Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 25 Jul 2015, 12:41

Hilfe !!! Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch. Gestern war noch alles soweit ok, außer ein paar Leistungslöchern ab Tempo 70. Heute wollte ich zu einem Harley Treffen fahren, musste aber auf halben Wege wieder umkehren da die Leistungslöcher immer schlimmer wurden. Zum Schluß bin ich mühselig mit Tempo 40 nach Hause gezuckelt. Hoffentlich ist es kein Kolbenfresser oder ähnliches. Der Motor hört sich echt mies an. Dreht auch überhaupt nicht mehr hoch. Wer weiß was das sein könnte ??? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Alpina am Sa 25 Jul 2015, 13:23

Kann man schlecht so sagen,weil da wohl noch etwas anderes auf dem Vidio rasselt,...solch ein Schellen/Auspuff
Geräusch!!!!
Kommt alles etwas kreischend rüber,auf dem Vidio!!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 03.04.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 25 Jul 2015, 13:47

Habe gerade nachgeschaut ob der Auspuff fest ist. Fest ist er aber nach einer Minute Leerlauf mit aufgedrehtem Gasgriff macht der Auspuff nach Abschalten der Maschine Geräusche. Ständig so ein "blink"- Geräusch, als ob da etwas im Auspuff verbrennen würde. Die Motordrehzahl war jetzt am Anfang des Leerlaufes wieder ok. Nach ca 20 Sekunden kam dann wieder der Leistungsverlust. Kann ein kaputter Auspuff auch so einen extremen Leistungsverlust bewirken ??? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Alpina am Sa 25 Jul 2015, 13:58

Ein Auspuff kann schon ein Leistungsverlust wiederspiegeln,....eher sind die 2-Takter da anfälliger!!!
Also wegen der Leistung!!!!
Bei dir fehlen ja gute 30 Km/h auf einem Schlag!!!!
Oder ist im Auspuff etwas gebrochen,...und hat sich gelöst,....und sitzt irgendwo da hinten und Blockiert die
Abgase in Freie?,.....Dann würde aber der Motor in sehr kurzer Zeit überhitzen!!!!

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 03.04.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 25 Jul 2015, 15:02

Hallo Alpina - Habe gerade mal nachgeschaut. Also die Abgase werden schon ausgestossen. Allerdings klimpert da was im Auspuff. Da scheint sich schon was gelöst zu haben. Beim Anmachen der Maschine war es wieder dasselbe Spiel. Die ersten Sekunden lief der Motor normal. Dann verlor er immer mehr an Leistung. Lohnt es sich den Auspuff zu reparieren oder ist es sinnvoller gleich einen Neuen ranzumachen? Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Eleske am Sa 25 Jul 2015, 16:58

Ich vermute, das ist eine Sache von Kosten und Können.

Weil ein passender zugelassener Auspuff für die Maschine sicherlich einiges kosten wird.
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 25 Jul 2015, 18:27

Wie ist denn der Auspuff von der Leike aufgebaut? Kann man eine abgefallene Flöte wieder ranschrauben von hinten. Oder muss man den Auspuff aufflexen und dann schweissen. Was kostet eigentlich ein neuer Auspuff? Bzw. gibt es qualitativ bessere Auspuffe die auch passen würden??? Werde gleich mal meinen Auspuff abschrauben und schauen ob sich das Motorengeräusch verändert. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von KarlKompott am Sa 25 Jul 2015, 19:18

@andreas
Auspuff
Ja, der Auspuff der Leike ist ein "Sorgenkind". In so manchem Video im Netz hört mans auch scheppern. *grins*
Die Ursache dafür ist die simple Befestigungsmethode. Der Auspuff ist einfach an Rahmen und Motor fest angeschraubt. Keinerlei Möglichkeit der Schwingungsdämpfung! Bei anderen Modellen gibt es wenigstens eine Blechhalterung, die einiges abfängt. Aber bei der Leike ist der Auspuff durch die starre Befestigung Schwingungen und Vibrationen voll ausgesetzt. Und da die "Innereien" nur mit Schweiß- PUNKTEN zusammen gehalten werden, kann sich da bei hitzebedingten Spannungen durch Vibration auch mal was lösen. Das scheppert dann.

Wie der Auspuff von innen aussieht, kannst du im Thread vom Kradmelder nachschauen: Seite 8, Beitrag 6:
http://www.yamasaki-forum.com/t2219p175-unboxing-leike-lk50q-3

Mich hat vom ersten Tag an meiner Leike gestört, dass der Auspuff -- im Gegensatz zur Jazz Fifty -- NICHT zerlegbar ist. Deshalb habe ich mich auch schon recht früh nach Ersatz umgeschaut. Habe aber bis heute noch keinen gekauft. Grund: die Preise! Gesalzen. Laughing
Außerdem: Bei honda hatte ich gesehen, dass die meisten passende ori- Teile hinten einen Knick nach oben machen, so dass die hinteren Fußrasten nicht mehr benutzbar sind. Tuningteile gibts auch, sogar untenliegend (ohne Knick). Aber die sind dann ohne ABE.
Auspuff von der Honda Jazz ist natürlich opti. Den gibts hier:
http://www.yamasaki-forum.com/t1570-geschenk-fur-karl-ersatzteil-laden-fur-den-chopper?highlight=geschenk
Die preislich günstigere Variante wäre aber der Auspuff von Kinroad XT50Q.

zum Problem
Ich habe mir dein Vid mal angehört. Klar, es scheppert. Aber -- schwer rauszuhören -- ist da noch was anderes. Klingt, als hätte dein Motor wieder mal Probleme mit der Abregeldrehzahl von diesem o- Dingens. Probier mal mit der Original- CDI. Hatten wir doch schonmal ... oder ... oder ... Wink
Ich will Alpinas Fachkompetenz nicht in Frage stellen. Schließlich hat er hier wohl die meiste Ahnung von Motoren. Ich dachte nur, einen Versuch ist es wert. Da kann man das schonmal ausschließen als Fehlerquelle. Ist doch kein Akt, die CDI mal umzustecken, danach sind wir vielleicht schlauer. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am Sa 25 Jul 2015, 20:09

Hallo Karl - ich hatte extra zum Harley Treffen meine alte CDI eingebaut. Also daran liegt es nicht. Auch die neue CDI hatte ich wieder eingebaut. Dadurch wurde es aber noch schlimmer. Ich hatte nun fast gar keine Leistung mehr. Auch ging die Maschine im Leerlauf wieder aus. Interessant ist aber das die Leike im kalten Zustand erst normal läuft - so für ca 20 Sekunden. Und dann kommen die ersten Leistungsaussetzer. Je länger die Maschine läuft umso schlimmer wird es mit dem Leistungsverlust. Morgen werde ich den Auspuff mal abschrauben und sehen ob der Motor wieder seine Leistung bringt. Habe nämlich keine kleine Rätsche. Die brauche ich für die Krümmerschrauben. Ich denke mal der Auspuff hat sich verabschiedet. Aber kann das so einen verheerenden Leistungsverlust nach sich ziehen ??? Wenn das Innenleben so wie bei Kradmelders Auspuff aussieht dann sehe ich kaum eine Chance diesen wieder zu reparieren. Dann müßte ich mir bei Best Roller einen Neuen bestellen und hätte vielleicht nach ein paar Monaten wieder dasselbe Problem. Schade das der Honda Jazz Auspuff nicht perfekt passt. Aber meine hinteren Fußrasten brauche ich unbedingt. Das nur die Flöte abgefallen ist und wieder angeschraubt werden kann schließe ich mittlerweile aus. Wäre auch zu schön gewesen. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Alpina am Sa 25 Jul 2015, 22:10

andreas.falk.100 schrieb:................ Interessant ist aber das die Leike im kalten Zustand erst normal läuft - so für ca 20 Sekunden. Und dann kommen die ersten Leistungsaussetzer. Je länger die Maschine läuft umso schlimmer wird es mit dem Leistung


Aha,....das ist eine Info mit der man weiter kommt!!!!
Je länger der Motor läuft,...desto schlimmer mit der Leistung!!!,....richtig?,......dann könnte es bei deinem Zylinderkopf die Zylinderkopfdichtung zerschossen haben,...!!!!
Dann geht auch die Leistung in den Keller,....bei warmen Motor erheblich mehr als bei einem kalten Motor!!!!,....hat etwas mit der Ausdehnung von Material bei Wärme zu tun!!!
Sollte man unbedingt mal checken Idea
Sollte man damit weiterfahren,...dann Überträgt sich der Fehler einer defekten Kopfdichtung auf den Zylinderkopf,weil die heißen Abgase an dieser Stelle wo es an der Dichtung rausblässt, den Zylinderkopf Beschädigt,...bzw der Zylinderkopf verzieht sich!!!
Egal ob nun dein Auspuff rasselt oder nicht,könnten zwei Fehler nun dann vorliegen,....der eine Fehler kam zum anderen!!!
Wenn der Kopfdichtungsschaden schon grösser ist,....lässt sich dies auch von Außen schon ermitteln,einfach mal mit der Taschenlampe zwischen Zylinder-und Kopf reinleuchten ob
dort schon Oel austritt,.....dann ist diese besagte Dichtung wohl defekt!!!!,.....aber eine 100%-tige Aussage über eine Beschädigung bekommt man nur,wenn man den Zylinderkopf runter nimmt und die Dichtung auf einen Fehler kontrolliert!!!



Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 03.04.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Eleske am So 26 Jul 2015, 10:18

Ich hatte damals auch Leistungsverluste beim hochdrehen der Leike.
Bei mir lag es aber nicht am Auspuff.
Es trat damals erst auf, nachdem ich eine neue Lichtmaschine einbauen musste, da die alte tschüss gesagt hat.

Ich weiß nicht, ob es dann an der Vergaser-/Zündungs oder was-weiß-ich-für-ne-Einstellung lag, aber wirklich wegbekommen hab ichs bis zum schluss nicht, weil ich den Fehler nicht gefunden habe.

Wollt damit nur sagen...
Vllt hat sich ja iwie die Zündung verstellt?
Auch wenn das weit hergeholt klingen mag, kann es ja trz vllt iwie ein Grund sein, oder?
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von SHAU am So 26 Jul 2015, 11:23

Um zu testen ob es am auspuff liegt oder nicht, kann man ihn ja auch einfach mal demontieren....geht ja schnell! Ich würde auch eher auf ein defekt am Kolben tippen, aber das ist ohne nachschauen auch schwer zu sagen
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am So 26 Jul 2015, 11:34

Ich denke Alpina hat recht. Die Zylinderkopfdichtung wird hinüber sein. Das lag bestimmt am Auspuff der zu heiß geworden war zufolge irgendeines Staus. Anders kann ich mir die blaue Färbung an der Verjüngung nicht erklären. Danach verfärbt sich der Auspuff bräunlich. Werde mir wohl bei Best Roller einen neuen Auspuff und eine Zylinderkopfdichtung bestellen müssen. Habe meine Maschine ja erst 4 Monate. Eigentlich müßte da ja noch Garantie drauf sein. Aber irgendwie tut mir der arme Junge leid. Viel verdienen tut er an der Leike ja wirklich nicht wenn er auch noch Garantie gewähren muß. Schöne Grüße Andreas
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von SHAU am So 26 Jul 2015, 12:15

Ach du krasse kagge....das sieht ja echt mal extrem aus! affraid
Na denn drücke ich dir mal fest die Daumen das er das kulanter weise noch als Garantiefall anerkennt!!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von KarlKompott am So 26 Jul 2015, 12:19

Au weia, DAS nenne ich mal ein blau! Also da stimmt auf jeden Fall etwas nicht!
Das sieht ja noch schlimmer aus, wie bei meinem ersten Motor, der sich in die ewigen Jachtgründe verabschiedet hat. Ursache war bei dem meinigen ein Defekt des Auslaßventils.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am So 26 Jul 2015, 12:34

Habe gerade an Best Roller eine Mail geschickt. Mal sehen was nun passiert Hallo - bei meiner Leike LK 110 Q-07 ist die Zylinderkopfdichtung verbrannt. Das lag wohl am Auspuff, der zufolge eines Staus zu heiß geworden war. Anders kann ich mir die blaue Verfärbung an der Verjüngung nicht erklären. Diese Verfärbung hatte ich schon nach 2 Monaten. Habe die Maschine ja erst 4 Monate !!! Bräuchte auf jeden Fall einen neuen Auspuff und eine neue Zylinderkopfdichtung. Ich sehe ja ein das Sie nicht viel an der Leike verdienen können, wenn Sie Garantie gewähren müssen. Da ist ja ständig was nicht in Ordnung. ZB - Vor 2 Wochen war mir das linke Spiegelglas während der Fahrt weggeflogen. Na gut neue Spiegel waren schon für 20€ zu bekommen. Kein Problem !!! Aber beim Auspuff und der Zylinderkopfdichtung wäre es schon gut wenn Sie mir preislich etwas entgegenkommen könnten. Das Bild vom Auspuff habe ich als Anhang beigefügt. Schöne Grüße Andreas Falk
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von SHAU am So 26 Jul 2015, 12:38

Na da bin ich ja mal gespannt was der Händler dazu sagt...halte uns diesbezüglich mal bitte auf dem laufenden. Der Auspuff von der Kinroad ist ja mit der Leike leider nicht identisch.... der hat noch so eine Öffnung unter dem Anschluss vorne die bei uns ja nicht vorhanden ist...

http://www.ebay.de/itm/Motorad-49cc-Motorcycle-Chrom-Felge-Auspuffanlage-f-uuml-r-Kinroad-King-50-XT50Q-/381093769883?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item58baf5729b
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von SHAU am So 26 Jul 2015, 12:49

KarlKompott schrieb:
Mich hat vom ersten Tag an meiner Leike gestört, dass der Auspuff -- im Gegensatz zur Jazz Fifty -- NICHT zerlegbar ist.

Der Auspuff der Honda Jazz ist NICHT zerlegbar...er besteht genauso wie bei der Leike aus einem Teil! Wie kommst du darauf?
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von KarlKompott am So 26 Jul 2015, 13:05

Diese "Öffnung" am Auspuff ist der Anschluß für ein Pairluft- oder Sekundärluft- System. Dieses System sorgt für die Einhaltung der EU- Abgasnorm (die Ende diesen Jahres für Neufahrzeuge höhergestuft wird). Da Kinroad diese Fahrzuge mit dem System ausstattet, ist davon auszugehen, dass der Vertrieb in Europa aufrecht erhalten wird.
Bei Fahrzeugen, die dieses System nicht haben (wie Leike), kann man den Anschluß "blind" legen.

PS: Auf älteren Abbildungen der Jazz habe ich gesehen, dass der Auspuff zweigeteilt war. Das Endstück quasi separat war. Keine Ahnung, ob das serienmäßig so gebaut wurde.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Eleske am So 26 Jul 2015, 16:53

Garantie und Best-Roller.de ....
Na da mal viel erfolg.

ich hatte damals ne kleine Diskussion mit ihm. aber 6 Mails später hat er mir dann doch den Luftfilterkasten ersetzt.

der fiel bei mir schon nachm ersten Monat ab.

aber wenn er dir schon preislich entgegen kommen würde, wäre das ja optimaler als alles selbst zu zahlen Smile
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Alpina am So 26 Jul 2015, 19:23

Tja,...sieht nicht gut aus,ich hatte den Auspuff ja vor meiner Ferndiagnose noch nicht gesehen,aber es könnte
da nun noch mehr Teile im Zylinder/-Kopf ein Schaden davon getragen haben!!!
Zb die Ventilschaftdichtung verbrannt,durch die enorme Hitze die da bei deinem Motor entstanden ist!!!
Kolben und Ringe sollte man nun auch in Augenschein nehmen,auch die Ventile selber!!!
Ob du bei einer Gewährleistung dies überhaupt selber alles auseinandernehmen kannst,...sei erst mal dahingestellt!!
Denn ob es nur noch die Zylinderkopfdichtung ist,mit fast 40% weniger Leistung als vor dem Schaden,kann man
nur noch durch ein abnehmen des Zylinderkopfs und des Zylinders ermitteln!!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 03.04.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von andreas.falk.100 am So 26 Jul 2015, 20:10

O nein !!! Ist doch zum Knochen kotzen !!! Das wäre echt eine mittelschwere Katastrophe !!! Das Auseinandernehmen des Motors wäre nicht das Problem. Da könnte mir mein Schwager helfen. Der ist ein sehr guter Schrauber. Aber wie erkenne ich, ob die Kolben oder die Ringe, bzw die Ventile und Ventilschaftsdichtungen auch im Eimer sind. Habe leider noch nie gesehen wie das aussehen könnte. Schöne Grüße Andreas


Zuletzt von andreas.falk.100 am So 26 Jul 2015, 21:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
andreas.falk.100
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Leike LK 110 Q- 07
Anzahl der Beiträge : 173
Anmeldedatum : 19.03.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Alpina am So 26 Jul 2015, 20:55

Muss je nicht alles ein wegbekommen haben,aber der Verdacht liegt nahe!!!
Vertrauen ist gut,aber eine Kontrolle besser Wink


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 03.04.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von KarlKompott am So 26 Jul 2015, 21:10

Also ich kann über --- best rrrrr --- nichts negatives sagen. (Da hab ich mein Töff auch gekauft.) Als mein Motor damals nach 300 km Gesamtlaufleistung den Geist aufgegeben hat, wurde mir anstandslos ein neuer Motor zugeschickt. Einbauen mußte ich ihn natürlich selber. Aber dafür hat man mir eine Menge gute Tips mit auf den Weg gegeben. Allerdings ist das jetzt schon 6 Jahre her!!

Es gibt einige Dinge, die man über diesen Motor wissen sollte ... ich wußte es damals noch nicht - um ehrlich zu sein.
Die original Hondamotoren gelten in der Schrauberszene als relativ standfest. Ob das jedoch auch auf China- Fabrikate zutrifft, ich weiß es nicht. Wink
Es gibt nicht wenige, die meinen dass man sich heutzutage das Einfahren eines werkneuen Motors sparen kann - sozusagen Schnee von gestern. Nun, das setzt aber auch minimale Fertigungstoleranzen voraus. Hmmm, und wenn man das nun nicht genau weiß? Tja, dann sollte man besser innerhalb der ersten 1000km keine Vollgasorgien veranstalten. Deshalb macht es Sinn, während der Einfahrzeit die Drosselung drin zu lassen.
Viel wichtiger ist es aber, den Motor grundsätzlich immer warmzufahren!! So um die 1- 2000 Meter warmfahren, bevor man hohe Leistung abfordert.
Oder: Dauervollgas, wie siehts damit aus? nunja ... theoretisch sollte es möglich sein. Setzt jedoch voraus, dass das Kraftstoffgemisch absolut korrekt eingestellt ist - ein bisschen zu mager reicht schon für Überhitzungsschäden. Kann passieren, muß aber nicht. Doch mit jeder Extrembelastung steigt die Wahrscheinlichkeit, für dieses "Kann". Wer aber trotzdem gerne mal richtig "Brikett" gibt, für den habe ich noch einen Ratschlag parat (der aber auch KEIN 100%iger Schutz vor Schäden ist):
Nach einer intensiven Vollgasphase den Gasgriff ganz schließen und den Motor ein Weilchen im Schiebebetrieb (Motorbremse) arbeiten lassen. Also nicht kuppeln, sondern nur mit eingelegtem Gang ausrollen lassen. Dadurch entsteht Unterdruck im Zylinder und es wird Öl (??aus dem Kurbelgehäuse?? Question ) eingesaugt. Na jedenfalls kommt Öl an die Zylinderwand, das kühlt und schmiert. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von SHAU am Di 28 Jul 2015, 12:36

andreas.falk.100 schrieb:Habe gerade an Best Roller eine Mail geschickt. Mal sehen was nun passiert   Hallo - bei meiner Leike LK 110 Q-07 ist die Zylinderkopfdichtung verbrannt. Das lag wohl am Auspuff, der zufolge eines Staus zu heiß geworden war. Anders kann ich mir die blaue Verfärbung an der Verjüngung nicht erklären. Diese Verfärbung hatte ich schon nach 2 Monaten. Habe die Maschine ja erst 4 Monate !!! Bräuchte auf jeden Fall einen neuen Auspuff und eine neue Zylinderkopfdichtung. Ich sehe ja ein das Sie nicht viel an der Leike verdienen können, wenn Sie Garantie gewähren müssen. Da ist ja ständig was nicht in Ordnung. ZB - Vor 2 Wochen war mir das linke Spiegelglas während der Fahrt weggeflogen. Na gut neue Spiegel waren schon für 20€ zu bekommen. Kein Problem !!! Aber beim Auspuff und der Zylinderkopfdichtung wäre es schon gut wenn Sie mir preislich etwas entgegenkommen könnten. Das Bild vom Auspuff habe ich als Anhang beigefügt. Schöne Grüße Andreas Falk


An deiner Stelle würde ich wenn der Motor wieder läuft, mal einen offenen Auspuff verbauen, damit dir nicht wieder das selbe passiert! Ich kann mir auch gut denken das der original auspuff nicht für solch hohe ccm ausgelegt ist
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 604
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Meine Leike pfeift auf dem letzten Loch

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten