GYS in orange aus der Kiste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Sa 05 Jul 2014, 14:34

So kam sie an (Juni´14):



Ich habe sie an 3 Tagen nach der Arbeit auseinander genommen, jede Schraube überprüft, viele Schrauben davon festgezogen oder gleich ausgetauscht.
Die Kabelage gecheckt und isoliert.
Beim Zusammenbau fehlten 2 Schrauben, eine an der Sitzbank, eine an der Heckverkleidung. Ausserdem war ein wenig Rost im Tank, eine Schraube im Batteriefach war total verkantet, da musste ich das Gewinde sogar nachschneiden. An der Tankverkleidung war ein Halter gebrochen. Das sind ja nur "kleine" Mängel, für Leute, die bei der Lieferung schon auf alles mögliche gefasst sind. Aber mit einem Problem habe ich doch etwas zu kämpfen gehabt und letztendlich hat mein Mann es gelöst. Ich hatte den Tank gefüllt und wollte sie zum ersten Mal anschmeissen. Mit offenem Benzinhahn lief der Sprit aus dem Vergaser-Überlaufschlauch raus. Die Lösung des Problems war die kleine Schraube auf der "Rückseite" des Vergasers, die war total lose.

Mit Hilfe meines Mannes haben wir sie 7 cm tiefergelegt. So hätte ich sie nicht händeln können: auf dem Bild habe ich unter jedem Fuß einen 10cm hohen Balken



Nach 100 km habe ich den ersten Ölwechsel gemacht. Aus dem Öl kamen ca. 10 Metallsplitter mit heraus. Die 4 größten Splitter hier mal als Bild:



und das ist aus ihr geworden:

avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von asse am Sa 05 Jul 2014, 19:54

Schöne Maschine.
Da Ihr alles gescheckt habt ... wir sie Euch Freude bereiten.
Gute Fahrt ...
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Andy-Duew am Sa 05 Jul 2014, 21:43

Hallo

Ich wünsche euch viel Spaß mit euern Maschinen.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 419
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Sa 05 Jul 2014, 23:54

Danke!
Das ist auch mal DIE Gelegenheit DANKE zu sagen an all die fleißigen Schreiber hier in diesem Forum !!!
Bevor wir unsere Gys´s gekauft haben, haben wir hier schon einige Male mitgelesen und uns die Erfahrungen der Anderen zu Herzen genommen. Vielleicht hätten wir sie sonst nicht so pingelig zusammen gebaut.
Also vielen Dank an alle Tippgeber  I love you 
avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Mo 07 Jul 2014, 21:42

Am Wochenende habe ich noch den Kotflügel von unten schwarz matt lackiert. Gefällt mir richtig gut  cheers

avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von streetfighter136 am Mo 07 Jul 2014, 21:57

Gefällt mir, Endlich bin ich nicht mehr der einzigen Enduro Fahrer hier cheers 
avatar
streetfighter136
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Kreidler 125DD GY, MZ Baghira 660E, Yamaha DT50R, VW Lupo
Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 20
Ort : Sinsheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Gast am Di 08 Jul 2014, 09:22

Paar2 schrieb:So kam sie an (Juni´14):



Nach 100 km habe ich den ersten Ölwechsel gemacht. Aus dem Öl kamen ca. 10 Metallsplitter mit heraus. Die 4 größten Splitter hier mal als Bild:




Tja,...das ist sehr viel,....da würde ich auf jedenfall jetzt schon mal das Oel-Sieb checken,...denn das sitzt über dem Ablass,...ist 100% mit noch mehr ungewöhnlich hohen ´´Abrieb´´ von der Verzahnung des Getriebes belastet,...da dieser Oel-Filter direkt 8 cm über der Ablassschraube sitzt,....und die anderen grossen Stücke wohl den Oel-Kanal unterwandert haben bzw schon vorher nicht mit der Oel-Pumpe durch das System gedrückt worden,sonder direkt in das Gehäuse vom Getriebe sich abgesetzt/niedergelegt haben,und deswegen beim Oel-Wechsel durch die grosse Öffnung der Ablassschraube entweichen konnten!!!


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Di 08 Jul 2014, 15:12

ALPINA II. schrieb:

Tja,...das ist sehr viel,....da würde ich auf jedenfall jetzt schon mal das Oel-Sieb checken,...denn das sitzt über dem Ablass,...ist 100% mit noch mehr ungewöhnlich hohen ´´Abrieb´´ von der Verzahnung des Getriebes belastet,...da dieser Oel-Filter direkt 8 cm über der Ablassschraube sitzt,....und die anderen grossen Stücke wohl den Oel-Kanal unterwandert haben bzw schon vorher nicht mit der Oel-Pumpe durch das System gedrückt worden,sonder direkt in das Gehäuse vom Getriebe sich abgesetzt/niedergelegt haben,und deswegen beim Oel-Wechsel durch die grosse Öffnung der Ablassschraube entweichen konnten!!!


Alpina

Das werde ich machen, danke für die Warnung.
Ich habe bis zum Wochenende ca. 250 km auf der Uhr. Kann ja nicht schaden wieder einen kompletten Ölwechsel daraus zu machen.

Ist das Sieb so stabil, dass ich es mit Druckluft durchpusten kann oder lieber abwaschen? Ausgetauscht werden muss es aber nicht, oder ?

(D)Anke
avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Di 08 Jul 2014, 15:14

streetfighter136 schrieb:Gefällt mir, Endlich bin ich nicht mehr der einzigen Enduro Fahrer hier cheers 

Der Einzige ? Nee, dann sind wir schon zu dritt mit meinem Mann  Very Happy
avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von wavelow am Di 08 Jul 2014, 16:04

Hey... Coole Kisten! Da juckts mir geradezu in den Fingern  Laughing 

Den Späneabrieb hatte ich auch und daher auch die extrem oft gemachten Ölwechsel zu Beginn. Auch wenn man belächelt wird. Egal. Schaden tuts nicht. Kotflügel von unten schwarz habe ich glaub ich auch gemacht. Mit einem Schlag sieht's "erwachsener" aus und nicht so nach Plastik.

Mich interessiert mal: 7 Zentimeter tiefer gelegt. Wie genau habt ihr das gemacht? Ein Vergleichsfoto wäre dazu auch toll (Originale und tiefergelegte nebeneinander).

Ansonsten: Herzlichen Glückwunsch euch beiden zu den Enduros! Viel Spaß!
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2498
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von streetfighter136 am Di 08 Jul 2014, 16:20

Wavelow schrieb:
Mich interessiert mal: 7 Zentimeter tiefer gelegt. Wie genau habt ihr das gemacht? Ein Vergleichsfoto wäre dazu auch toll (Originale und tiefergelegte nebeneinander).

Ferderung komplett entfernt  lol! 
avatar
streetfighter136
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Kreidler 125DD GY, MZ Baghira 660E, Yamaha DT50R, VW Lupo
Anzahl der Beiträge : 547
Anmeldedatum : 24.12.12
Alter : 20
Ort : Sinsheim

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Di 08 Jul 2014, 16:49

Das mit den Ölwechseln ist mir auch egal, kann ja nur gut sein.

Die Tieferlegung haben wir vorn und hinten gemacht.
Vorn habe ich eine 5cm Lenkererhöhung bei Louis gekauft.
Auf dem Foto ist sie noch nicht fest geschraubt, aber so sieht sie aus:




Durch die Lenkererhöhung konnte ich die Gabel "versenken", weil sie ohne Lenkererhöhung von unten gegen den Lenker stößt. So war sie vorne schon tiefer.

Hinten haben mein Mann und mein Schwager den Umlenkhebel ausgebaut und umgeschweißt. Davon habe ich gerade kein Foto. Durch die "Verlagerung" ist sie hinten tiefer. Das Federbein wurde so gelassen.

Ansich war die Tieferlegung so gut für mich. Ich bin 1,62 m GROß/klein.
Nur leider berührt das Hinterrad manchmal im Gelände den Kotflügel da unter der Sitzbank.
Wir wollen nun entweder einen Umlenkhebel besorgen und den nochmal etwas anders stylen oder versuchen das Federbein mit Begrenzern noch etwas am Einfedern zu hindern.
Wenn es einen neuen Umlenkhebel gibt und sie dann evtl. 2 cm höher kommt, könnte es schon knapp werden für meine kurzen Stampfer (Beine).

Den Größenunterschied sieht man zwar, wenn man genau hinsieht, aber wie mein Schwager sagte "das sieht nachher aus wie ein Kindermotorrad" konnte er nach Fertigstellung nicht mehr bestätigen.

Den Ständer mussten wir auch noch kürzen.

Hier sind sie beide:









Anke
avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Gast am Mi 09 Jul 2014, 08:12

Paar2 schrieb:
ALPINA II. schrieb:

Ist das Sieb so stabil, dass ich es mit Druckluft durchpusten kann oder lieber abwaschen? Ausgetauscht werden muss es aber nicht, oder ?

(D)Anke


Nein,...es muss nicht ausgetauscht werden,...nur den rechten Seiten-Deckel vom Motorblock abnehmen,...das Sieb herausziehen,...und mit Benzin auswaschen!!!
Die Siebeinlage ist aus Metall !!!!
Eine neue Deckeldichtung zum Block, dann wieder einzusetzen,....ist nie verkehrt!!!,... Wink 


Alpina



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Paar2 am Mi 09 Jul 2014, 14:12

Danke sehr Alpina.
Ist die Dichtung aus Papier zwecks selber schneiden ...?
avatar
Paar2
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 05.07.14
Ort : Region Hannover

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Gast am Mi 09 Jul 2014, 20:36

Paar2 schrieb:Danke sehr Alpina.
Ist die Dichtung aus Papier zwecks selber schneiden ...?

Ja kann man selber schneiden,...oder ein ganzes Set bestellen,...dann sind auch Fuss-und Kopfdichtungen und alle anderen auch dabei,falls man mal am Zylinder-Kopf/Getriebe ran muss!!!
Unser Daxtuning hat welche in sein Sortiment,musst mal schauen,............


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: GYS in orange aus der Kiste

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten