Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von SHAU am Di 25 Okt 2016, 13:10

So muss das sein! Ich wünsche euch eine erfolgreiche Zukunft mit dem Shop! Bin mal gespannt wie es überhaupt mit den dingern weiter geht wenn dir euro4 für 50ccm kommt....kann ja auch gut sein das es dann noch jede menge ältere euro3 Modelle gibt die verkauft werden können...das wär doch super!

SHAU
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von KarlKompott am Di 25 Okt 2016, 15:28

Zur Zeit gibt es die Kinroad- Chopper wieder beim Berliner Händler zu kaufen. Die Frage ist nur: Was kommt nach Euro4? Question

@rschally
Deshalb freue ich mich, dass du mit deinen Freunden den Vertrieb der Mini- Chopper übernehmen möchtest. Sogar mit Ersatzteiversorgung, Bravo!
Ich wünsche euch gutes Gelingen und viel Erfolg!
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von wavelow am Mi 26 Okt 2016, 07:41

Schliesse mich an und wünsche viel Erfolg bei dem Vorhaben. Wichtig ist bei dieser Art Geschäft viel Herzblut und nicht an riesigen Reibach zu denken. Dann geht der Rest von allein und Kunden werden das merken und wieder kommen.

Euro 4 dauert ja noch ein klein wenig für die 50er.
Dann gibts evtl. wie bei den grösseren Maschinen noch Ausnahmeregelungen für Kleinserien oder oder oder. Man sollte mit dem Lada Importeur sprechen, der seit Jahren auf diese Weise den Niva nach Europa holt obwohl der aus technischer Sicht eigentlich gar nicht mehr hier zugelassen werden dürfte. Als Kleinserie funktioniert das noch eine Weile.

Wobei ich mir bei 50ern die Frage stelle: Wer soll überhaupt kontrollieren ob eine 50er erlaubt ist oder nicht?
Da man ja keine Zulassung benötigt kann ja niemand verhindern damit zu fahren. Wie soll das umgesetzt oder überprüft werden?
Der Gesetzgeber könnte evtl. sagen, dass ab Tag X keine neue 50er mehr mit Euro 3 verkauft werden dürfen. Das würde aber ja nicht für Gebrauchte bzw. "Tageszulassungen" gelten. Tageszulassung geht aber ja bei 50ern nicht. Also würde ich: Versicherungsfritzen anrufen und einen Deal aushandeln. Alle importierten Maschinen einmal versichern vor 2017 und das Dokument aufheben. So kann man als Händler immer nachweisen: Schaut her, das Moped mit Fahrgestellnummer XYZ war doch schon vor dem Stichtag einmal versichert, also darf es auch weiterhin auf die Straße. Da man sie staatlich verordnet ja nicht zulassen kann, könnte man es so nachweisen wenn irgendwer blöd kommen will.

Den Weg hierher wird man den Euro 3 Mopeds auch nicht verbieten können.
Man kann ja auch in Zukunft Euro 1, 2, 3 Fahrzeuge nach Europa importieren. Man bekommt sie halt nur nicht zugelassen. Auf einem Privatgrundstück könnte man damit aber weiterhin herum gurken.
Der Gesetzgeber müsste als für 50er eine Art Zulassung oder Registrierpflicht einführen wenn er die Euro 4 Geschichte kontrollieren will. Das wird aber sicherlich nicht kommen.

Also ran ans Werk und her mit den Containern! Very Happy
Dornum ist nicht weit weg von mir und vielleicht kaufe ich mir auch eine für meine winterlichen Wohnzimmerbasteleien :-)

avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von rschally am Do 27 Okt 2016, 13:30

Hallo,

@wavelow, das mit der Zulassung vor dem Stichtag hatte ich auch schon im Sinn. ;-) Ich denke das unsere Seite voraussichtlich Ende Januar 17 online gehen wird. Unser Shop wird 50ccm Shop Dornum heißen. Bis dahin werden wir aber noch einiges an Vorarbeiten haben Softwaretechnisch, sowie alle Rechtlich relvanten Dinge. Am Anfang wird´s nur wie üblich Zahlung per Überweisung & Paypal per Vorkasse geben. Wir werden auch dann einen Katalog über unsere Produktpalette erstellen.

rschally
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Gilera Eaglet z.Zt
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 51
Ort : Quakenbrück

Benutzerprofil anzeigen http://www.djschally.de.ms

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von Keinhar Amsacki am Do 27 Okt 2016, 16:35

Zulassung vor dem Januar 2017 ?? mmhhh.... was denn nun? Habe vor kurzem hier um Hilfe gebeten und da wurde mir als Antwort geschrieben, dass ich mir keine Sorgen machen brauch. Ich verstehe jetzt gar nichts mehr.

Ps: habe ne Romet Ogar 50 / gekauft 2015 (neu) / Papiere steht Baujahr 2014 / und ich habe das Ding noch nicht versichert (wegen aufwendigem Umbau) krieg ich das Ding nächstes Jahr (wenn fertig) nicht mehr versichert ? Wäre toll wenn Jemand antworten könnte, der bisschen mehr Ahnung als ich in diesen Dingen hat.

Mach mir langsam ins Höschen pale , .. nachher war die ganze aufwendige Arbeit umsonst

Danke !!!
avatar
Keinhar Amsacki
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 30.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von wavelow am Fr 28 Okt 2016, 09:23

Habe vor kurzem hier um Hilfe gebeten und da wurde mir als Antwort geschrieben, dass ich mir keine Sorgen machen brauch. Ich verstehe jetzt gar nichts mehr.

Keine Panik. Für L1e Fahrzeuge gibts ein Jahr länger Gnadenfrist. Ab 01.01.2018 müsste es - wenn es erstmalig in den Verkehr kommt - Euro 4 erfüllen. Da das aber bei 50ern eh schwer zu kontrollieren ist, weil es ja keine Zulassung gibt, kannst du entspannt bleiben. Wird sich wahrscheinlich sowieso keiner drum scheren bei 50ern. Da wird das über den Import neuer Kisten in die EU schon geregelt.
Wenn Du aber ganz sicher sein willst: Kauf Dir ein Versicherungskennzeichen im Dezember. Dann gilt das nur noch ein Quartal (bis Ende Feb), ist daher entsprechend billig und Du hast später einen sicheren Nachweis, dass dein Moped schon 2016 unterwegs war. Ob du damit gefahren bist oder nicht interessiert ja nicht.
Achte dann halt drauf, dass dein Versicherungsmann schön alle Daten zu deinem Moped in den Vertrag einträgt. Marke, Typ, Fahrgestellnummer.

Wie gesagt: Nötig wird das gar nicht sein. Aber falls Du eben 1000% sicher sein willst kannst du so immer nachweisen, dass die Kiste schon 2016 unterwegs und vor allem versichert war. Das ist ja bei 50ern der einzig mögliche Nachweis.
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von KarlKompott am Fr 28 Okt 2016, 16:55

@wavelow
Dass die neuen EuroAbgasvorgaben auch erfüllt werden, kann ziemlich einfach geregelt werden. Für Kleinkrafträder, die in die EU importiert werden, gibt es bei Nichtentsprechung des Baumustergutachtens oder der gesetzlichen Vorgaben einfach kein COC Zertifikat dazu. Da die COC für den Fahrer / Halter gleichbedeutend mit einer Zulassung ist, können solche Fahrzeuge nicht in den öffentlichen (Straßen-)Verkehr gebracht werden. Ich denke, so oder so ähnlich wird das auch gehandhabt werden. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von wavelow am Fr 28 Okt 2016, 19:43

Hiho lieber Karl. Schön von Dir zu lesen :-))))

Ja so ähnlich könnte es laufen. Aber es gibt ja auch schon bereits importierte Maschinen die in irgendwelchen Lagerhallen schnöde vor sich hin warten, teilweise jahrelang.

Aber letztlich werden wir sehen wie es kommt. Fest steht, dass die Zeit der ganz billigen 50er dann vorbei sein und es eine ordentliche Marktbereinigung geben wird. Darum überlege ich wirklich ob ich mir noch eine kleine Leike zulege zum aufs Regal stellen :-)
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von Keinhar Amsacki am Fr 28 Okt 2016, 23:20

Danke für die Antworten ! Smile
Also nichts genaues weiß man bisher. Aber auch ich kann mir gut vorstellen, dass es so geregelt wird, wie KarlKompott es beschrieben hat. Ich weiß, das mein Fall vielleicht nicht so oft vorkommt. Denn Wer ist so verrückt und kauft sich ein neues Mopet und bastelt dann 2 Jahre nur daran rum ?

Wie sieht es denn in der Praxis aus?
Also ich gehe nächstes Jahr zum Versicherungsfritzen und hole mir einen Versicherungsnachweis für´s Mopet. Sollte ja kein Problem sein. COC Zertifikat ist vorhanden und datiert auf 2014.
Und wenn mich dann die netten "Ordnungshüter in Blau" anhalten, die jetzt überall immer pärchenweise auftreten, sollte es ja wohl keine Probleme geben. Versicherungs-Lappen Da ! Kennzeichen dran ! COC Zertifikat von 2014 ! Wat wollen die mehr? Ok., vielleicht werden die dann paar Fragen wegen dem Umbau haben. Werde dann wohl sagen, dass das so alles so gehört. Glaube auch kaum, dass die Scheriffs bei uns hier im Norden schon mal ne Romet Ogar Cafe 50 gesehen haben. Außerdem wird ja wohl Keiner auf die Idee kommen und fragen ob das Mopet 2016 oder 2015/2014 schon mal gelaufen ist. Bzw. den Versicherungsnachweis vom Vorjahr verlangen. Dann müßten ja Alle den Versicherungsnachweis vom Vorjahr dabei haben. Naja, so rein theoretisch. Shocked

Obwohl...mittlerweile wundere ich mich über garnichts mehr, was in diesem Land an Gesetzen oder Verordnungen und Richtlinien dem armen kleinen Mann um die Ohren gehauen wird.
Und ich dachte durch die EU wird Alles besser und Alles wird angeglichen was dem Bürger Vorteile verschafft. Tja, in Polen oder Spanien darf man mit Auto-Lappen 125er fahren, und hier ??? Nur die, die die Pappe vor 1980 gemacht haben. Wo bleibt eigentlich hier die Gleichstellung ?
Da werden die Anderen doch quasi diskriminiert. Und das auf übelste Weise. Und was machen unseren tollen Vertreter in Brüssel? Machen da so ein riesen Theater über ein fragwürdiges Handelsabkommen mit einem Land was weit entfernt ist und nur 10% vom eigenem BIP hat. Anstatt sich mal für wichtigere Dinge einzusetzen. Da sind sich die Herren zu fein für. Oder die Vielzahl von Gleichstellungsbeauftragte in Deutschland. Millionen Deutsche Führerschein-Besitzer werden gegenüber einer,...naja sagen wir mal immer kleiner werdende Gruppe, in ihrer persönlichen Entfalltung im Strassenverkehr erheblich benachteiligt. Bei der gleichen Vorraussetzung und Qualifizierung !! Nämlich dem Auto-Führerschein! Natürlich kenne ich die Hintergründe, Interessen und die Erklärungen, die sich immer irgendwie so anhören, als seien sie direkt aus dem Büro des BundesVerband der Deutschen Fahrlehrer. Aber verstehen tue ich diesen ganzen Quatsch nicht. Rolling Eyes

Wollte auf meine alten Tage nicht noch ein Motorradführerschein machen. Alleine der Humbug
mit A und A2. Und jetzt auch noch Euro4. Alles nur MAFIA ! Evil or Very Mad
Als wenn es um die Sicherheit und Gesundheit der Verkehrsteilehmer oder die Umwelt geht,
......ist doch lächerlich!

Sorry, mußte mal raus.

Ehrlich gesagt reichen mir auch 50ccm um ein bisschen Spaß zu haben. Hätte aber Nichts dagegen, wenn man mal die zulässige Höchstgeschwindikkeit dem Verkehr und der Technik anpasst. Denn diese 45 km/h Regel ist für mich im Grunde genommen verkehrstechnisch gesehen nicht nachzuvollziehen. Warum nicht zumindestens 50 km/h ? Oder 60 wie mit der Simson?
Naja....das ist auch so ne Geschichte...

Mal schauen wie es mit den Regelungen für die 50er weitergeht.
Ohne dieses Forum, hätte ich wohl nicht den Mut gehabt mir ein "China-Bike" zu kaufen.
Schön das es sowas gibt. Macht weiter so.

Gruß Keinhar
avatar
Keinhar Amsacki
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 30.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von wavelow am Sa 29 Okt 2016, 06:20

COC Zertifikat von 2014
Thema doch erledigt. Kein Polizist ist in der Lage noch ist es sein Job ob die Kiste zu spät in Verkehr kam oder nicht. Kannst die ja auch schon seit 2014 gefahren sein. Bei 50ern halt überhaupt nicht zu kontrollieren, da sie nirgends registriert sind. Die Teile sind wie Fahrräder. Das mit der Abgasnummer kann also nur über den Handelsverkehr geregelt werden. Was schon da ist, fährt halt rum und ab Stichtag kommen eben keine alten Modelle mit COC mehr in die EU. Also mach Dir keine Sorgen, es wird NIEMANDEN interessieren noch machst du was illegales.

Klar geregelt ist es bei allen Kisten die zugelassen werden müssen. Da achtet der fleissige Behördenmitarbeiter in der Zulassungsstelle schon drauf ob oder ob nicht. Hier hilft nur die Sache mit einer kurzen Zulassung spätestens bis Ende Dezember 16 für alle Euro 3 die noch in den Lagern Europas stehen. Ansonsten sind es nur noch Ersatzteilspender :-)
Wobei es ja einige Sonderregelungen bis 100 Stück usw. gibt. Auch Kleinserienhersteller können noch einige Zeit tricksen.

Die EU, die EU...
Es hätte eine gute Sache werden können. Und es hatte seinerzeit ja auch ganz gut angefangen. Was aber daraus geworden ist, ist es was die Menschen so wütend und ablehnend macht. Dieser aufgeblasene, teure Verwaltungsapparat der sinnlos alles gleichschalten will und dort wo dies Sinn machen würde, gar nichts macht. Und durch die massenweise Aufnahme der Ostländer wurde der Sache auch keinen Gefallen getan. Es war zu schnell und zu viele Länder die bisher fast nur nehmen und wenig geben. Dann der Euro der auf Teufel komm raus eingeführt werden musste ohne das mit Hand und Fuss zu gestalten... Es sind viele fatale Entscheidungen getroffen worden die wohl nicht gut enden werden. Der Brexit, Fluchtbewegungen und die Griechenkrise sind nur einige der Dinge die das Eurohaus gefährlich wackeln lassen.

Das mit dem 125er Führerschein hatten wir hier ja schon oft diskutiert. Dass die deutschen Autofahrer keine 125er fahren dürfen ist keine EU Entscheidung gewesen. Im Gegenteil: Die haben das ausdrücklich jedem EU Land selber überlassen diese Entscheidung zu treffen.
Was zu dem Kuriosum geführt hat, dass z.B. ein österreichischer 125er Fahrer (mit dem Code 111 im Autoführerschein) nicht über die deutsche Grenze fahren darf weil er hier ohne Fahrerlaubnis unterwegs wäre. Wenn er es aber nach Frankreich schafft, dort legal weiter fahren darf. Das hat super geklappt mit dem "einheitlichen Führerschein für alle Europäer". Haha.
Völlig unverständliche Entscheidung gewesen, getroffen von deutschen Politikern die null Plan haben über was sie da eigentlich immer so abstimmen. Aber ja demokratisch gewählt worden diese Seppel.

Ich habe auch nie verstanden warum Bananen und Gurken reguliert werden müssen aber Fernstraßen und Sprache nicht. Ein einheitliches Fernstraßensystem mit gleicher Eurobeschilderung, Regeln, gleichen LKW Regeln und mind. eine gemeinsame Zweitsprache die in jedem EU Land ab Grundschule gelehrt wird, wäre doch eine Grundvoraussetzung für eine Gemeinschaft.
Was nützt uns der Binnenmarkt wenn - wie wir es ja hier im Forum oft genug erleben - man beim polnischen Händler nicht kaufen kann, weil der einen schlicht nicht versteht. Wo doch unsere Politiker immer wieder herunterleiern, dass Sprache Integration wäre. Aber wir Europäer brauchen das nicht.
Man braucht eine gemeinsame Sprache - neben der Landessprache ist meine Meinung. Aber das ist nicht mal ansatzweise ein Thema in der EU. Stattdessen werden Heerscharen von Dolmetschern seit Jahren teuer bezahlt, alles wird in 27 Sprachen übersetzt und gedruckt. Ein Irrsinn. In nur einer Generation wäre das nicht mehr nötig weil dann alle mind. eine Sprache beherrschen die der andere auch beherrscht. Aber ich schweife mal wieder ab.......

Fleissiges Basteln an deinem Hobel weiterhin Very Happy
















avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Honda Shadow VT600
Anzahl der Beiträge : 2515
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von Yipotoi am So 30 Okt 2016, 16:18

Toi Toi Toi.

Yipotoi
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 01.08.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von rschally am Di 15 Nov 2016, 03:07

Hallo,

für die letzten Zweifler die meinen, das die Leike LK50q3 nicht mehr gebaut wird. ;-)

Leike Produktion in Südafrika

Mittlerweile wurde die Produktion auf Euro 4 umgestellt, auch wird keiner Panik haben müssen, sonst würden die sich ja den europäischen Markt kaputtmachen Smile

Also unsere geliebten Chopper wird es weiterhin geben. ;-)

rschally
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Gilera Eaglet z.Zt
Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 28.06.12
Alter : 51
Ort : Quakenbrück

Benutzerprofil anzeigen http://www.djschally.de.ms

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von KarlKompott am Di 15 Nov 2016, 13:48

Danke für die Info. Gut zu wissen, dass es die Minichopper weiterhin geben wird. Very Happy
Dann also auch mit Euro4. Da bin ich mal gespannt drauf. Vielleicht sogar mit Einspritzung, das klingt interessant. Wie sich das wohl auf die Leistungsparameter auswirkt? Nunja, bei der dax wurde das ja (meiner Meinung nach) nicht so schön umgesetzt. Die ganzen zusätzlichen Schläuche und Kabel am offen liegenden und unverkleideten Motor - den die Leike ähnlich wie die dax auch hat - das sah für mein Schönheitsempfinden nicht so toll aus.
Siehe Beitrag: http://www.yamasaki-forum.com/t2916-was-uns-2017-erwartet-die-ersten-euro-4-modelle-sind-da?highlight=euro+4
Aber da viele ihr Moped nach dem Kauf individuell gestalten, kann man da vielleicht noch einiges verschönern. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von Karaya26 am Sa 29 Jul 2017, 12:52

Hallo @rschally,
Ich wollte mal lauschen, wie es mit deinem Shop steht den Du geplant hattest. Ich möchte mir nämlich eine 50ccm Chopper Leike zulegen zum Beginn der kommenden Kennzeichensaison.
Beim Googlen nach 50ccm Shop Dornum bin ich leider noch nicht fündig geworden.

beste Grüße aus Potsdam
Frank
avatar
Karaya26
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad Chopper
Anzahl der Beiträge : 38
Anmeldedatum : 27.07.17
Alter : 48
Ort : Potsdam

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Leike / Kinroad Chopper bald nicht mehr erhältlich ???

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten