Neuer Motor - neue CDI?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuer Motor - neue CDI?

Beitrag von Krubi88 am So 25 Mai 2014, 17:15

Hallo,
Ich hab mal eine Frage. Habe mir damals eine gebrauchte Yamasaki Ym50-9 gekauft. Diese hatte eine offene CDI und is ca 70 kmh gefahren. Nun habe ich einen neuen Motor verbauen lassen müssen (49ccm von Yamasaki).
Jetzt bin ich ein paar Km probe gefahren (insgesamt heute 52 km). Aber irgendwie fährt das Moped jetzt nich mehr schneller als 45-50 kmh.

Brauch ich jetzt, da ich einen neuen Motor habe, auch eine neue offene CDI damit sie wieder schneller fährt??

Muss ich am Vergaser noch was einstellen? CO2 oder so?

Im Voraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß und Danke


Krubi88
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.07.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Neuer Motor - neue CDI?

Beitrag von Daxtuning am So 08 Jun 2014, 18:05

Wenn du einen neuen Motor verbaut hast, muss die Fahrzeugelektrik dazu exakt passen.
Ja, es ist auch sehr empfehlenswert, genau den richtigen Spannungsregler und die korrekte CDI, genau passen zu deinem neuen Motor zu Verwenden.
Alternativ ist nur die Übernahme der bisherigen Lichtmaschine möglich, wenn diese perfekt funktioniert hatte und nicht die Ursache für das Versagen des alten Motors war: Falsche Lichtmaschine mit falscher CDI kann zu viel Frühzündung bei niedrigen Drehzahlen geben und somit den Motor himmeln.
Aus Sicherheitsgründen daher stets eine frühverstellende CDI Verwenden, da diese bei niedrigen Drehzahlen Frühzündung weg regelt.
avatar
Daxtuning
Händler
Händler

Fahrzeug : Skyteam
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 08.02.12
Alter : 46
Ort : Am Mellensee

Benutzerprofil anzeigen http://www.daxtuning.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten