Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Sa 23 Mai 2015, 15:37

Kannst du bitte mal ein Bild von der Seite machen, die Wirkung würde mich doch mal sehr interessieren^^


Eleske
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Sa 23 Mai 2015, 16:22

@ Eleske..kann ich die Tage mal machen aber auf der Liken Seite sieht man da nur den runden Chromdeckel + Ventildeckel und von der andere Seite nur den eckigen Chromdeckel + Ventile. Das sind eher Details die bei genauer Betrachtung zur Geltung kommen!



Da es mir letztens doch passiert ist das ich ca. 4 Kilometer vor der Tankstelle stehen geblieben bin, weil der Tank mal wieder leer war und ich denn das ganze Stückchen zur Tanke schieben musste, habe ich mich mal nach Reserveflaschen / Zusatztanks schlau gemacht. Es gibt da wohl einige Reserveflaschen die dafür geeignet sind. Da ich ja nur eine kleine Leike habe sollte die Buddel auch nicht zu groß sein und in einen normalen Getränkehalter (wie zB. der von Fahrrädern) passen. Da kahm für mich nur die Benzinflasche von Soto in Frage, da es das Fläschchen auch in 2 Größen gibt (1L und 700ml). In den Harley Foren meinten die Leute das die 100% dicht ist und bleibt und da ich ja eine kleinere wollte , habe ich mir die 700ml Flasche bestellt (wobei man die nur bis 480ml füllen sollte laut Hersteller Angaben). Hier mal ein paar Fotos



Dank des großen Flaschenhalses den es nur bei der Soto Flasche gibt, kann man die problemlos mit Benzin befüllen, da ein Zapfhahn durch die Öffnung passt



Für die Halterung der Benzinflasche musste ich mir etwas einfallen lassen, da sie absolut nirgends  richtig hingepasst hat! Also habe ich etwas rumgetüftelt und habe die Halterung schließlich auf der Linken Seite an der hinteren Fußraste befestigt. Provisorisch habe ich vorerst ein stück Holz als Verbindungsstück genommen, aber das wird noch gegen einen Alublock getauscht!
 


Und so sieht das Ganze denn mit der Flasche aus...





Als ich zu hause war habe ich die Flasche noch optisch etwas gepimpt...

Die Flasche und Halterung sind aus Alu. Jetzt muss ich keine Sorgen mehr haben wenn ich meinen Tank mal wieder leer fahre ohne es rechtzeitig zu merken!


Zuletzt von SHAU am So 24 Mai 2015, 02:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Sa 23 Mai 2015, 16:25

Nicht übel! Sieht ein bisschen nach Hot- Rod- Show- Bike aus. Ist wirklich ein Augenschmaus.  Very Happy
Doch wenn ich dran denke, sowas putzen zu müssen, damit es auch immer so schön glänzend bleibt - vor allem zwischen den Kühlrippen...
Nö nö, mein Motor bleibt in chinesischer Werksausführung.  rabbit

Edit: Hat dein Benzinhahn keine Reserve? Oder ist die Treibstoff- Buddel mehr ein Optik- Part?
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Sa 23 Mai 2015, 16:38

Oh ja, wem sagst du das? Wenn ich mal wieder ungewollt durch den Regen cruisen muss oder auf nasser Fahrbahn rum rolle, geht bei der nächsten Gelegenheit mal locker wieder eine Stunde für das putzen und pflegen drauf! Smile

Doch der Benzinhahn hat Reserve aber wenn man den halt auch leer macht (so wie ich) ohne es zu peilen, dann ist halt schieben angesagt!
Das ist mir bisher nur 1x passiert und die Flasche habe ich auch wenn ich ehrlich bin mehr aus optischen Gründen...der positive Nebeneffekt hat natürlich auch seine Vorzüge dabei! Ich liebe halt optische Details!

Das mit dem Hot Rod / Bobber Style passt schon....genau so mag ich das! Very Happy
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 25 Mai 2015, 02:05

Ich hab heute mal ein neues Video von der "aktuellen Version" meiner Leike Chopper gemacht. Dort kommt der Umbau etwas besser rüber als auf den Fotos....hoffe es gefällt euch!  What a Face  




Zuletzt von SHAU am Fr 29 Mai 2015, 02:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von wavelow am Mo 25 Mai 2015, 07:37

Suoer. Ich bin immer wieder fasziniert was ihr aus dem Serienchopper für coole Fahrzeuge hinbekommt. Herzlichen Glückwunsch zu dem Sahnestück!!!
Eine Sache: Nur ein Spiegel und der sehr weit in der Mitte... Siehst du darin überhaupt was? Das wäre das Einzige was mich persönlich stören würde - wenn ich nicht sehe was hinter mir passiert.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2504
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 25 Mai 2015, 14:48

Daran das ich nur noch einen Spiegel habe musste ich mich auch erst gewöhnen. Klappt aber gut und man sieht auch gut was hinter einem los ist...allerdings fällt das fahren mit offener Jacke jetzt weg, da ich dank dem relativ kurzem Spiegelarm sonst nur noch meine Jacke sehe.
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von andreas.falk.100 am Mi 27 Mai 2015, 15:01

Tolles Moped - könnte mir auch gefallen !!! Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Alpina am Fr 29 Mai 2015, 01:29

Ja,....Super ´´Optik´´,....!!!! cheers
Gefällt mir sehr,....dein Geschmack,....eine Standart-Mopete von der Stange umzubauen!!!

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 765
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Fr 29 Mai 2015, 10:04

Danke,danke....na mal schauen was ich daran noch alles machen werde. Im Moment bin ich am überlegen das Hinterrad weiter in die Mitte zu bekommen...das nervt nämlich en bischen, das es soweit links ist und nicht genau in der Mitte! Warum die das so gemacht haben weiß der Geier?! Very Happy
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Fr 29 Mai 2015, 11:45

was, das Hinterrad so weit links?
Wie ist das denn gemeint? Surprised


Weil die Frage gerade in einem anderen Thema aufkam...
wie sieht es denn mit der Bequemlichkeit des neuen Sattels aus. Besser oder schlechter als vorher? Smile
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Sa 30 Mai 2015, 14:15

Ja, ich dachte erst das das Hinterrad bzw. die Felge nicht genau in der Mitte der Hintergabel ist, musste aber nach genauem nachmessen feststellen das das Rad bzw. die Felge genau in der Mitte ist. Ich befürchte nun stark das es daran liegt das die Aufhängung, da wo die Chromstreben die den Heckfender halten angebracht sin, etwas schief ist bzw. nicht genau bündig ist! Jetzt muss ich zusehen das ich das irgendwie hingebogen bekomme! Es sieht nämlich von hinten so aus, als sei der Reifen zu weit links, aber in Wirklichkeit geht der Fender etwas schief nach hinten raus (kotz) Crying or Very sad

Also zu dem Sattel kann ich nur sagen das ich bequemer darauf sitze als vorher. Was kein Wunder ist, da der originale Sattel nur aus einem Billigem weichen gegossenem Stück Schaumstoff besteht! Vorher musste ich immer recht weit hinten mit dem Popo sitzen und öfters mein Hinterteil darauf zu recht rücken um zu schauen ob es irgrgendwie bequemer wird (was aber nie so wirklich der Fall war). Und jetzt schnappe ich einfach nur mein Bike, setzte mich hin und es passt perfekt! Aber das einem bei längeren Fahrten nach ein paar Stunden (besonders auf unebener Strecke) mal der Po weh tut oder wie bei mir ab und zu anfängt zu kribbeln und ein zu schlafen, das ist ganz normal und daran kann auch der beste Sattel er Welt nix ändern! Da hilft nur mal eine kleine 5Min. pause zwischen durch.

Ich fand den original Sattel und die Federung hinten aber noch nie wirklich zuu schlecht, zuu hart oder zu unbequem. Geht noch klar und ist auch ein Stück weit gewöhnungsbedürftig, allerdings ist der original Sattel viel zu groß geraten und passt optisch nicht zu der doch recht kleinen Chopper... an dem Sattel sieht man auch auf Fotos wie klein die Chopper doch wirklich ist (oder man stellt einfach einen "normalen Helm" daneben) Laughing ! Ich bin halt ein kleiner Perfektionist und wollte das es optisch alles passt....das war der Hauptgrund warum ich damit zum Sattler bin. Jetzt passt da alles und der Sattel ist so flach und schmal wie möglich, schön hart gepolstert (im Gegensatz zu vorher) und trotzdem noch bequemer als vorher.

....neue Ideen sprudeln wie Kohlensäure und ich warte nur noch auf eine Gelegenheit zu basteln What a Face
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Sa 30 Mai 2015, 15:23

Hätte mich auch stark gewundert, wenn das Rad nicht in der "Mitte" gewesen wäre. Wie hätte sonst die Spur stimmen können?
Hast du aber richtig angemerkt, dass der Eindruck entstehen kann, wenn das Schutzblech -- oder soll ich besser schreiben: Schutzplastic Laughing -- verbogen ist. Ich persönlich glaube nicht, dass die Teile so "krumm" im Werk angebaut wurden. Bin eher der Meinung, die verziehen sich im Transportgestell, wenn sie längere Zeit im "Umzugskarton" gelagert werden. Von Übersee sind die Teile ja doch ne ganze Weile unterwegs. Als meine geliefert wurde, waren durch die Transportsicherung die Stoßdämpferhülsen nur um wenige Millimeter verzogen. Da würde ich niemandem eine Schuld geben!! Schließlich wurde das Fzg in bester Absicht gegen größere Schäden gesichert. Aber durch diese paar Millimeter hat das Moped beim Fahren sehr laut gebimmelt. Das schönste Glockengeläut, wie eine Herde Kühe beim Almabtrieb. Laughing War mir gar nicht recht, eine Minichopper fällt schon genug auf, da brauch ich nicht auch noch mit Hurra und Glockengeläut unterwegs zu sein. Die Leute könnten denken, ich liefere die Frühkartoffeln. Shocked Also habe ich die Hülsen mit einem Spanngurt gerichtet.

Ja, der Sattel, ein leidiges Thema. Weil das Fzg als Zweisitzer konzipiert ist, ist der Fahrersitz ziemlich weit vorn angebracht. Bedingt durch die choppertypische Sitzhaltung nimmt man automatisch am "Ende" des Sattels Platz. Das wird dann mit der Zeit unbequem. Der Rahmen weist nicht genug Gefälle auf, um den Sattel nach hinten abzusenken (so wärs sicherlich bequemer). Aber ich denke, bei dem günstigen Anschaffungspreis des Fzgs kann man keinen Schwingsattel erwarten. Ich hab das etwas abgemildert, indem ich vorn einen Putzlappen unter den Sitz gestopft habe ... Razz
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 01 Jun 2015, 14:41

Das mit dem Sattel ist auch ein Stück weit Gewöhnungssache, so war es zumindest bei mir. Und nachdem er beim Sattler war hat sich das mit der geringen Unbequemlichkeit eh für mich erledigt Surprised

Ich bin zur Zeit damit beschäftigt mein Felgenbett in Rot zu lackieren, passt denke ich ganz gut zum Hot Rod Style. Ich bin sowieso immer wieder erstaunt wenn ich sehe, was man alleine schon mit ein wenig Lack alles machen kann. Umlackiert sehen die total anders aus....vom Gesamteindruck her! Hier mal ein Beispiel...






... aber da mein Lack noch top in Schuss ist, ich mit dem Schwarz ganz zufrieden bin und denke das es gut zum Hot Rod Look passt, werde ich meine erst einmal so lassen.
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mo 01 Jun 2015, 15:53

Schöne Bilder!!! bounce
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Mo 01 Jun 2015, 17:01

werden die felgen doch rot? Very Happy

avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 01 Jun 2015, 19:33

Nur das Felgenbett, der Stern bzw. Die Speichen und die Mitte bleiben Silber. Der Auspuff wird noch passend mit weißem Hitzeschutzband umwickelt...aber nicht komplett!

avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Di 02 Jun 2015, 16:56

Die erste Felge ist auch schon fertig...gleich dazu wurde ein neuer Weißwandreifen montiert (da sich mein alter Reifen+Schlauch an einer Metallplatte aufgeschlitzt hat)  Sad  Zum Glück ist die Felge dabei nicht beschädigt worden! Der neue Reifen ist auch ein 1.75-17, als Größenbezeichnung steht 2 3/4-17 drauf. Obwohl ich den Lack 4 Tage aushärten lassen habe, musste ich ein paar Ecken nach lackieren, nachdem der Reifenhändler den neuen Reifen drauf gezogen hatte. Hier mal das erste Ergebnis...




Lackiert habe ich die Felge mit Auto K Bremssattellack. Da ich schon seit Jahren bei meinen Autos damit erfolgreich die Bremssättel lackiere und hervorragende Ergebnisse erziele (in Sachen Langlebigkeit und Putzeigenschaften)! Außerdem bin ich ja als Graffiti Sprayer geübt im Umgang mit der Dose und hatte auch noch eine halbe Dose von dem Roten Bremssattelspray in Glanzoptik übrig Very Happy



Zuletzt von SHAU am Do 04 Jun 2015, 15:57 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Di 02 Jun 2015, 17:30

Saubere Arbeit. Ist schön geworden! Bin mal neugierig, wie es eingebaut aussieht.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 04 Jun 2015, 13:50

Danke karlkompott, ich bin auch gespannt wie es am Ende aussehen wird! Das Vorderrad+Felge habe ich schon wieder drann und vom Ergebniss bin ich total begeistert, alleine schon der neue Reifen vorne macht ordentlich und was her! Hier mal ein Foto dazu....






Danach habe ich mich ans Werk gemacht und Die Felge+Reifen hinten abmontiert. Damit ich das problemlos ausbauen konnte, habe ich im Vorfeld den Auspuff abmontiert und danach das bike mit dem Wagenheber so weit angehoben, das ich zur Stabilisierung eine Bierkiste drunter stellen konnte (siehe Foto).





Bei der Gelegenheit habe ich gleich einmal die Trommelbremse hinten begutachtet, als ich sie abnahm (ist ja nur rauf gesteckt) kam mir auch schon ein Teil der Bremsbacke entgegen, da hat der Kleber wohl nicht mehr richtig gehalten Rolling Eyes

Außerdem passte die dort verbaute Feststellschraube wohl nur mit roher Gewalt hinten rein, da sie eine Nr. zu klein ist. Ich musste sie mit dem Hammer liebevoll rausprügeln . Auch war das Gewinde war total hinüber und ich frage mich wie sie die Mutter darauf bekommen haben...wahrscheinlich auch mit roher Gewalt No  guter China Standard halt, also ab in den Baumarkt und eine neue besorgt! Bei e-bay hebe ich erst einmal neue Bremsbacken bestellt, dort gab es denn auch bessere als die Standard Dinger!





Danach war ich beim Reifenhändler meines Vertrauens und habe mir den immerhin schon 5 Jahre alten Reifen von der Felge nehmen lassen, damit ich sie ordentlich lackieren kann. Einen neuen WW Reifen (mit fast dem gleichen Profil wie am Vorderrad) habe ich günstig bei e-bay geschossen (I Love ebay)

Jetzt wird erst einmal der ganze Bremsstaub aus der Trommel entfernt (Wahnsinn was sich da so angesammelt hat), damit sie denn später mit den neuen und besseren Bremsbelägen auch gut greift!  Und somit geht der Umbau in die letzte Phase.... bald ist mein Perfektes HOT ROD Bike fertig... ich freu mich schon drauf!! Very Happy Very Happy


Zuletzt von SHAU am Do 04 Jun 2015, 16:22 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Do 04 Jun 2015, 14:55

Welche Bezugsquelle hast du für die Bremsbacken? ... dax, monkey, oder? Ich habe nämlich nur die Maße: 110 mm x 25 mm. Aber kein Suchbegriff. confused

Ja, die Zwei- Dreiviertel- Zöller als Vorderreifen sehen nicht nur gut aus, die lassen sich bestimmt auch super fahren. Das ärgert mich schon seit Jahren, dass die bei der Leike nicht eingetragen sind, obwohl baugleiche Maschinen wie DD50 die als Standardreifen drauf haben. Und Nein, ich werde keinen Behördenmaraton bei Tüv und Zulassungsstelle veranstalten - nur um die fahren zu dürfen. Und einfach draufziehen und losbrettern kommt auch nicht in Frage, den etwaigen trouble bei einer Kontrolle spar ich mir. Also warte ich mal *neiderfüllt* auf weitere Bilder von deinem Töff. Angucken ist nämlich (noch) erlaubt! Laughing
Ps: Berichte mal, wie sich die Reifen im Vergleich zu den originalen so fahren. Senk Juh werri matsch. Very Happy
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 04 Jun 2015, 16:05

Hey Karl,
ich habe einfach nach Bremsbacken für Kinroad xt50q bei Google gesucht und bin denn über den Link unten nach e-bay weitergeleitet worden

http://www.125er-forum.de/threads/4097462-hinterrad-bremsnabe-bremsankerplatte-mit-bremsbacken-hinten-fuer-kinroad-xt50q

Ich wollte den Link auch erst hier posten, aber nachdem ich die Bremsbacken bei e-bay gekauft hatte, war unter dem Link nix mehr zu finden...wahren wohl die Letzten die ich ergattert hatte

Die hier würden wohl auch passen, aber das sind halt wieder die Standart Backen. Dafür sind sie etwas billiger als die, die ich für 18,- +Versant gekauft habe.

http://www.ebay.de/itm/Motorad-Bremsbacken-VB101-H303-H353-110x25mm-fuer-Kinroad-King-50-XT50Q-/380952430952

Die Bremsbacken von den Dax und co. sehen für mich identisch mit denen von der Leike/Kinroad Chopper aus, aber ob die auch wirklich passen weiß ich leider nicht!

Gruß, Shau


Zuletzt von SHAU am Do 04 Jun 2015, 17:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Do 04 Jun 2015, 17:04

Hm, dass der Engländer die hat, war mir klar. Ich habe deshalb gefragt, weil ich in der Nähe einen Skyteam / Dax / Monkey- Händler habe. Das wäre für mich der leichtere Weg, die Ersatzteile dort zu kaufen. Trotzdem danke ich dir für deine Antwort. Smile
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Fr 05 Jun 2015, 23:42

Nochmal zurück zu den Reifen. Bei meinen Recherchen für den neuesten wiki- Beitrag bin ich auf etwas Interessantes gestoßen.
Es gibt (laut wikipedia) eine Freigabe für Reifen beim Reifenhändler oder -Hersteller, die die Liste im Fzg Schein erweitert.
Lies doch mal rein: http://www.yamasaki-forum.com/t2473-reifen-und-schlauche
Vielleicht kann dir dein Reifenhändler so ein Ding ausstellen, dann sind die Schlappen offiziell. Very Happy
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am So 07 Jun 2015, 11:34

Gut zu wissen...das ist doch mal eine Anfrage bei Continental wert. Sie haben im Internet eine riesige Liste wo alle unbedenklichkeis bescheinigungen für alle möglichen Modelle aufglistet sind.....leike ist da natürlich nicht bei, aber man kann auch Einzelanfragen bei Continntal stellen.
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 587
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am So 07 Jun 2015, 14:36

Bin gespannt was die sagen
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 573
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten