Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Di 07 Okt 2014, 20:04

Ich hatte mir vor einigen Monaten bei a-rad.de eine Leike Chopper 50ccm (fahrbereit) bestellt und nach einer gefühlten Ewigkeit (waren ca. 2,5 Wochen) kam sie mit der illox Spedition auch endlich an.



Hatte mich ein wenig gewundert das nicht einmal ein Karton oder ähnliches drum herum war. Naja der erste Anblick war schon
schön! Danach erst mal runter vom LKW und testen ob auch alles technisch soweit ok ist...Blinker, Lichter, Hupe und Tachobeleuchtung funktionstüchtig,juhu. Roststellen waren fast 0 und die schrauben waren auch bis auf 1-2 gut fest gezogen. Nach einigen versuchen sprang sie auch gleich an. Als erstes habe ich denn einen Benzinfilter (aus gesinnter Bronze zum auswaschen) eingebaut... in Chrom Optik. Das Problem war nämlich das sich der Lack
am Benzintank (unter dem Verschluss) löste und in den Tank fiel. ich habe den Lack an den stellen abgepult und mit dem
Lackstift neu versiegelt.....was unter dem Tankdeckel ja auch nicht weiter auffällt.


Das war mit dabei...Original Handbuch (auf English) + Bordwerkzeug und Schlüssel
 

Da der Originale Schraubendreher nach der ersten Benutzung verbogen war (der Griff zerbrach auch gleich mit) und auch der Zündkerzenstecker beim ersten Einsatz rund gedreht war,
habe ich das Originale Werkzeug gleich durch neues ersetzt! Praktisch dabei der 9-22mm Schlüssel Laughing



Neu & original
" />

Nach der ersten kleinen Probefahrt war denn schließlich klar das der Tacho nicht funktioniert Mad
Tachowelle abgeschraubt und Bohrmaschine mit Schlitzdreher drangehalten...Tachowelle+Tacho ok!
Vorderrad abgeschraubt, Tachoschnecke abgenommen und festgestellt das das Innenleben durch das Fett
total verhärtet war und dadurch nicht lief. Ich habe das defekte Teil zu a-rad.de zurückgeschickt und hatte innerhalb von
2 Tagen das neue und funktionierende teil zum Einbau zur Hand (bin zufrieden mit dem Service bei a-rad.de) Razz  
. Nach dem Einbau stellte ich fest das immer noch nix
funktioniert! Also nochmal raus mit der Schnecke und da habe ich festgestellt das die 2 Kontakte die beim drehen
des Vorderrades das Innenleben der Schnecke in Schwung setzten verbogen waren und so nur außen
vorbeiliefen. Nach ein wenig gewurschtel und gebiege lief denn auch der Tacho endlich rund und zu meinem
Erstaunen auch ziemlich genau! Very Happy

Danach habe ich auch das orginal öl durch neues ersetzt (10w40 mineralisch war es glaube ich),
einen neuen Kettenspannkopf aus Peek (von POLO) sowie eine frühverstellende CDI (nur 10,- bei Monkey-Racing)
gab es gleich mit dazu. Da ich nur eine starre schmale CDI drinne hatte. Damit läuft sie jetzt auch viel ruhiger
und ich kann die Gänge noch höher drehen.
das ging vorher nicht so wirklich! Einen NGK Zündkerzenstecker + NGK Zündkerze habe ich auch verbaut.
Außerdem habe ich die Sissybar und das hintere Schutzblech entfernt sowie die gelben hässlichen Katzenaugen!
Passend zum cateye Rücklicht gab es neue mini cateye blinker (schwarz getönt in Chrom Optik).außerdem habe ich mir von ebay eine silberne Kaffeedose aus Aluminium geholt und sie mir kleinen Schwarzen Spanngurten unter dem Tank befestigt,damit ich ein wenig Stauraum für Bordwerkzeug ect. habe. Zu guter letzt
habe ich mit natürlich einen seitlichen Kennzeichenhalter gegönnt Laughing#


Hier noch ein paar aktuelle Bilder ->
Seitlicher Kennzeichenhalter und Iron cross Gravur Look auf der hinteren Federbeinverkleidung (musste sein) clown
" />


" />

Der Iron Cross Aufkleber auf dem Tank musste auch sein!....soll ja schließlich im Old School Look daher kommen! clown
" />

" />

" />

clown...ist schon lustig wie die Leute (vor allem die Chopper Fahrer) gucken & gaffen wenn ich damit durch die Gegend knatter.
oder wenn sich Leute fragend darum versammeln wenn ich damit mal irgendwo parke. Man wird fleißig gegrüßt von
Motorrad Fahrern (was mir eigentlich egal ist), aber das beste ist der Sound....hört sich schöner an als die meisten 125ger!
Bei mir in der Gegend fährt niemand sonne kleine Chopper und bisher habe ich hier auch noch niemanden getroffen der sowas kennt affraid


Zuletzt von SHAU am Do 23 Jul 2015, 12:08 bearbeitet; insgesamt 43-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Gast am Mi 08 Okt 2014, 01:09

Gefällt mir,....dein Bericht,...Umbau an der Maschine,...!!!
Weiter so,....dann machst du Karl Kompott damit bestimmt eine grosse Freude,...bzw allen Chopper Fahrern,hier aus dem Forum!!!,.... cheers
Und eins muss ich ja noch sagen,....Top Bilder von dir,...von der Mopete!!!!,... cyclops


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mi 08 Okt 2014, 01:41

Schöner bebilderter Bericht. So gefällt mir das. Very Happy  Ach, bevor ich es vergesse, Gratulation zu deiner neuen Maschine!
Wie ich Text und Bildern entnehme, warst du ja schon richtig fleißig. Das Problem mit der bröselnden Farbe unterm Tankdeckel hatte ich beim Neukauf meiner Maschine auch (vor fast 10 Jahren!). Das der Hersteller das noch nicht in den Griff bekommen hat ... Suspect
Aber die Leike- Tachos gehen meist ziemlich genau (egal, ob Kilometer oder Meilentacho). Hat mich auch positiv überrascht.
Deine cateye- Blinker harmonieren wirklich gut, hab ich so auch noch nicht gesehen. Ich habe die LED- Chrom- Bullet- Variante dran (retro- style).
Ja und die Leike- Chopperchen sind Hingucker - da geb ich dir Recht- man findet schnell Neider, Bewunderer und "menschlichen Anschluß" (ob man will oder nicht) Laughing  Und es macht Spass, mit Leike zu fahren! Nur auf unebener Fahrbahn sind die hinteren Dämpfer eher eine Art "Bandscheibenkiller". Chopperfahren ist eben nur was für echte Kerle. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Mi 08 Okt 2014, 19:46

Echt schöne Maschine, und schön, nen weiteren Chopperfahrer begrüßen zu können Smile

SHAU schrieb:Außerdem habe ich die Sissybar und das hintere Schutzblech entfernt sowie die gelben hässlichen Katzenaugen!

Was hast du denn genau da als Schutzblech entfernt? Hab da keine Änderung sehen können o.O

Wie Karl bereits sagte: Die hinteren Stoßdämpfer sind echt nix für den Rücken, bei holpriger Straße^^
Obwohl... Wenn man zu zweit auf der Kleinen fährt, schwingt der och recht ordentlich, und dämpft auch sehr gut.

Gruß Eleské
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mi 08 Okt 2014, 20:46

Danke für die Blumen! Very Happy

Na mit dem Schutzblech meine ich diesen Plastik Spritzschutz der am Heckfender war
(da wo man normalerweise das Nummernschild bzw. das Versicherungskennzeichen anbringt)....habe ich vielleicht etwas schlecht beschrieben Rolling Eyes

Ps.: Ich habe auch schon seit geraumer Zeit einen Tuningkit von 50 auf 70ccm von Happy-Motor-Parts hier liegen, aber
bisher habe ich mich da noch nicht so recht ran getraut Suspect
Das werde ich wohl nächste Saison in Angriff nehmen denke ich. habe mir auch schon die tolle Beschreibung dazu angeschaut -->

http://www.honda-dax.de/Handbuch3/8zylinder.html

weiss nicht so recht ob ich das alleine packe..habe ein wenig Bammel das ich es vermassel und was kaputt mache  pale
..ma schaun
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Do 09 Okt 2014, 16:09

achso... also das, was ich auch direkt als erstes entfernt habe^^

na, das Tuning-Kit wollt ich auch schon holen..
Aber 1. hab ich noch keine Ideallösung zum richtigen Drosseln gefunden, und 2. Würde ich das definitiv nicht allein hinbekommen^^

Ich hab zwar ne Werkstatt die meine Maschine wartet etc., aber ob die den Zylinder einbauen... weiß ich nich. Also nen 50er wechseln machen se auf jeden Fall.
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 05 Jan 2015, 00:04

Falls jemand noch eine orginale Honda jazz kaufen möchte habe ich da noch eine nette Seite gefunden....hätte nicht gedacht das es da noch so viele von gibt  Shocked


http://closedsearch.auctions.yahoo.co.jp/closedsearch/ホンダ+ジャズ+JAZZ/26316/


Zuletzt von SHAU am Di 20 Jan 2015, 02:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mo 05 Jan 2015, 13:25

Wer kauft denn ein gebrauchtes Mokick in Japan? Das ist ja lustig. Sind die Preisangaben in Yen? Sorry, aber die Schriftzeichen... confused

Ja, in Japan gibts noch eine Menge dieser Fahrzeuge. Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben, dass die von 1986 - 2001 gebaut wurden. In 25 Jahren industrieller Fertigung kommt eben so einiges zusammen. Warum die Jazz in Europa (auch schon zu ihrer Bauzeit) so selten war, konnte ich nicht herausfinden. Interessant fand ich, dass die Jazz die Typenbezeichnung CA50 trägt. CA -> so wie die Rebel. Und wenn man sich die beiden Fahrzeuge vergleichsweise mal anschaut, liegt für mich der Schluß nahe, dass die Jazz eine kleinere Version der Rebel sein könnte.
Erstaunlich, dass es so lange nach Produktionsende noch so viele erhaltene Exemplare gibt. Liegts an der Qualität? Schließlich sind Fzge und Ersatzteile der Japanchopper um einiges teurer als unsere Chinachopper. Oder hat man sie auf Grund der höheren Preise nur pfleglicher behandelt? Auf jeden Fall gibt es bei den erhaltenen Exemplaren auch eine Menge an individuellen Umbauten. Das Baumuster der Jazz ist anscheinend ein schrauberfreundliches Modell. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Fr 09 Jan 2015, 14:16

Na ich denke mal das wird sich hier niemand kaufen...ich fand die Seite wegen den vielen Bildern und umgebauten modellen nur ganz interessant.Ja ich glaube die Preise sind in Yen^^


...Sind die Yamasaki Logos auf dem Motorblock meiner Leike eigentlich problemlos ab zu schrauben?
  Ich würde sie nämlich gerne schwarz lackieren! Nicht das ich die abschraube und denn läuft mir da auf einmal das öl raus oder so Surprised
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Fr 09 Jan 2015, 16:18

Hinter dem (in Fahrtrichtung) linken Seitendeckel des Motors befindet sich die Lichtmaschine - da kann nichts rauslaufen. Aber auf der rechten Seite solltest du nicht den kompletten Seitendeckel des Motors entfernen - dahinter ist Öl. Hinter der kleinen Abdeckplatte des rechten Motordeckels befindet sich der Einstellmechanismus für die Kupplung. Den kannst du problemlos abmachen, ohne das was rausläuft. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Fr 09 Jan 2015, 17:08

Also den linken Seitendeckel (mit der Yamasaki Aufschrift) in Fartrichtung kann ich problemlos entfernen ok das habe ich verstanden, aber was meinst du jetzt mit dem rechten Seitendeckel und was mit der Abdeckplatte? Also sollte ich diesen ovalen Deckel mit dem Yamasaki Logo auf der rechten Seite dran lassen weil öl rauslaufen kann oder kann ich ihn problemlos abmachen ,ohne das was rausläuft? sry hab das jetzt nicht so ganz verstanden was du geschrieben hast scratch
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Fr 09 Jan 2015, 23:49

Hinter dem rechten Seitendeckel des Motors ist die Ölbadkupplung. Da ist also Öl drin.
Aber hinter dem kleinen Deckel, der auf dem rechten Seitendeckel des Motors sitzt (wo die Schrift drauf ist), ist kein Öl.
Dahinter ist nämlich ein kleiner ölfreier Raum zum Einstellen der Kupplung.
Also nicht den kompletten Motordeckel runterbauen, sondern nur die kleine Plakette!
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Sa 10 Jan 2015, 21:47

Ah ok..jetzt hab ich das verstanden^^
...nene,wollte eh nur die kleinen Seitendeckel mit der Yamasaki Aufschrift abschrauben! Very Happy
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am So 18 Jan 2015, 04:02

Ich hab mal wieder ein nettes Video von einem Honda jazz/Leike umbau gefunden...so hab ich das auch noch nie gesehen.Immer wieder erstaunlich wie die Leute ihre Ideen an der Chopper
umsetzten und da jedes mal etwas anderes bei rauskommt! Surprised

avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am So 18 Jan 2015, 11:34

Der bisher Beste Umbau, den ich von der Kleinen gesehen habe Surprised

und jetzt wirkt die auch nicht mehr so klein. jetzt sieht die richtig groß aus o.O

Man darf nur leider nicht einfach so die Felgengröße am Fahrzeug verändern..

EDIT:
Ich seh grad: die Gabel ist auch breiter. Die Gabelbrücken sind massiver.
Und die Gabel ist glaub auch länger, oder das macht das größere Vorderrad
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am So 18 Jan 2015, 16:28

Das Vorderrad ist nicht größer. Die Jazz hat auch 17(v) zu 12(h) Zoll. Ist nur ein breiterer Mantel drauf. Den höheren Lenker hab ich auch schon auf der Pagsta gesehen (bis 2010 bei WMI ).
Jo, der Umbau ist supi. Schon die Kotflügel lassen das Fahrzeug bulliger aussehen. Tolles Gefährt. Auspuff hätte allerdings eher einer mit Haifishflosse gepasst anstatt dieser "Ofenrohre" ... finde ich.

Leider kann man da nicht bedenkenlos abkupfern. Denn die Jazz ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Verkehrssicherheit. Stahlspeichenfelgen mit Trommelbremse sind "Schnee von gestern". Für Auspuffanlagen gibts in D das Immisionsschutzgesetz und für sicherheitsrelevante Teile gibts die Stvzo. Also immer vorher schlau machen, bevor man Umbauideen umsetzen will. Damit erspart man sich Ärger und tut was für die Sicherheit. Das ist auch der Grund, warum mein fahrbarer Untersatz noch weitgehend original ist. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 19 Jan 2015, 20:59

Da es mir die letzten Tage immer mehr in den Fingern gejuckt hat, (kein wunder bei den ganzen tollen
neuen Schrauber Berichten und Bildern hier)...und es im Moment eh nicht wirklich kalt und winterlich ist ,habe ich beschlossen heute mir all die Teile die ich schon seit Tagen zu hause liegen habe und noch an und umbauen wollte zu schnappen und ein wenig basteln zu gehen!

Als erstes habe ich (inspiriert von Kradmelder) mein neues Lüftungsgitter (aus dem Baumarkt) für den Luftfilterkasten
angebracht. Allerdings musste ich es vorher noch ein wenig zurecht schneiden, da es ansonsten nicht reingepasst hätte!


Dafür passt es jetzt perfekt in den Luftfilterkasten und sitzt so fest das es auch ohne die 3 Schrauben während der Fahrt hält!


Außerdem mussten noch mein neuer Apehanger / Z-Bar Lenker in Small/Black 22mm, meine neuen Lenkergriffe in Dunkelbraun / Barrel Retro Look
und der neue Highsider Rückspiegel angebaut werden!

Die Lenkergriffe habe ich extra in dunkelbraun bestellt weil es das selbe Braun von dem neuen Baumarkt Lüftungskitter ist...und das braun
passt gut zum angestrebten Old School Look wie ich finde  clown

Da die Blinker am Original Lenker befestigt sind und ich sie in der höhe auch behalten wollte, habe ich mir Blinker Halter für die Gabel bei ebaybesorgt... natürlich im Old School / Retro Look, in Schwarz...ergibt einen schönen Kontrast zum Silbernem Federbein wie ich finde ^^

Na, wer sieht mich da winken? Moin Leute Very Happy  lol!

Weil der Lenker in Schwarz ist und mir diese Plastik Chromleiste unter dem Scheinwerfer zu fein und clean ausgesehen hat, habe ich sie
entfernt! Außerdem habe ich an der Unterseite (da wo die Schrauben zur Befestigung der Zierblende sind) Spikes in Chrom Optik angebracht ...! Die 2 Löcher von den fehlenden Schrauben fand ich irgendwie doof!
Die Spikes sind natürlich abgerundet und aus Plastik! Es soll sich ja niemand daran verletzten können (ich liebe Details)!


Zuletzt von SHAU am Do 22 Jan 2015, 21:20 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 19 Jan 2015, 22:02

Danach habe ich mich an den Lenker gemacht und erst einmal die Schrauben von dem Kupplungshebel, Der Vorderbremse und der Zündung ,Licht, Hupe ect. gelockert.
Die alten Lenkergriffe habe ich einfach vorsichtig mit einem Teppichmesser aufgeschlitzt, so
ließen sie sich problemlos entfernen! Twisted Evil Danach habe ich den Vorderradbremshebel,
Kupplungshebel...ect. einfach zur Seite hin abgezogen und der Lenker war clean!


Von der Gasgriffhülse habe ich ein kleines stück abgesägt da die neuen Barrel Griffe ein wenig schmaler sind!



Hier ein Detail Bild von dem Highsider Spiegel und den neuen Barrel/Retro Griffen..
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 19 Jan 2015, 22:23

Und das ist der aktuelle Stand der Dinge in Sachen Umbau!






Hier sieht man, das die Barrel Retro Griffe farblich gut zum Lüftungsgitter des Luftfilterkastens passen  clown



Positiver Nebeneffekt ist das ich durch den etwas höheren Lenker eine Sitzposition beim fahren habe, in der ich schön aufrecht sitze...ohne das es komisch aussieht! Das ist sehr gut für meinen kaputten Rücken Very Happy ! Jetzt tut mir nach langen Fahrten nicht mehr der Rücken weh, sondern nur noch der Po   Smile

Ich bin mit meinem angestrebten Old School Look zufrieden! Den Solo Sitz und den Sozius/Sissy Bar
wollte ich noch schmaler und flacher machen lassen beim Sattler und Weißwandreifenfarbe habe ich auch schon da,also habe ich im Sommer noch ein wenig zu tun...huhuu cheers


Zuletzt von SHAU am Mi 21 Jan 2015, 21:40 bearbeitet; insgesamt 6-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Di 20 Jan 2015, 01:25

Schöner bebilderter Bericht! Da bekommt man richtig Lust zum Schrauben. Aber dafür ist mir ehrlich gesagt zu kalt draußen. Also warte ich damit lieber bis zur wärmeren Jahreszeit. Bei schönem Wetter bin ich gern draußen. sunny

Der Oldschool- Look gefällt mir, da sind einige nette Ideen dabei. Vor allem der Lenker hat es mir angetan. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Di 20 Jan 2015, 13:30

Ich würde persönlich jetzt nur noch was hinten am Kotflügel ändern, und dann wärs schon fast perfekt Very Happy

Aber ansonsten, netten Bericht und schicke Bilder Smile

Ich seh grad, dein linker Motordeckel sieht ja vollkommen anders aus, als ich den kenne :O
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Di 20 Jan 2015, 13:53

Ich war auch schon drauf und dran das Heck im Bobber Style um zu bauen..habe die Idee aber wieder verworfen weil ich den fat bob Fender auch nicht wirklich schlecht finde und da ich die Möglichkeit behalten wollte den Sozius/Sissy Bar mit zu nehmen, werde ich es erst einmal so belassen.
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Di 20 Jan 2015, 13:55

Genau das war der Grund, warum ich nie auf Starrahmen umgebaut habe^^
(Hatte die Maschine ja auch wegen der zwei Sitze gekauft damals)
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Gast am Mi 21 Jan 2015, 07:46

Hm,,,,da der Lenker ja nun auch sehr auffällig ist,werden die´´Freundlichen´´ bei einer Kontrolle, zu 100% entweder eine Eingravierte/Aufgeschlagene Hersteller Nr.,oder ABE-Nr. auf dem Lenker selber suchen,...study
Könnte dann vermutlich Ärger geben,...habe meinen damals auch gegen einen M-Lenker getauscht,...diese ´´Sonderlenker müssen immer eine Zulassungs-Nr. besitzen,...bzw haben eine dazugehörige ABE !!!!
Das gute an der Sache ist,...daß das Gesetz für solche nicht erlaubten Teile wie der Lenker vor einiger Zeit
geändert wurde,...denn Früher war mit solch einem nicht eingetragenen/verbotenen Lenker,...die Betriebserlaubnis sofort erloschen,....nach der Gesetzlichen änderung,...trifft auch noch für ein paar andere Anbauteile zu,....wird nun nur noch ein Bußgeld erhoben,...den Rückumbau des Lenkers auf original,...oder einen
mit ABE für das Fahrzeug!!!,...und der Vorführung bei einem Sachverständigen gefordert!!!!
Das bedeutet,daß bei einem Unfall,....die gez. Haftpflicht Versicherung auf jeden Fall bei einen selbst verschuldeten Unfall,den/die geschädigten zu 100% alleine ausbezahlt!!!
Nur mal so als Info,...falls es jemanden interessiert Idea




Alpina



ps:M-Lenker von der ACE !!!!,... pirat



Zuletzt von ALPINA II. am Do 22 Jan 2015, 07:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mi 21 Jan 2015, 16:37

Oha -Danke Alpina- für den Hinweis! Das hatte ich in der ersten Euphorie gar nicht bedacht. Dabei habe ich selber noch ein paar Beiträge zuvor geschrieben, dass man sich vor Umbauten Gedanken über den Legalitätsnachweis machen sollte. Sowas aber auch ... wie konnte mir das passieren? Manchmal gehts mir eben auch so, dass mir etwas gefällt und ich vergesse mein Hirn einzuschalten. confused Gut, dass du mich daran erinnert hast.

Es ist schon so: Wenn man aus seiner Maschine einen Hingucker macht, gucken auch die "Hüter des Rechtes" hin. Mit den Spiegeln ist das auch so eine Sache. Dieser Unterbauspiegel (oder wie das Ding heißt) ist zwar eine stylishe Sache. Aber er zieht den Blick auch magisch an. Soll wohl (meines Wissens) so erlaubt sein, aber nicht gern gesehen. Dann die hitzigen Debatten, die ich im Netz gelesen habe. Ein oder zwei Spiegel? Reicht für ein Kleinkraftrad einer (Stvzo)? Oder war da noch eine EU- verordnung? Ich denke, diese ganzen gesamteuropäischen Neuregelungen sorgen für viel Verwirrung - auch bei den Kontrolleuren. Und so gerät man durch optische Auffälligkeiten schnell in den Fokus einer Kontrolle. Was ... wenn alles in Ordnung ist ... unangenehm für beide Seiten ist, schließlich sind Beamte auch nur Menschen.
Trotz meiner Unkerei ... den Lenker finde ich immernoch toll. Laughing Naja, ich muss nicht alles haben.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 6 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten