Rennleitung

Nach unten

Rennleitung

Beitrag von Machinehead am Fr 12 Aug 2011, 23:52

Wie unschwer zu erkennen ist, hängen einige Gesetzestexte zum Thema 50ccm ziemlich in der Schieflage, gerade was die Praxis betrifft.Dazu muss erwähnt werden, dass ZB Verkehrsteilnehmer die bereits schon mehr als 20 Jahre lang Unfallfei Auto gefahren sind, nur ein Mokick mit einer Geschwindigkeit von 45 Km/H fahren dürfen, andererseits aber ein 75jähriger, der im Jahre 1979 seinen Autoführerschein gemacht hat und in der Reaktionsfähigkeit, bzgl des aktuellen Straßenverkehrs, deren Dichte sich in den vergangenen 10 Jahre verdreifacht hat, schon beträchtlich nachgelassen hat, eine 125er fahren kann, weil einige Leute einfach gemeint haben die Grenze auf 1980 zu beschränken.Da stellt sich einem automatisch die Frage nach Sinn und Zweck der ganzen Beschränkungen und natürlich der Glaubhaftigkeit, diese Gesetze zum Ausdruck zu bringen, gleichzeitig auch die vielen Leute die sich strafbar machen, da sie nur versuchen zu ihrer eigenen Sicherheit, im Straßenverkehr mitzuhalten und nicht mit 45 Km/h als Verkehrshindernis, Autofahrer zu riskanten Überholmanövern zu reizen, um dadurch grenzwertigen Verkehrssituationen vorzubeugen.
Möchte nur mal eure Meinung dazu hören Very Happy
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von GoldenStyle am Sa 13 Aug 2011, 00:48

Also ein Richter hat mir vor Gericht erzählt wie man das berechnet, und dass sind 20% Toleranz (laut deinem Tacho), das wären bei 45km/h genau 9km/h und dann wären wir bei 54km/h. Polizisten haben mir aber auch schon erzählt das es 10% wären also dann 49,5km/h. Nur die Rennleitung weis nichtmal wie schnell die 50er überhaupt fahren dürfen (wurde schon angehalten und der hatte wirklich null plan).
Also es ist wirklich scheiße geregelt.
Ich hatte auch schonmal vor eine Petition einzureichen, wegen dem ganzen 50ccm gescheiß, hab mir auch alles ziemlich genau ausgedacht, nur naja bin nicht wirklich dazu gekommen sowas zu machen und wegen den ganzen Vormulierungen und ich kenn mich ja nicht so gut mit Gesetzen aus.

GoldenStyle
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50 - 9
Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 23
Ort : 96328

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Ich bin die 93 am Sa 13 Aug 2011, 02:12

Ganz einfach, die vor 1980 der 3er - Lappen gemacht haben sind nicht so stark vertreten das Mengen an 125er angemeldet werden.
Nach 1980 gemachte 3er - Lappen mit Leuten die 50er und höher fahren würden sind stärker vertreten und von denen möchte man einen entsprechenden Führerschein sehen.
Außerdem der Staat braucht Kohle, warum werden 50er nicht als Verkehrshindernis besteuert?

Hundesteuer ja Katzensteuer nein
Um alle gleich zu behandeln müsste man doch eine Haustiersteuer erheben. (Vieleicht nach dem Co2 Ausstoss wie beim Auto)

Bürokratie abbauen hieß es mal, tatsächlich wird es aber immer mehr.
Wir müssen doch alles und jeden überwachen, Der Mensch muß Transparent werden und jedes Ereignis in seinem Leben muß nachvollziehbar sein.
Ja ich hör schon auf!

Ich bin die 93
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Enduro
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 51
Ort : Meerbusch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Machinehead am Sa 13 Aug 2011, 10:26

Die Exekutive, ( Polizei ) hat selbst teilweise kein Verständnis für solche Beschränkungen , Zitat eines Polizisten; " Wir können nicht jeden Rollerfahrer hier hinterher rasen und alle Maschinen auf den Prüfstand setzen, dann müsste man unsere Besatzung verdoppeln"
Erkennbar, wird der Schwachsinn an einem simplen Beispiel, wenn ich mir jetzt eine Simson S 51 kaufe darf ich ganz offiziell 60 Km/H fahren, weil für diese Maschinen noch die Regelung gelten aus alten DDR Zeiten.

Richtig sauer war ich, als sich ein Rentner aus der Nachbarschaft eine Honda CBR 125 gekauft hatte,mich mit meiner 50er noch belächelt,( den habe ich mit meiner Zipp noch inspiriert ), er selbst schon, wie gesagt, über 70 und zugegeben hat das letzte mal 1950 auf so einem Ding vorher gesessen zu haben.
http://www.motorradonline.de/sixcms/media.php/11/thumbnails/MRD_02_2005_Honda_CBR125R.jpg.288520.jpg
Seine Kumpels, alle im gleichen Alter, drei an der Zahl, haben es ihm gleichgetan, die wussten gar nix von dieser Gesetzeslage, bis auf den ersten.
Jetzt heizt die komplette Rentnergang mit 120Km/H ( Werksangabe ) über unsere Straßen, mit null Erfahrung und verringerter Reaktionsfähigkeit.
Da frage ich mich, wenn der Staat so etwas verantworten kann, wird es wirklich Zeit den kompletten Gesetzestext umzuschreiben.
Wenn der Staat an seinen Gesetzen festhält, müsste er dann zumindest dafür sorgen, dass die Führerscheinklasse A1 auch noch für jeden 16 jährigen in Ausbildung bezahlbar bleibt, und nicht solche Wucherpreise unterstützt, denn dass A1 fast genauso teuer ist wie A hat nichts mehr mit freier Marktwirtschaft zu tun, denn das macht eine Anmeldung nicht gerade attraktiver.Manche die auf dem Land wohnen, sind von so einem Fahrzeug abhängig.
Ich dachte auch an so einer Art Petition, bzw Umfrage, deren Liste man dann vor dem Bundesverwaltungsgericht einreicht.Wenn man genug zusammenbekommt, kann man zumindest mit einem Teilerfolg rechnen, denke ich.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 13 Aug 2011, 11:16

Ich persönlich halte von diesem ganzen führerscheingedönse garnichts.
Deutschland ist das einzige land, wo es diese verdammte Motorradstaffelung gibt. Wir haben insgesamt 4 Führerscheine für Zweiräder, Ich zähl mal auf:
Mofa, Klasse M (alte Klasse 4) A und A1

Das ist etwas was ich überhaupt nicht einsehen kann. Es gibt kein anderes Land auf der Welt, wo die bürger so verarscht werden wie hier. Im Rest von Europa ist es einfacher, es gibt meist 2 Scheine. einen bis 125ccm teils sogar 150 oder 200 ccm und den großen.

Es ist richtig, dass Deutschland Geld braucht, aber es von denen zu holen, die eh keins haben ist einfach nur Mist. Sollen mal bei sich selber anfangen, alle Politiker mitn Gehalt runter. Wer den ganzen Tag aufm Ars## (<- Censored by FSK Germany) sitzt und Sch#### (<- Censored by FSK Germany) labbert braucht keine 8000 € Grundgehalt.

Schaut Euch doch mal um. Wir sind alles kleine dumme Schafe, und lassen uns alles Vorschreiben. Schaut Euch England an. Dort tobt grad das Chaos, und das würd ich mir für Deutschland auch mal wünschen. Damit die bescheuerten "Führungsorgane" mal sehen, dass es uns ernst ist.

Mein Plan wäre es, die Mauer um Berlin wieder hochzuziehen. Dann schmeissen wir dort alle Politiker und Radikalen rein und zur unterhaltung dann D. Bolen und den Detlev D. Sohst. Dann haben die etwas unterhaltung da drinne. Die neue Hauptstadt wird dann nicht München oder Hamburg, sondern Magdeburg oder so. Die neue Regierung sollte nur noch aus Bundestag bestehen, wobei die Mitglieder aus 1000 Leuten pro Bundesland aus allen Gesellschaftsschichten besteht. So haben wir dann 16.000 Leute, die über das Wohl der Republik entscheiden dürfen. Mit der heutigen Technik kann man das ganze Dezentral organisieren und alles per Videotelefonie machen und haben keine unnötigen Versammlungsräume mehr. Reisen braucht auch kein Mensch, können also ne menge Benzin sparen.

Das sind meine Ansätze, leider wird daraus nichts werden, da ich aus der totalen unterschicht komme, und solche Leute, wie ich, in Deutschland nichts zu sagen haben. Ich habe nur die Schnauze zu halten und brav meine paar Mäuse einem Bonzen in die Schnautze zu stopfen.

Ok zurück zu den 50ern. Ich persönlich halte nichts von der Drosselung und werde immer wieder frisieren bzw heutzutage sagt man ja Feinabstimmen.

Also bis denne...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 37
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Machinehead am Sa 13 Aug 2011, 11:41

Aber Gesetze kann man ändern, ist nicht das erste mal das Gesetze komplett umgeschrieben werden, da sind die Führerscheinklassen doch nur Peanuts, wenn man bedenkt, das eine Einzelperson es geschafft hat die Bundeswehr auch für Frauen zu öffnen, ist noch gar nicht so lange her.
Das 45 Km/H im Straßenverkehr verantwortungslos ist hat ein Beispiel gezeigt eines Schülers der auf einer Zweispurigen, massiv befahrenen Straße links abbiegen wollte, seinen Blinker gesetzt, wurde aber von den Autofahrern gar nicht beachtet.Er musste schließlich rechts ranfahren und warten bis die Straße frei ist.Wenn sein Roller 60 gefahren wäre, hätte er mit dem Verkehr mitfließen können, sich in der Mitte der Spur bewegen und standartgemäß links abbiegen können.
Wäre der Schüler nicht so umsichtig gewesen und hätte auf sein Recht bestanden, hätte es vermutlich geknallt.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von GoldenStyle am So 14 Aug 2011, 04:17

Und es ist mit den Drosseln ja sowieso komplett fürn Ar*** bei den 50ern, also mal ehrlich kein 50er fährt seine 45km/h, jeder müsste gedrosselt werden, also warum dann überhaupt noch 50ccm verbauen, könnte man gleich kleinere nehmen. Dann bei den 125er oder den A beschränkt ist es so, dass man anfangs drosseln muss, aber wenn man erfahrung hat, darf man Drossel raustun (ja bei 125ern gibts auch noch eine beschränkung auf paar KW), aber warum nicht bei 50ern ? Sinn ?

GoldenStyle
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM 50 - 9
Anzahl der Beiträge : 90
Anmeldedatum : 13.07.11
Alter : 23
Ort : 96328

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Nightwolf am Mo 15 Aug 2011, 13:45

Dazu muss ich jetzt auch was sagen ich komm noch aus der M Führerschein generation hatte früher eine NSR 50 Geschwindigkeit ab Werk 60-65 KmH hat kein Mensch was dagegen gesagt man konnte schön in der Stadt mit dem Verkehr mithalten das war auf jeden fall sicherer als es heute mit der 45 KmH begrenzung ist Ich fahre jetzt seid 13 Jahren Auto und ärgere mich immer wieder über diese 45 KmH zur anderen regelung kann ich nur sagen jeder der den Autoführerschein hat sollte 125ccm fahren dürfen der rest ist wie gesagt nur Geldmacherei ich darf ja auch noch 7,5 Tonnen LKW fahren die mit den neuen Führerscheinen nicht ist ne riesen Sauerrei.
avatar
Nightwolf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-9
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 38
Ort : Priesendorf

Benutzerprofil anzeigen http://www.wsf-design.de

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Gast am Mo 15 Aug 2011, 15:31

Stadt Braucht Kohle deswegen auch *** 45er Reglung und mit neue Regelung das man mit neuen Lappen extra BE machen muss

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Nightwolf am Mo 15 Aug 2011, 15:40

sag ich doch die sollen uns noch mehr geld aus der tasche ziehen wir haben es ja
avatar
Nightwolf
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-9
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 15.08.11
Alter : 38
Ort : Priesendorf

Benutzerprofil anzeigen http://www.wsf-design.de

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von cthulhu am Mo 15 Aug 2011, 21:25

immer auf die kleinen!

aber mp peter müller der kriegt hier erstmal die nächsten jahre 5 stelliger beträge (ohne arbeiten) und dann im ruhestand rund 5,500€

bei denen könnte mal gespart werden!
avatar
cthulhu
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 858
Anmeldedatum : 05.04.11
Alter : 27
Ort : Saarland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Machinehead am Mo 15 Aug 2011, 21:49

Die brauchen demnächst für die kaputten Euro-Länder noch Milliarden.An anderer Stelle wird zum dritten mal in Folge eine Straße aufgerissen um dort Sanierungsarbeiten zu machen, pure Geldverschwendung.Stuttgart 21 ist ja auch so ein Thema, nur Repräsentationsobjekt für die, die sich's leisten können.
Nur ein paar wenige Beispiele an denen man Milliarden einsparen kann.
Aber so wie T.R. schon sagte, niemand macht die Klappe auf, deswegen kann man mit solchen auch umgehen wie der Schlächter mit dem Vieh...
Aber zurück zum Thema, ich verstehe es auch nicht warum der Opa eine 125er fahren darf und ich nicht, nur weil ich den Führerschein ein paar Jahre später gemacht habe.Das ist Hirnrissig und ergiebt keinen Sinn.
Ich denke, dass die Anforderungen einen Führerschein zu machen im Laufe der Jahre immer weiter gestiegen sind.Und erst recht kann man diese Anforderungen heutzutage nicht vergleichen mit dem Verkehrsaufkommen vor 50 Jahren, wo man auf der Autobahn noch spazieren gehen konnte, alle 10 Minuten vielleicht mal ein Auto kam.
Ich nenne nur mal den Artikel 3 Abs 1 im Grundgesetz: " Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich "
Offenbar ist dem nicht so, denn der Opa darf eine 125er CBR fahren, wenn ich das gleiche machen würde bin ich den Lappen los scratch
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Simon am Mo 15 Aug 2011, 22:06

... und können wir etwas gegen die "sauerei" entschuldigung ähm Ungerechtigkeit tun?? ich wäre froh - glauben tu ich's aber nicht.
aber wie Machinehead schreibt: "Artikel3 Abs1" - wie soll ich das verstehn?? ist doch deutsch oder? verstehen tu ich's aber auch nicht.
Brauche Aufklärung!!
avatar
Simon
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : 8B
Anzahl der Beiträge : 95
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 42
Ort : Stuttgart

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Machinehead am Mo 15 Aug 2011, 22:23

Wie unterschiedlich die Gesetzbgebung auch innerhalb der EU noch ist wird an einem Beispiel verdeutlicht den ich aus dem Verkehrsportal entnommen habe.
Zitat:
"Die Angleichung des europäischen Führerscheinrechts ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Grundsätzlich gilt der EU-Führerschein in allen Ländern der EU.
Es sind jedoch Zusatzregelungen wie z.B. die umstrittene deutsche 125er-Regelung möglich :

In Deutschland dürfen 16 - 18 jährige nur 125er bewegen, welche max. 80 km/h laufen.
Auch Österreich hat noch eine Sonderregelung. 16-jährige Scooteristen mit gedrosselten 125er Motorrollern dürfen auf österreichischen Straßen nicht fahren, weil dort für den Erwerb des Führerscheins A1 ein Mindestalter von 18 Jahren gefordert wird. Um dort einen 125er fahren zu können, genügen in Österreich nach 5 Jahren PKW-Führerschein jedoch 6 Fahrstunden auf einem Motorrad, egal wann der Führerschein erworben wurde.
In Frankreich dürfen dagegen 125er bereits nach 2 Jahren PKW-Führerschein gefahren werden - natürlich ohne Tempobeschränkung. Der 50er gibt es für ca. 70 Euro und 3 Fahrstunden. Die Theorie wird in der Schule gelernt.
Am Liberalsten sind jedoch die Italiener. Dort geht die 125er Lizenz in den PKW-Führerschein auf. Mit bestandenem Führerschein der PKW-Klasse B können dort alle 125er gefahren werden. Ab 14 darf sich dort sogar ohne Führerschein jeder auf einen 50er setzen.


Wer also nah an der Grenze wohnt, kann hier Sesselfur... -Bürokratismus geschickt umgehen. Very Happy
Ich glaube nicht, dass in den besagten Ländern die Unfallquote dadurch in irgend einer Form angestiegen ist.
avatar
Machinehead
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda VFR 750 RC 36 / Yamaha SR 125
Anzahl der Beiträge : 1537
Anmeldedatum : 20.04.11
Alter : 98
Ort : Westerwaldkreis

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von |Xenox| am Mo 15 Aug 2011, 22:29

Also ich find diese verdammt *** echt fürn Ar***. Mal ganz ehrlich, ich habe nunr Mofa-Lappen, ich würde mich doch so derbe blamieren, mit der Yamasaki 25km/h zu fahren, ehrlich gesagt schaffe ich das nicht, das Gleichgewicht zu halten:D Ich fahre jetzt so um die 80-85, wurde noch nie angehalten etc. Auch das man mit 16 den M Führerschein machen kann. kostet 500€ und fertig, ein Jahr später kannste den sowiso machen, und A1 ist echt total teuer und so...naja ich reg mich da nicht mehr drüber auf, ich fahr alles ungedrosselt:D
avatar
|Xenox|
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 402
Anmeldedatum : 16.07.11
Alter : 22
Ort : Filsum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von frank.heil1 am Do 01 Sep 2011, 22:23

Hallo Gemeinde!

Ich hab nach langer Zeit wieder die 50'er entdeckt und dank diesem Forum ein nettes Teil erworben.
Nun zu diesem Thema hier. Ich hab beim Verkehrsminister mal nachgefragt, wieso die uns 5 km/h geklaut haben und nicht eher 10 draufgepackt. Naja, die Antwort war, das die EU schuld hat. Sad Wir mussten uns anpassen. affraid *gelächter* Mein Vorschlag an Ihn war, das man die 50ccm³ auf z.b. 70 km/h begrenzen könnte. Somit kann man bequem im Stadtverkehr, sowie auf den Straßen außerhalb gefahrloser am Verkehr teilnehmen. Naja, einer allein schafft halt nichts.
Schade ist halt, das 2013 wieder Neuerungen kommen und die 50ccm³ so bleiben, wie es ist.
avatar
frank.heil1
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 27.08.11
Alter : 47
Ort : Köln

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Ich bin die 93 am Do 01 Sep 2011, 23:52

Du bist nicht allein, ich bin bei dir.
Die EU hat doch immer Schulden. Keine krummen Gurken, Euro retten mit griff in Deutsche Kasse die ohnehin leerer als leer ist.
Dann ist es Zeit das die EU sich uns anpasst den 50ccm Fahrern. Die es übrigens auch in der gesamten EU gibt.
Ich glaube nicht das einer von denen etwas dagegen hätte etwas schneller zu fahren.
Mit 70km/h wäre der Weg auf die Autobahn frei. Das wollen die keinesfalls.

Ich bin die 93
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Yamasaki Enduro
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 31.07.11
Alter : 51
Ort : Meerbusch

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rennleitung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten