Unboxing Leike LK50Q-3

Seite 11 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter

Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von reinerausdu am Do 13 Aug 2015, 22:56

Sieht echt gut aus Wink
Obwohl in Glanz hat mir das besser gefallen Wink
Ist aber auch Geschmackssache.

reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von SHAU am Fr 14 Aug 2015, 00:13

Passt total gut zum Dragstar Style die Lackierung... da hast du jetzt ein schönes Unikatbike!! cheers
Ich persönlich finde es in Glanz auch ein bissl besser und ich hätte das Vordere Schutzblech noch umgedreht damit das Flaggenmuster vorne ist.....aber alles in allem gut gelungen!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Fr 14 Aug 2015, 00:49

Das mit dem Schutzblech hat seinen Sinn.
Wenn du dem Verlauf der Flagge auf dem Tank nach vorne folgst, dann triffst du auf die Flagge am Schutzblech. Auf den anderen Teilen ist die Flagge auch immer im unteren Bereich. So fließt das Outfit über das Bike.
Das optische Gewicht sollte bei meinem Moped dadurch auch möglichst weit nach achtern rücken. Darum ist die, als Blickfang dienende, breite Stelle der Flagge auf dem Schutzblech, weit hinter der Gabel und hinter dem Mittelpunkt des Vorderrades angeordnet.
Bei solchen designerischen Fragen gibt es immer ein paar Grundregeln zu beachten, weil sich das menschliche Auge beim betrachten auch gerne täuschen lässt. Zum Beispiel das eben der Verlauf verschiedener Linien auf bestimmte Punkte treffen können, um sich so fort zu führen.
Oder das Kurvenlinien eine andere Form eines Objekts vorgaukeln. Mein Tank sieht dadurch nun auf den ersten Blick gewölbt aus - als Beispiel.
Folgt man beim designen diesen Regeln, so ergibt sich ein schlüssigeres Gesamtbild.
Ich will nicht klugscheissen, aber ich habe mal auf Grafik und Design herumstudiert. Wink


Zuletzt von Kradmelder am Sa 15 Aug 2015, 08:23 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Fr 14 Aug 2015, 08:05

Jezz gefällt mir sogar der Scheinwerfer in der Gesamtoptik Very Happy
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Sa 15 Aug 2015, 08:29





avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Sa 15 Aug 2015, 12:53

Kompliment.

Mir fällt nix anderes ein als: DIESE KARRE IST NUN WIRKLICH EXORBITANT GEIL GEWORDEN!!!! 
Very Happy
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 15 Aug 2015, 13:14

Liesse sich für 2999 - 3999€ verkaufen !!!!
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von reinerausdu am Sa 15 Aug 2015, 14:09

Ohne Worte affraid
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von the_playstation am Sa 15 Aug 2015, 14:25

Tolle Maschine. Mir gefällt nicht nur die Lackierung sondern auch der dazu passende Sitz. Wie aus einem Guß.

Gruß Play.

the_playstation
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 29.07.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 15 Aug 2015, 16:21

Muß mich revidieren. Dadurch, das unsere Leike Chopper Auslaufmodele sind könnten das die Raritäten von morgen sein. Vielleicht ist so ein Schmuckstück dann 30000€ wert ????
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Sa 15 Aug 2015, 18:00

Vielen Dank für die vielen dicken Blumensträusse. Das geht ja runter wie das beste Öl.

Tja, viel fällt mir nun auch nicht mehr ein, das Customizing betreffend.
Das Eine oder Andere wäre zwar möglich, aber es werden eher Dauerwünsche bleiben.
Eine dieser Ideen ist die Verbreiterung, zumindest der Hinterradfelge.
Mit Spacern für Ritzel und Kettenblatt und einem modifiziertem Kettenschutz. könnte man einen 150-160er Reifen mit geringerem Niederquerschnitt fahren und wohl auch eingetragen bekommen. Riemenantrieb wäre auch nicht schlecht.
Aber irgendwie muss die Kirche im Dorf bleiben. Der Aufwand mit allen Teilen und Bauratabnahme käme auf ca. € 700,-. Das sind nur € 150,- weniger, als das  
Moped gekostet hat.
Obwohl, aussehen würde das echt ziemlich fett, wenn die Felge so breit wie die Lauffläche des Reifens ist.

Ein paar Kleinigkeiten mache ich aber noch.
Das Hitzeschutzband am Krümmer ist bei dem Bike wohl obligatorisch. Obwohl es hauptsächlich nur einen optischen Wert hat.
Die schon früher erwähnte unter-Motor-Verkleidung mit mini Bugspoiler baue ich demnächst.
Sitz modifizieren und neu polstern und beziehen mache ich parallel dazu.
Auch das Sozius Sitzpad für den Gepäckträger muss ich noch anfertigen. Die Gabelstandrohre könnte man verkleiden.
Und dann wären da noch verschiedene Taschen, die ich für bestimmte Stellen herstellen muss, weil es nicht passendes zu kaufen gibt in unserer Miniaturgrösse.
Den Lenker hätte ich dann gerne noch 1-2cm höher.
Und wo ich schon mal beim auflisten bin, der Umbau auf Vollwelle soll nun auf jeden Fall passieren. Das Lichtgeflacker im Standgas geht mir auf den Nerv. Und um das ganze noch energiesparender zu machen, hätte ich gerne einen LED Hauptscheinwerfen. Aber leider gibt es noch keinen kleinen e-geprüften und flachen LED Scheinwerfwerfer für die Chopperfraktion.


Zuletzt von Kradmelder am Sa 15 Aug 2015, 21:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von SHAU am Sa 15 Aug 2015, 18:16

Daumen hoch! Jetzt noch einen modernen Sitz und Helm und es ist alles stimmig! Very Happy
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Sa 15 Aug 2015, 21:42

Hey, mach meinen Helm nicht an! ^^

Das ist ein waschechter Chopper Motorradhelm. Wink
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von SHAU am So 16 Aug 2015, 00:42

So einen hatte ich mir auch mal geholt....leider sah ich damit aus wie "Lord Helmchen" Laughing
....jaja, damals waren das auch "richtige" Chopper Helme... heut zu tage cruisen sie mit "Nussschalen" wie aus der Serie Sons of Anarchy rum!Wink lol!

...hoffentlich steht dir der Helm besser als mir!^^
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von the_playstation am So 16 Aug 2015, 00:49

Hauptsache Er hält und ist nicht nur Deko. Ich habe noch einen Kevlarhelm. Der sollte selbst Beschuß bei der Fahrt aushalten. Wink

Beste Grüße Play.

the_playstation
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 29.07.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Eleske am So 16 Aug 2015, 13:40

Ja, Helm und Optik is auf ner Chopper schon recht wichtig.
Gibt für mich nix schlimmeres wie nen Chopperfahrer mit Integralhelm.... 

Ich hab auch Nussschale und Stahlhelm da.
Und für die Kälteren Tage einen Lackierten Jethelm Very Happy

Auf deine 
Kradmelder schrieb:...schon früher erwähnte unter-Motor-Verkleidung mit mini Bugspoiler...
bin ich echt mal gespannt.

Soll das sowas in der Art werden? 


Die fand ich bei meiner damals extrem unpraktisch. Da sammelte sich immer der ganze Herbstdreck drin *grummel*
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mo 25 Jul 2016, 08:37

Kleine Zwischenbilanz:
Nach 1500 gefahrenen Kilometern hatte ich bisher keinen wirklichen Defekt.
Nur der serienmässige PZ19 Vergaser hat ein kleines Undichtigkeitsproblem gehabt. Die Dichtung der Schwimmerkammer lag nicht korrekt in ihrer Nut, wodurch die Schwimmerkammer aussen immer mit Benzin benetzt war. Zum tropfen hat es aber nicht gereicht.

Bei der Gelegenheit habe ich den PZ19 gegen einen baugleichen PZ22 Vergaser getauscht. Den abzustimmen war etwas aufwändig, da er dafür etliche Male an- und abgebaut werden musste. Aber es hat sich gelohnt.
Der neue Vergaser hat die Standgasdüse des alten PZ19 bekommen, als Hauptdüse eine 0.80. Mit der Bedüsung ist das Zündkerzenbild in allen Drehzahlbereichen hellrehbraun.
Mit dem Upgrade hat nun der gesamte Ansaugtrakt einen 22 mm Innendurchmesser. Das hat natürlich positive Auswirkung auf Beschleunigung und Endgeschwindigkeit - mich interessiert dabei aber nur die Beschleunigung.

Ausserdem habe ich die NGK Standardzündkerze gegen eine Iridium Zündkerze getauscht und bin damit sehr zufrieden. Über den gesamten Drehzahlbereich reagiert der Motor besser und im Standgas läuft der Motor damit selbst bei deutlich unter 1000 U/min sauber rund. Was ich sehr interessant finde ist die Tatsache, das der Motor mit dem dicken Vergaser 0,3 L weniger Sprit konsumiert wie mit dem serienmässigen PZ19.

Ansonsten habe ich den Bikes eine gewickelte Krümmerisolierungungen verpasst, Das ist bei den doppelwandigen Krümmern technisch natürlich nicht notwendig, aber macht optisch was her und passt zu der sportlich ambitionierten Lackierung. Wären die Krümmer nicht doppelwandig hätte die Isolierung mit Glasgewebeband den Sinn, die Abgase auf Temperatur zu halten, damit der Katalysator sauberer nachverbrennt und sich nach dem starten schneller aufheizt. An neuen, einwandigen Krümmerrohren feile ich bereits.

Nach langem suchen habe ich endlich eine passende linke Rahmentasche gefunden, welche auch bezahlbar ist. Die passt von der Form her sehr gut und ist echt praktisch zum stauen von Abdeckplane und Kettenschloss.


Der neue PZ22 Vergaser ist äusserlich kaum vom PZ19 zu unterscheiden. Der Rundschieber ist aber deutlich dicker.


Die Rahmentasche . . .


. . . passt gut zur Rahmengeometrie . . .


. . . ist nicht zu groß aber dennoch sehr praktisch. Die LK50Q-3 hat damit optisch ein wenig auf die Hüfte bekommen.


Die Krümmerisolierung ist bei dem doppelwandigen Krümmer natürlich technisch Blödsinn . . .


. . . passt aber zum Gesamtbild des Mopeds, womit sie dann doch ihren Sinn hat.


Zuletzt von Kradmelder am Mo 25 Jul 2016, 14:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Mo 25 Jul 2016, 10:50

sehr sehr geil geworden Smile

Die zweite sieht exakt gleich aus?
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mo 25 Jul 2016, 11:23

Die Zweite hat eine andere Lackierung, ansonsten 1:1. Und sie hat erst 300 Km auf dem Tacho.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von DonBilbo am Mo 25 Jul 2016, 13:43

Moin, sieht wirklich geil aus!
Ist der Luftfilter orginal oder hast du den auch selbstgebaut?
Mich würde nämlich interessieren wo man so nen Gummi Ansaugschlauch herbekommt Smile
LG
avatar
DonBilbo
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Romet Ogar 202
Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 17.03.16
Alter : 21
Ort : Schulzendorf/Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Eleske am Mo 25 Jul 2016, 13:57

Wie ist denn die zweite lackiert?
Beide nebeneinander täten mich mal interessieren Smile
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mo 25 Jul 2016, 14:17

Der Luftfilter ist Original bis auf das rückseitige Ansauggitter. Das Filtergehäuse bekommst du als Ersatzteil inkl. Schlauch im Netz.
Der Ansaugschlauch lässt sich auch durch einen 45° Silikon-Turbo-Formschlauch mit 35mm Innendurchmesser ersetzen. Der hat einen besseren Durchlass als das Original.

Die zweite Mühle steht z.Zt. eingemottet in einer Garage. Meine Frau ist leider erkrankt und konnte dieses Jahr noch gar nicht damit fahren. Ich mache bei Gelegenheit mal Fotos von beiden zusammen.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 286
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von andreas.falk.100 am Mo 25 Jul 2016, 21:08

Find ich auch total cool was du aus der Leike gezaubert hast. Mein Respekt !!!!
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von SHAU am Di 26 Jul 2016, 21:36

Sieht immer noch sahne aus die chopper!!
Bis auf der Lack, aber sowas ist ja schnell gemacht! Aber irgendwas ist ja immer!  1500km? ist ja noch fast neuwertig! Very Happy
Eine Iridium Zündkerze habe ich auch verbaut und bin da sehr zufrieden mit....die mehr kosten hat man durch den geringeren spritverbrauch und die längeren Wechselintervalle auch schnell wieder drinn! schön das er mit dem größerem Gaser
jetzt flotter ist....schneller hat noch nie geschadet!!
....leider gewöhnt man sich viel zu schnell daran Neutral  aber die Reflektoren an der Gabel gehen echt mal ganet! Laughing
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von KarlKompott am Mi 27 Jul 2016, 00:24

An den Anblick dieser Seitenreflektoren wirst du dich wohl in Zukunft gewöhnen müssen. *LOL*
Ich war nämlich vor kurzem bei Kawa****. Dort haben sogar große Maschinen diese "Fahrradkatzenaugen". Die meinten dort, das wäre Bestandteil einer Euronorm. Kurz gesagt, die Dinger werden angebaut, um die EU- Typengenehmigung zu bekommen. So habe ich es jedenfalls verstanden.
Aber ob man die abmachen darf? Denn eigentlich sind sie zwar erlaubt, aber nicht vorgeschrieben (§51 StvzO). Ich werd da einfach nicht schlau draus. scratch
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von SHAU am Mi 27 Jul 2016, 08:30

Die kann man bedenkenlos ab machen.... sind zumindest in deutschland keine vorschrift bzw. Erst bei fahrzeugen ab 6 meter länge!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 14 Zurück  1 ... 7 ... 10, 11, 12, 13, 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten