CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Di 14 Okt 2014, 19:41

Hallo Gemeinde,

die Agate läuft wie ein Nähmaschinchen, da gibt´s nichts zu meckern Very Happy
Aber mit der CDI da bin ich noch etwas auf Kriegsfuß. Sprich, die Kiste ist zu schnell.
Ich darf zwar fast Alles, was auf dem Lappen steht und auch auf der Schiene darf ich schwer und schnell, aber bei den Zweirädern ist halt bei aktuell 45km/h Schluß.
Da die Agate aber mittlerweile fast 70 auf gerader Strecke schafft und meine Zeit, als das Schnauferl nicht schnell genug gehen konnte, schon fast 30 Jahre vorbei ist, habe ich, auch um dem Gemaule der Trachtentruppe zu entgehen, das rückwärts Frisieren probiert.
Nun soll das ja angeblich mit einer anderen CDI so schön klappen, also ab zum Händler und eine andere geordert.
Die neue hätte nach drei Tagen beim Händler eingehen sollen, daraus sind dann 4! Wochen geworden.
Anruf==> hin mit der Agate und die neue CDI reingesteckt. Tja, da haben wir die Rechnung ohne die freundlichen Herren aus China gemacht.
Die sind nicht nur gut im Kopieren, sondern auch erfindungsreich beim Stricken ihrer Kabelbäume. Denn: Zündschlüssel rum, Startknopf gedrückt und PENG Sicherung gefallen. Alte CDI rein und mit der Aussage des Händlers (der hat gleich mit dem Importeur telefoniert) dass die nächste CDI in drei Tagen da ist, nach Hause.
Wiederum nach vier Wochen: Anruf==> hingefahren==> CDI getauscht ==> Sicherung hält, aber Schnauferl springt nicht an.
Wieder ein Telefonat mit dem Importeur und 4 Wochen später: Anruf==> hingefahren==> CDI getauscht ==> Knopf gedrückt==> PENG! Sicherung gut, aber die CDI gebläht, gefunkt und schießlich ätzenden Rauch gespuckt!
Händler am Telefon den Importeur rund gemacht (Händler gibt sich da echt Mühe). Nun warte ich schon wieder drei Wochen und bin gespannt, was mit der nächsten CDI passiert.......
Was ich so in diesem Forum und von Aussagen diverser Teilehändler eigentlich gelernt habe ist doch, dass die CDI´s, sofern der Stecker passt, eigentlich frei tauschbar sind.
ALPINA hilf!

Gruß Tobi



avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Gast am Di 14 Okt 2014, 20:39

YamaTobi schrieb:

YamaTobi schrieb:
Da die Agate aber mittlerweile fast 70 auf gerader Strecke schafft...............

...................... Zündschlüssel rum, Startknopf gedrückt und    PENG Sicherung gefallen.

CDI getauscht ==> Sicherung hält, aber Schnauferl springt nicht an.

.................CDI getauscht ==> Knopf gedrückt==> PENG! Sicherung gut, aber die CDI gebläht, gefunkt und schießlich ätzenden Rauch gespuckt!


Gruß Tobi





ALPINA hilf!

Gruß Tobi





Tja,...was soll ich sagen,.....die Dinger die sich CDI nennen,...bzw die du am Fließband zugeschickt bekommst,...sind ja wohl eindeutig nicht mit deiner Zündanlage kompatiebel,...oder anders,...die wissen sich nicht mehr zu helfen und schicken dir wohl alle CDI´s zu,...die für deine Mopedmarke verfügbar sind!!!!
Das die Sicherung durchbrennt,....bzw die neue CDI sogar abgeraucht ist,....ist ein eindeutiges Zeichen das da zueinander etwas nicht harmoniert,...:auf Deutsch,...eine Verpolung stattfindet,...also diese CDI´s nicht für die Zündanlage deiner Mopte geeignet sind!!!!
Welche ist bei dir Verbaut???,...die 4+2er Stecker???
Dann kann es gut möglich sein,....daß nicht die originale 45er CDI schrott ist,...sondern nur der zweite Zugang von der Lima unterbrochen,.....der ist verantwortlich für eine Drosselung auf 45 Km/h ,...ohne dieser Belegung bleibt die CDI weiterhin --offen---!!!,....also für gute 70Km/h,..wie von dir beschrieben!!!
Also sollte man den Fehler dieser beiden Belegungen kommend von deiner Lima mal prüfen,...und nicht wahlos irgendwelche CDI´s verbauen,...den die könnten im schlimmsten
Fall auch deine Elektrik/- Zündanlage/Zündspule/Laderegler schrotten!!!

Alpina



PS: Hier sind die Belegungen mal von der Yama!!!!!
     Bei den 5-Poligen CDI´s,...gibt es sogar nun eine Verstellung nach Wunsch der Drehzahl vom Motor!!!! Very Happy ,...etwas an der Schraube gedreht,...und 45Km/h,...oder etwas
     weiter drehen,....60 Km/h,....oder weiter,...70 Km/h,....je nach belieben!!!,... cheers ---(Bild unten)---!!!




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Gast am Di 14 Okt 2014, 22:26

OHA w gibt es denn die verstellbare mit der netten schraube

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Mi 15 Okt 2014, 07:16

@Alpina: danke für die schnelle Rückmeldung!

Tja baugleicher Motor, aber unterschiedlichste Kabelbäume und CDI´s.
Habe ja die fünfpolige und war bis jetzt der Meinung, die Teile würden bei unserem Motor 1 zu 1 passen.
Na ja, wieder was gelernt.
Bin nur froh, dass das Ganze noch über Gewährleistung läuft und ich nicht bei einem Internethändler bestellt habe.
Zumal ja auf den Teilen keine gescheite Nummerierung drauf ist, aus der ersichtlich wäre, welche denn passt.
Gestern hat sich mein Händler noch per Mail gemeldet, es wäre eine weitere CDI da.
Wenn´s heute irgendwann aufklart, dann schnapp ich mir mein Schnauferl und probiere das mal wieder aus.
Bin ja gespannt, was denn dann wieder für Sachen passieren. *** läuft die Kiste dann rückwärts.
Sollte das diesmal nicht passen, dann baue ich mir ein kleineres Ritzel ein, damit sollte die Endgeschwindigkeit ja auch reduzierbar sein.

Werde weiter berichten.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von KarlKompott am Mi 15 Okt 2014, 10:12

@YamaTobi
Ich hätte nicht gedacht, dass der Wechsel bei Junak so heikel ist. Bei meiner Leike passen sogar CDIs von Honda, Kinroad und Pitbike. Ich drücke dir die Daumen, dass es diesmal passt.

@Alpina
Wo haste denn die verstellbare CDI ausgegraben? Ist das die 1- Stecker- Version (Serie01)?
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Gast am Mi 15 Okt 2014, 17:07

YamaTobi schrieb:@Alpina: danke für die schnelle Rückmeldung!

Habe ja die fünfpolige................


Sollte das diesmal nicht passen, dann baue ich mir ein kleineres Ritzel ein, damit sollte die Endgeschwindigkeit ja auch reduzierbar sein.


Tja,...da muß der böse Alpina dir schon wieder den ´´Wind´´ aus den Segeln nehmem,.... Very Happy ,...also deine Idee mit dem Ritzel!!!!
Warum?,.....weil es mit einer 428er Teilung der Kette,...und der 17er Aufnahme an der Welle vom Motor kein kleineres Ritzel als 12 Zähne gibt!!!
Da von mal abgesehen,....von 70Km/h runter auf ca. 45 Km/h,.....müssen die Zähne am Ritzel von deinem 12er original,...um 5 Zähne reduziert werden,...also dann vorne nur noch
ein Ritzel mit 7 Zähnen,....weil ein Zahn am Ritzel verändert,....ca. 5 Km/h Verändert,....also ein Zahn mehr,...zb dann ein 13er,...würde die Mopete  5 Km/h schneller laufen lassen,
in jedem Gang der Getriebeübersetzung,...ein Zahn weniger,.....5 Km/h langsamer,....aber nach unten mit immer mehr Kraftzunahme am Berg!!!!
Auch wenn du nun Denkst,....egal,....es gibt ja Ritzel Sonderanfertigungen,....ist richtig,....aber du kannst nicht vorne am Motorblock weiter das Ritzel reduzieren,...weil dann die
Kette schon bei einem 11er Ritzel negativ auf der Schwinge/Gummischutz aufsetzt,....bzw nicht mehr im richtigen Verhältnis Motorblock/Sturz/Winkel zum Kettenblatt der Schwinge sitzt/arbeitet!!!!
Du kannst aber das Kettenblatt hinten verändern,....dann ist die Rechnung etwas anders,....nämlich dort sind 3 Zähne größer auch 5 Km/h langsamer,...und mehr Kraft/Anzug!!!
Also ich glaube zu wissen,...daß du Hinten ein 49er Kettenblatt fährst,...also das original,...um nun von 70 Km/h auf 45 Km/h zu gelangen,...muss das Kettenblatt um genau
15 Zähne vergrössert werden,....wenn dein original 49 Zähne hat,....dann genau auf ein Kettenblatt mit 64 Zähnen,...dann läuft die Mopete mit -offener- CDI genau: 45 kM/h!!!
Also auch keine gute Lösung,....weil dann die unteren zwei Gänge vom Getriebe,.....keine vernünftige Geschwindigkeit mehr auf die Strasse bringen,...bzw nur noch ein ´´hoch-rucken´´ der Gänge,....und diese nun enorme Kraft der Übersetzung sehr negativ für die Kupplung und der gelagerten Welle vom Getriebe kommend,...wo das Ritzel aufsitzt!!!


So,...noch zu der CDI !!!!

Also deine hat die 5-Polige,....dann fällt der Fehler mit dem zweiten Signal schon mal weg!!!
Da bei dir eine --´´wohl´´-offene- originale verbaute ohne Probleme läuft,....sind die Händler wohl nicht in der Lage,...dir eine 45er CDI zu besorgen,...bzw eine die mit deiner
Zündanlage richtig bei um die 45 Km/h abriegelt!!!!,... Idea
Also weiter drann bleiben,....bis es Fruchtet,....ist ja eh alles auf ´´Gewährleistung´´!!!!,....Ich hoffe deinene Zündanlage macht die weiteren ´´Spielchen´´unbeschadet mit!!!


Alpina,.....ich glaube,....das sind für Dich brauchbare Infos!!!,....




PS:
KarlKompott schrieb:

@Alpina
Wo haste denn die verstellbare CDI ausgegraben? Ist das die 1- Stecker- Version (Serie01)?


Old Daddy schrieb:OHA w gibt es denn die verstellbare mit der netten schraube

Nein,.....das war zu meiner Yama-Zeit ein Fremdanbieter,....ist schon etwas länger her,....meine Yama-Zeit!!!,...sorry,....hatte nur noch ein Bild auf dem Rechner,....aber keine
Adresse/Link,......weil ich ja dann die Wechselschaltung als eine bessere Lösung verbaut hatte,...mit Funk!!!,... pirat




Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Do 16 Okt 2014, 08:01

Hallo Gemeinde,

weiter geht´s.
@Alpina: vielen Dank für die ausführliche Beschreibung! Das mit den Zähnen spare ich mir also.

Nun war ich gestern Mittag also wieder mal beim Händler. Neue CDI rein ==> Knopf gedrückt ==> Schnauferl läuft :-)
Also, Helm auf und Probefahrt. Ergebnis: Agate rennt genau wie vorher ca. 70 auf gerader Strecke :-( obwohl es die "große" CDI ist, welche ja drehzahlbegrenzt sein soll. Ich habe dann mal, das weiß-blaue Kabel von der CDI durch alle Steckverbindungen durchgemessen, ohne Befund.
Mein Händler hat jetzt noch irgend eine Firma an der Hand, welche ein "Zusatzmodul" schnitzen kann. Bei diesem soll es möglich sein, vorab die genaue Geschwindigkeit festzulegen und das dann zu "brennen". In drei Tagen soll das Teil da sein und ich bin gespannt, was nun wieder passiert.
Berichte weiter.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Andy-Duew am Do 30 Okt 2014, 09:14

Hallo Tobi

Hab hier eine Seite die führt verschidene
5 PIN CDI´s D/C und A/C versionen mit
einstellbarem Drehzahlbegrenzer.
Hab von dennen eine D/C Version erfolgreich in meiner
YM8B verbaut.

https://www.ooracing.com/store/index.php?_a=category&cat_id=32

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 425
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Do 30 Okt 2014, 10:54

@ Andy-Duew: Danke für Deinen Hinweis.

Momentaner Sachstand ist ja der, dass ich immer noch auf das "Zusatzmodul" warte, welches mir mein Händler versprochen hat.
Ich will noch abwarten, ob das Teil was bringt, ansonsten suche ich mir irgendwo eine andere CDI.

Wie ich aber lernen durfte, passt nicht jede CDI (obwohl die Anschlüsse passen) an mein Schnaufertl.
Siehe dazu meine Ausführungen in diesem thread weiter oben.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von KarlKompott am Do 30 Okt 2014, 14:44

Ich weiß nicht, ob dir meine Info bezüglich Zusatzmodul hilft. Ich habe vor 2 Jahren mal den Drehzahlbegrenzer von daxtuning ausprobiert (natürlich nicht in der STVO). Bei (von mir getesteten) Kabelbäumen der Modelle bis 2010 mit 5pin- 1- Stecker CDI hat er funktioniert. Mit Einstellung auf Drosselstufe 9 und Zeitverzögerung 0 begrenzte er auf 45km/h.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Do 30 Okt 2014, 17:10

Hallo Karl,
danke für den Hinweis!
Aber da das Teil verstellbar ist, wird die Trachtentruppe wohl nicht begeistert sein.
Da kann ich gleich meine CDI drin lassen.
Wie gesagt, ich warte auf das Teil vom Händler die ist auf 50 fest gebrannt und nicht verstellbar.

Lassen wir uns mal überraschen.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Timm am So 09 Nov 2014, 20:49

Hallo,
Habe noch zwei gedrosselte cdi`s.
Sind beide nagelneu mit einem stecker.
Habe auch noch eine gedrosselte mit 2 Steckern.
Bei Interesse kannst du mich einfach anschreiben.
Kurze frage noch lief die yamasaki schon immer zu
schnell oder kahm es auf einmal?
Kann es sein das es der selbe Fehler ist den ich hatte?
Mein Thema findest du bei: Elektrisches Tunning, Hilfe meine yama 8b drosselt
nicht.
Schau mal ob du nicht doch noch einen zweiten stecker für die cdi
hast.Der müsste dann in der nähe vom Anlasserrelai sein.Also linkes Seitenteil ab
und dannmal schauen,müsste da am Rahmen festgemacht sein kann auch in der nähe
der sicherung sein.
Gruß Timm

Timm
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki ym50-8b
Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Hessen Bergstraße

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Mo 10 Nov 2014, 09:16

Hallo Tim: danke für Dein Angebot, aber auf´s gerade Wohl CDI´s reinschrauben, werde ich nicht mehr machen.
Ist nicht gegen dich, aber da der Hersteller schon diverse Teile geschickt hat, welche passen sollten, aber uns dann "um die Ohren" geflogen sind, bzw. das Moped gar nicht gelaufen ist, werde ich jetzt erst mal nichts mehr probieren. Zumal ja 1. noch Gewährleistung drauf ist und 2. mir mein Händler ja immer noch das Zusatzmodul versprochen hat.

Bezüglich zweitem Stecker: nee, da ist nichts mehr was rumbaumelt. Ein Stecker am Moped, ein Stecker an der CDI und das war´dann.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Timm am Mi 17 Dez 2014, 01:00

Gibt es eigentlich was neues von sachen cdi, würde mich mal interesieren!

Timm
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki ym50-8b
Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Hessen Bergstraße

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Do 18 Dez 2014, 07:45

Hallo Gemeinde,

zur Junak und speziell der CDI gibt´s folgenden Sachstand:

Moped läuft super, kann man nicht meckern. Man merkt halt in der jetzigen Jahreszeit schon ob es 1,3 Grad in der Früh hat, oder ob es mehr als 6 Grad sind. Wenns kälter ist, dann ist die Agate schon noch etwas müder, gerade bei Nebelreißen. Aber ansonsten, bis auf die mistige Batterie ist alles chick. Die gibt´s aber in der kommenden Saison dann neu.

In Sachen CDI gibts nichts neues. Der versprochene Zusatzstecker ist noch immer nicht da und die momentane CDI ist immer noch etwas zu schnell.

Soweit der Sachstand.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Gast am Do 18 Dez 2014, 10:11

YamaTobi schrieb:

In Sachen CDI gibts nichts neues. Der versprochene Zusatzstecker ist noch immer nicht da und die momentane CDI ist immer noch etwas zu schnell.

Soweit der Sachstand.

Gruß Tobi


Also ´´Verboten´´ unterwegs!!!,... Wink ,...bzw. der Führerschein ist immer noch gefährdet!!!! Very Happy

Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Mi 14 Jan 2015, 20:58

Hallo Gemeinde,
gibt Neues von der CDI: Montag e-mail vom Händler, die Drossel CDI ist da. Gestern Schnauferlwetter, ich also hin. CDI ist die mit zwei Steckern, also hat der Importeur ein Adapterkabel gebastelt. Das,Ganze in die Agate rein und.....NIX, Kiste springt nicht an. Den kleinen Stecker abgezogen.....wieder NIX! Originale CDI ohne Zusatzkabel rein und die Kiste läuft wie immer aber halt zu schnell.
Mein Händler einen Hals und ich langsam auch. Er will anrufen, aber keiner erreichbar. Hat dann eine mail geschrieben und die Antwort vom Herrn Meyer ist schon der Witz. Alle CDIs die er auf Lager hat sind defekt ich könnte mir ja einen Anschlag in den Vergaser bauen, dann läuft sie auch langsamer. Super Idee, dann komm ich ja an der Ampel gar nicht aus dem Knick.
Ich werde mir jetzt beim Daxtuning eine gedrosselte CDI bestellen, die werden ja hoffentlich nicht auch alle defenkt sein.....

Deshalb kurze Frage in die Runde: haben die gedrosselten immer zwei Anschlüsse und braucheich dann wieder ein Adapterkabel auf meinen Mopedanschloss, oder gibt's die gedrosselten auch mit nur einem Anschluß?

Werde weiter von dem Drama berichten.
Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Gast am Do 15 Jan 2015, 09:24

Da ist bei dir etwas ´´Faul´´,.....lass den ganzen *** mit der Elektronik,....und hau dir hinten ein grösseres
Kettenblatt rein,.....dann ist ruhe im Karton!!!,...ich habe dir ja damals schon errechnet,...welches Zahnrad du benötigst!!!!,....also was die Kiste nun Wirklich nach Navi läuft,......was du an original an Km/h haben willst,....
muss hinten am Kettenrad an Zähne erhöht werden,...also nochmal:3-Zähne mehr hinten,...sind 5 Km/h für die
Mopete langsamer!!!!,....Läuft sie echt 65 Km/h,...dann erhöhe das Kettenrad hinten um 12 Zähne,...mit einer
Sonderanferigung der 428er Teilung,....um ca,50 Euronen!!!!,....Die Glieder der Kette erhöhen sich natürlich mit
jedem addierten Kettengliedes!!!!Dann bist du sorgenfrei,.....bzw hast nun wirklich Kraft vom Motor,....in jedem Gang des Getriebes!!!!!---Ende---!!!,... Wink
Also 50 Euro vom Konto,....1 Stunde schrauben= ´´Sorgenfrei!!!!


Alpina


Alpina

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Timm am Do 15 Jan 2015, 12:18

Hallo, wenn du eine cdi mit nur einem stecker hast ,funktioniert die cdi mit 2
Steckern sowieso nicht selbst mit Adapterkabel.
Du brauchst eine mit nur einem Anschluss.
Ich habe hier 2 originale mit einem stecker gedrosselt
auf 45 Kmh sind von Best roller berlin.
Wenn du willst kann ich sie dir schicken und du probierst sie aus.
Wenn sie geht kannst du sie für 25 € behalten wenn nicht schick sie einfach zurück dann hast du nur Porto zu bezahlen.
Gruß Timm

Timm
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki ym50-8b
Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Hessen Bergstraße

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Do 15 Jan 2015, 14:37

Hallo Timm,

danke für das Angebot, sollten wir probieren.
Ich schicke dir eine PM mit meiner Adresse und Du mir eine mit Deiner Bankverbindung.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Timm am Do 15 Jan 2015, 19:29

Hallo, YamaTobi schick mir einfach deine Adresse und ich
schicke dir die cdi. Das Geld brauchst du mir nur überweisen,wenn sie
bei dir geht und du sie behältst.
Gruß Timm

Timm
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki ym50-8b
Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Hessen Bergstraße

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Do 15 Jan 2015, 21:45

Hallo Gemeinde,
schaut Euch mal das Angebot von Timm an mich an.
Das soll uns ein anderes Forum erstmal nachmachen.

@Timm: vielen Dank für Dein Angebot!!! Habe dir heute Nachmittag eine PN mit meiner Adresse geschickt.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Timm am Fr 16 Jan 2015, 14:38

Hi, genau das soll uns wirklich mal ein anderes Forum nachmachen.
Wir sind hier eh das beste Forum  Very Happy
Cdi ist unterwegs!
Habe mit meinem Polnischen arbeitskollegen gerade mal
die polnischen Seiten durchsuchst,nach einer passenden Cdi
für die Junak 901 Sport.Und siehe da laut Angaben und Bildern
der polnischen Foren ist es exakt die gleiche Cdi die ich hier habe.
Ist bei denen angegeben das sie bei der Junak 901ab 47 kmh dicht macht.
Die cdi nennt sich shenshi c.s.c.d.i MZ50 wie bei yamasaki auch.
Laut polnischen Kollegen ist das die richtige.
Also sollte es funktionieren,wenn nicht liegt bestimmt ein anderer
Fehler vor.
Ich drücke die Daumen und hoffe.
Gruß Timm

Timm
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki ym50-8b
Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Hessen Bergstraße

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von YamaTobi am Sa 17 Jan 2015, 22:18

Hallo Timm,
Deine CDI ist heute Vormittag bei mir eingetroffen. Vielen Dank dafür.
Leider hat's heute wieder zu Schneien angefangen, sodass der Test noch etwas warten muß.
Hoffe das ist für dich o.k.
Sobald es abtrocknet baue ich das Teil ein und ab geht's. Bin ja gespannt, wie Nachbars Lumpi.
Was mir afgefallen isr, Dein Teil ist ja vollgeschrieben wie ein Buch. Bei den CDI's die ich bisher in den Fingern gehabthabe, stand gar nichts drauf.

Gruß Tobi


Zuletzt von YamaTobi am Sa 17 Jan 2015, 22:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Gruß vergessen)
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 46
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Timm am Sa 17 Jan 2015, 23:45

Hi, ich bin auch gespannt wie Nachbars Lumpi Very Happy
Ich hoffe es wirklich,weil ich weiß wie beschissen es ist
wenn es nicht funktioniert.
Die Cdi kostet im moment mit Versand beim Berliner 56 Euro
die Rechnung habe ich hier.
Was ich so bis jetzt raus bekommen habe scheint das eine sehr gute cdi zu sein.

Timm
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki ym50-8b
Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 18.08.14
Ort : Hessen Bergstraße

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: CDI Versionen, oder die Chinesen sind lustig

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten