Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mi 21 Jan 2015, 16:37

Oha -Danke Alpina- für den Hinweis! Das hatte ich in der ersten Euphorie gar nicht bedacht. Dabei habe ich selber noch ein paar Beiträge zuvor geschrieben, dass man sich vor Umbauten Gedanken über den Legalitätsnachweis machen sollte. Sowas aber auch ... wie konnte mir das passieren? Manchmal gehts mir eben auch so, dass mir etwas gefällt und ich vergesse mein Hirn einzuschalten. confused Gut, dass du mich daran erinnert hast.

Es ist schon so: Wenn man aus seiner Maschine einen Hingucker macht, gucken auch die "Hüter des Rechtes" hin. Mit den Spiegeln ist das auch so eine Sache. Dieser Unterbauspiegel (oder wie das Ding heißt) ist zwar eine stylishe Sache. Aber er zieht den Blick auch magisch an. Soll wohl (meines Wissens) so erlaubt sein, aber nicht gern gesehen. Dann die hitzigen Debatten, die ich im Netz gelesen habe. Ein oder zwei Spiegel? Reicht für ein Kleinkraftrad einer (Stvzo)? Oder war da noch eine EU- verordnung? Ich denke, diese ganzen gesamteuropäischen Neuregelungen sorgen für viel Verwirrung - auch bei den Kontrolleuren. Und so gerät man durch optische Auffälligkeiten schnell in den Fokus einer Kontrolle. Was ... wenn alles in Ordnung ist ... unangenehm für beide Seiten ist, schließlich sind Beamte auch nur Menschen.
Trotz meiner Unkerei ... den Lenker finde ich immernoch toll. Laughing Naja, ich muss nicht alles haben.

KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Mi 21 Jan 2015, 17:52

War bei der Spiegelsache nicht auch sowas ähnliches wie bei der bbH von DDR-Mopeds, das nur bis zu einem bestimmten Baujahr ein Spiegel gebraucht wird und ab da alle zwei Spiegel haben müssen?
Dächte ich hätte mal sowas gelesen, aber bin mir ni so sicher grad^^"
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mi 21 Jan 2015, 20:21

@eleske
Ich denke, da brauchst du dir wenig Sorgen zu machen. Das Schöne an Oldtimern ist: sie haben Bestandsschutz (der historischen Substanz). Für DDR Mopeds gelten sowieso einige Sonderregelungen. Das wurde -glaub ich- so im Einigungsvertrag festgelegt. Ansonsten habe ich mal beim Tüv reingelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, reicht für Krafträder vor 1990 bzw. weniger als 100kmh bbH ein Spiegel.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mi 21 Jan 2015, 21:16

@ Alpina.....der Lenker wirkt für "Dich" und vielleicht auch für Andere die die Chopper im original kennen und wissen das es das Model/Design nur mit einem Dragstar Lenker und eiem Anderem Apehanger von Werk ab zu kaufen gibt auffällig! Aber mal ganz ehrlich....die Polizei hat da keinen Plan von! Und damit meine ich auf keinen Fall, das die Herren und Damen von der Polizei ja eh doof sind oder ähnliches!! Aber für alle anderen Personen wirkt die "ganze chopper" auffällig und ungewohnt, weil sie so etwas hier hier absolut nicht kennen! Man könnte ja auch einfach sagen das es der original Lenker ist...und nicht einmal die Leute vom Tüv können dir denn sagen ob das stimmt oder nicht! Die Rillen/Einkerbungen passen exakt in die Lenkerhalterung und somit ist da Optisch kein Fehler zu erkennen! Und falls ein pingeliger Mensch die angaben in den Papieren überprüft und denn feststellt, das die angegebene Gesamthöhe niedriger ist als in den Papieren angegeben, denn erklärt man dem völlig plausibel das, das ja auch normal ist wenn man die oberen Rückspiegel entfernt hat ( die schließlich der höchste Messpunkt an dem Moped sind)! In so einem Fall bin ich schließlich NICHT in der Beweispflicht! Und von wegen Versicherungsschutz.... es wird in der Realität keinen Fall geben bei dem die Versicherung oder andere Parteien mein Moped nach einem Unfall zum Sachverständiger oder tüv oä. schleppen, nur um denn für viel Geld nach zu gucken ob da auch alles Legal daran ist! Nichts desto trotz sind deine Aussagen vollkommen RICHTIG....laut dem ach so Deutschen Gesetzt! Ich bin auch kein Mensch der so drauf ist von wegen....*** auf tüv oder die Polizei ect.! Immer mit gutem Beispiel voran! Ich habe für den Lenker ein Materialgutachten und werde eine Einzelabnahme anstreben!

P.s.: Ich habe mich da heute mit dem Nachbarn meiner Eltern (von Beruf Polizist) mal über das Thema unterhalten und er meinte da brauche ich mir wohl keine Gedanken darüber zu machen das ich mit dem Lenker Probleme bekomme, da mir niemand nachweisen kann das es nicht der originale Lenker ist.
Er meinte ich könne das Geld für die teure Einzelabnahme sparen...ich werde es trotzdem anstreben!

P.P.S.: Alpina, dein M Lenker kommt auf der Ace mal total gut....rundet den schönen Caferacer / Retro Look nochmal ab!


Zuletzt von SHAU am Mi 28 Jan 2015, 14:01 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von wavelow am Do 22 Jan 2015, 05:18

Es wird in der Realität keinen Fall geben bei dem die Versicherung oder andere Parteien mein Moped nach einem Unfall zum Sachverständiger oder tüv oä. schleppen, nur um denn für viel Geld nach zu gucken ob da auch alles Legal daran ist!

Es ist nun auch nicht mehr so, dass man automatisch schuld hat nur weil irgendwas nicht legal am Moped ist. Das ist schon länger geändert worden zu Gunsten des Versicherungsnehmers. Weil es sich eben die Versicherungen oft zu einfach gemacht hatten. Kommt es zu einem Unfall, dann muss schon direkt das illegale Teil an dem Unfall schuld sein. Das allein zu beweisen dürfte schon in vielen Fällen schwer sein.
Teilregressansprüche der Versicherungen wegen erloschener Betriebserlaubnis ist man trotzdem ausgesetzt. Gute Anwalt in der Bekanntschaft ist also immer praktisch.

Finde den Lenker auch cool. Aber eben auch sehr auffällig. Ob es original ist oder nicht: Das Ding fällt auf.
Wie wäre es mal den TÜV, GTÜ usw. zu fragen wie man das legal machen kann? Wenn der Lenker eine ABE für andere Mopeds hat, dann sollte das ohne großen Aufwand doch gehen.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2483
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 22 Jan 2015, 15:24

So, ich war heute beim TÜV Nord und die meinten das Sachen wie, Materialgutachten/Materialspezifikation nicht ausreichend sind für eine Einzelabnahme! Das reicht wohl schon seit einigen Jahren nicht mehr aus. Entweder kauft man einen Lenker mit dazugehöriger ABE oder einen mit Teilgutachten....andere legale Optionen
gibt es nicht! Ich werde ihn trotzdem dran lassen und falls ich damit Probleme bekomme, habe ich auch schon eine Seite gefunden wo ich den gleichen Lenker mit fast den selben Maßen für einen guten Preis bekomme.. "mit Teilgutachten".... allerdings nur in chrom   Crying or Very sad

http://www.fehling.de/index.php?content=preise&lang=de&PHPSESSID=ba280c6a33c016a87fcb46b5734cb8d6
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Di 27 Jan 2015, 12:45

Nochmal zu den Hondas zurück..

Mir ist eben aufgefallen, das die damals in Japan 1495€ gekostet haben, und das die von "Natur aus" ein größeres Hinterrad hat o.O

Das würde ja bedeuten, wenn man noch iwie an solch eine Jazz mit ECE kommen würde, hätte man wirklich die Perfekte Grundsubstanz, einen großen Kleinchopper zu bauen^^
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von wavelow am Di 27 Jan 2015, 14:03

Jazz mit ECE
ECE oder COC gabs in Europa zu Zeiten der Jazz noch nicht. Damals war es noch ein deutsches Papier in feinster Amtspappe die z.B. bei meinem damaligen italienischen Mofa "Allgemeine Betriebserlaubnis" hiess. Du müsstest also eine Jazz mit Papieren in Deutschland auftreiben. Evtl. kann man auch Modelle wieder zulassen die in einem EU Land mal zugelassen waren. Wobei du ja die 50er meinst, also nix mit Zulassung sondern nur Papiere.

Wäre das der Fall hast du Recht. Dann kannst du auf Basis der Jazz deine Umbauten machen.
Aber: Einfacher ist es doch, du fährst zu einem guten HU Laden. GTÜ, DEKRA, TÜV etc. und redest erstmal mit denen über deine Pläne. Und sich hier nicht gleich vom ersten verunsichern lassen, ruhig mehrere Meinungen einholen! Hier bei mir gehe ich z.B. gern zu GTÜ auf dem Land. Die sind einiges gewohnt von ihren Landwirten und auch oftmals offener für Fragereien.

Eine 50er ist ja nicht zulassungsfähig- noch zulassungspflichtig. Da gelten evtl. auch ganz andere Richtlinien. Die können auch niemals so streng ausgelegt sein wie bei schnellen Bikes denke ich mir.
Denn ich habe hier bei mir im Ort schon einen mit einem kompletten 50er Eigenbau gesehen. Das war quasi nur noch ein Rahmen mit ein paar dicken Rädern und Notlampen dran. Und der war bestimmt auch nicht illegal unterwegs, so sah der Typ jedenfalls nicht aus.
Ich habe hier auch keine Ahnung wie das bei den 50er geregelt ist. Man muss ja sowas wie eine "Vollabnahme" bekommen. Auf der anderen Seite reden wir über 45 km/h ohne Zulassung beim Amt. Es muss möglich sein da was machen zu können. Frag doch mal :-)
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2483
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Di 27 Jan 2015, 15:05

@eleske
Ich oute mich mal als Oldtimerfan *rofl*. Deshalb habe ich mich ein wenig mit der Jazz beschäftigt. Ursprünglich wollte ich nämlich auch eine haben ... und bin dann bei der Leike gelandet. Wie es dazu kam? Bin bis dato Trike gefahren, fettes Ding (boom) ... kostet aber auch fett Geld. Das war mir auf Dauer zu teuer im Unterhalt. Beruflich kaum Zeit zum Fahren und das Ding steht die meiste Zeit rum und kostet Steuer, Tüv, Versicherung, etc, wie ein Zweitwagen. Also umsteigen auf ne 50er. Aber nicht irgendeine, sollte schon was feines (fürs Auge) sein. Die Jazz hat mir sofort gefallen. Aber ich fand keine, wüßte auch heute keinen in Deutschland, der eine hat (auch nicht auf den zahlreichen Oldietreffen, auf denen ich war). Ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Sind aber genug gebaut worden, warum die hierzulande so ein Exot ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall wirst dus schwer haben, hier eine zu finden. Man könnte eine aus dem Ausland importieren, aber die dann hier zu zulassen ... wäre es nicht einfacher, einen tüvgerechten Leikeumbau zu machen?
Meines Wissens hat die Jazz die selbe Radgröße. Aber es gibt ja über drei Modelle mit verschiedener Modellbezeichnung: Ca50h, i, j, etc. und dann wäre da noch die Magna. Kann also sein, dass du recht hast. Was aber auch egal sein dürfte, denn Oldieumbauten sind auch nicht einfacher. Da wird mitunter noch genauer hingeguckt. Stichwort: Charta von Turin. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Di 27 Jan 2015, 16:13

Ja, solch ein Gefährt zu organisieren, dürfte wohl das schwierigste sein..

Naja, und mit der Leike eigentlich schön und Gut, aber wenn ich mir so mal die Rahmenverarbeitung ansehe, da könnte einem schon bissl mulmig beim Fahren werden..
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von wavelow am Di 27 Jan 2015, 16:21

da könnte einem schon bissl mulmig beim Fahren werden..
Das dachte ich mir bei meiner Yamasaki seinerzeit auch schon. Aber OK, mit 45 km/h sollte das noch grad reichen... Aber viel schneller hätte ich mich mit der Yama auch nicht getraut. Die Schweissereien waren wirklich grottig gemacht. Aber wie sagt der Schweisser immer so schön: "Ein Punkt hält ne Tonne" Very Happy
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2483
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Di 27 Jan 2015, 16:37

Ja, so ungefähr Very Happy

Aber da waren teilweise ganze Löcher an den Schweißnähten ._.
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Di 27 Jan 2015, 17:33

Also ich kann mich da bei meiner Leike nicht beklagen, was den Rahmen angeht. Vielleicht liegts daran, dass die noch aus der ersten Serie stammt, die rüberkam. Dafür war ich mit anderen Sachen nicht zufrieden, zum Beispiel die Elektrik *oh graus*. Naja, nen Schönheitspreis kann man mit der Schweißerei nicht gewinnnen, aber zumindest ist es "vernünftig" zusammengebrutzelt. Da ist Alpina sein Schaustück schon eine andere Hausnummer, aber die war ja auch nen Zacken teurer. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mi 28 Jan 2015, 11:27

Eleske schrieb:Nochmal zu den Hondas zurück..

Mir ist eben aufgefallen, das die damals in Japan 1495€ gekostet haben, und das die von "Natur aus" ein größeres Hinterrad hat o.O

Das würde ja bedeuten, wenn man noch iwie an solch eine Jazz mit ECE kommen würde, hätte man wirklich die Perfekte Grundsubstanz, einen großen Kleinchopper zu bauen^^



DIe honda Jazz hat soweit ich weis genau so eine 12 Zoll Felge hinten wie die Leike! Der einzige unterschied ist, das sie einen größeren bzw. höheren Reifen hinten drauf hat (130/80-12)und nicht wie bei der Leike einen 130/70-12
so einen hier zb......

http://www.ebay.de/itm/181314108449?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

...seltene größe! Aber der lässt sich auch vom Platz her problemlos auf der Leike fahren! Müsste man mit dem TÜV
klären...aber das dürfte nicht das Problem sein! clown


Zuletzt von SHAU am Mi 28 Jan 2015, 14:48 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Mi 28 Jan 2015, 12:11

dann wirkt die Felge wohl nur Größer durch Reifen und geschlossene Optik
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mi 28 Jan 2015, 14:08

Oh stimmt, in geschlossener Version gibt es die Hinterrad Felge ja auch bei der jazz....das hatte ich ganz vergessen! Meines Wissens nach hat die Speichen Felge hinten 12 Zoll , aber ob die geschlossene Version die selbe Felge nur mit Abdeckung ist, oder ob es doch eine andere (größere) ist, weiß ich auch nicht wirklich! scratch
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Eleske am Mi 28 Jan 2015, 14:29

Für mich siehts nämlich so aus, als sei die geschlossene Größer o.O

Naja, iwann mal, wenn ich viel Geld, Zeit, und Lust habe, dann bau ich mal meinen Traumchopper, und versuch den zuzulassen^^
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 566
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 29 Jan 2015, 03:33

Die Leike gibt es jetzt sogar ab Werk als "Freedom" Edition ....hab ich gerade gesehen Very Happy




Ich habe mal die Webseite von " Zhejiang Leike Machine Indunstry" gefunden!
Die haben eine ganze Menge in ihrer Produktpalette....Wahnsinn! Shocked .....hier der Link

http://www.cccme.org.cn/shop/leikemotor/product.aspx
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von wavelow am Do 29 Jan 2015, 07:18

Und das Schöne: Man kann sogar Mr. Leike auf dem Handy anrufen wenn mal was ist:


Very Happy
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2483
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von YamaTobi am Do 29 Jan 2015, 08:49

Hallo Gemeinde,

und das Schöne, wer nicht unbedingt einen Chopper will, obwohl die oben abgebildete doch recht schmackhaft ist, kann sich ja die mal angucken:



Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 45
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von wavelow am Do 29 Jan 2015, 09:43

Die Commander sieht exakt aus wie eine Yama 8-B
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2483
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Do 29 Jan 2015, 18:31

Ich enttäusche nur ungern, aber die Freedom ist nicht neu. Gabs vor ca. 2 Jahren schon beim Berliner und auch in Polen.

Siehe: http://www.yamasaki-forum.com/t1389-chopper-magnus-jolly-50

Die Änderungen sind überschaubar, so dass man es sogar selbst machen könnte.
Dragbarlenker statt "Hirschlenker", offener Luffi statt "Dose" und fehlender Gepäcktrager und Sissybar.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Do 29 Jan 2015, 20:56

Oh,ok...das wusste ich ganicht! Finde ich schick das mit der sissybar....ich mußte den Bügel,oder wie dieser Bogen hinter sissybar auch immer heißt....noch mühsam mit der Säge, dem Schleifer und der Poliermaschiene bearbeiten um ihn von der Rücklehne und dem Gepäckträger zu befreien . Suspect
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mo 09 Feb 2015, 09:36

Ich habe die Tage mal mein Vorderrad abgebaut. Da ich schon seit längerem Weißwandreifenfarbe da habe dachte ich mir, das ich wenigstens schon einmal meinen Vorderen Reifen damit bearbeiten kann, da ich auch ein wenig neugierig war ob es hin haut mit der Gummi Patentfarbe die ich mir dafür gekauft hatte. Ich hatte den Reifen vorher gereinigt, an den zu bemalenden Stellen mit feinem Schleifpapier angeraut und mit Elektroklebeband/Kabelklebeband abgeklebt. Bin auch recht zufrieden mit dem Ergebnis! Das Weiß ist zwar kein Perlweiß und hat einen leichten gelbstich bzw. sieht ein klein wenig vergilbt aus, aber das gefällt mir ganz gut! ^^
hier ein paar Bilder vom Ergebniss




Leider musste ich nach dem Einbau des Reifens feststellen, das  meine Tachowelle bzw. das kleine Plastikstück wo die Tachowelle unten an die Schnecke geschraubt wird durchgebrochen ist....und das nach erst knapp 1000km  No



Ich werde bei a-rad.de mal fragen ob ich eine neue Tachowelle aus Kulanz bekomme...ansonsten muss ich eine neue kaufen Sad
Weis jemand von euch ob man die Problemlos wechseln kann? Bzw. ob das mir großem Aufwand verbunden ist?


Zuletzt von SHAU am Do 12 Feb 2015, 00:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von KarlKompott am Mo 09 Feb 2015, 19:38

Tachowelle wechseln, sollte nicht schwer sein. Unten an der Vorderradschnecke und oben am Tacho abschrauben. Eventuell noch merken, durch welche Führungen sie läuft (Kotblech und Rahmen), damit die neue nach dem Einbau beim Einschlagen des Lenkers nicht eingeklemmt wird.

Das mit der Reifenfarbe ist doch gut geworden. Bin mal gespannt, wie der Gesamteindruck des Mopeds mit beiden Reifen in Weisswandoptik ist.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von SHAU am Mi 11 Feb 2015, 00:03

Na da bin ich ja beruhigt! Eine neue Tachowelle ist auch schon auf dem Weg zu mir ...das Hinterrad werde ich mir vor nehmen wenn es wieder wärmer ist,  da ich keine Lust habe es zu demontieren. Aber wenn es soweit ist gibt es natürlich wieder Fotos vom Ergebnis! ...ein neuer Lenker ist auch schon auf dem Weg zu mir, da es mich doch auf Dauer genervt hat das ich das Ding niergends eingetragen bekomme Mad der Neue ist wieder ein Apehanger/"Z" Lenker gebogen, nur in chrome und ca. 3cm tiefer, aber diesmal mit Teilegutachten für eine unkomplizierte abnahme beim TÜV tongue


Zuletzt von SHAU am Mi 11 Feb 2015, 23:46 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 555
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike LK50Q-3 / 50cc Hot Rod Chopper Bobber

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten