Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Mo 27 Jul 2015, 17:02

Hallo! Viele Grüße an alle! Bin neu hier und hab gleich mal ne Frage:
Motor: 139fmb (bzw. drauf steht w1p39fmb)

Habe mein Mokick bergab leider in den roten Drehzahlbereich gejagt (sehr unclever, ich weiß, nach nur 2000km). Seitdem klackert der Motor deutlich lauter als vorher. Es hört sich eher metallisch an. Ich meine dass das Geräusch aus dem Motorblock kommt. Die Leistung des Motors ist unverändert. Das Einstellen der Ventile brachte keine Änderung.

Habe das Öl abgelassen und im Öl eine Feder (17x5mm) und eine Art Hülse (12x8mm) gefunden (siehe Fotos). Die Feder kann man von einer Seite in die Hülse einschieben. Kann mir jemand sagen, wo die hingehören und was ich machen muss, um die wieder an die richtige Stellle zu bekommen?
Vielen Dank schon mal für Eure Beiträge!
Toro




Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von KarlKompott am Mo 27 Jul 2015, 17:16

Um genaueres zu erfahren, müßtest du eventuell den Motor mal aufmachen.
Gaaaanz vorsichtig geschätzt ... würde ich auf Kupplungsfeder tippen. Question
Vielleicht mal Forenmitglied Alpina fragen, der könne das sicher sagen.
Siehe: Arrow http://www.yamasaki-forum.com/t1298-kupplung-139-fmb?highlight=kupplung
Da ist ein schönes Bild von einem von ihm zerlegten Motor.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Mo 27 Jul 2015, 17:51

Hab den Beitrag versehentlich unter "FAQ" eröffnet - sollte eigentlich zu "Motor". Kann dies bitte ein Admin verschieben (habe nicht herausgefunden wie/ob das geht)? Danke!

Hallo KarlKompott,
danke für den schnellen Beitrag! Es könnte tatsächlich eine der Federn wie im unteren Bildteil des von Dir gelinkten Fotos sein. Die Hülse habe ich aber auf dem Foto nicht entdeckt. Werde den Motor mal aufschrauben und die Kupplung öffnen. Oder hat noch jemand eine Idee?

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Carisma84 am Mo 27 Jul 2015, 23:57

Kein Problem. Thema verschoben... Wink

________________________________
Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen.
avatar
Carisma84
Moderator
Moderator

Fahrzeug : Zipp Neken 50
Anzahl der Beiträge : 1074
Anmeldedatum : 14.02.12
Alter : 32
Ort : Ruhrgebiet

Benutzerprofil anzeigen http://www.mokick.wg.vu

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Di 28 Jul 2015, 01:13

Die Ventilfedern laufen nicht in einer Buchse!!!!,....und die würde auch nicht mit diesen Maßen von 17x 0,5mm
vom Zylinderkopf bis in die Oel-Ablass-Schraube durch den Oel-Kanal durchzischen!!!!,...!!!!
Das dein einstellen der Ventile keinen positiven Erfolg brachte,liegt daran das diese Teil aus deiner rechten Seiten
des Motorblocks stammt,...nämlich  hinter der Druchplatte der Kupplung!!!
Bei Einkuppeln dürfte nun kein gegendruck mehr sein von den Lamellen der Kupplung,...dadurch hast du nun ein klackern von Mitnehmerschbeibe-(Gegendruckplatte)!!!
Die Gänge dürften nur noch reingerufft werden--(Springen in jedem Gang,...bzw bei Unterturingen U/m)--,....sollte man nicht mehr mit fahren,...weil nun sich nichts mehr zurück drückt an der Kupplung von der Innenseite der Platte!!!



Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Di 28 Jul 2015, 10:48

Hallo Alpina, danke, da verdichtet sich der Verdacht auf die Kupplung. (Anmerkung: die Ventile hatte ich vor dem Öl ablassen als ersten Versuch das Klackern zu reduzieren eingestellt. Schraube und Hülse habe ich erst danach entdeckt).

O.k., hab das Öl wieder abgelassen und den rechten Seitendeckel abgemacht. Jetzt weiß ich aber nicht, wie man die Kupplung öffnet. Bei mir sind da keine "normalen" Schrauben dran. Muss man da was abziehen oder wie bekommt man die Kupplung auf? Gibt es da vielleicht sogar eine Anleitung zu im Netz? Braucht man Spezialwerkzeug?

Grüße
Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Di 28 Jul 2015, 12:15

Hier habe ich noch etwas,...weiter unten in der Datei!!!!

http://www.monkey-garage.de/tuning-fibel.pdf


Alpina


PS.Aber was mich noch immer stutzig macht,....diese Hülse?,....kann auch nicht mal nachsehen,...habe die YMR mit den ganzen Motoren verkauft,auch den offenen als Ersatzteile-Spender!!!!
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von KarlKompott am Di 28 Jul 2015, 15:20

Eiderdaus, mir fällt gerade was ein. Eine Feder, die in eine Hülse passt, da regte sich ein Verdacht:
Sind das etwa Teile vom hydraulischen Steuerkettenspanner?
Zur Erklärung: Die Ölablaßschraube befindet sich an der tiefsten Stelle des Motors, auf der rechten Seite und hat die Schlüsselweite 17. Nicht verwechseln! (Die kleinere daneben löst den hydraulischen Steuerkettenspanner.) Die Ölablaßschraube hat die Größe 12x1,5!

Siehe: http://www.yamasaki-forum.com/t2370-oelwechsel

Falls du beim Ölablassen die Schrauben verwechselt hast - also anstatt der großen Ablaßschraube auf der (in Fahrtrichtung) rechten Seite die kleinere links daneben geöffnet hast - fallen mit reichlich Öl auch Teile des Steuerkettenspanners heraus.

Aber die Hülse kommt mir dafür etwas zu kurz vor. Die Wahrscheinlichkeit liegt nahe, das die Teile aus der Kupplung stammen.
http://www.radarwarner-service.de/daxtuning_shop/shop/index.php?mp=products&file=info&products_id=20
Aber frag mich nicht, wo genau die Teile hingehören könnten.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Di 28 Jul 2015, 17:51

Hallo Alpina und Karl,

danke für die Tipps und Links!

Die gute Nachricht: Also die Hülse und die Feder gehören zur Kupplung. Und zwar von außen dran direkt unter dem rechten Seitendeckel in die Mitte, dort wo das Kugellager ist (siehe Foto). Nach dem Öl ablassen hatte ich den Seitendeckel geöffnet, um schon mal zu schauen, ob ich irgend ein loses Teil oder eine lose Schraube finde. Feder und Hülse müssen dabei ins Öl gefallen sein.





Die schlechte Nachricht: Der Motor klackert immer noch. Ich hab mal ein Video gemacht (Link siehe unten). Vielleicht kommt ja jemand das Geräusch bekannt vor und kann aufgrund dessen diagnostizieren (ist sicher schwer, ich weiß)?


youtube.com/attribution_link?a=_dPEHwGEjpU&u=/watch%3Fv%3DP7Gkw-wiq8g%26feature%3Dem-upload_owner

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von tualek am Di 28 Jul 2015, 19:54

Moin,

bist Du Dir sicher das der Kolben/Polrad in der richtigen Stellung (Oberer Totpunkt) war als Du die Ventile eingestellt hast?
Mir ist dieser Fehler damals beim Einstellen unterlaufen und das hat sich dann genau so angehört wie bei Dir.

https://www.youtube.com/watch?v=WZ0mowXbBPw

Die ersten paar Sekunden im Video

Gruß tualek
avatar
tualek
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Honda CB500F , vorh. Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 163
Anmeldedatum : 12.05.12
Alter : 43
Ort : upstairs

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Mi 29 Jul 2015, 00:16

Toro schrieb:



Die schlechte Nachricht: Der Motor klackert immer noch. Ich hab mal ein Video gemacht (Link siehe unten). Vielleicht kommt ja jemand das Geräusch bekannt vor und kann aufgrund dessen diagnostizieren (ist sicher schwer, ich weiß)?



Die Markierung --OT--auf dem Polrad zu der Gehäuse-Kerbe ist der der abzolute ´´Fix-Punkt´´!!!,...die obere Makierung für das Nockenwellenrad,weicht immer etwas ab,da sich die Steuerkette ´´Längen´´ tut,.....und dieses ´´Spiel´´ der Steuerkette von jedem einzelnen Glied zu der Ritzelaufnahme,.... ungünstig einige mm ungenau verschiebt zu der oberen Markierung des Nockenwellenrads !!!
OT hat aber dort nicht immer seine richtigkeit,da es ein 1-Zylinder -4-Takter ist,...das heißt auf Deutsch: erst wenn die Kipphebel locker sind,dann ist --OT-- erreicht!!!
Also kann es sein,...daß das Polrad noch einmal um 360 Grad durchgedreht werden muss,um die richtige Stelle der Ventile für den Einstellungspunk zu erhalten!!!
Also wenn -OT- unten am Polrad mit der Markierung am Gehäusedeckel übereinstimmt,....muß das Nockenwellenrad mit der Makierung auch fluchten,...erst dann sind die Kipphebel gelockert,....und nun erst dürfen die Muttern
am Ventil des Kipphebels gelöst werden!!!!,........Auslassventil=0,08 und Einlassventil=0,05mm!!!---(Werksangabe)--!!!
In jeder anderen Einstellung zu -OT- können Ventile und dessen Sitz enorm beschädigt werden,...bzw haben nach einer Neueinstellung beim richtig beachteten -OT- dann Leistungsverlust oder ein Klackern,....kann,....muß aber nicht!!!!,....Kommt immer darauf an,wie lange der Motor mit der falschen Einstellung läuft,....bzw wie alt er ist,....also
seine Laufleistung!!!





Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Mi 29 Jul 2015, 11:30

Hallo Tualeg und Alpina!

Ich habe es eigentlich genau so gemacht wie in der Anleitung beschrieben. D.h. nicht ganz, den O.T hab ich am Nockenwellenrad eingestellt, da für die Kurbelwelle zwar eine Markierung am Polrad, nicht aber eine am Gehäuse zu finden war. Da ist keine Kerbe.

Ich kann ja die Einstellung noch mal überprüfen. Heute komme ich allerdings nicht mehr zum Schrauben. Werde aber baldmöglichst berichten.

Da das Klackern unmittelbar nach der Bergabfahrt aufgetreten war frage ich mich, ob nicht doch was kaputt gegangen sein kann. Ev. Kolbenringe? Oder hört sich das ganz anders an?

VG Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Mi 29 Jul 2015, 12:22

Wenn Kolbenringe/Oelabstreifring gebrochen sind,dann lassen sich diese Teile meistens im Oel wiederfinden,also
beim ablassen des Oels!!!
Dann hat der Motor überhaupt keine Leistung mehr,......und beim Ankicken des Motors geht fast alles ohne Widerstand ins leere,......Komprission fast Null !!!!
Ein klackern sind meistens die Ventile,....bzw ein Schaden auch an der Nockenwelle oder/und deren Lager!!!
Auch ein verbrannter Ventilsitz lässt einen Motor klackern,weil die Ventile nicht mehr richtig schließen können
egal was man an den Kipphebeln einstellen tut!!!
Aber auch die Ventile können sebst beschädigt sein,.....durch zu hohe U/m ist die Überschneidung zu gering und
dadurch bekommen sie ein auf die ´´Mütze´´,...Kolben trifft Ventil,..... dieses wird krumm,...und kann dadurch
nicht mehr richtig schließen!!!,.....manchmal reißen die Ventile auch ganz ab,...fallen auf das Kolbendach
und Peng,....auch bekannt als Motorschaden!!!

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Do 30 Jul 2015, 17:31

Habe die Ventile heute noch mal neu eingestellt. Die Motorleistung ist gut. Kupplung und Schaltung funktionieren wie bisher. Leider klackert es immer noch. Und ich denke immer noch, dass die Geräusche eher aus dem Motorblock kommen.

Steuerkette hatte ich auch schon im Verdacht. Die Teile des Kettenspanners, die herauskommen wenn man die Schraube unten am Motorblock löst, sehen jedoch wie neu aus, der Motor hat ja auch erst 2000 km runter.

Noch jemand eine Idee?

Gruß

Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Sa 01 Aug 2015, 01:20

Habe ich gerade gefunden,....von User Andy!!!

Das war doch das Teil!!!,....und wir hatten sogar ein Photo hier im Forum!!!,... Very Happy


Alpina

avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Andy-Duew am Sa 01 Aug 2015, 19:59

Hallo

Das Teil gehört mit der Feder voran in das Kugelager das man da in der Mitte sehen kann.

Gruß Andy
avatar
Andy-Duew
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8b, Quad MXU 300r/ EX: Leike LK50-Q3, YM-50-GYS
Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 21.07.13
Ort : Vorder Pfalz

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am So 02 Aug 2015, 23:40

Hi,

ja genau. Feder und Buchse kommen in das Kugellager. Danke für den Hinweis "mit der Feder voran"- da war ich mir nicht sicher. Trotzdem hatte der Motor weiterhin geklackert.  

Denke ich habe den Übeltäter jetzt gesichtet:

Habe den rechten Seitendeckel noch mal aufgemacht, und über der Kupplung ins Motorinnere geschaut (auf dem Foto im letzten Beitrag oberhalb des Daumens). Und dort oberhalb der Kurbelwelle habe ich ein unbefestigtes herrenlos herumtitschendes Zahnrad erblicken können. Ich vermute, dass es normalerweise zum Spannen der Nockenwellenkette gehört. Also ev. dort sitzen müsste, wo der Hebel der vom Steuerkettenspanner betätigt wird, endet. Aber was muss man abbauen, um da ran zu kommen? Reicht Zylinderkopf und Zylinder? Oder muss man den Motor komplett ausbauen und in der Mitte "spalten"? Oder aber es ist das Zwischenrad der Nockenwellenkette.

VG Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Mo 03 Aug 2015, 16:06

Toro schrieb:


Denke ich habe den Übeltäter jetzt gesichtet:

Habe den rechten Seitendeckel noch mal aufgemacht, und über der Kupplung ins Motorinnere geschaut (auf dem Foto im letzten Beitrag oberhalb des Daumens). Und dort oberhalb der Kurbelwelle habe ich ein unbefestigtes herrenlos herumtitschendes Zahnrad erblicken können. Ich vermute, dass es normalerweise zum Spannen der Nockenwellenkette gehört. Also ev. dort sitzen müsste, wo der Hebel der vom Steuerkettenspanner betätigt wird, endet. Aber was muss man abbauen, um da ran zu kommen? Reicht Zylinderkopf und Zylinder? Oder muss man den Motor komplett ausbauen und in der Mitte "spalten"? Oder aber es ist das Zwischenrad der Nockenwellenkette.

VG Toro


Den Motor Spalten,für das Hauptritzel auf der Welle nach der Kupplung???,....Nein!!!,....nur die Kupplung entfernen!!!
Da unten sind noch Bilder um die Kupplung zu lösen,...bzw sie dann mit der Glocke abzuziehen!!!,....um an das besagte Zahnrad ranzukommen!!!


Alpina

Ps:Bilder sagen mehr als Tausend Worte!!!,... Wink ,....Danke auch an Zottelbock!!!,...

--------Das Ritzel meinst du???,..das rechte kleine???

avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Di 04 Aug 2015, 14:31

Hallo!

Nein, ich meine nicht dieses Ritzel, sondern noch weiter im Motorblock, im Bereich der Steuerkette.

Es scheint als ob man von der anderen Seite dran kommt, wenn man das Polrad und die Anlasserkette abnimmt, und den dahinter befindlichen Deckel mit den Kreuzschlitzschrauben abnimmt. Die Mutter vom Polrad habe ich immerhin aufbekommen. Leider ist in dieser Stadt (München) anscheinend kein Polradabzieher zu bekommen mit 28x1 Innengewinde. Mit Aussengewinde gibt es die an jeder Ecke. Mit dem 2-Arm Abzieher will das Polrad auch nicht abgehen. Noch mehr Spannung darauf geben als bisher traue ich mich nicht. Nicht dass es mir das Polrad noch schrottet. Werde wohl den Abzieher im Internet bestellen. Das dauert halt immer, und das bei dem schönen Wetter...

Gruß

Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Di 04 Aug 2015, 16:01

Hier das meinst du???


Alpina

avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Di 04 Aug 2015, 16:58

Ja , ich meine das Zahnrad von der Kurbelwelle aus auf 11 Uhr muss sich gelöst haben und liegt jetzt lose rum.

Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Di 04 Aug 2015, 17:11

Toro schrieb:Ja , ich meine das Zahnrad von der Kurbelwelle aus auf 11 Uhr muss sich gelöst haben und liegt jetzt lose rum.

Toro


Liegt lose rum???,.....das Spannerkettengegenrad???,...dann ist die Aufnahme an der Welle wohl gebrochen!!!,...dann stimmen die Steuerzeiten nicht mehr ohne Druck auf die Kette!!!!
Oder mit viel,...viel Glück noch nicht übersprungen,...die Kette zu der Nockenwelle!!!
Was hast du den mit dem Motor vorgehabt???,.... Very Happy ,....Berg ab einen BMW gejagt???,... cheers
Um hier etwas dran zu reparieren,...muß der Zylinder und der Kopf/Polrad runter, auch die Kupplung muss dafür komplett raus!!!.... der Motorblock kann dann gespalten werden!!!---(geöffnet)!!!
Ist nicht mal so eben gemacht!!!,...aber wenn man die Kenntnisse hat,warum nicht Wink ,....und an neue Dichtungen denken,..niemals wieder die alten verwenden in diesem
Bereich des Motors/Getriebe!!! Idea
Nur ein kleinen Fehler beim Zusammenbau,...und das ganze Vorhaben rächt sich gnadenlos mit einem Getriebeschaden,...!!!
Alle Drehmomente der Schrauben müssen perfekt stimmen,ansonsten verliert das Getriebe immer wieder Motoroel,...weil die Dichtung sich sehr schnell Beschädigt mit einen falschen
--(zu hohen)-- Drehmoment der dort sitzenden Schrauben!!!,..!!!!,... auch jede Verspannung--(Schrauben in falscher Reihenfolge angezogen)-- am Gehäuse lässt das Oel dort sofort bei einem heissen Motor austreten!!! Idea
Die Daten für ein solch ein Vorhaben mit dem Getriebe,habe ich damals mit dem Verkauf meiner YMR alles mitgegeben,....auch die ganzen Motoren,...Tuning-Teile,...Ersatzteile,..usw!!!,...Denn meine neue ACE von Skyteam hat den stehenden Zylinder,.....und ein völlig anderen Aufbau des Getriebes,...Kettenspanner,...Anlasser über
Verzahnung von Ritzeln statt einer Kette,...usw!!!

Alpina

-----Keine Kette mehr vom Anlasser!!!,...ist durch ein Getriebe hier ersetzt!!! cheers

Hier ist sogar eine öffnung für das Oel zum Polradgehäuse,...weil diese komplett in Motoroel läuft!!!,....
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am Do 06 Aug 2015, 18:04

Kommt ja gar kein ´´Feed Back´´von dir???
Habe ich dich mit meinem Text geschockt???,...oder Bestellst du schon fleissig neue neue Teile,...zb Dichtungen???


Alpina,... Very Happy
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Toro am Fr 07 Aug 2015, 12:17

Hallo Alpina!

Geschockt? Nein. Aber bevor ich den Motorblock komplett öffne möchte ich erst mal anschauen was genau Sache ist.

Dazu will ich den Deckel hinter dem Polrad abmachen. Mittlerweile habe ich den passenden Abzieher besorgt und damit das Polrad soeben abgekriegt. Den dahinter liegenden Deckel halten zwei Kreuzschlitzschrauben. Die bekomme ich mit einem normalen Kreuzschlitzschraubenzieher nicht auf, weil das Material so weich ist und ich die Schraubenköpfe nicht komplett verhunzen mag.

Jetzt werde ich erst mal einen Schlagschrauber besorgen. Und wenn das nicht klappt die Schraubenköpfe ausbohren, den Deckel abnehmen und versuchen, die Schrauben mit ner Zange raus zu kriegen. Oder wie machst Du diese/solche Schrauben auf?

Toro

Toro
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 22
Anmeldedatum : 27.07.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Alpina am So 09 Aug 2015, 17:20

Bei mir bekommen diese Schrauben erstmal vor der ersten Umdrehung,...eins auf den ´´Kopf´´!!!
Also mit den angesetzten richtigen Schraubendreher oben mit dem Hammer leicht feste Schläge!!!
Und nur Schraubendreher die man zusätzlich mit einen Maulschlüssel verdrehen kann,...dann hat man die volle
Kraft der Hand zum Gegendrücken auf den Schraubendreher!!!
Wenn garnix mehr geht,...helfe ich mit einen Körner nach,....vorletzte Möglichkeit,...dann erst Ausbohren.


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 674
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 25
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Motor klackert - Feder und Hülse im Öl nach Ölwechsel gefunden

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten