Schlauch unten am Vergaser

Nach unten

Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von andreas.falk.100 am Do 16 Apr 2015, 20:24

Hallo Leute - habe gestern einen ca 30 cm langen Schlauch unten am Vergaser entdeckt, der ins Nichts führt. Habe die Sorge, das der sich von irgendwo gelöst hat. Kann aber nichts finden wo das Schlauchende raufpasst. Oder ist das nur ein Entlüftungsschlauch ??? Auffällig ist, das es neuerdings öfters mal beim Fahren im Auspuff " knallen " tut. Das war am Anfang nicht so. Kann das was mit dem Schlauch unten am Vergaser zu tun haben??? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von hendrik.siebel.3 am Do 16 Apr 2015, 21:06

Bei dem Schlauch handelt es sich über einen Überlauf. Öffnet mann die Schraube am Vergaser läuft Kraftstoff durch. Dient auch dafür wenn mann sich mit der Maschine auf den Asphalt legt dass kein Benzin auf den Zylinder kommt.
Der Schlauch wird nix mit dem Knallen zu tun haben.
Hast du mal die Ventile eingestellt? Ich denke mal das wird die Ursache sein.
avatar
hendrik.siebel.3
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 13.05.13
Alter : 31
Ort : Hilden - NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von andreas.falk.100 am Do 16 Apr 2015, 21:23

Hallo Hendrik - vielen Dank für die Info. Nein - die Ventile habe ich noch nicht eingestellt. Können die sich denn aufgrund von Erschütterungen etc von selbst verstellen? Hatte vor 2 Tagen bemerkt, das ich die 2 Muttern verloren hatte mit denen der Auspuff am Motor befestigt ist. Hatte erst gedacht, das das Knallen daher kam. Nun habe ich 2 neue Muttern angebracht, aber es knallt immer noch hin und wieder mal im Auspuff. Pro gefahrenen Kilometer vielleicht 2 Mal. Aber ich denke ich werde mal das Ventilspiel überprüfen müssen. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von hendrik.siebel.3 am Do 16 Apr 2015, 21:45

Ventile sollten regelmässig eingestellt werden da das Material arbeitet.
Wenn der Krümmer vorne ab war kann es sein dass du den Dichtring veloren hast. Dadurch kann Luft in den Krümmer gezogen werden und zu den knallen führen.
Wir haben den gleichen Motor. Dann brauchst du eine Krümmerdichtung mit 32 mm.
avatar
hendrik.siebel.3
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 13.05.13
Alter : 31
Ort : Hilden - NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von andreas.falk.100 am Do 16 Apr 2015, 21:55

Das wird es wohl sein. Na ja ganz ab war der Krümmer ja nicht. Er hing noch an den 2 Schrauben. Nur die Muttern waren weg. Wo bekommt man denn so eine Dichtung her ? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von hendrik.siebel.3 am Fr 17 Apr 2015, 15:39

Sämtliche Teile bekommst du bei
http://happy-motorparts.de/
Wenn der krümmer noch auf den Gewinden hing wirst du glück haben und die Dichtung ist noch da, einfach mal nachschauen.
avatar
hendrik.siebel.3
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 13.05.13
Alter : 31
Ort : Hilden - NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von asse am Fr 17 Apr 2015, 19:22

Wenn die Bolzen/Gewinde noch drin waren, sollte die dichtung auch noch drin sein. ist in dem schwarzen Plastikteil.

Die Ventile sollten sich nach so kurzer Zeit nicht vestellen ... es sei denn, die chinesen haben die Schrauben nicht sorgsam angezogen.

Das Knallen kann vom Vergaser/Einstellung kommen. Hatte ich auch mal ... beim Bergabfahren.

avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 591
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von Kradmelder am Fr 17 Apr 2015, 22:39

Noch mal zu dem Schlauch und der Ablaßschraube davor. Im Laufe der Zeit kann sich Kondenswasser in der Schwimmerkammer des Vergasers sammeln.
Da Wasser schwerer als Benzin ist, sammelt es sich am Boden der Schwimmerkammer. Mit öffnen der Ablaßschraube kann das Kondenswasser über den Schlauch in einen Glasbehälter abgelassen werden in dem dann erkennbar ist, wann das Wasser abgelassen ist und nur noch Sprit kommt (erkennbar an den unterschiedlichen Farben der Flüssigkeiten).
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 321
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 18 Apr 2015, 12:41

Vielen Dank für die Tipps. Ohne dieses Forum würde das Fahren mit dem Chopper nur halb so viel Spaß machen. Bin nicht so der Schrauber- Typ. Habe aber ne ganze Menge dazugelernt. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von hendrik.siebel.3 am Sa 18 Apr 2015, 19:39

Für ne Yamasaki, Leike etc brauch mann dieses Forum. Denn mann muss bei diesen Maschinen selber Hand an legen und schrauben können. Denn ich habe bis jetzt keine Werkstadt gefunden die diese Maschine nimmt.
avatar
hendrik.siebel.3
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM 50-9
Anzahl der Beiträge : 183
Anmeldedatum : 13.05.13
Alter : 31
Ort : Hilden - NRW

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von florian.stolle.77 am Sa 18 Apr 2015, 23:26

Ich hatte damals meal einen kleinen Unfall und deswegen musste ein Gutachten erstellt werden, weil wenn das Motorrad von Vorne gtroffen wird kann es sein das der Rahmen verzogen ist. Also ich zu allen werkstädten in meiner Umgebung gefahren und gefragt ob jemand ein Gutachten erstellen könnte und auch danach wenn die versicherung damit einverstanden ist die Maschine zu reparieren. Hab dann auch eine Werkstatt gefunden. Hab ie dann hingebracht und war der hoffnung das sie sich direkt an die Arbeit machen mit dem Gutachten. Nach gut 4 Wochen haben sie es immer noch nicht geschaft !! Da hatte ich dann die Nase voll. Bin also hingefahren und wollte sie da wegholen. Dann kam ich da an hab gesagt das ich sie abholen will. Die haben meinen Schlüssel verloren, meinen Spiegel geschrottet und die Batteriebox war lose. Ich bin also zum Chef hingegangen und mich beschwert. Naja konnte nichts gegen machen :/
Bin am gleichen Tag mal eben zur Dekra hingefahren und habe gefragt ob die das machen. Die haben ja gesagt also hab ich sie am nächsten Tag auch hingebracht und hatte am selben Tag schon das ergebniss. Das mit der Reperatur musste ich alles selber machen.

Florian
avatar
florian.stolle.77
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 GYS
Anzahl der Beiträge : 103
Anmeldedatum : 12.12.14
Alter : 23
Ort : Vechta

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlauch unten am Vergaser

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten