Kaufentscheidung 50er Moped

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Kaufentscheidung 50er Moped

Beitrag von KarlKompott am Fr 03 Jun 2016, 00:36

Hellfish schrieb:Eine allgemeine Frage an euch.
Es halten sich die Gerüchte, das bald schluss sein soll mit den günstigen Mopeds.
Sollen die kl. Dinger wirklich bald nur noch mit Einspritzanlage zu kaufen sein?

Über dieses Thema haben wir hier im Forum schon "heiß" dskutiert, nachdem wavelow seinen Beitrag vom  27 Dez 2015 veröffentlicht hat.
Arrow  Link zu diesem Thema: http://www.yamasaki-forum.com/t2683-das-vorletzte-jahr-fur-unsere-chinabikes-bricht-an#top

Auch für mich war das ein wichtiges Thema --> immerhin hängt damit die Ersatzteilversorgung meiner Leike am seidenen Faden!
Die Leike- Chopper ist schon nicht mehr (in Deutschland) neu zu erwerben. Motor und Verschleißteile sind zwar noch von Monkey, Dax und co zu organisieren. Aber Leike- spezifische Teile wie Tank, Auspuff und Anbauteile - da wirds heikel. Bei solchen Sachen ist die gute Versorgung wohl nur noch so lange möglich, wie es das "Schwestermodell", die Kinroad- Chopper neu zu kaufen gibt. Die 3- fach Armatur und die Sissybar sind schon Raritäten geworden - die gabs nur an der Leike.
Deshalb verfolge ich die Debatte um diese Thematik mit großem Interesse.

Schon beim Durchscrollen durch die Beiträge im obigen Link sieht man meine Bemühungen, mehr darüber zu erfahren. Doch leider ist mir bis dato nicht gelungen, mehr in Erfahrung zu bringen. Nirgends finde ich mehr als die lapidaren Ankündigungen, dass ab 2017/18 die Abgasnorm Euro 4 auch für 50cc Fahrzeuge (für Neuzulassungen) innerhalb der EU gilt. Doch wie das letztendlich umgesetzt werden soll, darüber habe ich nicht eine einzige Info gefunden. Entweder bin ich zu alt und tüddelig dazu ... oder aber die Hersteller halten sich alle bedeckt zu dem Thema? Was wirds wohl werden? Einspritzung, E- Vergaser, Lambdareglung?
Wenn jemand was genaueres erfährt oder weiß, bitte melden. Das interessiert mich brennend! Exclamation

KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kaufentscheidung 50er Moped

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 03 Jun 2016, 04:09

Wenn es eine Einspritzung werden sollte, dann ist da auch eine Lambdasonde dabei.
Das könnte den Preis für die Fahrzeuge um mindestens 300 € erhöhen.

Zu meinem letzten Beitrag
Ja ich bin etwas abgeschweift, weil mir dieser ganze Schwachsinn mit den Fahrzeugen langsam zu blöde wird.
Die EU gibt ständig neue Grenzwerte aus und kein Land will sich dran halten. Autohersteller bekommen sogar Freifahrtscheine. Nahezu jedes europäische Auto übersteigt die vorgegebenen Werte um das 3 fache und keinen interessiert das. Stattdessen werden wieder wir Moppedfahrer eingeschränkt.

Viele Fahrzeuge japanischer Marken bekommen die Abgaswerte hin. Ok einige überschreiten sie auch auf das 1,5 fache, ist aber immer noch viel besser als alle europäischen. 2 japanische Autos blasen so viel Dreck in die Luft wie 2 europäische. Das sollte doch eigentlich zu denken geben oder?

Und dabei kam mir dann die Frage auf, was würde ich mir denn als nächstes für ein Auto kaufen, wenn ich könnte / müsste. Und nachdem ich mal durch die aktuellen Automodelle diverser Hersteller geschaut hab, habe ich nichts gefunden, was mich auch nur einen Hauch anspricht. Dann erinnerte ich mich halt an den Runner und wie geil das eigentlich wäre, den mit neuer Technik wieder aufzubauen. Der wird von uns noch als Hobby-Trekker benutzt, weil der TÜV keine Plakette mehr ausstellen wollte, weil die Abgasnorm nicht stimmt.
Bei 600.000 km geht schonmal ein KAT kaputt und wir haben keinen passenden bekommen.
SORRY das ich abgeschweift bin, aber ich bin hier ja nicht der einzige, der hin und wieder mal ein Thema komplett in eine andere Richtung wirft. Razz
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kaufentscheidung 50er Moped

Beitrag von KarlKompott am Fr 03 Jun 2016, 14:50

Tobias Rieper schrieb:Wenn es eine Einspritzung werden sollte, dann ist da auch eine Lambdasonde dabei.
Das könnte den Preis für die Fahrzeuge um mindestens 300 € erhöhen.

Damit könntest du eventuell sogar richtig liegen. Entsprechende Teile für so eine Einspritzanlage habe ich für ca. 500 Euro gesehen. Vielleicht gibts die auch billiger. Ecotronic- Vergaser wären eventuell auch möglich, die könnten auch billiger werden. Durch Serienfertigung könnte es auch noch etwas günstiger werden. Aber das ist alles reine Spekulation ... und gerade das ärgert mich. Was ich vermisse, sind verlässliche Informationen.
Denn:

Mattes schrieb:Der größte Markt mit den meisten Absätzen ist im asiatischen Raum, dort verdienen die ihr Geld, warum sollte man für einen kleinen Prozentsatz in z.B. Deutschland einen riesigen Aufwand betreiben?

Es könnte also durchaus passieren, dass die sich die Arbeit gar nicht machen, für einen so kleinen Markt wie Deutschland extra eine modifizierte Serie aufzulegen. Dann würden etliche Fahrzeugtypen einfach wegfallen. Wird unser schönes Forum dann eine Rollerwebsite? affraid

Tobias Rieper schrieb:Ja ich bin etwas abgeschweift, weil mir dieser ganze Schwachsinn mit den Fahrzeugen langsam zu blöde wird.
Die EU gibt ständig neue Grenzwerte aus und kein Land will sich dran halten. Autohersteller bekommen sogar Freifahrtscheine. Nahezu jedes europäische Auto übersteigt die vorgegebenen Werte um das 3 fache und keinen interessiert das. Stattdessen werden wieder wir Moppedfahrer eingeschränkt.

Wenn ich überdenke, daß allein die 15 größten Schiffe weltweit so viel Schadstoff ausstoßen wie 750 Mio Autos (Quelle: NABU Naturschutzbund Deutschland), dann komme ich ins grübeln. Und dann gibts ja noch Flugzeuge, Lokomotiven, Fabriken, Kraftwerke ...
Da ist natürlich so ein Mofa mit 2 L NormVerbrauch auf 100Km eine richtige Dreckschleuder. Laughing Das muss doch geregelt werden. Na sicher doch. Welches Fahrzeug hat eigentlich noch weniger Emmission? Pedelec, Fahrrad? Da geht doch bestimmt auch noch was. Wie wärs mit einer Furzpauschale? (Wer Ironie findet, darf sie behalten.) Razz
avatar
KarlKompott
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zhejiang Leike
Anzahl der Beiträge : 1675
Anmeldedatum : 27.03.13
Ort : Bavaria

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kaufentscheidung 50er Moped

Beitrag von Tobias Rieper am Fr 03 Jun 2016, 17:57

ROFL
Erkundige dich mal, wieviel CO2 so ein Sportler von sich gibt beim Laufen oder Radfahren.
Du wirst erstaunt sein.
avatar
Tobias Rieper
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : Zipp Manic 50 Candy-Red
Anzahl der Beiträge : 3074
Anmeldedatum : 09.06.11
Alter : 36
Ort : da wo es mir gefällt

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kaufentscheidung 50er Moped

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten