500km Zwischenbericht Junak 901

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Jonny93 am Do 08 Okt 2015, 14:24

Danke Mattes für die vielen Antworten :-) !
Bin mir inzwischen immer sicherer, dass es ne Junak werden soll .
Nochmal zum Thema Vergaser :
Habe schon öfter gehört ,dass ein Tuningvergaser bei sonst unverändertem Motor kaum mehr Lesitung bringt . Wie wäre es denn mit der Kombination aus Tuningvergaser und Tuningluftfilter ? Was hälst du davon ? Jedoch müsste ja dann der Vergaser auch darauf eingestellt werden bzw. neu bedüst werden damit es zu keinem Kolbenfresser kommt . Macht ihr sowas auch ? Was ist deine Meinung ?

Jonny93
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 02.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Jonny93 am Do 08 Okt 2015, 14:25

PS : mein Bruder würde sich bei Ausgleich des Leistungsdefizits auch für eine Junak interessieren Smile

Jonny93
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 02.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Jonny93 am Do 08 Okt 2015, 14:27

PS: mein Bruder würde sich bei Ausgleich des Leistungsdefizits auch für eine Junak interessieren . Smile

Jonny93
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 02.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von KarlKompott am Do 08 Okt 2015, 16:53

Rechenexempel
Leistung original: junak 901 50cc: 3,5 PS = 2,57 kw
mit tun. Vergaser und tun. Filter bei gesch. 10% Leist. -Zuwachs = 0,257 kw
Ergebnis: 0,34942276 PS lol!
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am Do 08 Okt 2015, 19:12

Ich wiederhole:

Der Tuning Vergaser sorgt dafür das mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich zur Verfügung steht, mehr nicht.

Wer sich davon einen mega Leistungszuwachs erhofft liegt völlig falsch, diejenigen die gerne eine höhere Endgeschwindigkeit wünschen sollen eine andere CDI Einheit einbauen, viel Spaß mit der Drehorgel.

Wer einen Kubiksatz einbaut mit passendem Vergaser + CDI macht dann alles richtig, dann ist die Grenze der Legalität allerdings völlig überschritten, aber egal.

Einen Tuning Luftfilter kann man zusammen mit dem Vergaser installieren, da am Vergaser eh noch einiges eingestellt und geändert werden muss. Irgendwo ist aber auch eine Grenze was dieser kleine Motor letztendlich leisten kann, Wunder sollte niemand erwarten. Einen noch besseren Schub unten herum erhält man mit dem passenden Einlasskrümmer, der ist aber für Junak kaum bis gar nicht lieferbar...

Immer im Hinterkopf behalten das dass Drehmoment welches sonst nur in hohen Drehzahlregionen anliegt, mit dem Tuning Vergaser in die unteren Drehzahlregionen verlagert wird.

Warum kann ich das alles behaupten? Monkey Erfahrungen...... Smile

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Jonny93 am Sa 10 Okt 2015, 14:18

Nocheinmal Danke für die Auskunft :-) !
Ggf komme ich nächste Woche mal bei euch im Laden vorbei Smile

Jonny93
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 02.10.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am Sa 10 Okt 2015, 20:23

Hi Jonny93,

gerne ich bin ja da. ;-)

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak61 am Fr 23 Okt 2015, 17:03

Mahlzeit,

erstes "ernsthaftes" Problem:( 1150km)

Maschine startet im warmen zustand nicht , motor dreht beim starten fast gar nicht als ob der Akku kein Saft hätte.
Beim Kaltstart springt es sofort an.woran könnte es liegen?.Kerze ok.
batterie oder lima kann ich mir nicht vorstellen weil ich das Moped nach 2 wochen heute mal wieder  Betrieb genommen habe und da sprang es auf anhieb an.PS : hab das Moped heute Vollgtankt, ähhm daran kanns doch nicht liegen

gruss

gruss
avatar
Junak61
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 48
Anmeldedatum : 25.05.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Armin2015 am Fr 23 Okt 2015, 22:49

Würde erst mal den Vergaser Einstellen, auch mal das Ventilspiel überprüfen, dann mal weiter sehen.

Junak61 schrieb:Mahlzeit,

erstes "ernsthaftes" Problem:( 1150km)

Maschine startet im warmen zustand nicht , motor dreht beim starten fast gar nicht als ob der Akku kein Saft hätte.
Beim Kaltstart springt es sofort an.woran könnte es liegen?.Kerze ok.
batterie oder lima kann ich mir nicht vorstellen weil ich das Moped nach 2 wochen heute mal wieder  Betrieb genommen habe und da sprang es auf anhieb an.PS : hab das Moped heute Vollgtankt, ähhm daran kanns doch nicht liegen

gruss

gruss
avatar
Armin2015
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : ZIPP VZ-50
Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 22.08.15
Alter : 57
Ort : Als Wessi nach Oelsnitz Vogtland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von SHAU am Sa 24 Okt 2015, 00:22

Mattes schrieb: leider gibt es keine passenden Ansaugkanäle, da sich bei den Junak Motoren der Anlasser oben auf dem Motor befindet und dadurch der Ansaugkanal ziemlich lang ausfällt. Bei den original Monkey Motoren sitzen die Anlasser unten, deshalb sind die Kanäle deutlich kürzer gestaltet. Mit einem geänderten Ansaugkanal könnte man zusätzlich noch mehr Drehmoment heraus kitzeln. Der Vergaser alleine bringt aber schon eine ordentliche und spürbare Verbesserung.

Gruß Mattes


Der Ansaugstutzen müsste eigentlich passen ...

http://www.german-mini-biker.de/ERSATZTEIL-SHOP-GMB/SKYMINI-Skybongo/Ansaugstutzen-50cc-PBR-ohne-Drosseln.html?listtype=search&searchparam=ansaugstutzen


Mit einer Vergaserdrehscheibe kann man auch noch etwas an Länge gewinnen...
http://www.monkeypower.de/epages/61916048.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61916048/Products/231
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am So 25 Okt 2015, 20:25

SHAU schrieb:
Mattes schrieb: leider gibt es keine passenden Ansaugkanäle, da sich bei den Junak Motoren der Anlasser oben auf dem Motor befindet und dadurch der Ansaugkanal ziemlich lang ausfällt. Bei den original Monkey Motoren sitzen die Anlasser unten, deshalb sind die Kanäle deutlich kürzer gestaltet. Mit einem geänderten Ansaugkanal könnte man zusätzlich noch mehr Drehmoment heraus kitzeln. Der Vergaser alleine bringt aber schon eine ordentliche und spürbare Verbesserung.

Gruß Mattes


Der Ansaugstutzen müsste eigentlich passen ...

http://www.german-mini-biker.de/ERSATZTEIL-SHOP-GMB/SKYMINI-Skybongo/Ansaugstutzen-50cc-PBR-ohne-Drosseln.html?listtype=search&searchparam=ansaugstutzen


Mit einer Vergaserdrehscheibe kann man auch noch etwas an Länge gewinnen...
http://www.monkeypower.de/epages/61916048.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61916048/Products/231

Könnte sein, obwohl die Stutzen von den Junak´s schon sehr lang sind.... Ich kann nicht bestätigen ob der passt, den müsste ich mal nachmessen.
Aber danke für die beiden Links, sehr nett von Dir. Wink Smile

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am So 25 Okt 2015, 20:32

Junak61 schrieb:Mahlzeit,

erstes "ernsthaftes" Problem:( 1150km)

Maschine startet im warmen zustand nicht , motor dreht beim starten fast gar nicht als ob der Akku kein Saft hätte.
Beim Kaltstart springt es sofort an.woran könnte es liegen?.Kerze ok.
batterie oder lima kann ich mir nicht vorstellen weil ich das Moped nach 2 wochen heute mal wieder  Betrieb genommen habe und da sprang es auf anhieb an.PS : hab das Moped heute Vollgtankt, ähhm daran kanns doch nicht liegen

gruss

gruss

Was heißt denn als ob der Akku keinen Saft mehr hätte ?
Wenn der Motor langsam dreht bzw. der Anlasser, kann es auch an einem losen Kabel liegen, ist der Anlasserkabel fest dran ?
Haben sich vielleicht die Kabel am Start Relais oder von der Batterie etwas abgelöst ?
Es kann natürlich auch sein, wenn der Anlasser langsam dreht, dass der Akku wirklich einen an der Mütze hat,
obwohl der dann eigentlich auch bei kaltem Motor schwächeln müsste, sehr kurios.
scratch

Starte wenn der Motor warm ist mal mit dem Kickstarter, springt der dann sofort an liegt es an der Spannungsversorgung, einen defekten Anlasser hatte ich bisher noch nicht, könnte aber auch sein.....

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von SHAU am Mo 26 Okt 2015, 19:15

Mattes schrieb:
SHAU schrieb:
Mattes schrieb: leider gibt es keine passenden Ansaugkanäle, da sich bei den Junak Motoren der Anlasser oben auf dem Motor befindet und dadurch der Ansaugkanal ziemlich lang ausfällt. Bei den original Monkey Motoren sitzen die Anlasser unten, deshalb sind die Kanäle deutlich kürzer gestaltet. Mit einem geänderten Ansaugkanal könnte man zusätzlich noch mehr Drehmoment heraus kitzeln. Der Vergaser alleine bringt aber schon eine ordentliche und spürbare Verbesserung.

Gruß Mattes


Der Ansaugstutzen müsste eigentlich passen ...

http://www.german-mini-biker.de/ERSATZTEIL-SHOP-GMB/SKYMINI-Skybongo/Ansaugstutzen-50cc-PBR-ohne-Drosseln.html?listtype=search&searchparam=ansaugstutzen


Mit einer Vergaserdrehscheibe kann man auch noch etwas an Länge gewinnen...
http://www.monkeypower.de/epages/61916048.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61916048/Products/231

Könnte sein, obwohl die Stutzen von den Junak´s schon sehr lang sind.... Ich kann nicht bestätigen ob der passt, den müsste ich mal nachmessen.
Aber danke für die beiden Links, sehr nett von Dir. Wink Smile

Gruß Mattes



An sonsten bekommst du den Ansaugstutzen in der langen ausführung auch bei happymotorparts.de
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 572
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Mo 30 Mai 2016, 13:14

Nach ein Jahr abstistenz melde ich mich zurück (habe mich letztens aus persönlichen Gründen gelöscht,es hatte nichts mit diesem Forum oder Usern zu tun, egal)

Aktuell gehe ich auf die 1900km zu.
Sehr zuverlässig, Springt sogar nach 6 Wochen kaltem Winter sofort an. Sparsam und auf langen Strecken Komfortabel, sichere Strassenlage.
Mängel :seit kurzem funktioniert das Fernlicht nicht, Seitenständer Sicherheitsfunktion defekt, benzin Schläuche schon nach Monaten stark porös sowie das Fangband der Batterie. Lenkradschloss hakelig. Vieles erledige ich selber. Meiner Meinung nach fasst der Tank keine 18.5liter, weil die 125er Version mit selben Tank als 15liter deklariert ist. Ich schätze den Tankinhalt auf 15-13liter.
Ein Lob auch an den Verkäufer Matthias Schlich(Mattes), der auf jede Frage oder Anregung mir sofort geantwortet hat, sprich das er auch nach dem Kauf immer da war. Verstehe nicht warum die Leute ihr Moped oder Junak online bestellen obwohl man es auch beim Händler für den selben Preis bestellen kann. Falls Fragen bestehen, antworte ich gerne. Gruss an das tolle Forum

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am Di 31 Mai 2016, 21:41

Danke für das Lob Junak 901 Very Happy Very Happy Very Happy

Falls Probleme mit dem Licht bestehen einfach vorbei kommen, ist doch Garantie drauf. Könnte am Lampensockel liegen bzw. an den Kontakten der Fassung, durch Wärme aufgebogen......

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Di 31 Mai 2016, 22:07

Hi,
Eigentlich müsste ich kommen aber Kleinigkeiten würde ich noch versuchen zu beheben, 40km Stadt, Land, Bundesstraße ist bissl zu viel für mein fuffi, ich hatte eher an eine defekte Glühlampe getippt aber die Glühlampe ist ja eine besondere Art, naja aus zeitlichen Gründen kam ich nicht weiter. Licht funktioniert, wenn ich das pass Knopf drücke geht nur die blaue kontrollampe an, wenn ich den blauen Schalter schiebe geht das Licht ganz aus. Vlt kommt mein bruder vorbei, der wohnt ja in der Nähe aber mal schauen. Dieses Jahr plane ich auf 3000km, je mehr umso geldschonender ist es bei 2liter auf 100lm.Besser wäre natürlich die 125er Regelung für alle Autofahrer, extra wegen einer 125er hab ich kein Lust den A schein zu machen. Gruss und danke nochmals

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am Di 31 Mai 2016, 22:14

Jo die Glühlampe könnte auch defekt sein, die bekommt man in jedem Rollerladen.....

Ich tippe aber auch auf die Fassung, das passiert öfters bei Rollern  bzw. habe ich das da schon sehr häufig erlebt, wegen einer engen Scheinwerfer Form und dadurch bedingte Überhitzung.

Die kack Fahrschul Lobby muss doch Geld verdienen, in Polen darf jeder mit einem PKW Führerschein auch 125er fahren, soviel zur tollen EU wo ja alle so gleich sein sollen....
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Di 31 Mai 2016, 22:27

Ok, ich versuche mal erst mit der Birne. Die Front Kanzel lässt sich ja leicht abnehmen. Selbstverständlich Murks ich nicht viel rum, mal schauen. Bissl mehr Power hätte man schon gerne auch wenn ich mit 50-55Sachen gemütlich an der Arbeitsstelle ankomme. Die 120kilo merkt man schon beim Anfahren, ich vermute mal da ist die Ferro 900 im Vorteil die ja knapp 100wiegt, naja zuverlässig ist die Junak ja. Bringt mich morgens um halb vier sicher zu Arbeit. Gruss

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Mattes am Mi 01 Jun 2016, 10:00

Das ist doch die Hauptsache, fahren muss Sie und auch mit 55-60 km/h kann man viel Spaß haben, vor allem wenn das Wetter schön ist. Smile

Gruß Mattes
avatar
Mattes
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Junak 127 und demnächst : WK 650i
Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 19.04.15
Ort : Essen

Benutzerprofil anzeigen http://www.opel-lammel.de

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Mi 27 Jul 2016, 11:16

Aktuell 2200km,(bis) jetzt hat es mich gerade erwischt, erst fing er an zu tukkern dann ging es aus.Sprit war drin , hab es auf Reserve gedreht und junak läuft weiter vermute mal ich hab den Hahn erst nicht aufgedreht.
Festgestellte Mängel:

Ansaugstutzen hat ein halbrunden riss bekommen,am Luftfiltergehäuse.werde es mal abdichten.

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Di 16 Aug 2016, 22:43

Hab folgendes Problem

Fahrzeug schleift/quietscht
die ersten 2-3 km amVorderrad.
Hab es aufgebockt,es schleift immer an einem bestimmten
Punkt. Tachowelle abgezogen , es quietscht trotzdem hab auch die Bremsen ohne Demontage saubergemacht es macht trotzdem Geräusche
Radlager?
Gruß


Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von the_playstation am Di 16 Aug 2016, 23:30

Hallo.

Könnten vieleicht trotzdem die Bremsscheiben sein. Z.B. wenn auf den Belägen sich was festgesetzt bzw reingedrückt hat. Hast Du nur die Scheiben oder auch die Beläge gereinigt?

Gruß Play.

the_playstation
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 29.07.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Di 16 Aug 2016, 23:44

Hi

Großartig nicht viel an den Bremsen gereinigt
Werde mal die Tage den Sattel aushängen . Bzw reinigen

Gruß

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Junak2015 am Do 18 Aug 2016, 19:30

So , an en Bremsen lag es definitiv nicht.
mir ist aufgefallen , das die Tachoschnecke nicht überall an der Radnabe/Radlagerung plan liegt.
hab das Rad abgebaut , fett war in der Lagerung genug drin. Rad Fest angezogen, hab jetzt so gut wie keine Geräusche.Zufall...oder Glück...
gruss

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: 500km Zwischenbericht Junak 901

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten