Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Mi 12 Aug 2015, 17:15

Das Bild ist von Mitglied SHAU ;D

Ah, Egoistenmopeds xD
Ich fahr persönlich aber auch lieber allein. ist entspannter, mehr Leistung da, und man muss ni so aufpassen.

Eleske
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Mi 12 Aug 2015, 18:56

Ganz genau Laughing
@ Andy
Mail ist angekommen Wink
Daannkkee Very Happy
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Mi 12 Aug 2015, 19:43

Habe 2 Adressen gefunden wo man Hinterräder bestellen kann.
http://www.china-parts.co.uk/acatalog/Rear_Wheels.html
das 5te von oben
und
http://www.chinesemotorcyclepartsonline.co.uk/search.php?type=3131&model=xt50q&u=1&s=24#results

Nicht einmal mit Kettenrädern
aber zu ganz schon gesalzenen Preisen pale
Kennt eventuell Polnische seiten wo man mal schauen könnte ?
Gruß Reiner

avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Kradmelder am Mi 12 Aug 2015, 21:24

Wäre eigentlich die Gelegenheit für einen Wechsel auf Speichenräder.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Mi 12 Aug 2015, 21:37

Liebend gerne Wink
Habe auch schon danach geschaut aber welche würden da passen ?
Gebraucht welche zu finden ist schier unmöglich. Shocked
und neu schon mal garnicht.
Ich habe mir auch schon mal Gedanken gemacht hinten auf Scheibenbremse um zu bauen was die Auswahl an Rädern schon erheblich vergrößern würde.
Gruß Reiner
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Kradmelder am Mi 12 Aug 2015, 21:54

Ist fast ausschliesslich eine Frage der Optik, mit der hinteren Scheibenbremse. Wann bremst man schon mit dem Hinterrad - gefährlicher geht's kaum.
Ich finde sogar die vordere Trommelbremse der alten Originalräder für einen waschechten Bobber sehr passend. Purer good old Bobber Style eben.
Ausserdem sehe ich ein echtes TÜV- und Kosten Problem mit der hinteren Scheibenbremse. Der Bremssattel muss an der Schwinge verschweisst sein, um das ganze auch nur in die Nähe der Eintragungsfähigkeit zu bringen.
An der Schwinge darf aber nur in einem Spezialbetrieb geschweisst werden, da nach dem schweissen die ganze Schwinge durch aufheizen und abkühlen entspannt werden muß um Bruch zu vermeiden. Dabei werden auch vorgegebene Zeiten eingehalten, um den Stahl nicht weich zu machen. Dieses zeitaufwändiger Verfahren hat natürlich seinen Preis.
Ich rate Dir, vergiss mal die hintere Scheibenbremse lieber.
Ich könnte mir vorstellen, das man für die Räder vielleicht bei den Pit/Dirt Bike Stores fündig wird.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Mi 12 Aug 2015, 22:11

Da hast du wohl recht mit dem umbau auf Scheibenbremse.
Ich habe mich da heute versucht mich schlau zu machen und habe da in etwa die gleichen Infos gelesen.
Also werde ich die Idee verwerfen.
Auf die Idee bei den Dirt/Pit Bikes zu schauen bin ich noch nicht gekommen.
Ich werde mich da mal durch Kämpfen Wink
Gruß Reiner
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von SHAU am Do 13 Aug 2015, 00:01

Noch ein Oldschool Chopper Fan...gefällt mir. Apropo andere Räder/Felgen... bei e-bay kleinanzeigen ist zur zeit eine drinne mit anderen Fälgen...die sieht auch nett aus. Einfach mal den Herren der die verkauft fragen welche Felgen er da verbaut hat. Hier mal der Link...

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/yamasaki-chopper-50ccm/349199506-305-4519


Die selben felgen habe ich schon mal von einem anderen Umbau an der Leike gesehen...ich meine das es auch Felgen einer Yamasaki oder Lifan ect. vom Rennmoped waren. Aber genau kann ich das jetzt nicht sagen.


....ja, as Bild von der Leike Hot Rod Bobber aus dem 50ger Forum ist meine...du kannst ja mal in meinem Umbaubericht stöbern (siehe Link unten)... vieleicht bekommst du ja noch mehr Inspiration oder Anregungen
Mein Sozius ist zur zeit beim Sattler und wird flacher gepolstert und neu bezogen, damit ich auf den Ausfahrten auch mal jemanden mitnehmen kann
LG
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Do 13 Aug 2015, 08:11

müssten Felgen der Kinroad XT50-18 sein, wenn ich mich recht entsinne.

aber das Hinterrad is viel zu groß. sieht mistig aus, muss eingetragen werden, und dazu dann auch noch n umbau, weil größeres rad ja heißt, andere Geschwindigkeit, außer die ritzel wurden angepassz
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Do 13 Aug 2015, 08:13

Aber die längere Gabel gefällt mir.
Die bräuchtest du in dem Fall auch, weil die Scheibenbremse die Seite wechselt
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Do 13 Aug 2015, 09:19

Ja sieht schon nicht schlecht aus die kleine....
Aber bedingt durch die großen Räder wirkt mir das doch zu gedrungen.
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Do 13 Aug 2015, 09:44

nur das Hinterrad ist zu groß Wink
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Do 13 Aug 2015, 19:02

Da magst du recht haben.
Für mich aber echt zu gedrungen.
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Do 13 Aug 2015, 19:20

Soo heute wieder was geschafft. Smile
Bin mit dem Auseinander nehmen so weit fertig.









jetzt stehe ich vor der Entscheidung, Sandstrahlen und Pulverbeschichten oder selbst Entrosten und Lackieren.
Ich habe da schon wegen dem Strahlen und Beschichten einige anfragen laufen die bei ca. 200 € liegen.
Ich denke mal das ich dann wohl lieber selbst entroste und Lackieren werde. Wink
Gruß Reiner
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von SHAU am Do 13 Aug 2015, 21:08

Selber machen ist doch auch kein Problem und wenn man es ordentlich macht hält es mindestens genauso lange und gut wie sandgestrahlt!
avatar
SHAU
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Skyteam-Monkey 125ccm
Anzahl der Beiträge : 592
Anmeldedatum : 22.07.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Kradmelder am Do 13 Aug 2015, 22:13

Also wenn du schon den Rahmen so komplett freigelegt hast würde ich sagen: Sandstrahlen, Verzinken und dann Pulverbeschichten. Dann ist ein für alle mal Ruhe.
Oder nur Sandstrahlen und selber lackieren.
Klar, ist natürlich eine Budget-Sache.


Zuletzt von Kradmelder am Fr 14 Aug 2015, 20:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung/Änderung Artikel)
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Do 13 Aug 2015, 23:04

das übersteigt dann wohl mein Budget Rolling Eyes
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Kradmelder am Do 13 Aug 2015, 23:25

oh man, ja! Du sagst es.
Ich darf bei meinen Twins gar nicht zu rechnen anfangen, dann brauche ich das Sauerstoffzelt.
Kannst du dir vielleicht einen Kompressor leihen?
Das wäre doch eine Alternative. Eine Sandstrahlpistole gibst für kleines Geld bei Ebay.
Ich denke da an die Stellen, an die man mit keinem gescheiten Werkzeug herankommt. Das sind meistens auch die Stellen, wo die Wassertropfen am liebsten haften bleiben.
Wäre vielleicht eine Alternative.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Fr 14 Aug 2015, 08:08

Also ich hatte für meine Simson son Zinkspray, was man sogar nachm trocknen schweißen könnte.

gar ni ma so teuer. und hält bei mir sogar nach einigem regen alles noch gut.
Also rost hab ich noch keinen entdeckt, seit Dezember.
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Di 18 Aug 2015, 18:13

Hallo Gemeinde
Nicht das ihr meint hier geht`s nicht weiter Wink
Ich habe einige Telefonate geführt und mich wegen dem Sandstrahlen schlau gemacht.
ich habe jetzt einen in meiner nähe gefunden der mir den Rahmen für 40 € strahlt.
Muss zwar noch ein zwei Wochen warten, weil er es nach Feierabend macht.
Aber was soll`s.
Des weiteren habe ich versucht mich mal wegen der Hinterrad schwinge schlau zu machen welche da passen würde. Bin da aber nicht wirklich fündig geworden.
Zweck der suche ist das ich eventuell eine längere verbauen möchte
Hier mal ein Beispiel
http://www.monkeypower.de/epages/61916048.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61916048/Products/0122kp
wie gesagt nur als Beispiel Wink
Hat da jemand von euch schon mal Erfahrungen gesammelt ?
Gruß Reiner
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Di 18 Aug 2015, 19:12

möchtest du eine längere schwinge, für ein größeres Rad haben?
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Di 18 Aug 2015, 19:21

Zum Beispiel " Ja " Wink
und eventuell das Moped zu strecken !?!?!
Hab da auch schon eventuell ein Sachverständigen der mich wenn es vernünftig gemacht wir unterstützt Wink

avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Eleske am Di 18 Aug 2015, 19:55

Nach hintenraus strecken kann ich mir bei den Choppern optisch gar ni vorstellen o.O
avatar
Eleske
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Simson S51 /History: LK50Q-3
Anzahl der Beiträge : 578
Anmeldedatum : 12.04.14

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Di 18 Aug 2015, 20:54

Es soll ja nicht ewig lang werden Wink
ich denke so in dem Bereich von 5 bis max 8 cm.
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Kradmelder am Di 18 Aug 2015, 21:43

Abgesehen von den technischen Hürden, welche gestemmt werden müssen, gibt es da natürlich auch noch andere Dinge zu überlegen.
Wenn du die längere Schwinge mit ein paar Tricks optisch kaschierst . . .

Ein wichtiger charakteristischer Bestandteil eines Choppers ist der choppertypisch lange Rahmen. Der ist bei unserem Model von Haus aus schon nicht sehr lang.
Wenn du nun die Schwinge verlängerst, wandert der eh nicht lange Rahmen optisch weiter nach vorne. Das verlagert den Schwerpunkt optisch auf das Vorderrad.
Den Effekt kannst du sehr gut an sogenannten Streetfighter Motorrädern erkennen. Ein relativ kurzer Rahmen mit relativ langer Schwinge läßt diese Maschinen optisch direkt in die Gabel sacken.
Eine weitere, die Optik beeinflussende Veränderung, wird ein flacherer Anstellwinkel der Federbeine sein. Das läßt sich auch mit längeren Federbeinen nicht verhindern. Mit langen Federbeinen und längerer Schwinge könnte das Hinterteil schnell zu dem einer Enduro mutieren.
Sitz und Tank haben da natürlich auch noch Einfluss.
Zeichne das lieber vorher nach exakten Maßen. Das kann bestimmt sinnvoll sein.
avatar
Kradmelder
Experte
Experte

Fahrzeug : Leike LK110Q-07
Anzahl der Beiträge : 287
Anmeldedatum : 07.11.14
Alter : 53
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von reinerausdu am Di 18 Aug 2015, 22:13

Meinst du das 5 - max 8 cm Optisch so viel ausmachen wird ?
avatar
reinerausdu
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Leike LK50 Q-3
Anzahl der Beiträge : 76
Anmeldedatum : 18.05.15
Alter : 56
Ort : Duisburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsversuch bzw. gleichzeitiger umbau

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten