Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Do 22 Mai 2014, 17:19

Naja, ich wage es heute einfach mal, und versuche die Kiste bis zu meiner Werkstatt zu bewegen.
Bin mal gespannt was die sagen.

EDIT:

also, ich war eben in der Werkstatt, und der Mechaniker meinte, es liegt wahrscheinlich am Gabeljoch, also der unteren Gabelhalterung.
Allerdings konnte er keines bestellen, da er das originale in seiner Liste nicht finden konnte, und nicht wusste, was sonst passen könnte.

Habt ihr eine Idee welches ich nehmen könnte?
Und was kostet das so im Durchschnitt?

(Ja, ich habe den Händler von a-rad.de/best-roller.de eben per Mail angefragt, was er dafür haben will, allerdings glaube ich, das er die Preise ganz schön anhebt...wie dem auch sei)

Wenn es eine alternative von einem bekannteren Modell gäbe, würde das sicher einigen hier helfen^^

Und wegen dem Schutzblech, was passen da denn alles für welche?
Muss man da nur auf die Maße von dem Halteblech achten, oder noch auf was anderes?
Würde mir nämlich, wenn dann überhaupt, lieber mal eins aus Metall drauf ziehen..

Danke schon mal für die Antworten..

Gruß Eleské

Eleske
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Tobias Rieper am Do 22 Mai 2014, 17:26

Das Schutzblech muss erstmal an die Halterung passen, das ist richtig.
Und dann muss es dem Raddurchmesser entsprechen. Also bei dir muss eines rein, was für 17 Zoll geeignet ist. Oder größer. Also 18 Zoll passt auch. Ab 19 Zoll wird das wohl etwas mistig aussehen, da der Abstand zum Reifen etwas groß wird.

Was evtl passen könnte wäre der Kotflügel der Skyteam ACE. Das ist aus Metall, verchromt, für 18 Zoll und die Aufnahme an den Tauchrohren müsste passen.

Frag mal Alpina nach den Maßen... Also Abstände der Schraubenlöcher usw.
Bekommen kannst du das bei ebay oder www.iscde.de oder anderen Skyteam Händlern

So nochmal zu deinem schiefen rad. Das Gabeljoch weglassen ist zum Fahren zu riskant, aber du könntest zumindest sehen, ob es ohne das Teil gerade zusammenzubauen geht.
Dann weißt Du zumindest, ob das der Fehler ist. ABER AUF KEINEN FALL FAHREN!!!
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von KarlKompott am Do 22 Mai 2014, 17:35

Andere Chopperfahrer .... der war gut.  Laughing  Das sind ja nicht sooo viele.

Ich bin ja nun wirklich kein Profi. Aber auf einem der Bilder glaube ich was gesehen zu haben. (mit den Bildern gewinnst du keinen Fotowettbewerb!  Shocked  ) Entweder die obere oder untere TeleGabelBefestigung könnte verzogen sein. Sieht jedenfalls ganz danach aus. Ich hab das an meinem Hobel noch mal beschaut. Ich würde da vorsichtshalber beide neu machen/bestellen. Bei best... oder andys... (Siehe: http://chinamokickwiki.ch.funpic.de/doku.php?id=haendler ) könntest du fündig werden.
Zum Aus- und Einbau hat dir Tobias eine super Anleitung geschrieben. Wenn du dir das nicht zutraust, mußt du halt ein paar Kröten in der Werkstatt deiner Wahl lassen.  Wink

PS: ups, da wart ihr mit den Beiträgen schneller.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Do 22 Mai 2014, 19:05

Ich werde es bei den werkstattpreisen doch selber machen, hundert euro wollen die für den aus und einbau..

wegen dem schutzblech, danke, probier ich mal Smile

okay, ich versuch einfach mal das auszubauen, und dann die gabel wieder anzupassen..

gruß Eleské
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 23 Mai 2014, 18:00

Jo hab ich Dir doch gesagt, dass Werkstatt zu teuer ist.

Ich bau alles aus, was da hin muss. Z.B. Reifenwechsel. Da nehm ich mein Werkzeug mit, fahre hin, und bau auf deren Hof den Reifen aus. Dann lass ich den Reifen / Schlauch bei denen wechseln, kostet dann nur noch 5 € Arbeitslohn, (wenn die Reifen von denen sind), wuchten brauchst Du nicht unbedingt (wären 10 €), und dann bau ich das bei denen auf den Hof wieder ein.

Meine beiden Continentalreifen kosten ca 80 €. Wenn die die Felgen ausbauen, bin ich bei 120 €. so nur bei 90 €

Das ist der absolute Wahnsinn geworden. 46 € Stundenlohn bei einer freien werkstatt. 66 € bei Mitsubishi, 96 € bei Mercedes...  Shocked  What a Face
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Fr 23 Mai 2014, 18:31

Ja, die Preise sind iwie dann doch sehr übertrieben...

Da is immer gut, wenn man selber was kann ^^
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von tualek am So 01 Jun 2014, 00:26

Moin,

für mich sieht das Ganze nur in sich verdreht aus. Als ich 15 oder 16 war , habe ich mich mit meinem Moped auch mal lang gemacht. Danach sah das Vorderrad genauso aus. Dachte SCHEI....E.  Zum Glück musste ich nur die Achse und die Schrauben an Gabelbrücke und Gabeljoch lösen. Dann konnte ich das Rad wieder gerade drücken, so wie man es beim Fahrrad macht wann man sich aufn Bart gelegt hat. Evtl. musst Du die Lenkkopfmutter auch lösen, falls sich Brücke und/oder Joch verdreht haben.
Wenn der Kram noch zerlegt ist, dann baue ihn mal langsam wieder zusammen. Wenn schon montiert, dann probiere das drücken. Denn von Deinen Bildern her, sind die Holme gerade und um ein Gabeljoch oder die Brücke zu verbiegen, da braucht es schon mehr als einen Rutscher.

zu Deinem Schutzblech:
das kannst Du mit Spachtel und schwarzem Lack wieder richten. An der Stelle wo Plastik fehlt, von hinten Gaze ( Fliegengitter/netz geht auch ) drankleben und auf der Außenseite  spachteln, schleifen , lacken. Die Risse kleben, schleifen, lacken
avatar
tualek
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Honda CB500F , vorh. Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 44
Ort : upstairs

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Eleske am So 01 Jun 2014, 09:11

nein, hatte ja schon alles mal wieder zusammengebaut, und die gabelholme simd nach der "tischprobe" doch mächtig krumm. Mit dem bloßen auge aber nicht so sichtbar.

Das schachteln ist eine gute idee, danke Smile

gruß Eleské
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Do 05 Jun 2014, 14:07

So, mein Onkel schrieb mir heute, das die neue Gabel endlich da ist. Nachdem er diese eingebaut hat (mit samt neuer Achse für stolze 122€) schrieb er mir allerdings, das die Felge immernoch schief steht..

Jetzt ist also die Frage, ist es nun eine der Beiden gabelbrücken oder ist es doch der Rahmen.

Ich hoffe, das es nicht letzteres ist, sonst kann ich die Kleine wohl doch komplett aufgeben..

Betrübter Gruß Eleské
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Do 12 Jun 2014, 16:42

Meine Hoffnung war nicht vergebens, die Gebete wurden erhört!
Meine Kleine hatte wirklich nur ein Problem mit den Gabelholmen und den Gabelbrücken Smile

Jetzt ist sie wieder voll einsatzbereit, und auch vollständig umgearbeitet.
Die Bilder gibts im dementsprechenden Hobbyprojekte Thread Wink

Grüße Eleské
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Dringende Hilfe gesucht: Gabel LK50Q-3

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten