Knallen im Auspuff

Nach unten

Knallen im Auspuff

Beitrag von andreas.falk.100 am So 03 Mai 2015, 13:08

Hallo Leute - seit einiger Zeit knallt es bei mir im Auspuff. Aber nur wenn ich Gas wegnehme. Wenn ich Gas gebe oder im Leerlauf knallt nichts. Mein Kumpel meinte das wäre normal. Aber ich befürchte das dies Fehlzündungen sind die auf Dauer auch die Ventile beschädigen könnten. War das bei euch auch schon mal der Fall? Und was habt ihr dagegen gemacht ??? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von asse am So 03 Mai 2015, 23:22

War bei mir mal eine Einstellungssache am Vergaser.
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 591
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von andreas.falk.100 am So 03 Mai 2015, 23:40

Hallo Asse - die Leerlaufschraube kann damit nichts zu tun haben. Bleibt also nur die Gemischschraube. Muß man die reindrehen oder rausdrehen??? Will meinen Vergaser jetzt auch nicht verstellen in dem ich planlos da rumschraube. Und kann sich die Gemischschraube einfach so, z.B auf Grund von Erschütterungen beim Fahren verstellen ??? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von asse am So 03 Mai 2015, 23:46

Hi, kann ich Dir aus dem Kopf leider nicht mehr sagen. Ich hatte damals ... da ich eh nicht so ganz zufrieden mit dem Lauf der Maschine war ... den Vergaser neu eingestellt. Ob er dann magerer oder fetter lief ... kann ich nicht mehr sagen. Tut mir leid ...
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 591
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von andreas.falk.100 am Mo 04 Mai 2015, 20:37

Hallo Asse - na ich warte erstmal ab bevor ich am Vergaser rumfummele. Ein Arbeitskollege von mir fährt eine BMW. Bei ihm kommt es auch vor das es im Auspuff knallt. Er meinte auch das wäre normal. Ich solle lieber nicht am Vergaser rum schrauben, wenn ich keine echte Ahnung davon habe. Andererseits dürfte es auch kein allzu großes Problem darstellen, die Gemischschraube zu verdehen und dannach noch mal den Leerlauf einzustellen. Allerdings müßte ich dies nach Gehör machen, da ich keinen Drehzahlmesser habe. Liebe Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von KarlKompott am Mo 04 Mai 2015, 22:31

Ohne das Auspuff- Geräusch live gehört zu haben, kann man das schlecht beurteilen. Wenn das Möp vernünftig läuft, keine Startschwierigkeiten, keine Leistungslöcher, klingeln, etc. hat, warum dann den Vergaser verstellen? Okay, einen Punkt gibt es - das Kerzenbild, das ist wichtig. Nicht weiß, nicht schwarz - grau/braun ist ok. Ventilspiel kontrollieren könnte man noch machen. Richtige Kerze drin (A7RTC)?
Als erstes würde ich eher mal die Auspuffdichtung kontrollieren! Das is ne Leike, da gibts nur die eine: ---> 32x23mm.
Wobei ... ich persönlich denke, wenn das Geräusch mehr ein Nachgrollen ist, dann ist das normal. Hey, das ist ne 107er. Ich hab mal ne 70er probiert, sogar die hat nachgegrollt, während die 50er im direkten Vergleich eher wie Rasenmäher geklungen hat. Very Happy
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von andreas.falk.100 am Di 05 Mai 2015, 19:00

Hallo Karl - vielen Dank für die guten Tipps !!! Jetzt habe ich endlich einen Plan wie ich vorgehen kann. Mein Chopper läuft recht gut. Er hat keine Startschwierigkeiten und auch keine Leistungslöcher. Bevor ich am Vergaser rumfummele werde ich erstmal die Auspuffdichtung kontrollieren. Hatte nämlich vor 2 Wochen die Muttern am Ansaugkrümmer verloren. Zu der Zeit fing das eigentlich auch an mit dem Knallen im Auspuff. Hatte zwar 2 neue Muttern raufgeschraubt, aber dabei nicht auf die Dichtung geachtet. Kann gut sein das diese verrutscht war und nun nicht mehr richtig abdichtet. Außerdem werde ich mir die Zündkerze mal genau anschauen. Wenn nichts auffälliges zu entdecken ist, kann ich mir die Fummelei am Vergaser auch sparen. Ventilspiel kontollieren müßte ich eigentlich auch mal machen. Allerdings am besten mit jemand der sich damit auskennt. Habe keine Lust die Steuerzeiten meiner Maschine unter Umständen zu verstellen, das hinterher womöglich gar nichts mehr geht. Aber auf jeden Fall habe ich jetzt einen Plan. Nochmals schönen Dank. Viele Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von Alpina am Mi 06 Mai 2015, 08:02

Kann alles sein,vom verstelltem Leerlaufgemisch über Luftfilter-Probleme, oder undichtheit am Ansaugstutzen/Krümmerdichtung, oder Zündkerze/Stecker nicht ok.,...bzw Zündspule selber !!!!!
Auch möglich,...ist eine falsche Einstellug der Ventile,....hier mit diesem Fehler,eher das Auslaßventil mit zuviel
Spiel nach Werksangabe!!!!
Sollte man alles durchchecken,....bzw man kann immer eine Sache dann ausschließen können und kommt dem Fehler auf die ´´Schliche´´!!!,.... Wink
Da ich weiß,...daß du die Mopete aus der Kiste hast,....würde ich unbedingt empfehlen,die Ventile einzustellen/ zu kontrollieren!!!!



Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von andreas.falk.100 am Mi 06 Mai 2015, 19:41

Hallo Alpina - werde am Wochenende bei schönem Wetter auf große Fehlersuche gehen. Jetzt habe ich ja einen Plan wie ich vorgehen kann. Bei Regen traue ich mich mit meiner Leike noch nicht ins Freie, da ich den Kabelverbindungen nicht richtig traue. Habe mir eine Flasche Ballistol Seal Filmspray bestellt. Damit werde ich erstmal alle Kabelverbindungen einsprühen, damit sie wasserdicht sind. Keinen Bock auf einen Kurzschluss nach dem anderen. Am besten wären natürlich Schrumpfschläuche. Die werde ich später so nach und nach anbringen. Aber als erste Hilfe sollte Ballistol reichen. Hoffe ich wenigstens. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Knallen im Auspuff

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten