Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von Alpina am Sa 18 Jun 2016, 19:43

Die 88er Hd ist viel,........viel zu groß!!!!,....Kerze ist dann auch natürlich immer pech schwarz!!!!!


Alpina

Alpina
Allwissender
Allwissender

Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 03.04.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von ericphant am Sa 18 Jun 2016, 19:44

..die 88er war nur nen Versuch.. 72er kommt wieder rein.. allerdings war mit der 88er der erfolgreichste Versuch seit langem
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von Alpina am Sa 18 Jun 2016, 19:47

Weil zu viel Sprit ankommt,....ist das selbe wie ein ´´Startpilot´´!!!,...direkt in den Vergaser!!!
Aber das wirkliche Problem ist damit nicht behoben!!!


Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von ericphant am So 19 Jun 2016, 12:23

Hallo liebes Forum,

neues Update: ich bin gerade eine Stunde in der Gegend rumgefahren!

Folgendes habe ich gemacht:
1. ich habe die 72 HD wieder eingesetzt
2. die Düsennadel ganz nach unten gesetzt (also unterste Kerbe in Richtung des spitzen Endes)
3. den Benzinschlauch so stark es nur geht verkürzt

Jetzt geht sie ab...! Das war schon Freude wert.. auch wenn die Einstellung noch nicht optimal ist:
1. der Leerlauf "pendelt" beständig zwischen 2000-3000 U/min hin und her.. nix zu machen.. Dreherei an den Schrauben führt eigentlich nur dazu dass er ausgeht oder eben in diesem Drehzahlbereich pendelt
2. Die Gasannahme ist etwas verzögert.. weich.. allgemein muss ich acht geben genau richtig viel Gas zu geben, sonst verschluckt er sich besonders im 1./2. Gang.. wenn man aber genau richtig Gas gibt hängt er toll dran
3. Beim Anfahren ging er ein paar Mal aus aber auch sofort wieder an. Seit ich die Leerlaufschraube ganz rein gedreht habe, fährt er stets Problemlos an

Hier auch zur Erinnerung für mich: 72 HD, 35 ND, 20mm Vergaser, Klipp ganz unten, Leerlauf ganz rein, Gemisch 1,5 U raus

Erfreulich finde ich, dass nun eigentlich klar zu sein scheint, dass einerseits der frühere 16mm Vergaser zu klein war, andererseits alle Probleme seit dem Tausch von einer unzureichenden Einstellung des neuen 20mm Vergasers herrühren.

Alle restlichen Probleme werden also hoffentlich mit Rantasten der Nadelclipstellung und Bedüsung zu beseitigen sein..

Vielen vielen Dank Leute bis hierhin !!!

Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von Alpina am So 19 Jun 2016, 20:31

ericphant schrieb:



Erfreulich finde ich, dass nun eigentlich klar zu sein scheint, dass einerseits der frühere 16mm Vergaser zu klein war,.........

Alpina schrieb:Stelle die Ventile nach Werksangaben ein,....und schmeiß den 16er Vergaser raus!!!
Ein 19er Mikuni-Vergaser wird dein Problem beheben,..
..............der Querschnitt eines 16er Vergaser ist einfach zu klein,dadurch lässt sich nichts
vernünftig an der Gemischschraube einstellen!!!,...auch nicht mit einer guten 72er HD,....der Lufteinzug ist zu gering,.......


Alpina




Also wie ich es damals schrieb,..... Vergaser zu klein,....bzw auch meine Ace das Problem hatte!!!!
Schön,....daß nun alles wieder läuft,....wie es soll!!!!


Alpina


Zuletzt von Alpina am So 19 Jun 2016, 20:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von ericphant am So 19 Jun 2016, 20:34

Japp, die Feststellung kam natürlich von dir!

Ähm was habt ihr so für Hauptdüsen drin, M4 ?
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von Alpina am So 19 Jun 2016, 20:58

Mikuni hat als Hd ein M6 Gewinde verbaut!!!!
Ich fahre eine 85er Hd,...weil ich den Motor überarbeitet habe,....heisst das so,....???,... pirat

Zitat von Alpina irgendwo hier im Forum unter Motor Bearbeitung:
Gast schrieb:
AlexB schrieb:

Was zum Geier hast du gemacht ?!affraid
Einlass,...!!!,...Auslass!!!--+Erweiterung zum Krümmer!!!,..Spriteinlass am Motorblock,auf 24 mm erweitert--(original= 16mm)--!!!,...und sonst eigentlich nix!!!,...Very Happy
Zylinder ist noch nicht geplant,....hatte Probleme mit der Ausrechnung des Kolben Hub´s,...bzw dem OT Punkt!!!,...irgendwas ist am stehenden Zylinder anders,....bzw vom Kolbendach!!!
Muss da noch mal etwas genauer ran,....aber auf jedenfall anders,..als beim liegenden Zylinder!!!
Hier etwas wegzunehmen,ohne richtige Masse,...ist tödlich!!!,...also erstmal Finger weg!!!


Alpina




Alpina
avatar
Alpina
Allwissender
Allwissender

Fahrzeug : ACE-50----Honda Dream Relplika--Leistung in kW--Luftgekühlter 1Zyl.-4Takt, 3KW+-(?)-!!!
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 03.04.15
Alter : 26
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von ericphant am Do 13 Okt 2016, 20:45

Hallo liebes Forum,

ein kleines Update zum Herbst!

Es geht speziell um den Vergaser, deshalb in den alten thread:


Der o.g. 20mm Vergaser lief das halbe Jahr recht gut, untenraus kam sie kräftig. Ich musste jedoch sehr genau mit dem Gasgriff spielen, damit sie sich nicht verschluckte. Ja, denke es kam einfach zu viel an.. naja war okay.

Nun vor einer Woche fand ich morgens meine Kleine in einer 13 L Pfütze frischen Benzins stehend! Ja irgendwas mit der Schwimmerkammer sicherlich oder der Nadel darin oder sowas.. Dreck, verhakt, na egal, ich war eh nicht ganz zufrieden und erinnerte mich sowieso an den hier o.g. Rat von Alpina den 19mm Vergaser von Mikuni zu nehmen!

Was soll ich sagen, hätt' ich mal gleich gehört!
Es ist nun zwar wirklich so, dass ich bei meinem Modell durch die Rahmenkonstruktion kaum Platz für das Einstellen der Gemischschraube habe
( die Schraubenanordnung und der Kraftstoffeinlass sind gegenüber meinem jap. "You-all" Ex-Vergaser [sowohl beim original 16mm als auch beim äußerlich gleichen, daher nachgekauften 20mm, siehe oben] seitenverkehrt). Sei's drum:

Im Ergebnis bin ich jetzt sehr erfreut, dass ich, statt das Problem mit dem Schwimmergedöns anzugehen, kurzerhand das hier damals (und auch wiederholt) empfohlene Modell eingebaut habe: http://www.ebay.de/itm/401141299906?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
Ab Werk (19mm Durchlass) 80 HD, 15 ND, bei mir perfekt!

Lange Rede kurzer Sinn:
- Untenraus etwas weniger kräftig
- Dafür: schnellerer Durchzug bis 50
- plus 5 kmh Endgeschwindigkeit pirat
- Standgas statt 2000 jetzt bei 1400 - ganz sachte (es ging beim 20mm einfach nicht tiefer..!)
- sehr runder, sauberer Lauf, auch bis ganz nach oben U/min (beim 20mm gerne mal Verschlucken bei Vollgas)
- zweischneidiges Schwert für mich: im Standgas unten hört man sie jetzt kaum noch!

Ähm der letzte Punkt.. sie läuft so leise das muss nicht sein.. habe diesen Pilzfilter, unter 10€ drin
[/url]

hört sich vielleicht komisch an aber Very Happy hat jemand einen Tipp für was Lauteres für 35mm Einlass?  bounce normal 139fmb, kein euro-gedöns mehr dranne.. was habt ihr so? also es soll nur ein wenig töffeln mehr braucht es nicht  jocolor

Jedenfalls vielen Dank an Alpina hier nochmal,

und an andere Kollegen die sich das gleiche Modell zulegen oder haben: den 16mm durch o.g. genannten 19mm Vergaser tauschen wenn alles raus ist, ist genau richtig!

Danke und Gruß ericphant
avatar
ericphant
Auszubildender
Auszubildender

Fahrzeug : Romet ZXT 50
Anzahl der Beiträge : 58
Anmeldedatum : 04.03.16
Alter : 32
Ort : Berlin

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Romet ZXT 50 - ist der Vergaser das Problem...!?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten