Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Admin am Di 01 März 2011, 17:32

Normaler Kraftstoff bei der 8B ist ja Benzin/Super.

Kann man auch den neuen Bio Krafstoff E10 einfüllen?

Ich persönlich würde es jetzt nicht machen, bei dem ganzen Scheiß, der da mit drinnen ist (Mais, Palmöl und der ganze Schrott).

Aber theoretisch, macht dem Motor das was aus?


Zuletzt von Admin am Fr 03 Jun 2011, 15:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Sunny2704 am Di 01 März 2011, 17:39

Hmmm da bin Ich aber jetzt auch überfragt.Aber Ich würde den Sprit allein aus den beiden folgenden Günden nicht Tanken.

1.) Höherer Sprit Verbrauch durch die 5% mehr Ethanol ( is das jezt richtig geschrieben? hmm scheiss drauf )

2.) Dadurch auch weniger Leistung.Is doch wohl Ätzend wenn du E10 tankst dan kannst unseren Bock nur noch schieben wa. bounce scratch
avatar
Sunny2704
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 50
Ort : Aus dem schönen Weserbergland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Admin am Mi 02 März 2011, 16:53

Ist halt nur bei einigen Motoren schädlich. Das Ethanol greift die Zylinderköpfe an, das oxidiert dann und das ist auch nicht mehr aufzuhalten.
Dann is Schluss mit lustig;)

Nur war meine Frage: Verträgt unsere das?



________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Sunny2704 am Mi 02 März 2011, 17:56

Admin schrieb:

Nur war meine Frage: Verträgt unsere das?



Na das wüsst Ich auch gern wenn Super erstma weg is muss mann das ja wissen
avatar
Sunny2704
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 50
Ort : Aus dem schönen Weserbergland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von 60315 am Mi 02 März 2011, 22:10

Hallo Leute,

maaaal ganz ruhig bleiben und im WWW ein wenig suchen. Es gibt nirgendwo was neagtives zu lesen.
Alles bloß: es soll möglich sein, mein Bekannter hat gesagt, usw.
Was ist denn schon Ethanol, nix anderes wie Alkohol.
Wie gesagt alles nur mit einem "kann" versehen.
Googelt mal mit " E10 Probleme" oder "E10 verträglichkeit"und bildet Euch eure eigene Meinung.

Ich kenn die Geschichten noch von "Früher" ( liest sich doch toll oder ??? ) als das Bleifrei
eingeführt wurde... da gabs noch kein Forum oder www. Man Kaufte sich einen Oldtimermarkt
und hat nachgelesen. Was war das für eine Diskussion damals....
Mein Käfermotor hat´s auch vertagen und ich kenne NIEMANDEN dessen Motor deswegen hops gegangen ist/war.

Also Füsse still halten passiert eh nichts.

Gruß Armin

60315
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 78
Anmeldedatum : 10.02.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Admin am Do 03 März 2011, 06:42

Ja, gut. Ich meine nur, dass der CO2 ausstoß überhaupt nicht verringert wird. Was ich noch gar nicht erwähnt habe: wir fahren zum Teil mit Nahrung: die aus den dritte Welt ländern importiert wurde. Leider interessiert es dort keinen, dass die Leute da selbst nicht genug zu essen haben. Was passiert, wenn das Haupt-anbaumittel nur noch verkauft wird? Richtig, es wird für die armen Menschen unbezahlbar...

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Sunny2704 am Do 03 März 2011, 09:39

Sehe Ich genauso.Zum zweiten denke Ich da es ja teurer ist als Super vor der einfürung von E 10 verdient sich Vater Staat wieder ne goldene Nase.Das E10 ist nähmlich noch nicht an allen Tankstellen verfügbar aber alle haben den Super Sprit schon auf über 1.52 € Pro Liter angezogen die machen mit uns Auto und Moped Fahrern was sie wollen Ich könnt kotzen ehrlich.Aber naja wir sind und waren ja schon Immer für unsere Regierung die Melkkuh der Nation.
avatar
Sunny2704
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 50
Ort : Aus dem schönen Weserbergland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Gast am Do 03 März 2011, 10:20

Hallo alle zusammen,

wie sieht es denn mit Super Plus aus ?

Verträgt das die Maschine??


Gruß Oskar.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Admin am Do 03 März 2011, 12:57

Super plus dürfte glaub ich kein Problem sein, bin mir aber jetzt nIcht 100% sicher. Ist halt nur teurer. Hab von vielen Autofahrern gehört, die anstatt auf das neue E10 jetzt aufs bleifrei umgestiegen sind.


________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Gast am Sa 05 März 2011, 00:15

Etwas Theorie über Benzin :
Viele von uns kennen es schon, für manche wird es interessant zu erfahren.

Es wird nach OKTAN-ZAHL unterschieden, was letztens die Klopffestigkeits des Treibstoff bedeutet. Was bei höherem Verdichtung wichtig ist .
Schaut euch , was steht im Bedienungsanleitung in euren Benzin-Autos, Benzin mit mit so und so viel OKTAN (91-93-95-98).
Warum in Deutschland Benzin ein Namen trägt, ist mir bis jetzt unbegreiflich? "Super" -"Superer" -"Megasuper" mit den Namen kann da keiner was anfangen und es spiegelt nicht die tatsächliche OKTAN-ZAHL, ist so schon ein "Wischi-Waschi".

Brennwert: Bedeutung kennt jeder, einfach gesagt wie viel Wasser kann 1 Liter Sprit zum kochen bringen.
Der Größte Brennwert hat Benzin der kleinere OKTAN-ZAHL hat.
Warum? Da setzt dem Benzin mit dem höherem OZ- Adjektive die Verbrennungsprozess bremsen,also weniger "Joule" aus einem Liter.
Wir nutzen aber Brennwert , um unsere Motoren zu betreiben.
Je kleiner diese Wert ist um so weniger Leistung haben wir, bei gleich bleibendem Motor.
Wenn Motor , vom Verdichtung her so berechnet ist , das er Minimum 93-Oktan braucht , wird er bei Verwendung 95 oder 98 nicht schneller oder stärker, er wird in Gegenteil schwächer und Verbrauch steigt .
Motoren bringen ihre Maximale Leistungsaubeute nur an die GRENZE zum Kloppfen, verwenden von hochwertigen Treibstoffen in den Motoren mit niedrigen Verdichtung geht nur auf Inhalt des Geldbeutels des Besitzer. und zwar negativ

Zu Politik:
Da will keiner das wir weniger Benzin verbrauchen, im Gegenteil wir sollen mehr davon verbrauchen.
Offen zu sagen traut sich keiner. E10 ist eine schönverpackte Lüge
Die arme weinen , das sie nun auf dem E10 sitzen bleiben. schwätzer lol!
Bei herstellen E10, wird ETANOL unmittelbar vor Auslieferung beigemischt, es heißt kommt ein Tankwagen, wird 5Tonnen E10 zusammen-gemischt und abgefüllt.
Die Zeche werden wir alle wohl, als Verbraucher zahlen müssen, leider

Gruß EDI der bald kein Zong mehr besitzt, Avatar wird demnächst geändert

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Sunny2704 am Sa 05 März 2011, 09:30

Ich wusstes doch das die uns nur wieder verarschen wollen mit dem E10 um mehr Kohle zu scheffeln. Die beuten uns aus wo sie nur können.Anstadt vernünftige Politik zu machen so das es nichts zu meckern gibt und wir alle vernünftig leben können ist es deren Haupt Beschäftigung immer wieder neue Wege zu finden wie sie uns unser hart verdientes Geld weg nehmen können.Das sind für mich keine Leute die für das Volk arbeiten sondern gegen das Volk und werden dafür von dem Volk noch bezahlt sind wir Dämlich mann.
avatar
Sunny2704
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 260
Anmeldedatum : 07.02.11
Alter : 50
Ort : Aus dem schönen Weserbergland

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Admin am Mo 07 März 2011, 12:53

Vor Allem: Die Tankstellenbetreiber streichen jetzt das normale Super (Benzin gibt´s sowieso nicht mehr) und bieten größtenteils nur noch E10 an...

Und keiner weiß, ob das eigene Fahrzeug das verträgt..


EDIT:

Sooo hab grade mal nachgesehen: Und zwar in der Honda-Liste bzgl. der Verträglichkeit von E10 (da der Motor der Yamasaki eine Replika der Honda Dax ist).

Ist der Tabelle nach nicht verträglich.

Jedoch ist der Motor nur eine Replika und relativ neu, deswegen würde ich sagen, dass das funktionieren KANN, ich würde es aber nicht riskieren und schon gar nicht ausprobieren.

Kann sein, muss aber nicht, da wichtige Aluminium Teile im Motor vom erhöhten Ethanol Gehalt angegriffen werden können.


Zuletzt von Admin am Do 03 Mai 2012, 20:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

________________________________
Wer sich zwischen Yamaha und Kawasaki nicht entscheiden kann, nimmt halt YamasakiSmile

Support Anfragen bitte an: admin@yamasaki-forum.com
avatar
Admin
Admin

Fahrzeug : Yamasaki YM-50 9
Anzahl der Beiträge : 1472
Anmeldedatum : 03.02.11
Alter : 24
Ort : Hsw

Benutzerprofil anzeigen http://www.yamasaki-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: Kraftstoff bei der ym 8B, E10 tauglich?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten