Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Beitrag von wavelow am Fr 15 Apr 2016, 10:07

Die blaue CDI hatte ich auch, die ist generell offen. Kann natürlich auch sein, dass die ab Werk schon defekt ist. Aber Alpinas letzter Beitrag könnte schon hinhauen. Zündspule hat vielleicht einen weg, was ja nicht so selten ist. Langsam schafft sie es noch, bei Belastung kackt sie ab.


wavelow
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 2498
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Beitrag von Emmy1803 am Fr 15 Apr 2016, 20:18

ah okay. das die CDI defekt ist kann schon sein, aber ich habe beide oben abgebildete probiert und es geht weder mit der blauen noch mit der anderen. Das ist ja das merkwürdige. Wie kann ich das mit der Zündspule denn rauskriegen?
avatar
Emmy1803
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Beitrag von Alpina am Sa 16 Apr 2016, 08:44

Dort etwas zu messen,wird schwierig,Hochspannung von an die 30000 Volt!!!
Aber an der gesteckten Zündkerze im Kerzenstecker haltend gegen den Zylinder + Betätigen des Anlassers,sollte
ein starker blauer Funke überspringen!!!,....ist er nur schwach hell-bläulich,dann ist die Zündspule defekt!!!
Da dieses Teil nur so um die 20 Euronen kostet,lohnt sich auf Verdacht,immer ein Austausch!!!

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 698
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Beitrag von Emmy1803 am Sa 16 Apr 2016, 16:02

okay dann probiere ich das mal
avatar
Emmy1803
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 03.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Beitrag von the_playstation am Sa 16 Apr 2016, 22:31

Hallo.

Da bei meinen beiden Yamasakis nach kurzer Zeit beide Zündspulen defekt waren, scheint es (für mich) ein nicht ideal produziertes Bauteil zu sein. Daher sollte man die Zündspule austauschen oder ein Reserveteil mitführen. Sonst muß man, so wie ich, 2x viele km schieben. Und das macht keinen Spaß.

Den Funken so wie Alpina beschreibt prüfen oder mit einem induktiv gekoppelten Abnehmer (wie Er bei Zündzeitpunktblitzlampen, Meßgeräten) verwendet wird.

Gruß Play.

the_playstation
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 29.07.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Einige Probleme bei Yamasaki YM-9

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten