Immer noch Problem mit austretenden Öl

Nach unten

Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Crash von Casselfornia am Mi 27 Mai 2015, 13:09

Hi leutz,

hatte ja schon berichtet das ich nen Paar probs mit den neuen Motor habe, nun habe ich den Simmerring der Kurbelwelle überprüft und korrigiert auch mit nen neuen versucht. Dennoch tritt an der stelle immer noch Öl aus, den messstand hab ich natürlich gecheckt ist mitlerweile nur noch Halb voll. Ich meine den Simmering wenn man das Polrad entfehrnt dann das darunterligende Ritzel ebenfalls entfehrnt, und den ring auf den man dann direct drauf schaut das Öl kommt auch def aus der Welle. Hat einer von euch eine idee die schnell und günstig ist habe das problem das ich Freitag auf die Maschiene angewiesen bin und sie def brauche nur so kann ich ja nicht fahren bzw ist es ja nicht ratsam.

schon mal danke im vorraus

Lg Crash
avatar
Crash von Casselfornia
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad XT50Q-00
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 27.11.14
Alter : 32
Ort : Kassel

Benutzerprofil anzeigen https://www.facebook.com/DiePanzerknacker     / www.facebook.de/

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von KarlKompott am Mi 27 Mai 2015, 13:47

Oja, sowas hab ich befürchtet. Deshalb hatte ich vorgeschlagen, mach das über die Gewährleistung. Motor zurückschicken oder in einer Werkstatt machen lassen. In einer Werkstatt kannste nachbessern lassen, bis es passt.
Wenn der Dichtungs- Sitz, also da wo der Simmerring reinkommt, einen Fabrikationsfehler hat, kriegste das auch mit ner neuen Dichtung nicht weg. Nun ist guter Rat teuer. Question
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Crash von Casselfornia am Mi 27 Mai 2015, 15:07

Ja wollte halt nur die schnellst mögliche lösung finden und die war nun mal selber machen da es hier wircklich auch leider keine Werkstatt gibt die sich daran traut kp warum aber denke mal das gute alte leidige thema Chinabike. Und vom zurückschicken hätte ich ja auch nix gehabt da der alte motor ja auch noch nicht fertig ist.
avatar
Crash von Casselfornia
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad XT50Q-00
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 27.11.14
Alter : 32
Ort : Kassel

Benutzerprofil anzeigen https://www.facebook.com/DiePanzerknacker     / www.facebook.de/

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von KarlKompott am Mi 27 Mai 2015, 16:04

Hmm ... das Problem mit den Werkstätten ist mir bekannt. Suspect  Aber dann wäre zurückschicken DIE Option gewesen. Motore für das Bike bekommste auch woanders. Das Angebot im Internet ist mehr als üppig. In der Schrauberszene gelten Motore von kitaco oder takegawa als heißer Tip. Wink  Du kannst es ja nochmal mit einem anderen Simmerring probieren, aber falls die Welle vom Polrad "einen Schlag wech hat" sehe ich schwarz.

PS: Die Ursache kann dafür auch sein, dass die Motorentlüftung beim Einbau des Motors abgeknickt wurde (oder Kopfdichtung hinüber). Bevor du den Simmerring noch einmal wechselst, erst die Ursache finden und beseitigen.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Crash von Casselfornia am Mi 27 Mai 2015, 16:49

Motor entlüftung, das ist der gummischlauch der hinten direct am Motor abgeht oder?

Kopfdichtung ??? und dann kommt es an der Welle heraus??? Wie passt das eine zu den anderen das verstehe ich gerade nicht sorry scratch
avatar
Crash von Casselfornia
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad XT50Q-00
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 27.11.14
Alter : 32
Ort : Kassel

Benutzerprofil anzeigen https://www.facebook.com/DiePanzerknacker     / www.facebook.de/

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von KarlKompott am Mi 27 Mai 2015, 17:55

Wenn die Motorentlüftung (ja, der Schlauch da hinten) dicht ist, pustet der quasi nach innen. Wenn die Kopfdichtung an einer bestimmten Stelle undicht ist, bläst die auch da rein.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Crash von Casselfornia am Mi 27 Mai 2015, 18:12

ok ja den schlauch habe ich sozusagen in den ramen reingesteckt umgeknickt da der bei den alten motor nicht da war halt nur die öffnung, und ich auch niergends nen anschluss gefunden habe, mein Nachbar meinte das wäre für die Ölpumpe die die maschiene nicht hat und soll einfach schauen das ich ihn da abknicke damit mir das Öl da nicht raus läuft. Also wird das daran liegen meinst du ?
avatar
Crash von Casselfornia
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad XT50Q-00
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 27.11.14
Alter : 32
Ort : Kassel

Benutzerprofil anzeigen https://www.facebook.com/DiePanzerknacker     / www.facebook.de/

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von KarlKompott am Mi 27 Mai 2015, 18:16

Jep, das ist sozusagen die Kurbelgehäuseentlüftung. Schlauch muss frei hängen, kommt eh nur "warme Luft" raus.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Crash von Casselfornia am Mi 27 Mai 2015, 21:01

Ok ja habe das jetzt mal getestet, und den schlauch mal mit kabelbindern locker an den ramen befestigt. Ergebniss es tropft immer noch aber um einiges weniger eigendlich nur noch so das ich nach der fahrt mal eben mitn Taschen tuch drüber muss und dann is ruhe.
avatar
Crash von Casselfornia
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Kinroad XT50Q-00
Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 27.11.14
Alter : 32
Ort : Kassel

Benutzerprofil anzeigen https://www.facebook.com/DiePanzerknacker     / www.facebook.de/

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Alpina am Fr 29 Mai 2015, 00:07

KarlKompott schrieb:Wenn die Motorentlüftung (ja, der Schlauch da hinten) dicht ist, pustet der quasi nach innen. Wenn die Kopfdichtung an einer bestimmten Stelle undicht ist, bläst die auch da rein.

Ja,...ist so richtig geschrieben!!!,.....Wenn der Entlüftungsschlauch zum Tei dicht ist,...entsteht im Motor-(Getriebe)-ein Überdruck!!!,...dies bewirkt nun das Motoroel durch die
schwächsten Stellen gedrückt wird,...dies sind die Simmeringe vor jeder Lagerung der Wellen!!!
Auch eine defekte Kopfdichtung kann dieses verursachen,....nicht weil es da rein bläst,.... sondern weil mit jedem Kolbenweg in Richtung ´´Unten´´ Luft wie in einem Vakuum in den Zylinder herreingezogen wird,...und dadurch das Oel im Motor wiederum zu den schwächsten Stellen,wie oben geschrieben,....gedrückt wird!!!!---(Überdruck)!!!!
Dann ist aber immer der Fehler:Kurbelwellenentlüftungsschlauch dicht!!!,.... auch gegeben!!!!,....sonst würde der Defekt der Kopfdichtung hier so nicht auffallen,...weil der Überdruck sonst unbemerkt in der Entlüftung entweichen kann!!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 805
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Immer noch Problem mit austretenden Öl

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten