Radio einbau?! LK50Q-3

Nach unten

Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Mi 14 Mai 2014, 10:29

Halli hallo,
mir fiel eben wieder ein, das ich einst vor hatte an meinen Leike Chopper ein kleines Motorradradio zu installieren, so für längere Touren.
Ist das rechtlich erlaubt, oder auf Grund einer möglichen Ablenkung verboten? (Aber große Maschinen fahren ja auch mit Radio).
Und ist es auch überhaupt technisch möglich eines einzubauen?

ich hab hier mal ein Beispiel:
(kann über die Handyversion keine Hyperlinks erstellen, ändere ich aber sobald ich heute heim komme)
http://m.ebay.de/itm/251410083997?nav=WATCHING_ACTIVE

nicht über den Preis wundern, vor zwei Wochen hatte das Teil nur 30 Euronen gekostet o.O
Naja, soll ja auch nur als Beispiel dienen.

Freu mich auf eure Antworten Smile

Gruß Eleské
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von KarlKompott am Mi 14 Mai 2014, 13:35

Grundsätzlich gilt da erstmal §23 StvO. Kannst dich ja mal reinlesen. Im Wesentlichen gehts darum, dass das Gehör bei der Fahrt nicht eingeschränkt ist. Also dass man hört, wenn andere Verkehrsteilnehmer hupen, Warnrufe von Fußgängern, Polizei und Rettungskräfte mit Tatütata heran nahen, etc. Dazu gibts auch ein Geichtsurteil (OLG Köln VRS 73 148). Übermäßig laute Musik und Musikbeschallung per Kopfhörer gelten als akustische Beeinträchtigung, sollte man also nicht machen.  study 
Ein direktes Verbot für Kraftrad- Radio fällt mir keines ein. Manche großen Motorräder haben Radios bereits im Auslieferungszustand an Bord. Und zumindest ein Rollermodell habe ich bei einem Händler schon mit Bordradio gesehen.
Für den Einbau des Radios solltest du allerdings die StvzO beachten. Fahrzeugklasse und Bauart nicht verändern, keine tragenden Teile anbohren, Funktionalität nicht beeinträchtigen und so weiter. Musst dich halt schlau machen.  study 
(Dies ist keine Rechtsberatung, sondern nur meine laienhafte Meinungsäußerung!)

Zur technischen Machbarkeit --> aber ja! Im Internet kursieren einige Videos, in denen sogar Yamasakis damit nachgerüstet wurden.
Achte beim Kauf des Radios darauf, dass es outdoor- geeignet ist, falls du bei einer Fahrt vom Regen überrascht wirst. Mehr fällt mir momentan nicht dazu ein.  Rolling Eyes 
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von AlexB am Mi 14 Mai 2014, 14:22

Moin

Dürfen schon,nur wie willste bei dem Beispiel oben den Saft zu stande bringen wenn das Licht schon wie bekloppt an der Batterie zerrt.
Das Beispiel von oben hat 2x 10Watt und das bei 12Volt.Macht in den Spitzen und bei Maximal Lautstärke etwa 40Watt die dann mit am Boardstrom zerren.

Sorry wenn ich das so sage,bei dem Motor und bei 50 Km/h absolut Sinnfrei.Ist nicht böse gemeint,nur meine Meinung.

Alex
avatar
AlexB
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM-R 50-9
Anzahl der Beiträge : 902
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 48
Ort : NE

Benutzerprofil anzeigen https://www.dailymotion.com/Toolfix

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von streetfighter136 am Mi 22 Okt 2014, 20:56

Gab es da eigentlich schon was neues zum Thema, oder ist es nur eine Idee geblieben?
Habe bei mir ab und an für längere Fahrten ein Bluetooth Lautsprecher dabei über den ich mit dem Handy Musik höre, das geht auch relativ gut...
avatar
streetfighter136
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Kreidler 125DD GY, MZ Baghira 660E, Yamaha DT50R, VW Lupo
Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 21
Ort : Sinsheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von KarlKompott am Mi 22 Okt 2014, 21:06

@streetfighter
Ich finde, das ist bisher der beste Lösungsansatz ... zumindest vom technischen her. Die Teile haben eine eigene Stromversorgung - aufladbare Akkus - belasten somit nicht das Bordnetz. Es gibt outdoor- geeignete Geräte und mit usb- stick oder Smartphone hat man stets seine Wunschmukke dabei. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von streetfighter136 am Mi 22 Okt 2014, 21:10

Jo, falls es mal eine richtig lange fahrt ist, lad ich das teil einfach noch über meine 12V Steckdose auf ^^
avatar
streetfighter136
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Kreidler 125DD GY, MZ Baghira 660E, Yamaha DT50R, VW Lupo
Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 21
Ort : Sinsheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Fr 24 Okt 2014, 10:43

Hmm, die Idee klingt ziemlich gut o.O

Naja, bisher is es nur eine Idee geblieben, da mein Neuer Auspuff ja doch recht laut ist. Da wusst ich nicht, ob man von der Musik überhaupt noch was hört, beim fahren^^
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Radio einbau?! LK50Q-3

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten