Unboxing Leike LK50Q-3

Seite 13 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter

Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mo 26 März 2018, 12:42

Sehe ich auch so, werde ich auch so machen.

Nächster Punkt sind die Stoßdämpfer. Serie ist 230mm von Auge zu Auge. Das Heck muss deutlich runter.
180-190mm von Auge zu Auge wäre brauchbar. Nichts Gutes zu finden. Es gibt welche, aber billigste Bauart mit Friktionsdämpfung aus dem Mini Bike Bereich. Also ohne Dämpferöl. Im Mountainbike Bereich gibt es sehr gute Dämpfer, sind aber alles Zentralfederbeine und deshalb mit extrem starken Federn ausgerüstet. Fällt also auch flach.
Da bleibt wohl nur, bei den Originaldämpfern die Federn und Dämpferstangen zu kürzen.


Zuletzt von Kradmelder am Mo 26 März 2018, 14:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Kradmelder
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gonzo Gonzales am Mo 26 März 2018, 14:07

Hast du mal nach alten Mofa Dämpfern geschaut? Da gibt es vernünftig verarbeitete auch in der Größe, bin ich der Meinung

https://www.abmotoparts.com/product/de/shoa01-2/112

Findest mit Sicherheit noch geschlossene Dämpfer von Simson Duo
avatar
Gonzo Gonzales
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zündapp ZA 40, Leike Chopper
Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 31
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mo 26 März 2018, 14:19

Diese Dämpfer habe ich auch schon gesehen. Die Dirt Bikes haben alle ein Zetralfederbein. Bedeutet, da wirkt ein langer Hebel auf die Feder, weshalb die besonders stark dimensioniert ist. 2 Stück davon an unserem Moped und wir haben einen Starrahmen! Very Happy
Ausserdem haben die Dinger nur Friktionsdämpfung, also Reibungsdämpfung. Damit hoppelt man wie ein Kaninchen über das Pflaster.
Das ist wirklich ein Teufelskreis.
Ich komme ums kürzen wohl nicht herum. Ganz schön unangenehmer Frikelkram.
Gar nicht so mein Ding. Fühlt sich nach Zurechtbasteln an, weniger nach professionellem Umbau.
Ich verliere schon langsam die Lust, an den Heckumbau dran zu gehen.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gonzo Gonzales am Mo 26 März 2018, 16:31

Heeee, lass dich nicht entmutigen. Wird doch wohl noch vernünftige Dämpfer geben. Musst halt "nur" bissel suchen. Ich wette aus dem Mofa Bereich findest du was passendes. Vielleicht mal bei Puch Tuning geschaut? Die musst du dann halt härter stellen, Unsere Kleine wiegt ja mal gut 30 Kilo mehr
avatar
Gonzo Gonzales
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zündapp ZA 40, Leike Chopper
Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 31
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gonzo Gonzales am Mo 26 März 2018, 17:09

avatar
Gonzo Gonzales
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zündapp ZA 40, Leike Chopper
Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 31
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mo 26 März 2018, 20:04

Die Dinger würden leider gar nicht funzen, weil das Zugdämpfer sind. Bei einer Harley Softtail sind die Teile liegend unter dem Rahmen verbaut und arbeiten nicht auf Druck, sondern auf Zug. Crying or Very sad
Ich suche schon seit einem Jahr und habe bisher nichts gefunden, was auch eine gute Qualität hat.
Zum verrückt werden! scratch
Diese

https://www.ebay.de/itm/180mm-160cc-200cc-6-5HP-Drifter-Gokart-Buggy-Rear-Shock-Absorber-Suspension/173003528977?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649

Teile habe ich schon seit Monaten auf der Merkliste.
Die passen vom Maß her und auch die Federstärke stimmt. Aber bei dem Preis kann man eigentlich nur von Schrott ausgehen. Öldruckdämpfer sind das sicher nicht, sondern wieder diese lausigen Reibungsdämpfer. Die kannste jedes Jahr austauschen, weil die Dämpfwirkung stark nachlässt.
Eine Höhenverstellung haben die natürlich auch nicht.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gonzo Gonzales am Mo 26 März 2018, 20:17

Jo bei dem Preis... Ich glaube dass wäre mir auch leicht zu unsicher. Dann weiß ich auch Net weiter. Vielleicht doch was aus dem MTB Bereich? Klar, die sind teuer und hart, aber das Eigengewicht vom Bock sollte das doch wieder ausgleichen. Wenns die nicht sogar auch sofort durchhaut. Dann lieber doch MZ / Simson Dämpfer und kürzen. Billigste und vermutlich sicherste Variante.
avatar
Gonzo Gonzales
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zündapp ZA 40, Leike Chopper
Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 31
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mi 28 März 2018, 12:52

Die MB-Teile funktionieren nicht, wegen der extrem harten Federn.
Ich habe nochmal gemessen und komme auf eine Dämpferlänge von 200mm. Das legt die Kiste hinten, wegen des schrägen Winkels zum Drehpunkt und der deutlich vor der Hinterradachse liegenden unteren Dämpferbefestigungen, um ca. 6-7cm flacher. Es bleibt sogar noch Beweglichkeit nach oben für den neuen kleineren Federweg. Dazu ein Schwingsattel mit Spiralfedern und schon ist die Sache wieder komfortabel.
Ich werde höchstwahrscheinlich diese



Dämpfer einbauen. Die Federrate passt, lässt sich auch in Maßen verstellen. Ich muss die Dinger trotzdem um 3cm kürzen. Ist aber einfach zu erledigen, weil die Dämpfer nicht gecovert sind.
Ich warte noch auf die Antwort des Händlers auf eine Frage und sollte die befriedigend ausfallen, kann es losgehen.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gonzo Gonzales am Mi 28 März 2018, 15:07

Was sind das jetzt genau für Dämpfer?
avatar
Gonzo Gonzales
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Zündapp ZA 40, Leike Chopper
Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 08.02.18
Alter : 31
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mi 28 März 2018, 17:39

Sind vordere Quad/Atv-Dämpfer.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Sa 07 Apr 2018, 19:30

Wieder nur Schrottdämpfer.
Ich habe den Händler der oben abgebildeten Dämpfer angeschrieben und um ein technische Beschreibung gebeten.
Dabei hat sich erst einmal herausgestellt, das der abgebildete Dämpfer nicht dem angebotenen Dämpfer entspricht. Der angelsächsische Händler meinte dazu, es sei nur ein "Beispielfoto". Echt toll!
Wie viele Kunden auf Grund des Fotos wohl schon bestellt haben und einen Enttäuschung erleben durften.
Der Dämpfer ist nicht, wie auf dem Foto, verstellbar und hat nur eine Friktionsdämpfung. Also auch nur weiterer unbrauchbarer Schrott.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am So 08 Apr 2018, 21:38

Ich habe heute den Sturmschaden vom vergangenen Herbst endlich behoben.
Mechanisch hatte ich die Blinker und den abgebrochenen Spiegel schon vor einiger Zeit ausgetaucht - aber die Elektrik habe ich erst heute neu verdrahtet.
Die neuen Standlichter an den Lenkerenden habe ich, wie die Blinker und das Bremslicht, auf Batteriestrom über Zündung angeschlossen.
Bedeutet, Zündung an = Standlicht an.







Über die Standlichtstellung des Lichtschalters lassen sich die, nun deutlich helleren, Rückleuchten hinzuschalten.
Die Rücklichter sind deshalb heller, weil ich das vorhandene Standlicht des Hauptscheinwerfers stilllegen musste (Der Gesetzgeber erlaubt nur 2 Standlichter/Begrenzungsleuchten) und mehr Saft für die Rückleuchten bleibt.
Abblendlicht lässt sich wie gehabt schalten.
Wie das ganze funzt könnt ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=6Y8cW5REyZs

checken.
Der Hauptscheinwerfer pulsiert nicht wirklich. Das kommt im Video daher, das die Video-Bildfrequenz nicht mit der Limafrequenz synchronisiert ist.

Nach der Blinkeraktion habe ich noch 1/4 Liter Öl aufgefüllt und vollgetankt. Durch den immer leicht feuchten Benzinhahn haben sich über Winter ca 4 Liter Benzin veflüchtigt. Nach Einsatz von feiner Stahlwolle und Konservierungsspray sieht die Kleine nun auch wieder manierlicher aus.
Anschliessend habe ich die ersten sechs Kilometer dieser Saison abgespult. Nichts zu beanstanden.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Fr 20 Apr 2018, 09:34

Und wieder mal die Kennzeichenbeleuchtung.
Zum 2. mal ist bei meinem Bike die Kennzeichenbeleuchtung defekt. Beim ersten Tausch gegen eine baugleiche Kennzeichenleuchte dachte ich, der Defekt sei zufällig.
Nun war die bereits einmal ersetzte Leuchte auch wieder defekt. Liegt wohl doch an dem Leuchtentyp selbst.
Ich habe dieses Mal eine andere Leuchte angeschraubt. Bin gespannt, ob die es länger durchhält.

avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Chris77 am Fr 20 Apr 2018, 09:55

Sieht echt heiß aus, deine Maschine.
Ich hab mich mit der Elektrik noch garnicht auseinander gesetzt. Da kommen erst noch wichtigere Sachen
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Fr 20 Apr 2018, 10:05

Ich hatte die Elektrik gleich nach dem Kauf modifiziert.
Ich fand die Lichtausbeute des Serienscheinwerfers unglaublich mies und es musste ein 35W H4 Scheinwerfer her.
Um dem genügend Strom zur Verfügung zu stellen, habe ich alle anderen Leuchten auf LED umgerüstet. Natürlich auch aus designerischen Gründen.
Das Lichtbild des H4 Scheinwerfers war dann aber doch nicht so wirklich zufriedenstellend, also habe ich den gegen einen LED Scheinwerfer getauscht. Der macht ein geniales Licht, selbst im Standgas bringt er ordentlich Power. (Siehe Foto oben)
Nun nervt nur noch das Geflacker im Standgas, was bauartbedingt ist.
Aber das ändere ich demnächst mit dem Einbau eines Vollwellenreglers.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Chris77 am Fr 20 Apr 2018, 10:33

Da bin ich noch ganz aussen vor.
Ich werde das auch irgendwann mal in Angriff nehmen.
Aber so weit bin ich noch lange nicht.
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Fr 20 Apr 2018, 11:16

Was hast du denn alles auf deiner "to do" Liste?
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Chris77 am Fr 20 Apr 2018, 15:57

Erstmal muß ich mal ein paar km runterspulen. Inspektion.
Da weiß ich noch nicht, wie ich mit meinen Bremsen umgehe. Also Ankern geht anders. Anderes Gabelöl. Denn die taucht ganz schön tief ein. Da ich aber weder ein erfahrener Schrauber, noch ein erfahrener Fahrer bin, muß ich wirklich mal km spulen und gucken, wo die Grenzen sind. Meine, die der Reifen und die der Maschine.
Dann hab ich noch das Problem, dass ich im 4. keine Leistung habe. Da kann sich natürlich noch viel dran tun.
Hab ja erst 250km. Im freien Fall komme ich damit an die 80km/h des Geigerzählers im Kockpit What a Face
Aber auf der Geraden falle ich auf ca 50 zurück.
Ich will dann mal mit den Ritzeln jonglieren, denn so schnell will ich doch garnicht sein. Jetzt hab ich gestern ne kurze Runde gedreht. Danach bekam ich den N wieder nicht rein. Weiß noch nicht, obs an der Kupplung oder am Öl liegt.....
Alles so kleine Dinge für zwischendurch halt.
Für die Optik will ich mir den Rahmen vorne am Motorblock erweitern. Hab vorher gedacht, so ohne Rahmen ist schon cool da vorne. Jetzt weiß ich es besser Rolling Eyes
Und wenn das alles mal durch ist, dann geht's an die Beleuchtung und ggf. ne andere Batterie.
Kommt Zeit, kommt Rad.
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Fr 20 Apr 2018, 16:49

Da hast du ja ordentlich was auf dem Zettel.
Aber es macht ja Spaß - und das ist nicht zu verachten.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Fr 20 Apr 2018, 20:19

Schönes Schrauberwetter heute. Endlich mal Gelegenheit und Zeit für die Montage von Gabelfaltenbälgen.
Die Dinger hatte ich schon seit letzten Herbst liegen und warteten auf Verwendung. Die Teile sind aus weichem Gummi, sollen eigentlich für eine Zündapp sein, haben aber auch die exakten Maße für die Leike Choppergabel.











Sieht herrlich oldschool aus schützt vor Wasser und Dreck.


Zuletzt von Kradmelder am Sa 21 Apr 2018, 17:52 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Chris77 am Fr 20 Apr 2018, 20:22

cheers
Passt zu deiner Maschine
avatar
Chris77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak 901 F
Anzahl der Beiträge : 198
Anmeldedatum : 12.11.17
Alter : 41
Ort : tief im Westen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Mi 25 Apr 2018, 19:05

Ich habe heute meinen Vergaser fotografiert, eigentlich wegen des Hersteller Namens.
Beim betrachten des Fotos am PC habe dann einen Riss im Vergasergehäuse entdeckt.
Ist mir ein Rätsel, wie so etwas entstehen kann. Blöde Sache.



Zerfroren sein kann er nicht, da kein Wasser drin war. Ich kann mir das nur mit zu schneller Auskühlung des Rohlings nach dem Giessen erklären.
Heng Sheng baut zwei Qualitäten. Dieser kommt aus China. Es gibt auch etwas hochwertiger hergestellte, ansonsten identische Vergaser von Heng Sheng.
Die werden in Japan hergestellt und das ist dann auch unter dem Markennamen eingeprägt.
Der nächste Gaser muss also ein Japs sein.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Do 26 Apr 2018, 12:36

. . . nicht zu finden, der gesuchte Vergaser.
Nur mit wochenlangen Lieferzeiten. No go!
Zum schreien!
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von cruelbong86 am Do 26 Apr 2018, 14:19

Schau mal bei MotoX.pl (Suche : gaźnik) oder auf www.vischscooters.nl (Suche : Carburateur)

cruelbong86
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 11.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Kradmelder am Do 26 Apr 2018, 14:55

Beide Händler haben den gesuchten Vergaser nicht im Programm.

Solltest du irgendwo einen PZ22 (Choke rechts) sehen, dann lass es mich bitte wissen. Rolling Eyes

Ich würde aus der Not heraus auch einen anderen Vergaser mit 22mm flanschseitiger Anschlussweite anbauen.
Aber bei dem Gedanken entgleisen mir schon die Gesichtszüge! Das verursacht eine Heidenarbeit.
Mir geht die Düsenabstimmung fürchterlich auf den Senkel. Das zigfache anbauen, abbauen, zerlegen, Bedüsung ändern, wieder zusammensetzen und jedesmal Probelaufen lassen und Zündkerze checken, macht nur wenig Spaß.
Zudem habe ich die Düsen des vorhandenen Vergasers selbst modifiziert (Dichgelötet und 0,05mm weise aufgebohrt). Das kostet alles Stunden, die ich dafür nicht habe.
Deshalb suche ich den gleichen Vergaser wie gehabt. Da brauche ich nur meine fertigen Düsen einschrauben und los geht's.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von cruelbong86 am Do 26 Apr 2018, 15:16

was ist mit : http://www.best-roller.de/index.php/de ?? den kann man aber wohl nur anschreiben oder`?

cruelbong86
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 11.08.17

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Unboxing Leike LK50Q-3

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 13 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten