fotos einbinden: http://www.yamasaki-forum.com/t155-bilder-in-thread-einbinden

______________________________  Wink  ___________________________________________________________
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Eleske am Do 07 Mai 2015, 16:10

Kommen die versprochenen Fotos noch? Surprised

Und: was hat der TÜVler gesagt?
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Kradmelder am Do 07 Mai 2015, 17:42

Genau, nun mal her mit den Fotos!
Mir platzen schon fast die Kolbenringe vor Neugier.  Very Happy  Und den Tüv Prüfbericht kannst du auch gerne abfotografieren und hochladen, wenn du eh dabei bist.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Eleske am Mi 27 Mai 2015, 17:09

Ich glaube, Fotos werden wohl leider keine mehr kommen...
finde ich wirklich sehr sehr schade Sad :/
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Do 28 Mai 2015, 13:29

Ich steh ja auf sowas hier







All diese Chopper aus dem Video haben die ORIGINAL Bereifung! Ich habe gestern bis 5Uhr Morgens recherchiert...weil mir das Thema Hinterreifen irgendwie keine Ruhe gelassen hat! Ich habe endlich heraus gefunden das die von werk ab bei der originalen Honda Jazz nämlich diese Reifengröße hier haben...

Front Tire: 2.50 - 16
Rear Tire: 4.50 - 12  

Hinten 12 Zoll (wie bei unseren) und vorne 16 Zoll und das mit sehr großen Reifen die es in Deutschland bzw. ganz Europa (meine ich zumindest) nicht gibt...zumindest nicht als Moped/Motorrad Reifen! Quelle dafür ist hier....
http://www.50cc-motorcycles.com/bike.php?bikeid=64

Da sie hinten so riesige Reifen haben und auch vorne größere Reifen auf einer noch etwas kleineren Felge (als bei uns die 17 Zoll) sieht das Gesamtbild bei der Honda Jazz natürlich viel harmonischer aus! Ich habe schon solche Umbauten (wie auf den Videos) von der Kinroad bzw. leike (mit der Murmel hinten) gesehen.... und es sah immer Kagge aus, weil der kleinere Reifen hinten halt nicht dazu passt!

Wir müssten um es optisch so wie bei dem original hin zu bekomen, einen Hinterradreifen in der Größe 130/90 -12 anbringen...aber so einen Reifen gibt es leider nicht! Ich habe hier zur Veranschaulichung mal einen  
TIRE SIZE CALCULATOR genommen...hier der Link dazu...

https://www.tacomaworld.com/tirecalc?tires=130-70r12-130-90r12

Ich überlege ja auch schon lange und hatte mir schon den Frontfender abgebaut, um einen sinngemäßen Bobber zu haben...sah aber echt mies aus so ganz ohne Schutzblech vorne (da unser Reifen vorne ja auch recht schmal ist, im Gegensatz zum originalen bei der jazz)

Ich habe nach intensiver suche eine Seite gefunden, wo es angeblich einen Reifen gibt, der die Original Maße von dem der Honda Jazz hat (einen 2.50 -12) hier der Link dazu...
http://oldtimerreifen-moeller.de/artikel02.htm    doch ob das auch Schlauchlos Reifen sind..keine Ahnung!

Ich WILL unbeding so einen Reifen haben!! Das würde mir die Möglichkeit geben einen anderen Heckfender zu verbauen, ohne das es komisch ausschaut!!

das hier wäre so ein Reifen in der original Honda Jazz größe....
http://www.hood.de/i/2-x-4-50-12-8pr-duro-hf219-anhaengerreifen-52021258.htm?utm_source=gshopping&utm_medium=pc&utm_campaign=shop&gclid=CKXs8Zep5MUCFcbnwgodOEQAeg

und hier dazu der passende Schlauch...   http://www.cartomak.de/detail/index/sArticle/529914#


Zuletzt von SHAU am Do 28 Mai 2015, 17:13 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Do 28 Mai 2015, 13:31

Ich habe schon überlegt einen 130/80 -12 hinten an zu bringen aber das würde nur ca 1,4cm Unterschied machen! Hier noch mal zur Veranschaulichung der Calculator wo man sehen kann das der Unterschied nicht wirklich groß wäre

https://www.tacomaworld.com/tirecalc?tires=130-70r12-130-80r12

Ihr müsst die OVERLAY  Vorschau nehmen, da sieht man den Unterschied ganz gut


Zuletzt von SHAU am Do 28 Mai 2015, 14:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Do 28 Mai 2015, 13:49

Hab grade gesehen das solche Reifen in China zB. als Motoradreifen nix Ungewöhnliches sind.. siehe Link.. da gibt es ohne ende Reifen Für Motorräder in 2.50 -12 Größen

http://www.amazon.co.jp/DUNLOP-ダンロップ-チューブ-4-00-4-50-12/dp/B002USK348

und in Amiland wohl auch ganz normal die Größe...
http://www.18tire.com/product_270074/dunlop-quality-motorcycle-tyre-tyres-4-50-12-to-Egypt.html

und Japan...
http://www.j-mart.biz/j-parts/index.php?main_page=product_info&cPath=1_2081_2082_2095&products_id=7724
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von KarlKompott am Do 28 Mai 2015, 14:08

Akribisch recherchiert ... Hut ab!
Hatte bei sochen Umbauten bisher angenommen, dass man sich dabei im (erweiterten) Teileregal bei Honda bedient hat.
Die Jazz hat die Typbezeichnung >CA< genau wie die Rebel ... und die Ähnlichkeit ... nunja, die Vermutung war irgendwie naheliegend.
Aber okay, wieder was gelernt. Smile
Ich hab mir die Bikes in den vids angeschaut. Ist dir da auch aufgefallen, dass der Winkel der Hinterachsschwinge verändert wurde, um den größeren Raddurchmesser aufnehmen zu können?
Bei einigen statt der Stoßdämpfer ein Stück Flacheisen als Distanzhalter dazwischen gefrickelt?? Shocked
Mal abgesehen vom Fahrcomfort - ob das der tüv in germany absegnet?? *großes Fragezeichen*
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Do 28 Mai 2015, 14:23

Danke...bin froh das ich das heraus gefunden habe...nun kann man da ganz anders an die Sache ran gehen! Der Grund warum bei den Umbauten oft oder so gut wie immer die Federung hinten rausgenommen wird und durch starre Stahlstreben oder Ähnliches ersetzt wird liegt fast auf der Hand möchte ich sagen.... wenn man die chopper mit einem Heckfender aus den Videos Umbaut, dabei aber die Federung hinten drin behält, wird der Reifen während der Fahrt beim federn der Hinterachse mit dem Heckfender auf kuschelkurs gehen...weil es halt federt!

Wenn man die Federung hinten behalten möchte, so müsste man es ähnlich wie der Typ in diesem Video hier machen...der hat zwischen Hinterrad und Heckfender noch etwas platzt für den Federweg gelassen



hier sas selbe..



und noch ein Beispiel...
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Do 28 Mai 2015, 14:32

Du kannst fast alles an der Karre so umbauen wie du möchtest, solange du ein Kotblech hinten hast, Blinker und Beleuchtungsanlagen wie vorgeschrieben + mindesten einen Rückspiegel auf der Linkes Seite! Der Herr beim TÜV wo ich meinen Lenker hab eintragen lassen... meinte zu mir folgendes...
ganz ehrlich...was daran erlaubt ist und was nicht, welche Teile da original verbaut sind kann bei den China Dinger eh niemand nachvollziehen...wie denn auch?

Ich habe hier in der Gegend einen gesehen der einen crazy Umbau einer Gilera 50ccm (als Bobber) gefahren ist umd mich mal mit dem unterhalten. Sogar er fuhr damit jahrelang durch die Gegend..ohne jemals Probleme damit zu bekommen. Und bei der Gilera könnte man ja sogar noch halbwegs nachvollziehen, was daran original ist und was nicht!

Das ist ein Mokick...und das Gute daran ist ja,damit musst du nicht zum TÜV!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Eleske am Do 28 Mai 2015, 16:13

Da hat er recht.


Das mit den Reifen hat ich auch mal gesehen, ist aber ähnlich wie bei den Zhejiang TPGS-408 Hinterreifen scheinbar leider nur über Import erhältlich.

Naja. Vllt klappts ja mit der Ausbildung ganz gut, dann steht vor meiner Tür auch wieder so ein Liebhaberstück in individueller Form Very Happy
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Do 28 Mai 2015, 19:48

Ich war eben schon drauf und dran mir einen Reifen in der Größe zu bestellen. Gut das ich noch mal nachgeschaut habe ob er überhaupt hinten rein passt. Das Problem ist nämlich, das der Reifen hinten bei der Leike nicht "gerade" unter dem Fender sitzt sondern ziemlich weit auf der linken Seite... und zwar so weit, das ein größerer Reifen links an Heckfender schleifen würde. Mist! Also werde ich mich die Tage erst einmal darum kümmern müssen, das der Reifen hinten weiter in die Mitte wandert! Rolling Eyes


Die WMI 50ccm chopper hat hinten auch die selbe Reifengröße wie die Honda jazz... habe ich grad entdeckt

http://bikerszene.de/lexikon/WMI/DD50E-2-PIVO-50-WMI-234334.html
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von KarlKompott am Do 28 Mai 2015, 22:29

Die WMI/RegalRaptor 50er hatten vorne auch breitere Reifen: 2.75x17
Als ich die letzte Raptor DD50 2010 in England gesehen habe, ist mir das sofort aufgefallen. Oh doch, den Unterschied sieht man! Hat mich schon irgendwie geärgert, dass bei der Leike nur die 2.50er eingetragen sind. Mal vom - meiner Meinung nach - besseren Gesamteindruck mit den breiteren Reifen, sind die 2,75er leichter zu bekommen und auch die Auswahl ist viel größer (auch bei Weisswand).
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Sa 30 Mai 2015, 14:56

KarlKompott schrieb:Die WMI/RegalRaptor 50er hatten vorne auch breitere Reifen: 2.75x17
Als ich die letzte Raptor DD50 2010 in England gesehen habe, ist mir das sofort aufgefallen. Oh doch, den Unterschied sieht man! Hat mich schon irgendwie geärgert, dass bei der Leike nur die 2.50er eingetragen sind. Mal vom - meiner Meinung nach - besseren Gesamteindruck mit den breiteren Reifen, sind die 2,75er leichter zu bekommen und auch die Auswahl ist viel größer (auch bei Weisswand).


Ist der 2.75x17 eigentlich nur breiter als der 2.50x17 oder ist er auch höher? Bin am überlegen mir einen zu besorgen, habe aber nicht wirklich Lust den Frontfender dafür höher setzten zu müssen

avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von KarlKompott am Sa 30 Mai 2015, 15:29

Der 2.75er sollte passen, ohne etwas am Schutzblech ändern zu müssen. Die DD50 / Pivo hat die Kotflügelbefestigung auf der gleichen Höhe.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Sa 30 Mai 2015, 15:34

Jop, hab mir grad ein paar Videos von der DD50 angesehen und für mich sieht das auch so aus als wenn da bis auf der Reifen vorne alles genau so ist, wie bei der Leike... top!
Der 2.75er sieht echt eine ganze Ecke breiter aus!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Di 16 Jun 2015, 14:06

.....




Zuletzt von SHAU am Di 16 Jun 2015, 15:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von SHAU am Di 16 Jun 2015, 14:49

Nur damit keine Missverstädnisse auftreten..... welche Bilder meinst du eigentlich genau?

Suspect


PS.: Ah ok...hat sich ja schon erleding! Very Happy
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zu Leike "Reifenumbau" und ähnliches

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten