Kein Licht

Nach unten

Kein Licht

Beitrag von reaper773 am So 17 Apr 2016, 20:46

Hallo liebe Community,
Seit kurzem bin ich nun stolzer Besitzer einer GYS mit 139FMB Motor. Die Maschine läuft soweit, jedoch funktioniert weder das Aufblend noch das Abblendlicht und auch das Rücklicht (Bremslicht funktioniert jedoch). Bei den meisten Motorräder gibt es beim Startknopf eine Kontakt, der dass Licht trennt um die Birnen schonen welcher auch meist schnell oxidiert. gibt es diesen Schutzkontakt auch in den Böllern? Sonstige Schwachstellen in Richtung Kabelbaum bekannt? Dass der Schalter defekt ist, denk ich kann man ausschliesen, da ja ausser das Standlicht vorne, nichts funktioniert :/


Vielen Dank für eure Hilfe!


MfG Reaper

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von KarlKompott am So 17 Apr 2016, 21:15

Normalerweise gibt es einen Lichtschalter mit Schaltmöglichkeit zwischen: AUS, Standlicht und Fahrtlicht. Auf- und Abblenden wird auf der anderen Seite geschaltet.
Das einfachste ist, erstmal zu kontrollieren, ob die Birnen ganz sind und die Sicherung (meist direkt am Pluspol der Batterie).
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am So 17 Apr 2016, 23:36

Hi,
danke für deine Antwort.
Problem lag am Startknopf, funktioniert nun Smile.
Kannst mir noch sagen welche Kupplung der Motor benötigt? hatte sie eben offen, sah aus wie eine Fliehkraftkupplung Shocked

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von KarlKompott am Mo 18 Apr 2016, 01:43

Bei der GYS? Wir reden doch von der Yamasaki Enduro ... oder?

Normalerweise hat die eine "ganz normale" Naßscheibenkupplung. Genauer gesagt: eine Ölbadkupplung. Das Motoröl (SAE10W40) versorgt Motor, Getriebe und Kupplung gleichermaßen - quasi ein Öl für alles. Die Kupplungsmechanik befindet sich hinter dem (in Fahrtrichtung) rechten Motordeckel. Meines Wissens gibt es auch Fliehkraftkupplungen für 139FMB Horizontalmotoren ... aber die habe ich bisher nur in Daxen gesehen, noch nie in einer GYS. Fliehkraftkupplungen kommen bei sogenannten Automatik oder Halbautomatik zum Einsatz. Das kann ich mir bei einer Enduro kaum vorstellen. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Mo 18 Apr 2016, 10:18

Genau die Enduro. Mich wundert es nur da ich vergeblich die Stellschraube der Kupplung gesucht habe Smile.
Die hüpft beim schalten in den ersten Gang, hab sie am Zug nachgestellt jetzt lässt sie sich zumindest fahren aber ich denk an dem zerlegen der Glocke werd ich nicht vorbei kommen (vllt ne Feder gebrochen?). Ach die Maschine hat 8,5tkm runter Wink

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von KarlKompott am Mo 18 Apr 2016, 13:08

Idea Kupplung einstellen - Forenwiki: http://www.yamasaki-forum.com/t2377-kupplung-einstellen

Wenn es allerdings ans zerlegen von Motorenkomponenten geht, rede lieber mit user Alpina. Der ist hier der Motor- Guru.
(Ich bin bloß das wandelnde Lexikon für leichte Allgemeinfragen Laughing )
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Mo 18 Apr 2016, 14:38

Ok dann stimmt da wohl was nicht an der Kupplung :/ wenn der Zug nicht auf Zug eingestellt ist, trennt die Kupplung nicht :/

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von KarlKompott am Mo 18 Apr 2016, 17:30

Kontrolliere mal die Rückholfeder. Außen am Motor in Fahrtrichtung rechts vorn befindet sich ein Umlenkhebel, wo der Kupplungszug befestigt ist. An diesem Hebel sorgt eine Feder dafür, dass nach dem Trennen der Kupplung, der Mechanismus inclusive Bowdenzug wieder in Ausgangsposition geht. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Mo 18 Apr 2016, 17:54

Ja dass passt soweit ich kann ja auch schalten nur muss ich den bowdenzug ordentlich aufschrauben da ansonsten die Kupplung nicht trennt, da stimmt irgendwas im Gehäuse nicht. Vllt eine Feder der Druckplatte gebrochen?

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von SomTex am Mo 18 Apr 2016, 22:15

Hallo reaper! Smile
Ah ja das alt bekannte Problem mit der GYS.. Ich habe dieses Problem auch desöfteren. Die Lösung liegt aber auf der Hand, es sind nicht immer kaputte glüchbirnen sondern oft mals sind es die Kontakte. Einfach ein bischen Kontakt Spray drauf und dann sollte es wieder gehen. Allerdings musst du diesen vorgang wahrscheinlich nochmals wiederhollen.

Lg. SomTex
avatar
SomTex
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Yamasaki YM50 GYS
Anzahl der Beiträge : 118
Anmeldedatum : 31.07.15
Alter : 18
Ort : Hattingen

Benutzerprofil anzeigen http://undergroundtuning.wix.com/undergroundtuning

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Di 19 Apr 2016, 00:07

Hallo SomTex, welche Kontakte meinst du denn? Weil es geht kein Rücklicht und der Scheinwerfer bis auf das Standlicht

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Di 19 Apr 2016, 23:39

Sooooo! Hab den Fehler gefunden, es lag am Relais welches vorne hinter der Leuchte versteckt ist, da Hang das Kabel am seidenen Faden......
Nun geht es an den Endspurt.
Am vergaset hängt ein sportluftfilter, ich drück das Problem mal so aus:
Beim fahren übertönt das quälende luftbedrängende Geräusch meinen Auspuff (klar beim offenen luffi). Nun bringt das Ding überhaupt was? Also ich hab keinen Schimmer was an diesem Sportgerät alles verändert wurde, laut Vorbesitzer nichts aber von nichts würde ich behaupten dass die Gys keine 55~60kmh räuft Very Happy

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von KarlKompott am Mi 20 Apr 2016, 18:41

sportluftfilter
Wenn alles andere noch original und unverändert ist (Vergaser, Zylinder, Bedüsung, Auspuff, etc.) bringt so ein Luffi eigentlich ... nix. Außer vielleicht mehr Lärm und Getöse. Laughing
Und eventuell ein geringfügig höherer Kraftstoffverbrauch, weil das Gemisch auf Grund des höheren Luftdurchsatzes angefettet werden muss. Auch wenn ein Sprichwort sagt: Kraft kommt von Kraftstoff. In diesem Fall wäre der Effekt jedoch nur marginal - gefühlt kaum vorhanden. Denn erst durch das Zusammenspiel aller Komponenten kann ein Motor seine optimale Kraft entfalten. Über derartiges Tuning unterhälst du dich besser mit unserem Motor- Guru Alpina, ich bin in dieser Richtung unerfahren. Wink

aber von nichts würde ich behaupten dass die Gys keine 55~60kmh räuft
Nix? Kann schon sein. Mit einer offenen Cdi könnte die GYS diesen Wert sogar im Werkszustand erreichen.
Auch kann es vorkommen, wenn bei einer 2- Stecker- CDI einer der Stecker nicht angeschlossen ist, dass die Begrenzung nicht mehr funktioniert.
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Mi 20 Apr 2016, 22:14

Ja blubbern tut sie wie ne große mit dem filter. Mal sehen wenn bald alle weh wehchen beseitigt wurden, lass ich vllt über den Winter den Kopf bearbeiten und rüst ne steilere nockenwelle nach damit die etwas mehr Drehmoment bekommt.
Aber vorher halt noch die weh wehchen, werde morgen mal den kabelbaum auseinander pflücken, das Licht geht schon wieder nicht, wenn ich dann durch messen nicht schlauer werd, bastel ich die Verkabelung neu Smile

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Mi 20 Apr 2016, 22:18

Also ob die spassbremse aktiv ist, kann ich nicht genau sagen also laut meinem Test kann ich im 2ten Gang auf 40kmh beschleunigen, brauch aber schon ne Zeit um auf Touren zu kommen

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von KarlKompott am Do 21 Apr 2016, 08:16

das Licht geht schon wieder nicht
Guck mal in den Lichtschalter. Falls da eine Lötstelle ab ist, kann das Licht auch finster bleiben.
Hab den bei meiner Karre auch schon nachlöten müssen, weil die original Lötpunkte bei Vibration nicht gehalten haben. Suspect
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Do 21 Apr 2016, 09:30

Ich zerleg das ganze mal, da mir einfach zu viel am kabelbaum gebastelt wurde, die anlassersperre beim eingelegten Gang funktioniert auch nicht (finde ich jetzt persönlich nicht schlimm) aber nunja die halb montierte griffheizung funktioniert auch nicht.

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Fr 22 Apr 2016, 08:48

Guten Morgen allerseits.
Nachdem ich gestern den ganzen Tag auf Fehlersuche war und das nicht wirklich erfolgreich, habe ich nun die Verkabelung vom Licht neu gezogen und diese auch separat abgesichert.
Das lustige ist, dass mein Polrad 14,65v produziert (ist ja soweit super) aber die Birnen halten das nicht lange durch! Hab 3 Stück verbraten und hab die nun direkt an die Batterie geschalten und nun ist Ruhe!
Als nächstes ist noch der Tacho dran, da das Licht auch nicht geht. Werde ich wohl auch dazu schalten müssen Smile.
Werd mir aber im gleichen Zug noch ein Drehzahlmesser besorgen damit ich seh ob die nun Drehzahl offen ist oder nicht.

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Do 05 Mai 2016, 15:14

Hallo liebe Böllerfreunde!
So kleines Update zu "Schorsch", nachdem mir die rupperei beim beschleunigen nun ernsthaft auf die Nerven ging (vorallem in Kurven) wollte ich heute morgen nochmal die Kupplung auseinander pflücken. Was mir dann auffiel war jedoch schon auch die Erklärung der absolut misserablen Fahrdynamik....... Von den unteren 4 Schrauben, welche den Motor am Rahmen fixieren, waren nur 2 vorhanden und diese nicht fest! Ebenfalls war der Bolzen der hinten den Motor festhielt zwar drin, jedoch fehlte die Mutter.....
Siehe da.... Testfahrt bestanden und läuft absolut top!
Kurz den gaser gereinigt und neu eingestellt, sowie das Ventilspiel eingestellt und nun läuft sie saubere 65 Sachen (recht viel dafür dass mir gesagt wurde dass nichts am Fahrzeug gemacht wurde).
Bin mir nun nicht ganz sicher, aber für mich sah es so aus als wurde der Motor mal ausgebaut und nicht wieder richtig eingebaut! Vllt ein ATM? Schätze jedoch dass der Zylinder die 60ccm verdien ist, da sie nun im 4. Gang die Geschwindigkeit am Berg beibehält (ich wiege 96kg!)

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von the_playstation am Fr 06 Mai 2016, 00:16

Hallo.

Mein Licht zickt bei meiner GYS auch rum. Wenn ich die Lichtschalter mehrmals betätige, geht es dann. Daher habe ich die Lichtschalter in Verdacht. Jetzt, wo es wärmer und trockener ist, checke ich es bei mir mal genauer.

Gruß Play.

the_playstation
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 383
Anmeldedatum : 29.07.15
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von reaper773 am Fr 06 Mai 2016, 18:53

Also bei mir war es nicht der Schalter, hab nun direkt verkabelt mit Zündung und trotzdem spinnt manchmal das gesamte bordnetz. Meistens wenn ich sie richtig drehen lasse fängt es an, das Licht wird bei Drehzahlen dunkler und die blinder werden nur noch im standgas mit Strom versorgt. Hab schon den Stromerzeuger oder den laderegler im visier, der wird jetzt als erstes Mal getauscht.

Gruß reaper

reaper773
Neuling
Neuling

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 17.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kein Licht

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten