Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Sa 07 Mai 2016, 16:43

Ja leider bekommen die meisten den 7. Sinn erst, wenn was passiert ist.
Ich hatte insofern Glück, dass ich den Schein hatte und von meinen Kumpels und Bekannten einer nach dem anderen Pech hatte... Aus den Fehlern der anderen lernen.

Und was die Autofahrer immer wieder gern vergessen, ja die kleinen fahren zwar nur 45 im normalfall, aber die können trotzdem so schnell beschleunigen wie ein Auto. Zumindest bis 40...
"Hust" meine bis 70 "Hust"
und erst dann wird es langsam weniger....

Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von DonBilbo am Sa 07 Mai 2016, 18:14

Die Trommelbremse von meiner 202 ist eigentlich recht gut, was das Bremsen angeht bin ich mit ihr noch nie in Verlegenheit gekommen. Auch bremse ich fast ausschließlich mit der Vorderen, nur wenn es eng wird latsch ich hinten noch rein.
Gemault hab ich mich mit ihr noch nie, doch gerade bei Regen muss man schon aufpassen mir haben die nassen Straßenbahnschienen schonmal einen mächtigen Schreckt eingejagt Laughing

Mit der Simme hab ich schon zweimal gelegen aber das lag an dem Übermütigen Fahrer Embarassed

Den Gepäckträger abmachen? Ja das geht leicht. Aber warum ? Der ist total Praktisch! Very Happy

LG vom Don
avatar
DonBilbo
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Romet Ogar 202
Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 17.03.16
Alter : 20
Ort : Schulzendorf/Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von KarlKompott am So 08 Mai 2016, 05:33

Logisch ist die Scheibenbremse einer Trommelbremse in Sachen Effizienz überlegen. Allein schon konstruktiv:
* kürzerer Weg zwischen Belag und Bremsfläche
* und mittels Hydraulik kann eine höhere Bremskraft übertragen werden.

Aber ... bestes technisches Know How ist nicht alles! Viel hängt auch vom Fahrer ab. Deshalb ein paar Worte zur Fahrsicherheit.

wavelow schrieb:Das Thema sollte einen eigenen oben angepinnten Beitrag bekommen!

Das ist zu wichtig. Egal ob 50er oder 500er. Und gerade die 50er werden halt viel von Neulingen gefahren. Auch mit 30 km/h kann man sich sehr derbe aufs Maul legen. Das unterschätzt man alles völlig was da für Kräfte walten.

Ganz deiner Meinung!
Bleiben wir mal bei deinem Beispiel mit 30 kmh. Bei einem Frontalaufprall an einen Baum mit dieser Geschwindigkeit können Kräfte bis zu (von mir grob geschätzten) 7G auftreten. Das ist etwa das siebenfache der Erdanziehungskraft. Stichwort: Astronautentraining. Das wäre in etwa so, als wolle man mit bloßen Händen ein Gewicht von ca. einer DreiViertelTonne (~750kg) aufhalten wollen. Nur um mal zu verdeutlichen, was da für Kräfte wirken können.
Aber das ist nur graue Theorie. Schwer vorzustellen. Ich empfehle praxisbezogene Fahr- Übungen. Hab ich auch schon gemacht: Sicherheitstraining beim Adac. Kurvenfahren, Aquaplaning, Gefahrenbremsung. Was eigentlich als vergnüglicher Nachmittag mit Kollegen geplant war, ist schnell in konzentrierte Arbeit ausgeartet ... nachdem jeder seine Defizite als Fahrer erkannt hat. Muss man sich mal vorstellen. Ein Haufen alter Knacker mit ner gefühlten Ewigkeit Fahrpraxis ... und dann steht man da wie ein Fahranfänger. Weil man dort gezielt mit Siuationen konfrontiert wird, die bisher kaum eine Rolle im Fahralltag gespielt haben. Aber diese Übungen haben mir später manche Bruchlandung erspart. Wink
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Hellfish am Mo 30 Mai 2016, 11:07

Hallo.

Ich möchte keine neues Thema aufmachen, um euch von meinen Erfahrungen mit der Bestellung der 202 mitzuteilen.

Hatte mich für die 202 entschieden und bei Ullis Motorradgarage über Ebay (zum Glück) bestellt.
Nach der Bestellung und sofortiger Zahlung mit Paypal kam keine weitere Regung vom Händler.
Erst auf Nachfrage, durfte ich meine Handynummer hinterlassen. Der Spediteur würde sich bei mir melden.
Nach 3 Tagen ohne Rückruf habe ich den Händler nochmal angeschrieben. Dann entlich ein Rückruf. Er hätte keine Ogar mehr auf Lager (stand aber so in Ebay), jetzt komme das Mofa direkt aus Polen zu mir!
Wollte eigentlich, dass ein das Bike in DE zusammengebaut und eingestellt wir.
Aber gut....
Ein paar Tage später die auto. Nachricht von Ebay, dass der Versand eingeleitet wurde. Am Freitag (Brückentag) habe ich nochmal nachgefragt, wann das Moped nun kommt.
Der Händler meldete sich um mir mitzuteilen, das die Ogar zZ. nicht lieferbar ist und es vermutlich bis zum 15. Juni dauert.
Ich bin so sauer auf den Typ, sowas von unprofessionell!!!!!!!!

Wie auch immer, nun zu meiner Frage.
Ich habe noch einem Händler gefunden: Autohaus Amaro
Dort würde noch eine Romet fertig zusammengebaut und eingestellt stehen. Inkl. einem Jahr Garantie.
Kostet aber 999€ plus Versand.
Lohnt sich der Aufpreis von 160€ zu den 839€ die der andere Romet Händler aus Gütersloh verlangt.
Ist der Service dort schlechter?

Hellfish
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 30 Mai 2016, 11:13

Ich hatte mal mit denen telefoniert wegen Romet ADV teilen.
Die sind dort auch etwas Wortkarg.
Derzeit versuche ich die Teile bei Roomix.de zu bekommen.
Die kannst Du bei Ebay Kleinanzeigen finden.
>>> KLICK MICH HART <<<
wäre in Gütersloh / Bielefeld.
Der hat ca 30 Fahrzeuge. Evtl ist ja noch ein anderes Schätzchen dabei.
Sehr netter Kontakt, aber auf meine Ersatzteile warte ich noch. Daher kann ich nichts zur Verlässlichkeit sagen.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Hellfish am Mo 30 Mai 2016, 11:21

Mit dem Händler in Gütersloh hatte ich auch schon Kontakt.
Der hat aber auch Lieferzeiten von 10-12 Werktage.
Auch nix auf Lager. Meine "Angst" ist, dass sie am Ende doch keine Lieferung aus Polen bekommen!

Die Frage ist, ob der Zusammenbau und Garantie in Deutschland etwas bringt?

Hellfish
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 30 Mai 2016, 11:33

Zusammenbau kannste selber machen.
Das musste früher oder später eh.
- Vorderrad einsetzen (Ich würd gleich neue Gummis einplanen, die Standardreifen sind oft mist)
- Alle Schraubverbindungen einmal nachziehen
- evtl Lenker einstellen
- Spiegel montieren
- 800ml Öl in Motor kippen
- Ventile würde ich einstellen lassen
- erstmal nur 1-2 Liter Benzin rein (Tipp von mir, falls was undicht ist, verlierste nicht so viel)
Wenn Du natürlich auf "Nummer Sicher" gehen willst, Machste sone Aktion wie Wavelow mit seiner 8B.
Ist aber nicht nötig.

Garantie ist so eine Sache. Die meisten Händler reden sich raus, wenn Du mit sowas kommst.
Do It Yourself ist die Devise.
Achso, solltest Du auch vorhaben im Winter zu fahren, brauchst Du Winterreifen. Versuche noch einen 2. Satz Felgen zu bekommen, wo Du dann Winterreifen draufziehen lässt. Das macht es einfacher.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Hellfish am Mo 30 Mai 2016, 12:45

Angeblich kommen auch die Mopeds aus Polen zusammengebaut und eingestellt.
Aber eben nur angeblich!

Hellfish
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Junak2015 am Mo 30 Mai 2016, 13:50

Hi,

Die ogar202 hatte mich auch sehr interessiert aber letztendlich ist es eine Junak geworden. Hatte mich ausgiebig über die ogar informiert aber wenn mir selbst ein Pole der diese Fahrzeuge aus Polen nach Deutschland bringt sagt das diese Mopeds nicht taugen es sei denn man schraubt gerne(an neuen Fahrzeugen) rum, nur zu. 1000€plus Versand sind viel Geld, dann würde ich auf privat Verkäufe tendieren wo schon häufig solche Mopeds für sehr wenig Geld angeboten werden. Viel Glück

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 30 Mai 2016, 14:01

Bei mir in Sachsen Anhalt suchste vergeblich.
Simson und MZ bekommste an jeder Ecke, aber die polnischen China-Mokicks suchste vergeblich.
Nichtmal die etablierten Skyteam Fahrzeuge bekommt man hier.
Die werden alle nur im Westen verkauft Sad
Und das obwohl wir hier viel dichter an der polnischen Grenze sind.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Junak2015 am Mo 30 Mai 2016, 14:05

Hi Tobias,

Bei so einer Gelegenheit hätte ich mir ein Transporter gemietet und auf nach Polen. Gruss

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Hellfish am Mo 30 Mai 2016, 14:17

Junak2015 schrieb:Hi,

Die ogar202 hatte mich auch sehr interessiert aber letztendlich ist es eine Junak geworden. Hatte mich ausgiebig über die ogar informiert aber wenn mir selbst ein Pole der diese Fahrzeuge aus Polen nach Deutschland bringt sagt das diese Mopeds nicht taugen es sei denn man schraubt gerne(an neuen Fahrzeugen) rum, nur zu. 1000€plus Versand sind viel Geld, dann würde ich auf privat Verkäufe  tendieren wo schon häufig solche Mopeds für sehr wenig Geld angeboten werden. Viel Glück

Du bist der erste, der sich richtig kritisch über die Mopeds äußert.
Sollte ich am Ende froh sein, das es mit dem Kauf nicht funktioniert hat?

Hellfish
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 28.04.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Junak2015 am Mo 30 Mai 2016, 14:25

Bei ulli gab's die vor 2Jahren für 660€mit versand(war auf einmal zu viel an Konkurrenz auf ebay).
Also Qualität darfst du nicht viel erwarten, ich hatte auch eine toros el clasico in Aussicht aber es ist wie gesagt eine 901geworden.
Mein tip :gebraucht mit sehr wenig km kaufen oder ab nach Polen.
Ps :von Junak wird auch ein ähnliches model angeboten, der Ferro 900.
Über die Qualität weißt ich leider nichts. Gibt's auch als zipp O. Ä. Gruss

Deine Fragen von 1-5:

Schweissnähte, naja gutes hab ich nicht viel gehört

Wenn du damit in der Stadt Rum fahren möchtest macht es mit mit dem fuffi motor kein spaß, schaltest dich am Wolf.
Nicht zu vergessen die Anfahrschwäche (meine wiegt 125kg).
Ich benutzt mein fuffi zur Arbeitsstelle, ist Schnurgeradeus 13km Landstraße, einmal in den vierten Gang, muss ich kaum runtersschalten,da kaum Kreuzung, Ampel...

Ich hab mit null Erfahrung Fußschaltung mein Moped bei Mattes abgeholt, unter strömenden Regen hab ich es 40km in meine Heimat überführt. Also ist einfach zu lernen, mit dem Runtersschalten dauert es 1-2 Wochen, dann bist du ein Meister.

Einfahren sollte man schon

Meine fährt 55-65im geraden

Ersatzteile? Bis jetzt musste ich fahrzeugspezifish nichts bestellen. Öl, Zündkerze, Kette etc gibts wie Sand am Meer

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von KarlKompott am Mo 30 Mai 2016, 15:19

Wie schon erwähnt, mit den polnischen Marken habe ich es nicht so ...
aber hier scheint sich ein deutlicher Trend in Richtung Junak abzuzeichnen.

Die Junak 902 gefällt mir ganz gut, auch wenn sie vom Aussehen nicht meinem persönlichen Idealbild entspricht. Sie ist keine richtige Chopper, aber auch kein klassisches Motorrad. Irgendwie ein Stilmix, der nicht wußte, was er werden wollte. Vielleicht gerade deshalb hat sie irgendwas. Naja, man muss es mögen ... Geschmack ist verschieden.
Aber in dieser Rubrik geht es ja nicht um meinen Geschmack, deswegen komme ich mal zum Kern der Sache:

Wer sich nicht bei jedem Modellwechsel ein neues Moped kauft und längerfristig plant, schaut bei der Kaufentscheidung natürlich auf die Ersatzteilversorgung. Ein äußerst wichtiges Thema bei ausländischen Fabrikaten. Und an der Junak 902 glaube ich viele Teile erkannt zu haben, die man auch anderweitig beziehen kann. Also nicht unbedingt in Polen oder über Junak. Als Motor werkelt der altbekannte mit dem liegenden Zylinder. Da gibts ein üppiges Angebot an Ersatz bei Dax und Monkey. Aber auch sonst glaube ich viele Teile von YM8B und co erkannt zu haben. Ist doch viel bequemer, das Zeug auch von deutschen Händlern beziehen zu können.

Eine Vorstellung dieses Mopeds findet ihr in diesem Forenbeitrag von streetfighter: http://www.yamasaki-forum.com/t1227-junak-902-und-903

Aber ich finde, 1.500 Euronen (steht so im Link) sind viel Geld. Alternativ gibt es aber ein "Schwestermodell" auf dem deutschen Markt beim Berliner Händler.
Die Znen ZN 50 Q8 sieht für mich haargenauso aus ... kostet aber nur einen 1000er! Znen scheint auch keine schlechte Marke zu sein, jedenfalls kann ich über den Berliner Händler nicht meckern. In Gewährleistungsfragen war er sehr kulant, Ersatzteile waren nie ein Problem und geliefert wurde wie vereinbart. So soll es sein. Soll jetzt keine Werbung sein, deshalb auch das negative. Die Ersatzteilpreise fand ich persönlich krass überteuert. Die hätte ich woanders billiger bekommen - aber eben ohne die wertvollen ein- und Umbautips, die ich in vielen Telefonaten gratis dazubekommen habe.
Mich wundert wirklich, dass hier im Forum noch nichts weiter über diese Znen aufgetaucht ist. 500 Euro Preisersparnis sind doch eine Hausnummer. Question
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Junak2015 am Mo 30 Mai 2016, 15:33

Hi Karl,

Die Znen 902 wird aber Teilmontiert geliefert aber nach wie vor günstiger als die Junak die ja auch von Znen gebaut wird. Die znen 902stand mal in einer annonce, in einem Jahr 10k gelaufen, zum Verkauf. Das spricht für die Qualität denk ich. Aktuell bin ich ein Fan vom romet k125 bzw zipp manic 125,hoffe das ähnliches Modell auch mal im Junak program aufgenommen wird. Momentan bleib ich bei der Junak, habe aber bis jetzt noch keine anderes als meines im Stv gesehen, lol

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von quasimodo am So 25 Sep 2016, 16:40

avatar
quasimodo
Auszubildender
Auszubildender

Anzahl der Beiträge : 66
Anmeldedatum : 09.08.15
Ort : Hessen

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von asse am So 25 Sep 2016, 17:12

Hi Tobias,

Du schreibst ..."Simson und MZ bekommste an jeder Ecke, aber die polnischen China-Mokicks suchste vergeblich."

also ... ne echt gute Simson oder MZ zum fairen Preis würde ich nehmen ;-).

Kannst Du hier in meiner Gegend vergessen (entweder Schrott oder Preis zu hoch).

So Long ...

PS: Ein Forenmitglied hatte mal eine Maschine für umgerechnet 380 Euro inseriert (Verkaufspreis Polen) ... wenn es das mal wieder gäbe ... da würde ich vielleicht wieder schwach :-)
avatar
asse
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Yamasaki YM50-8B
Anzahl der Beiträge : 589
Anmeldedatum : 16.04.11
Ort : bei Heidelberg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am So 25 Sep 2016, 17:45

Joa Simson lebt von der Ostalgie...
Die Modelle vor 1992 sind verdammt teuer, wegen der 60 kmh.
Die 90er jahre Modelle sind günstiger.

Joa ich wäre auch nicht abgeneigt, wenn man mal ein schnapperl machen würde.
Ich möchte doch wieder eine größere haben, aber gebrauchte Oldies kommen mir nicht mehr, da die Ersatzteilversorgung genauso ist wie bei meiner Zipp Manic...

Wo ich schwach werden würde wäre die ADV, oder eine junge gebrauchte SuMo für nen guten Preis.
Aber immer wenn ich 1000 € hier liegen habe, geht das sch.... Auto kaputt oder sonstwas....
Als wenn eine höhere Macht mich ärgern will....
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Junak2015 am So 25 Sep 2016, 18:20

Das best roller erst jetzt den ogar anbietet liegt auch dadran das es viele Anbieter gibt die Romets verkaufen .Scheint alsob sich die ogar50 gut verkaufen würde.Ich bereue es das ich statt der 901 doch die ogar nehmen Soll te.Nichts gegen die Junak aber 700€ hätte ich sparen können.50fahren die ja alle

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 26 Sep 2016, 08:24

Der Preis ist niedrig, und du kannst sicher sein, dass sich das Mehrgeld schon irgendwo gelohnt hat.
Z.B. Die kleine Ogar hat vorn nur eine Trommelbremse. Und das ist das was mich abschreckt.

Was ich viel erstaunlicher finde ist die RM 125. 900 € für ne 125er ist schon eine Ansage....
Aber schaut nicht nur auf den Preis. Die Vorderradbremse ist völlig unterdimensioniert. Genau wie bei meiner Manic. Für 50 langt die ja noch, nur die RM 125 schafft gute 90....
Naja zumindest blockiert die vorn nicht so, dass man sofort wegrutscht...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Junak2015 am Mo 26 Sep 2016, 08:58

Tobias natürlich hast du recht , der niederige Preis hat schon seine Gründe aber wie schon erwähnt würde die Ogar meine Ansprüche erfüllen da ich mit der Junak haupsächlich zur Arbeit fahre und das auf Landstraßen wo es bei mir wirklich nicht auf Scheibenbremsen kommt , klar die TB hat immer einen längeren Bremsweg und neigt sich im Gefälle zum Fading.Bei einer 125er würde ich ehrlichgesagt keinen China/Polen kracher kaufen.Mein Junak händler stellt sein Junak geschäft zum Jahreswechsel ein und bei einer 125er kommt es mir schon auf einen gutem Service nach dem kauf an , die RM125 ist schon günstig aber die Qualität?

Junak2015
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Junak901
Anzahl der Beiträge : 114
Anmeldedatum : 30.05.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Mo 26 Sep 2016, 09:54

Die RM 125 ist ziemlich Baugleich zur Manic 125 RETRO nicht RS! Also zu meiner.
Ich kann bisher nicht wirklich meckern, allerdings muss ich auch sagen, dass ich ja auch viel verändert habe, um ihre Lebenszeit zu verlängern. Das Pulvern des Rahmens ist ja nicht Selbstverständlich.
Wenn was rostet wie Schrauben oder Muttern, wird es behandelt oder Erstetzt gegen Edelstahl.
Aber darum gehts ja hier nicht, sondern um die Ogar...

Und ich denke, dass es ein brauchbars Fahrzeug ist, allerdings halt mit Einschränkungen.
Ich finde eine SB schon sehr wichtig. Eine Fahrzeuglänge kürzerer Bremsweg wenn nicht sogar mehr zähle ich halt zu den wichtigen Fakten.
Egal ob man nun Landstraße fährt oder nicht. Klar Du erwischt keine Kinder oder so, aber Tiere können dort sein.
Im Sommer sind hier bei uns immer Rehe, Wildschweine, Dachse (Die mit den 4 Beinen) und anderes Getier unterwegs und kreuzen oft die Straßen. Vor allem morgens und Abends. Teils auch mal Nachts. Und ich möchte einfach nur, dass die Leute nicht immer nur nach dem Preis schielen sondern nachdenken.

Hier gehts ja um wichtige Sachen und nicht zb. um einen Sitzbankbezug aus Yakhodenleder oder sowas unnützes...
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von DonBilbo am Di 27 Sep 2016, 19:31

Moin,
ich finde das an der Romet die Bremsen weniger ein Problem darstellen, eher die Reifen. Grade
wenn man Allwetter Fahrer ist sollte man sich Heidenau-Qualität gönnen, die stehen bei mir auch noch auf der Liste.
Mit den Standart Reifen kann man wohl kaum die gesamte Bremskraft auskosten.

Schönen Abend euch noch und LG aus Brandenburg
avatar
DonBilbo
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Romet Ogar 202
Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 17.03.16
Alter : 20
Ort : Schulzendorf/Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Di 27 Sep 2016, 20:14

Als ich noch Simsons hatte, hab ich auch immer Heidenau montiert gehabt.
Jetzt hab ich auf Continental gewechselt und bin begeistert.

Auf dem Auto hab ich auch Conti fürn Sommer.
Die biometrischen Reifen sind was ganz besonderes.
Beim Bremsen bzw starkem Lastwechsel werden die eine nummer breiter.
Also aus 175/65R14 wird 185/65/r14
Und aus 195/65R15 wird 205/65R15
Beim normalen Lauf haben die ihre normale Breite. Das bringt dir gute Verbräuche und guten Grip wenn Du ihn brauchst. Leider schreckt die angeblich zu weiche Gummimischung die meisten Käufer ab.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von DonBilbo am Mi 28 Sep 2016, 14:59

Das ist ja interessant. Ich dachte immer das Heidenau-Reifen die Besten für Zweiräder sind.
Da werd ich mir wohl nachher mal die Continental Website zu Gemüte führen.
LG
avatar
DonBilbo
Kenner
Kenner

Fahrzeug : Romet Ogar 202
Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 17.03.16
Alter : 20
Ort : Schulzendorf/Brandenburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Tobias Rieper am Do 29 Sep 2016, 08:13

Aufm Mopped hab ich die Conti Go drauf.
Vorne 2,75x18 und hinten 3,0x18
Allerdings muss ich dir sagen, dass es bei mir vorn seitlich en wenig sehr eng zum Kotflügel ist. Ein Finger passt da nicht mehr dazwischen. Grund dafür ist, dass Continental hier einen Radialreifen als Basis genommen hat und die Lauffläche der diagonalreifen nachempfunden wurde. Das Handling ist daher irgendwo zwischen den beiden.

Schau Dir mal die Bilder meiner Manic in der Signatur an. Habe die sofort nach Kauf montieren lassen und das war 2012.... Halten immer noch wunderbar.

Das 2. Bild ist von diesem Sommer, als ich den neuen Kotflügel montiert hatte. Die breite sieht man nicht so dolle, abe rman kann sie erahnen.

Die Gabeln sind halt sehr schmal. Habe ich bemerkt als ich damals die 8B zerlegt hab. Die hat gut 1cm mehr Abstand an der Kotflügelbefestigung.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet Ogar 202 kaufen, oder mehr Geld in die Hand nehmen.

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten