Junak 901

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Junak 901

Beitrag von Junak61 am Mo 25 Mai 2015, 18:12

Hallo,

ich möchte mal das Mokick meines Bruders vorstellen, da er nur übers Smartphone ins Netz geht. Diesen hat er letzte Woche in Essen gekauft und ich durfte es heute zum ersten Mal ausprobieren. Nach einer kurzen Einweisung auf nem Parkplatz bin ich einfach mal Los Surprised

Ich war überrascht, wie schnell man das schalten lernen kann (wobei ich oft aus dem 3. und 2. Gang in N falle, obwohl ich nur runterschalten möchte No ) Heute bin ich mal nur ein wenig gecruist und nicht schneller als 40-45 (laut Tacho) gefahren. Wie schnell es am Ende fährt, kann ich noch nicht abschätzen.

Ich war ja zunächst sehr skeptisch und habe meinem Bruder abgeraten ein Mokick zu kaufen und ihn ermutigt einen Scooter mit Variomatik zu kaufen, aber schalten macht schon Laune und man fühlt sich fast wie auf ner "richtigen" Maschine lol! Das einzige was "nervt" ist, dass die Spiegel sich von allein verstellen Mad

Da der Händler in Essen ansässig ist und ich in Essen studiere, werde ich es wohl zur Inspektion bringen.





VG
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von YamaTobi am Di 26 Mai 2015, 08:41

@ junak 61: hallo und willkommen hier, bei den bekloppten China Mockik Treibern.
Gratulation zu der 901!! Ich habe die 901 sport seit Mai 2014 und muss sagen, das Ding fetzt. Beim Einfahren ist das Gerät immer besser geworden, sodass ich dir, bzw. Deinem Bruder nur raten kann, die ersten 1000km gemütlich angehen zu lassen und am Anfang so alle 300-400km das Öl raus zu holen. Habe mir gleich zu Anfang einen PEEK-Steuerkettenspannknopf vom Barry Fischer und eine magnetische Ölablaßschraube besorgt. An jener Schraube war mal zu Beginn ein kleines bisschen Abrieb festzustellen, aber nichts gravierendes. Wenn man das mit einigen anderen Usern hier vergleicht, also nicht der Rede wert. Ich sehe auf Deinen Bildern, dass ein Drehzahlmesser verbaut ist, den habe ich leider nicht. Mein Problem ist z.Zt. dass die Kiste nicht ganz im Sinne der freundlichen Damen und Herren läuft. Sprich trotz Serientrimm bekomme ich einfach keine 45km/h hin. Habe schon sämtliche CDI´s ausprobiert, die mir mein Händler besorgt hat. Aber ist nichts zu machen. Entweder platzen die sofort, machen gar nichts, oder drosseln nicht. Ansonsten ist die Kiste super, auch vom Rost her. Das einzige was, trotz Putzen nun die ersten Rostansätze zeigt, ist der Hauptständer. Kannst ja mal in meine diversen post´s zum Thema Junak 901 sport gucken. Bezüglich Spiegel: guck mal, ob die Überwurfmutter fest gezogen ist. Ansonsten gibt´s auch im Zubehör Spiegel, habe mir auch andere verbaut.
Viel Spaß und wirklich schön, dass ich hier nicht mehr ganz alleine bin, mit meiner Junak!!

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 45
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Andy-Duew am Di 26 Mai 2015, 08:55

Hallo

Herzlich willkommen im Forum.
Das ist ein sehr schickes Moped das du da hast.
Ich wünsche dir viel spass damit und
allzeit schrott freie Fahrt.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Di 26 Mai 2015, 09:06

Hallo,

Danke für die Tipps und netten Wünsche!

Wie gesagt ich bin nicht Besitzer sondern mein Bruder und ich habe 0 Ahnung von Technik! Aber mein Bruder, der Hauptnutzer, ist KFZ-Mechaniker und hier stiller Mitleser. Er wird bestimmt die Tipps zu Herzen nehmen. Ich habe die Threads mitgelesen, bei meinem Bruder ist laut Tacho bei 50 Schluss! (bin mit dem Auto hinterhergefahren vlt sind noch 2-3 kmh drin)

@YamaTobi

Gekauft wurde das Makick bei Opel Lammel in Essen. Vlt können sie dir helfen. Mein Bruder hat den Händler ausdrücklich gelobt!

Du hast auch eine Junak, kannst du mir auf Anhieb und näherungsweise verraten, ob dieses Kettenspiel in Ordnung oder zu stark ist?



VG!
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Andy-Duew am Di 26 Mai 2015, 09:34

Hallo

Zur Kettenspannung gibt es ein Wiki Beitrag hier im Forum.
http://www.yamasaki-forum.com/t2374-kette-spannen
Beim Spannungstest solle das Mopet mit eimem Fahrer belastet werden.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 409
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Di 26 Mai 2015, 09:38

Andy-Duew schrieb:Hallo

Zur Kettenspannung gibt es ein Wiki Beitrag hier im Forum.
http://www.yamasaki-forum.com/t2374-kette-spannen
Beim Spannungstest solle das Mopet mit eimem Fahrer belastet werden.

Gruß Andy

Vielen Dank gebe ich so weiter!

@Yamatobi: Mein Bruder hat schon all deine Beiträge gelesen und lässt dich grüßen! Du bist ja im Netz sowas wie ein Unikat (gewesen) was Junak Mokicks anbelangt! Razz

VG


Zuletzt von Junak61 am Di 26 Mai 2015, 13:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von YamaTobi am Di 26 Mai 2015, 12:22

@Junak 61: danke für den Tip mit dem Händler. Ich habe hier in München Trudering auch einen super rührigen Händler. An denen liegt es m.E. nicht, meiner gibt sich richtig Mühe. (Der rastet dann am Tel. bzw. per Mail auch schon mal aus, wenn die Teile nicht zeitnah kommen, die seine Kunden bei ihm bestellen).
Will ja dem Importeur nicht zu nahe treten, aber wenn der keine passende CDI liefern kann, kann mein Händler auch nichts dafür.
Wunderlich ist halt, dass der Motor von der Junak der ist, der in fast allen Chinaschnauferln verbaut ist. Fast jeder hier im Forum tauscht wild CDI´s hin und her und es funzt. Bei meiner Agate passt einfach keine CDI. Wir haben alle möglichen Dinger probiert. Entweder haben die neuen nicht abgeregelt, oder die sind gleich in Rauch aufgegangen, bzw. haben überhaupt nicht gezuckt. Sogar User Timm hat mir seine mal, dankenswerter Weise, vorbei geschickt, um die zu testen. Hat gar nichts getan, das gute Stück.
Elektronikzündung ist ja von der Sache her richtig fein, aber wenn bei meiner CB 50 die Zündung spinnt, dann gibt´s nen neuen Kontakt, bzw. Kondensator und gut ist. Die hat mich noch nie so geärgert.
Ansonsten ist die Kiste aber wirklich ge.....! Hab´ jetzt dann die 2500km runter und kann nichts negatives sagen.

Gruß Tobi
avatar
YamaTobi
Kenner
Kenner

Fahrzeug : VW export Limousine BJ 1964,Honda cb 50j, seit 08.05.14 die Junak 901 sport und seit 02.07.16 einen EICHER EKL 15/1
Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.01.14
Alter : 45
Ort : München

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Mattes am Di 26 Mai 2015, 13:07

Moin,

jo die habe ich deinem Bruder verkauft, die Kette wurde eingestellt, die wird aber bei der Inspektion auch noch einmal kontrolliert, da sich diese in der Einfahrphase auch noch ein wenig längt. Ist halt alles Neu und muss sich erstmal einlaufen.

Hat dir dein Bruder auch das Foto gezeigt was ich von Ihm und seinem Moped gemacht habe ?  cyclops

Mit den Spiegeln schaue ich mir gerne bei der Inspektion an.

Falls Du oder dein Bruder noch Fragen haben solltet einfach her damit, dein Bruder kann mir auch wie wir es bisher so gemacht haben, via Facebook eine Nachricht zukommen lassen.

In diesem Sinne noch viel Spaß mit dem Moped, ist ein echt tolles Teilchen. Very Happy

Gruß Mattes.

www.opel-lammel.de
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Di 26 Mai 2015, 13:29

Danke Mattes,

ja das Foto habe ich gesehen, aber ich versuche ihn zu einem Integralhelm zu überreden Laughing

Wie gesagt, technisch habe ich keine Ahnung. Ein Problem mit der Geschwindigkeit auch nicht. Als schwerer Fahrer komme ich kaum über 40 kmh. Er war auf jeden Fall sehr mit der Abwicklung als Händler zufrieden. Auch mit der Einweisung. Mich hat er auch so eingewisen und ich konnte auf Anhieb fahren. Very Happy Manchmal schalte ich zu früh hoch oder falle beim runterschalten ungewollt in N. Aber das ist alles Gewöhungssache.

Dann sehen wir uns ja in einigen Monaten (wochen) wenn die erste Inspektion fällig ist, denn ich werden das Moped vorbeibringen Cool

VG
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Mattes am Di 26 Mai 2015, 14:01

Schön wenn er zufrieden war und auch noch ist, sage bitte noch einmal Dankeschön für die Schokolade, mein Bauch ist wieder dicker geworden. bounce

Das kleine Motörchen muss man drehen, aber bitte erst volle Kanne wenn es eingefahren ist, bleib mal im Dritten Gang dann kommst Du auch über 40 km/h.

Wenn Du das Teilchen vorbeibringst bekommst Du auch einen Kaffee, die erste Inspektion war ja bereits bezahlt, inklusive Kaffee..... Wink

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Di 26 Mai 2015, 14:11

Juhuuu KAffeee cheers

Ich glaube, dass der Ofen bei mir nicht in die Pötte kommt, liegt auch an meinem Gewicht elephant Mein Bruder kommt gut voran! Oder ich bin immer noch zu ängstlich unterwegs. Ich dachte "oh mein Gott ich fliege" und dann schau ich auf den Tacho, steht da 25 Very Happy

Bis dahin.
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Mattes am Di 26 Mai 2015, 14:20

Na dann schön weiterfahren und üben, ans Mopedfahren gewöhnt man sich sehr schnell und will auch irgendwann mehr, Du wirst sehen ..... Wink
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Sa 30 Mai 2015, 10:19

Hallo,

Bin gestern mal mit der Junak zu einem Kolegen gefahren, in dessen Familie es mehrere große Maschinen gibt. Irgendwie ist mir der Ofen dort abgesoffen und ich konnte es nicht mehr starten. Die anwesenden Eltern haben mir geraten, im Garten auf meinen Kollegen zu warten. Eventuell sei der Motor zu heiß gelaufen und ich soll es später wieder versuchen.

Eine halbe Sunde später habe ich es wieder versucht - ohne Ergebnis. Dann ist mein Kollege gekommen und bevor ich irgendetwas gesagt habe, hat er den roten Not-Aus-Schalter umgelegt lol!

Fahre gleich wenn ich meinen Bruder wieder erwische mal wieder raus Smile

VG
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Mattes am Sa 30 Mai 2015, 10:35

Ja ja, das sind so die Erfahrungen die man einfach selbst sammeln muss..... Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Sa 30 Mai 2015, 10:38

Naja, es war insofern peinlich, dass mein Bruder mir den Schalter bei der Einweisung auch erklärt hat. War einfach zu doof daran zu denken Sleep
Hier nochmal ein Foto neben einer "dicken" Maschine





VG
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Mattes am Sa 30 Mai 2015, 11:07

Schöne Chopper haben wir auch im Programm,

Junak M16 mit 125ccm oder 320ccm, geile Teile.  cyclops

avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Sa 30 Mai 2015, 13:12

Ich habe leider nur den PKW-Führerschein, also kommt nichts >50 ccm in Frage. Schade, dass der A1 so teuer ist bzw. kaum weniger kostet als der offene A-Schein. Diesen würde ich aus Selbsschutz nicht machen gleube ich Smile
125 ccm wären schon fein. Vor allem könnte man auf der Landstraße fahren ohne immerzu überhohlt zu werden.

Eine Chopper spricht mich rein optisch gar nicht an. Dir Form der 901 spricht mich da mehr an. Hätte ich die Möglichkeit größere Maschinen zu fahren, wäre es wahrscheinlich eine sportliche Tourer.



Edit:

Ich gewöhne mich immer mehr ans Mopedfahren. Nur an das runterschalten von 3 auf 2 muss ich mich noch angewöhnen. Falle da immer wieder ins Leelauf pale

Das Moped mach richtig Laune. Was fehlen sind aber definitiv mindestens 10 zusätzliche KmH. Mit  mac Tacho 52 ist man halt ein Hindernis.

Irgendwie packt mich immer mehr die Idee, den A2 Schein zu machen. Ich glaube man muss schon mindestens 100 fahren können, um in allen Lebenslagen mitschwimmen zu können. Smile




VG
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Mi 03 Jun 2015, 11:16

Da ich ohnehin in Essen studiere und der Händler in Essen ansässig ist, bin ich heute mal mit dem Moped zur Uni gefahren um die Strecke ein wenig kennenzulernen. Wobei der bestellte Smartphonehalter nicht da war bin ich ein wenig nach Lust und Laune gefahren. Habe mich ab und an auch getraut die Reserven der Maschine auszuloten, wobei ab 55 nicht mehr viel kommt (Tacho). War eigentlich okay, nur der letzte Teil auf der B224 mit anschließendem Hügel nach der Star-Tankstelle (wenn sich da jemand auskennt) waren ne Tortur.

Ich glaube ohnehin, dass ich

a) Das Gerät bald links liegen lasse um es dann ab und an beim Bruder für den Sommer zum cruisen zu leihen

b) den A2 Schein mache um mir mindestens 125 Kubik zu holen. Das braucht man mindestens um auf Strecken abseits der Autobahn mihalten zu können.

Beim abschließen an der Uni ist ein polnischer Arbeiter vorbeigekommen und hat selbst gestaunt, dass es "das noch gibt". Er oder ein Kollege von ihm hatte wohl so eins in der Jugend. Sein deutscher Kollege war erstaunt, dass es nur ne 50er war Very Happy


VG
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Gast am Mi 03 Jun 2015, 14:18

Hat dein Bruder dir nicht gesagt,das du nur 45 fahren solltets,da die " Turbine" sich noch in der Einschleifphase befindet?...

Kurz zu mir;

Hallo an alle,
Bin der Martin und mit fast 40 lenzen hab ich es geschafft mich 2 rädrig zu mobilisieren.
Dank auch wegen Herrn Schlich, ( user Mattes) der nicht nur verkaufen kann sondern Handwerklich auch begabt ist " Mopeds" im Gang zu halten, hat er mich überzeugt ein Junak mein eigen zu nennen.Wer in oder um Essen wohnt ist selber schuld ein Roller zu fahren)), kann diesen Junak Händler nur wärmsten emphehlen.
Gute Fahrt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Mi 03 Jun 2015, 16:35

Mein Bruder hat nichts zu sagen Cool Surprised
Habe die Junak "annektiert"

avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Mattes am Mi 03 Jun 2015, 18:25

Danke für das Kompliment Boing901. sunny

In der Einschleifphase des Motors besser kein Vollgas fahren, das bekommt dem Motor nicht so gut. Kurzzeitig kann man den Hahn mal aufdrehen sollte es aber nicht übertreiben. Der Motor dankt es später mit einer langen Haltbarkeit.

Zu lahm sollte ein Motor aber auch nicht eingefahren werden, damit sich halt die Bauteile richtig aufeinander einschleifen können und sich die Ventile richtig in den Ventilsitz einschlagen, die gute Mischung macht es.

Häufig wechselnde Drehzahlen sind sehr gut in der Anfangsphase eines jeden Motors.

Führerschein auf jeden Fall machen sonst bereust Du es später, wir haben auch super 125ger, die zB. RS125 ist sehr zu emfehlen und entspricht wohl deinem Beuteschema, total schick und wirklich cool.. cyclops

Gruß aus Essen,

Mattes What a Face
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Gast am Mi 03 Jun 2015, 21:46

Danke für die Tipps,

Vom Gerüst her ist meine 901 eine 125er, klar bissl mehr km/h wäre gut.
mir reicht es trotzdem, es macht Spass.
Selbst nach 3 tagen standzeit springt sie sofort an,danach geht es manchmal aus)).
Sind die 5 Minuten voll,schnurrt es wie ein Learjet.
Gruss nach Essen

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von wavelow am Do 04 Jun 2015, 06:35

Führerschein auf jeden Fall machen sonst bereust Du es später
Kann ich auch nur bestätigen. Der ständige Frust bei 50cc kleben bleiben zu müssen nervt einen auf Dauer. Mit A KANN man alles fahren aber MUSS nicht ;-)
avatar
wavelow
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : 700 Kubik und Kleine
Anzahl der Beiträge : 2489
Anmeldedatum : 05.04.12
Ort : HH - H - HB - Nordish ;-)

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Gast am Do 04 Jun 2015, 18:19

Apropos 125er,
Scheint relativ neu auf dem " heiss" umkämpften 125 er Markt zu sein   Suspect   :

Luxxon R15, 3300€

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Junak61 am Do 04 Jun 2015, 18:30

Motorradführerschein ja aber ich glaube erst in 1-2 Jahren. Zur Zeit stehen andere Sachen an. Wäre es möglich wie in Spanien oder Portugal mit dem PKW-Schein 125 Kubik zu fahren, sähe die Sache natürlich ganz anders aus.
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Junak 901

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten