Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am So 07 Jun 2015, 14:36

Bin gespannt was die sagen

Eleske
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Di 09 Jun 2015, 21:09

Meine neuen Bremsbacken sind heute endlich eingetroffen und so sehen sie aus...
(sie wurden von Werk aus mit Korrosionsschutzfarbe besprüht/gestrichen)



Und so werden die Bremsbacken von Händler beworben...

Die schräglaufenden Rillen bewirken eine wesentlich schnellere Staub- und Feuchtigkeitsableitung auf der Belagoberfläche...Optimal für den Tuning bzw Racingbereich geeignet!
Hochwertige Verarbeitung, optimierte Belagsstruktur mit besseren Grip & optimales Bremsverhalten zu jeder Zeit.
Die Bremsen sind die optimale Lösung für alle durch Wasser, Matsch oder Schlamm bedingten Bremsprobleme im Alltag oder Gelände. Die patentierte Belagkonstruktion garantiert gleichbleibend stabile Bremswirkung und wesentlich längere Backen- und Trommel-Lebensdauer auch unter schwierigsten Bedingungen. Der Lieferumfang der Bremsbacken mit Federn ist für die hintere Bremsanlage für eine Bremstrommel.

Die Bezeichnung unter der die Bremsbacken gefunden werden lautet  QM50QT


Die Bremsbacken passen außer für unsere Leike und co. auch für die Dax ect....



Zuletzt von SHAU am Mi 12 Aug 2015, 00:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Di 09 Jun 2015, 21:41

Sehen nicht schlecht aus. Aber ob die 4 Rillen wirklich sooo viel Unterschied im Bremsverhalten ausmachen? Berichte doch mal, wenn du es ausprobiert hast.

PS: Hab sie gerade bei daxtuning als Regenbremsbacken gefunden. Very Happy
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von andreas.falk.100 am Di 09 Jun 2015, 21:53

Das würde mich auch sehr interressieren !!!! Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Di 09 Jun 2015, 23:29

Also ich muss sagen das ich mit den neuen Bremsbacken gefühlt besser bremse als vorher! Allerdings kann das auch daran liegen das vorher bei einer meiner Bremsbacken der Bremsbelag abgegangen ist und evtl. daneben hing. Ich glaube schon das die Rillen zumindest den Bremsstaub / Dreck und Nasses nach innen/außen tragen und der Dreck sich somit nicht (wie vorher bei den originalen) auch da absetzt wo die Bremsbacken (beim bremsen) ansetzten und somit die Bremsbeläge verunreinigt werden! Bei den originalen hatten sich schon Dreckklümpchen auf dem Bremsbelägen angesammelt und das vermindert ja auch die Bremswirkung. Auch wenn das nur sehr geringfügig ist, wird das ja über die Dauer hinweg nicht besser sondern schlechter.
Und wenn die Dinger bei Regen, Matsch ect. besser bremsen, ist das ja auch nicht verkehrt.

Da ich eh neue Backen brauchte und die nicht viel teurer waren....


Zuletzt von SHAU am Mo 20 Jul 2015, 14:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 11 Jun 2015, 15:48

Nach langem hin und her basteln, ist der Umbau meiner Leike Chopper zum Hot Rod Bobber nun wohl endlich abgeschlossen! Zumindest werde ich optisch nicht mehr viel daran machen! Das lackieren der felgen hat gut geklappt, allerdings war alleine schon das säubern, abschleifen und abkleben der Felgen wie fast immer mit viel mehr Arbeit verbunden als ursprünglich gedacht! Auch das umwickeln des Auspuffs mit dem Hitzeschutzband war ein Krampf und hat mich 6 Anläufe gekostet bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Da der Auspuff nicht gerade verläuft, war das echt schwierig das Band richtig an zu bringen! Ein paar wichtige Tipps zum umwickeln eines Endtopfes/Auspuffs mit Hitzeschutzband....

1. Kauft euch ein Produkt mit dem andere Fahrer die es bereits verwendet haben gute Erfahrungen gemacht haben, wie bei fast Allem gibt es auch bei Hitzeschutzbändern Unterschiede in der Qualität!

2. Wenn man das Keramik/Hitzeschutzband trocken umwickeln möchtet (was durchaus ok ist) solltet ihr Kleidung verwenden die eure Haut vollständig bedeckt (keine kurze Hose oder T-Shirt). Außerdem ist eine Atemschutzmaske und Handschuhe ratsam, da ansonsten der feine nicht sichtbare Staub des Bandes
sich auf der Haut absetzt oder eingeatmet wird und wenn das passiert hilft auch das waschen der haut nicht wirklich viel...das Zeug juckt wie verrückt (ähnlich wie Glasfaser/Dämmwolle)!

3. Nur in gut belüfteten Räumen oder komplett draußen das Band montieren, so hält sich die Absetzung des feinen Staubes auf der haut und in der Kleidung in Grenzen!

4. der Auspuff sollte fest eingespannt sein, da man das Band sehr stramm umwickeln muss und das erfordert schon einen gewissen Kraftaufwand!

5. Um das Stauben des Bandes zu verhindern  kann man das Band vorher in Wasser einlegen, dadurch wird es auch geringfügig geschmeidiger. Das Band lässt sich problemlos auch nass umwickeln, aber durch diesen Vorgang kann es auch sein das der Auspuff unter dem nassen Band anfängt zu gammeln und zu rosten. Auch hierbei sollte man Handschuhe tragen!

6. Das Band immer von hinten nach vorne wickeln, da sich ansonsten in den Rillen wo sich das Band bei dem umwickeln überlappt Fliegen, Dreck usw. ansammeln und hängen bleiben und das lässt sich dann auch nicht mehr wegputzen!

7. Um das Band richtig zu befestigen sollte man Schlauchschellen Verwenden, Kabelbinder aus Edelstahl (die oftmals mit dabei sind), kann man nicht so fest ziehen wie Schlauchschellen, bzw. nicht so fest, das man sie nicht mehr hin und her bewegen kann!



So... genug getippert! Hier kommen mal die Fakten in Form von Bildern






Jetzt muss ich nur noch ein wenig warten, bis die Weißwand Reifen vergilben und beiger werden. Denn passen sie perfekt zum eingebrannten Weißen Hitzeschutzband Very Happy

Als ich gestern damit meine erste Tour gedreht habe, bin ich erst einmal ab zum Einkaufszentrum, um es mir draußen in der Sonne gemütlich zu machen und mir zur Belohnung eine Currywust+Pommes zu gönnen. In den 20Min. kamen 2 Passanten zu mir und fragten mich ob das nicht die Tha Hesst Bobber sei? Woher sie wussten das das mein Bike ist und wie sie darauf kommen das das die Heisst Bobber ist (finde die sieht nicht so aus).. ist mir ein Rätsel! Naja vielleicht passt sie ja optisch zu mir und so viele Rockabilly Typen saßen da auch nicht rum...
... als ich zur Chopper ging um weiter zu cruisen kam so ein alter Sack mit seiner jüngeren Frau (oder Tochter?) vorbei, bleibt so mit seinem Einkaufswagen neben mir stehen, guckt mich komisch an und sagt... den Testbaericht davon haste aber gelesen wa? Suspect
ich so... ich glaube nicht das es von der Chopper hier in irgendeiner Zeitschrift einen Testbericht gibt!
Er so... (mürrisch guck) doch, doch! Weißte ja wie unsicher und gefährlich die ist ne?! (seiner Frau/ Tochter war das ganze sichtlich peinlich und sie verdrehte schon die Augen) Laughing
Ich so... also bisher bin ich ganz zufrieden mit der und ich glaube nicht das die unsicherer ist als irgendeine andere 50ger!
Dann kam er noch mit Sprüchen wie, der Lenker ist viel zu weit nach vorn gebogen und das ich ja auch einen Rückenprotector haben müsse (ich glaube der war verwirrt)
Er schob denn seinen Einkaufswagen weiter... schüttelte nur den Kopf und nuschelte irgendwas von wegen... diese Jugend...keine Ahnung...sieht ja geil aus aber die Qualität....  netter alter Sack! ich freu mich schon darauf richtig alt und Grau zu werden, denn werde ich auch den ganzen Tag lang meckern und schimpfen...das wird ein Spaß!! cheers

Danach bin ich ab zum Bikerladen um zu fragen ob ich mein Altöl dort lassen kann. Von weitem habe ich schon die ganzen Motorräder und Biker vor dem Laden stehen sehen, wie sie ihre Bikes beäugen und das schöne Wetter genießen. Als sie mich von Weitem hörten und sahen wie ich langsam auf sie zu genattert kam, viel ihre Aufmerksamkeit auf mich (ich dachte nur, BITTE keine Predigten und gehate)! Ich habe neben deren Bikes geparkt, Helm/Nussschale, Fliegerbrille und Bandana abgenommen und sie mit einem "nicken" begrüßt. Einer von denen so, ey... darf ich dir mal eine Frage stellen? Ich so... denn schieß mal los. er... sag mal was war das denn mal? Hört sich für mich eher nach Mofa an (das Vers. Schild ist ja seitlich und sie haben es nicht gesehen), ja Biker nennen ihre Motorräder ja auch Moped! Wir kamen denn ins Gespräch und es stellte sich schnell raus, das die Biker alle cool drauf waren und sie meine 50ger Chopper total feiern. Sowas hatten sie vorher noch nicht gesehen und sie meinten sie sieht aus wie eine kleine Harley Bobber  Laughing
Damit wirst du bestimmt oft von der Polizei angehalten wa? Hm ne, zum glück noch nicht.. aber da ist auch alles legal drann! Cool

Ohwei... schlimmer als vor dem Umbau! Aber so kommt man oft mit Leuten ins Gespräch mit denen man normaler Weise nix am Hut hat und da sind auch echt oft nette Leute dabei!


Zuletzt von SHAU am Mi 12 Aug 2015, 00:49 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Do 11 Jun 2015, 17:31

Yeah, ist ein Hingucker geworden! Ich wünsche dir noch viel Spass und nette Bekanntschaften. Very Happy

...wie sie darauf kommen das das die Heisst Bobber ist... (finde die sieht nicht so aus).. ist mir immer noch ein Rätsel!

Nunja, gewisse Ähnlichkeiten glaube ich da schon zu entdecken. Lampe, Rücklicht, Farbe, etc... Aussenstehende urteilen da vielleicht nur nach dem Gesamteindruck ... und so viele Bobber gibts nunmal nicht von der Stange. Sieh es doch als Kompliment! Dein Bob wurde nicht als Eigenbau erkannt und die Clevelandbob kostet immerhin fast 4000 Tacken. Wenn ich witzig sein wollte, könnte ich sagen: hast dein Geld gut angelegt! Laughing Einen Biker kannste natürlich nicht so leicht verschaukeln, aber wer sich noch selber die Finger dreckig macht, weiß was für Arbeit da drin steckt. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Fr 12 Jun 2015, 15:05

Ja, da hast du vielleicht recht.....denn sehe ich es mal als Kompliment! Bei den meisten kommt das Jöckelchen auch gut an und Leute die rum meckern gibt es schließlich überall. Ist ja auch alles Geschmackssache und auch ein Stück weit Einstellungssache mit so einer 50ger Chopper rum zu cruisen! Mir macht es total Fun! Very Happy
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Fr 19 Jun 2015, 13:05

Da ich die Tage noch ein altes Riffelblech aus Alu in Hochglanz poliert wieder gefunden habe und grade nix zu tun hate, habe ich mir mal spaßeshalber die Kreissäge geschnappt und mir neue Abdeckplatten für den Motor gebastelt. Ein wenig selfmade Optik... und das Hochklanz polierte Alu passt ganz gut zu den Chromteilen..... guckst du hier!





avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Fr 19 Jun 2015, 15:01

auf jeden fall besser als die schwarzen Wink
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mi 24 Jun 2015, 23:23

Weis jemand zufällig welche Größe der Benzinhahn bei der Leike hat? Ich wollte mir einen neuen zulegen.... oder passen da die selben wie bei der Dax und co. ?
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Do 25 Jun 2015, 01:20

Überwurfmutter M14x1,25
Der von der Monkey (Typ 1) müßte passen.



Zuletzt von KarlKompott am Do 25 Jun 2015, 01:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 25 Jun 2015, 01:32

Also Überwurfmutter mit m14 Gewinde...wofür steht denn die 1,25? Mit links oder recht Gewinde?


Zuletzt von SHAU am Do 25 Jun 2015, 01:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Do 25 Jun 2015, 01:33

1,25 --> Gewindesteigung.

Hatte auch schon Probleme mit dieser Bauart von Hahn. Nach längerem intensiven Gebrauch sind die bei meiner Karre irgendwann undicht geworden. Worans lag, weiß ich nicht. Vielleicht habe ich "Montagsteile" erwischt. Aber beim 3. Wechsel habe ich den Hahn umgebaut. Hält nun schon Jahre. Wenn es dich interessiert, was ich geändert habe, klick in meine Signatur, dann kannst du dahin scrollen. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 25 Jun 2015, 01:38

Ah ok.... DANKE Dir!! Habe ich mir schon angeschaut welchen du neu verbaut hast, aber ich möchte da nicht so ein Zwischenstück drann machen....einfach anschrauben und Ruhe haben. Meiner ist ja auch noch ok soweit. Ich dachte nur das ich evtl. einen schöneren verbauen kann.... mal shaun ob ich da was finden kann in der Größe bounce

Hm... irgendwie finde ich da auch nur welche mit M14x1,5 Crying or Very sad
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am So 19 Jul 2015, 20:40

Bei mir hat sich die tage auch wieder einiges getan.... wo fange ich an? Letztens wollte ich mal meinen Luftfilter reinigen und als ich die Abdeckung vom Lüftfilterkasten öffnete, sah ich schon das Unglück! Das stück Schaumstoff hing quer im Luftfilterkasten und so konnte sich die Luft ohne große Umwege auf den Weg zum Vergaser machen! Außerdem sah ich auch schon das ein Stück vom Lüftfilterkasten abgebrochen war.... das ganze sah dann so aus





.... also habe ich erst einmal einen kompletten Luftfilterkasten mit Innenleben und Befestigungsschlauch bestellt.






und da ich schon dabei war, habe ich mir auch gleich noch eine optisch schöne hupe bestellt....das 12v Ding ist zwar fast so klein wie die originale, aber macht lärm wie eine Autohupe cyclops



Außerdem habe ich nach langem hin und her mir endlich die kleinen aber feinen  Ledertaschen von HELD besorgt die ich schon so lange im Auge hatte.
Da ich absolut nicht auf so große Seitentaschen stehe, aber auch so etwas in der Art an meinem Hot Rod haben wollte, habe ich mir gleich 2 in verschiedenen Größen bestellt.... die Taschen sind nur 14 und 18cm lang und lassen sich somit individuell an verschiedenen Stellen anbringen.... mal etwas anderes dachte ich mir! Hier noch ein paar Bilder von den mini Taschen...



In die linke Tasche (18cm) konnte ich sogar mein ganzes Bordwerkzeug+Putzlappen unterbringen und habe somit in meiner Cafedose, in der das Bordwerkzeug vorher untergebracht war, wieder Platzt für eine Dose Bier (falls es bei der nächsten Polizeikontrolle mal wieder etwas länger dauert  Laughing  )




Einen neuen Benzinfilter von OMG habe ich die Tage auch geschenkt bekommen (freu)



... so einen hatte ich schon lange gewollt! Ich hatte mir auch schon mal so einen bestellt, aber der war mir zu groß und klobig und das Schauglas war aus glas und somit war das Ding auch noch voll schwer! Der neue ist kleiner, das Schauglas aus Kunststoff und er lässt sich auch gut auswaschen!


Ich habe mir auch zum xten mal einen Lenker geholt. Er ist zwar im Gegensatz zu dem Apehanger nicht so genehm zu fahren und das typische chopper Rider Fehling geht dadurch ein wenig verloren, aber dadurch das er jetzt vorne niedriger ist und mit seinen nur 66cm Breite auch nochmal ein wenig schmaler ist.... passt er besser zum Gesamteindruck, da es etwas schlichter aussieht und das Bike vom Maßstab her ja eh etwas kleiner ausfällt!
Somit musste auch ein neuer Spiegel her. Es wurde wieder ein Schwarzer runder Highsider Spiegel und da er auch Stilecht nach unten sollte, habe ich ihn einfach mal an der Original Spiegelhalterung befestigt....einfach unten anstatt oben einschrauben und gut! Dadurch das er unten ist und somit nicht mehr der Arm, die Hand, die dicke oder offene Jacke im Sichtfeld ist, ist die Sicht nach hinten nahezu perfekt! Zack...noch ein paar Bilder dazu









Und hier noch ein paar Bilder vom ganzen Bike...










Und das Beste kommt natürlich zum Schluss.....ein Video vom aktuellen Stand der Dinge (mal wieder) What a Face


Zuletzt von SHAU am Mi 22 Jul 2015, 01:51 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am So 19 Jul 2015, 21:28

Hast ja wieder viel gebaut. Schöne Bilder. Very Happy
Wobei ... Soll ich ehrlich sein? Wirklich? Realy? Okay, ich tu es: Mit dem rendeer Lenker, der vorher dran war, hat sie mir besser gefallen. Aber egal, die Hauptsache ist, dass es dir gefällt.

Luftfilter: Das von dir beschriebene Problem ist mir seit 2 Jahren bekannt, dazu habe ich im Vorstellungsthred meiner Maschine schon einiges geschrieben. Das innenliegende Schaumstoffläppchen geht bei Schlaglöchern und Vibrationen gerne auf "Wanderschaft". Deshalb habe ich einen Nachrüstfilter zum Direktanschluß am Vergaser angebaut. Die "Keksbüchse" ist bei meiner nur noch Deko und Staufach.
Wenn man die originale Luffibox effizient nutzen möchte, macht es Sinn, sich eine passende Filterpatrone zu suchen, die an Stelle des Schaumstoffs dort passgenau eingesetzt werden kann. (Das nur mal als kleiner Verbesserungsvorschlag)

Von dem Spritfilter bin ich auch begeistert. Very Happy
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am So 19 Jul 2015, 22:00

@KarlKompott. Danke. Ja das Mit dem Lenker ist Geschmackssache... im Moment bin ich gut zufrieden damit... mal schauen wie lange^^
Zum Luftfilter muss ich sagen das der bisher super alles an seinem platzt gehalten hat...auch beim neuen ist alles gut soweit! Ich nehme mal stark an das er durch meinen Sturz kaputt gegangen ist den ich mal hatte, oder bei einer der 2 Umkippaktionen die ich dem Wind zu verdanken habe Evil or Very Mad

Letztens war ich an einen Tag der offenen Tür bei einem American Diner bei mir in der nähe. Mein Freund (der einen Suburbon v8) fährt meinte das da auch immer US-CARS und jede menge Chopper bei der Veranstaltung sind...also habe ich mich mit meiner mini Chopper gleich mal auf den Weg gemacht. Die Veranstaltung war nicht so der Hit aber nichts des do trotz waren einige nette Autos, Trikes und Chopper zu sehen. Mein Bike sogrte auch mal wieder für viel Aufmerksamkeit. Mittlerweile stelle ich mich schon in sicherer Entfernung hin, damit ich nicht immer die selben Fragen beantworten muss. Als ich mich denn so langsam auf gen Heimat machen wollte und mich auf mein bike gesetzt habe, kam einer von den 4 Simson Fahrern die da auch waren an und hat mich gleich auf meine Chopper angesprochen. Er und seine Freundin waren total begeistert von dem Bike. Der Typ war auch total gut drauf und mir gleich symphatisch. Er war mit einer Simson Star da, die obwohl ich kein Fan von Simsons bin, mir gut gefallen hat. Ich wurde denn gefragt ob ich nicht mal Lust habe mit den ganzen Leuten (sind wohl eine große Gemeinschaft aus überwiegend Simson Fahrern)... mal durch die Gegend zu cruisen. Tja was soll ich sagen? Mittlerweile fahre ich recht oft mit den ganzen Simson Fahrern durch die Lande und bin heil froh das ich nicht mehr alleine unterwegs bin! Es macht schon eine mords Gaudi mit einer ganzen Kolonne an Leuten durch die Gegend zu fahren die alle so bekloppt sind, wie man selber!  Razz

Mit einigen der Leute verstehe ich mich echt gut und obwohl ich keinen 2 Takter fahre, ist meine chopper überall herzlich willkommen! Mit einem war ich die Tage einkaufen, er hat in der nähe von Hannover eine gebrauchte Leike Chopper für seine Freundin gekauft.... sie will sich jetzt auch eine fertig machen und ich bin nicht mehr der einzige in der gruppe mit einer 50ger Chopper (juhuu)! Der nächste 50ger Chopper Fahrer ist auch nicht mehr all zu fern, denn einer der Simson Fahrer will sich jetzt auch eine holen!
Hier mal ein paar Bilder von einer kleinen Tour die wir gemacht hatten....






Es ist soo geil... mit der Chopper gehört man zwar nirgendswo richtig dazu, aber man ist Überall gerne gesehen!!! clown
















Hier noch ein paar tolle Bilder von einem riesigen US-CAR Treffen was hier mal wieder in der nähe stadtgefunden hat.
Meine Hot Rod chopper wurde dort auch bestaunt clown   



























avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Sa 18 Jun 2016, 17:18

UPDATE.....die 72ccm Chopper wurde verkauft da ich Geld für den A-Schein brauchte und für ein neues Moped! Ging recht schnell weg (für 1550,-)

Falls ich es schaffe kommt evtl. Noch ein kleiner Bericht von meiner neuen 125ccm Monkey
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten