Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von TestsiegerNRW am Mi 13 Apr 2016, 15:47

Hallo,
Ich habe eine T-Rex 125 und da Mir zum 4. mal die Dichtung hinter der Lichtmaschine hinter dem linken Motordeckel rausgerutscht ist so das Mir das Öl unten aus dem Seitendeckel läuft.

Jetzt Meine Frage ,
es könnte an der Kurbelwellen ( Motor ') Entlüftung liegen und da ist bei Mir nur ein Schlauch hinten am Motor der ca. 10 cm lang ist und in nichts endet da er einfach nur da hängt.

Ist das normal oder muss er Schlauch irgendwo drauf?

Vielen Dank!

Gruß Dirk

TestsiegerNRW
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Skyteam T-Rex 125
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 50
Ort : Kreis Viersen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von KarlKompott am Mi 13 Apr 2016, 16:48

Der Schlauch hinten am Motor SOLL im nichts enden, damit die Kurbelgehäuse- Entlüftung frei "atmen" kann. Ja, das gehört so. Very Happy
Schau doch mal nach, ob der Schlauch irgendwo geknickt oder eingeklemmt ist. Denn wenn dieser Abgang durch Knicke oder ähnliches verschlossen ist, kann sich im Inneren Druck aufbauen und unter Umständen Dichtungen zerblasen. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von Alpina am Do 14 Apr 2016, 09:42

Wenn von Karl die Sache mit dem Schlauch der Kurbelgehäuse- Entlüftung überprüft ist,......und OK. sein sollte!!!,...dann liegt es nahe,daß der Deckel zum Motorblock nicht ´´Plan´´ sitzt!!!
Dann wird die Dichtung auch ohne ´´Überdruck´´ immer wieder an der selben Stelle Oel Abwandern,...hat etwas mit
Hitze und Abkühlung--(Ausdehnung)-- zu tun!!!!
Da dort nur eine Papierdichtung sitzt,könnte man dort diesen Fehler des wegrutschen der Papierdichtung wegen
nicht ´´Plan´´ sitzend der Aussenteile,durch auftragen einer Dichtmasse umgehen!!!
Das heisst,...egal ob der Deckel verzogen ist,...die Flexibe Dichtmasse kann diesen Fehler ausgleichen!!!
Die Papierdichtung ist für einen Fehler dort zu dünn,....es wird dann immer hier mit der originalen Dichtung,zu einer Leckage führen!!!
Ich gehe mal davon aus,daß alle Schrauben,....bzw die Gewinde alle ok. sind,...oder anders,...alles korrekt mit
dem richtigen Drehmoment und ´´über Kreuz´´ angezogen wurde!!!

Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 688
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von Alpina am Fr 15 Apr 2016, 09:10

Ach ja,...hatte ich noch vergessen zu erwähnen,bist du Sicher,daß deine Lima überhaupt in Oel laufen darf ???
Die Motoren hier,....also die Dax-Nachbauten,....laufen an der Lima Seite nicht im Oelbad,...sondern sind dort
immer trocken,...sie haben nur eine Rinne im Seitendeckel,falls mal ein Segering am Block defekt sein sollte,als
Not-Ablauf hinter der Dichtung am Gehäusedeckel!!!--(siehe roter Pfeil)--!!!


Alpina



avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 688
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von TestsiegerNRW am So 17 Apr 2016, 10:46

Guten Morgen und vielen Dank für Eure Antworten.
Also der Schlauch ist nicht geknickt und ist dann alles so wie es muss.

Dann kann es nur an der 2. Variante liegen die mit der Kopfdichtung.
Habe es schon mehrmals gehört und leider habe Ich keinen Drehmomentschlüssel und die Anzugsmomente für den Kopf vorne vorliegen.

Aber dann muss Ich mir wohl oder übel einen bestellen!

Wie sieht es denn aus wenn Ich einfach 2 Dichtungen nehme für den Kopf?

Schönen Sonntag noch zu Euch!

Gruß Dirk Cool

TestsiegerNRW
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Skyteam T-Rex 125
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 50
Ort : Kreis Viersen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von Yipotoi am So 17 Apr 2016, 19:07

Mit zwei Dichtungen verringerst du die Kompression und verlierst also Leistung, gleichzeitig wird es dein Problem nicht lösen...wenn eine nicht dichtet, tun zwei das auch nicht, da sie eine unplane Fläche nicht hinreichend ausgleichen können.
Curil-T wirkt da wunder.

Yipotoi
Experte
Experte

Anzahl der Beiträge : 249
Anmeldedatum : 01.08.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von TestsiegerNRW am Di 19 Apr 2016, 17:41

Hallo,
das habe Ich mir schon bald so gedacht!
Nur komisch das es dafür nur die Papierdichtung gibt .

Es müsste doch auch die der Dax oder Monkey passen da Ich bei den Mopeds noch nicht von dem Problem gehört habe!

Danke Dir und Ich werde mal gucken wo Ich die Dichtungsmasse herbekomme!

Gruß Dirk





Yipotoi schrieb:Mit zwei Dichtungen verringerst du die Kompression und verlierst also Leistung, gleichzeitig wird es dein Problem nicht lösen...wenn eine nicht dichtet, tun zwei das auch nicht, da sie eine unplane Fläche nicht hinreichend ausgleichen können.
Curil-T wirkt da wunder.

TestsiegerNRW
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Skyteam T-Rex 125
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 50
Ort : Kreis Viersen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von TestsiegerNRW am Di 19 Apr 2016, 17:47

Guten Abend Alpina,
Nein die Lichtmaschine läuft auch nicht im Öl .
Aber hinter der Lichtmaschine ( also am Motorblock auf der Welle ) sitzt der Simmerring und dahinter auch noch einer .
Und die Drückt es dann raus so das Öl aus dem Motor Richtung Lichtmaschine drückt so das es unten aus der von Dir beschriebenen Kerbe läuft. Sad

Sonst wäre ja alles ok ! Wink

Aber dieses ist genau das Problem das die Suppe dann auf den Boden läuft und die Dichtung dann wieder undicht ist! scratch

Danke Dir trotzdem und einen schönen Abend noch!

Gruß Dirk


Alpina schrieb:Ach ja,...hatte ich noch vergessen zu erwähnen,bist du Sicher,daß deine Lima überhaupt in Oel laufen darf ???
Die Motoren hier,....also die Dax-Nachbauten,....laufen an der Lima Seite nicht im Oelbad,...sondern sind dort
immer trocken,...sie haben nur eine Rinne im Seitendeckel,falls mal ein Segering am Block defekt sein sollte,als
Not-Ablauf hinter der Dichtung am Gehäusedeckel!!!--(siehe roter Pfeil)--!!!


Alpina




TestsiegerNRW
Neuling
Neuling

Fahrzeug : Skyteam T-Rex 125
Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 12.03.16
Alter : 50
Ort : Kreis Viersen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Skyream T-Rex 1?25 wer kann helfen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten